pitchfork.com

User Beitrag

AVMsterdam

Postings: 298

Registriert seit 13.03.2017

19.10.2019 - 13:27 Uhr
Du hast schon Recht, dass ich in diesem Thread sehr viel mehr nörgle als Musik lobe, aber dazu bietet Pitchfork leider viel zu viel Grund, bzw. zu wenig Grund zum Loben.

Das ist nicht mehr dasselbe Musikmagazin, das in den 00ern zur Entdeckung/Verbreitung von viel großartiger Musik beigetragen hat, sondern zunehmend ein willfähriger Abnicker von allem, was Sony, Universal und Co. auf den Markt werfen.

Die Entwicklung ist fast ausschließlich negativ und daher sage ich im Pitchfork-Thread fast nur Negatives.

Mister X

Postings: 2685

Registriert seit 30.10.2013

19.10.2019 - 13:31 Uhr
Bei den Ganzen Vorwürfen, die Listen sind von den Plattenfirmen gekauft, frage ich mich ja warum dann bei RYM in den Top 10 der 2010er 2x Kendrick, einmal Kanye und Ocean dabei ist. Voten hier etwa auch die poesen Plattenbosse ?

RYM ist dem 0815 Radio-Hoerer auch gaaaanz bestimmt geläufig...

AVMsterdam

Postings: 298

Registriert seit 13.03.2017

19.10.2019 - 13:42 Uhr
RYM sind ja Charts, das meistgehörte kommt auch da nach ganz oben. Ich bezweifle ja nicht, dass viele Leute Helene Fischer mögen und nicht nur die Plattenfirmen.

Gordon Fraser

Postings: 1329

Registriert seit 14.06.2013

19.10.2019 - 14:17 Uhr
Was mich vielmehr als die erwartbaren Resultate der Polls stört ist die fast ausschließliche Fokussierung auf die Entwicklungen in Amerika (=USA). Und da merkt man halt schon sehr deutlich den neuen Kurs nach der Übernahme durch Condé Nast, die jetzt mit p4k explizit den nordamerikanischen Markt und dort auch nur bestimmte Zielgruppen bedienen. Gerade auch in den eigentlich ziemlich interessanten Essays zum 2010er Poll wie der Rückblick auf Chillwave oder die Indie-goes-Pop-goes-Indie-Thematik: das wird alles nur noch ausschließlich aus US-Sicht beobachtet und beschrieben. Trends und Themen (und letztlich auch Künstler) außerhalb der USA spielen so gut wie keine Rolle mehr. Das ist schade, weil p4k früher eben nicht so eindimensional in der Hinsicht war.


maxlivno

Postings: 1619

Registriert seit 25.05.2017

19.10.2019 - 15:47 Uhr
@AVMsterdam
Immerhin, dass P4K nicht mehr das ist was es mal war sehe ich ebenso. Ich finde die Liste von P4K generell auch ziemlich belustigend.
Das einzige was mir sauer aufstößt ist, wie von Moped schon richtig vermutet, dein konstantes Bashing von den selben 5 Künstlern. Vor allem sind die inhaltlichen Argumente mehr oder weniger nicht vorhanden. Und wie Moped schon sagt, es würde mich wirklich interessieren, wie denn deine Listen aussehen oder was die Hip Hop Acts sind die du so hörst.
Das meine ich auch nicht angreifend oder dergleichen. Ist wirklich nur ernstgemeintes Interesse :)

AVMsterdam

Postings: 298

Registriert seit 13.03.2017

19.10.2019 - 18:37 Uhr
Dass ich 5 Künstler bashe, stimmt einfach nicht ... Ich habe - alleine in jüngster Zeit - gebasht: Kendrick Lamar, Nicki Minaj, Usher, Miley Cyrus, Beyonce, Azalea Banks, Drake, Lorde, Rihanna, Tool, Ed Sheeran, Taylor Swift, Cardi B, Madonna, Bon Jovi, Deep Purple, Stephen King, Dan Brown, die Kardashians, Münchner Architekten.

Bei welchen vermisst Du die Argumente?

Ich habe hier schon mehrere Jahrespoll o. Ä. Listen veröffentlicht, und ich werde es dieses Jahr vielleicht wieder tun, also darfst Du gespannt bleiben.

Mister X

Postings: 2685

Registriert seit 30.10.2013

26.10.2019 - 23:59 Uhr
Hab mal auf die 90er Song-Liste geworfen. Bin zwar Anfang der 90er geboren, in den 2000ern hat man von 95!% der Acts in der Liste nichts gehört.

Deaf

Postings: 151

Registriert seit 14.06.2013

27.10.2019 - 00:22 Uhr
Du bist schon ein seltsamer Vogel. Da ist doch viel dabei, das selbst heute noch bekannt ist... Und einige waren in den Nullerjahren halt bereits tot. Vielleicht einfach ein bisschen weniger von sich selbst auf andere schliessen.

Web2.0

Postings: 386

Registriert seit 09.10.2019

27.10.2019 - 15:46 Uhr
Hab mit die Liste auch mal angeschaut, die Plätze 100-1 sind doch ziemlich bekannt, danach wirds schwieriger, aber das ist auch mit der 10er-Liste so. Da kenn ich ab Platz 100 auch nicht alles und will es teilweise auch gar nicht kennen. Irgendwann wird jede Liste halt etwas willkürlich, Konsens gibts oft nur über wenige Songs/Alben.

Randwer

Postings: 1060

Registriert seit 14.05.2014

28.10.2019 - 14:37 Uhr
Ich mag Menschen, die konsensfähig sind, aber Leute, die gerade bei Geschmacksfragen auf Konsens besonderen Wert legen, tun mir nur noch leid.

Loketrourak

Postings: 1102

Registriert seit 26.06.2013

28.10.2019 - 16:50 Uhr
@Randwer - dann sind wir uns ja alle einig.

Sowohl die 80er als auch die 90er Liste sind übrigens eigentlich ziemlich großartig.

Seite: « 1 ... 23 24 25 26
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: