Reamonn - Wish

User Beitrag
die_muetze
11.08.2006 - 20:40 Uhr
Lol jetzt läuft auch noch Hans Zimmers The Rock Soundtrack als Einmarschmusik.
Obrac
11.08.2006 - 20:43 Uhr
Hehe.. die Feier war auch zum Weglaufen. Naja, solange Christiano Ronaldo nicht mitspielt dürfte nach dem Anpfiff jede Peinlichkeit verschwunden sein..
die_muetze
11.08.2006 - 20:47 Uhr
Das war aber echt Regionalligatauglich, dieser komische Ansager da kling wie ne billige Kopie von Darth Vader.

... Aber auf sowas steht der 0815 Fussballfan vermutlich.
Obrac
11.08.2006 - 20:49 Uhr
Wahrscheinlich..
Da haben die Bayern gerade fast schon eingelocht.
Naja, ich werd mal joggen gehen, bevor es dunkel ist. Bis später mal.. (fast schon WM-Feeling hier ;) )
die_muetze
11.08.2006 - 20:54 Uhr
Hm evtl. merkt ja Armin nicht, dass das hier zum inoffiziellen Pre-WM Thread wird ;)

Oha wenn ich jetzt schon sehe wie Dortmund die wenigen Chancen nicht nutzt, ist klar das Bayern es wohl machen wird, und ganz ehrlich ich bin froh, dass Valdez nicht mehr bei Werder ist, so richtig mochte ich den nie, auch wenn das eine oder andere seiner Tore recht wichtig war.
Anti
12.08.2006 - 01:33 Uhr
das nenn ich rocknroll.
Armin
06.09.2006 - 19:12 Uhr
REAMONN "Wish" - Pur Edition

Zwei Jahre sind seit der letzten Studioplatte von Reamonn vergangen.
Monatelang stand "Beautiful Sky" in deutschen Albumcharts, erreichte Platinstatus (genau wie seine beiden Vorgänger-Alben) und war zudem auch noch in vielen Ländern Europas äußerst erfolgreich.

Mit dem vierten Album "Wish" ist vor einigen Monate ein neuer Erfolg in der Bandgeschichte verzeichnet worden. "Wish" stieg auf Platz 2 der deutschen Albumcharts ein und wurde mit Gold ausgezeichnet. Einen ersten Vorgeschmack gab es mit der Single "Promise (You and Me)", die wochenlang auf #1 der Airplacharts war. Zur Zeit feiert die 2. Single "Tonight" große Erfolge, ist ebenfalls auf der #1 im Airplay und auf dem besten Weg in die Top 10 der Singlecharts.

Das Album erscheint nun als limitierte Pur Edition.
Armin
29.09.2006 - 16:39 Uhr
REAMONN-Tour jetzt erst Anfang 07

Konzerttermine verschoben
Kehlkopfentzündung erzwingt Verlegung

Die irisch-deutsche Rockband Reamonn hat ihre Tournee auf Anfang 07 verschieben müssen. Eine akute Kehlkopfentzündung ihres Leadsängers Rea Garvey erzwang eine Verlegung von insgesamt 22 Konzertterminen in den Januar/Februar des kommenden Jahres. Die bisher größte Tournee von Reamonn hätte ursprünglich am 7. Oktober starten sollen. Auf Anraten seiner Ärzte muss der überragende Frontmann jedoch mehrere Monate pausieren, um jedes weitere Risiko auszuschließen.

Die Fans dürfen sich nach der Zwangspause auf Reamonn in absoluter Bestform freuen. „Mein Publikum verdient das Beste“, erklärte der Sänger und Gitarrist in einer Stellungnahme. „Deshalb musste ich leider schweren Herzens diese Entscheidung treffen, für die ich meine Fans um Verständnis bitte!“

Die mehr als 70.000 Tickets für die Reamonn-Konzerte behalten natürlich für die geänderten Termine ihre Gültigkeit.

Die Wish Tour 07 hat nunmehr folgendes Aussehen:

"Wish"
Reamonn
The Concert
Fr. 19.01. Berlin - Columbiahalle
Sa. 20.01. Frankfurt - Jahrhunderthalle
So. 21.01. München - Zenith
Di. 23.01. Fürth - Stadthalle
Mi. 24.01. Würzburg - S. Oliver Arena
Fr. 26.01. Kassel - Stadthalle
Sa. 27.01. Erfurt - Messehalle
So. 28.01. Mannheim - Rosengarten
Di. 30.01. Regensburg - Donauarena
Do. 01.02. Ravensburg - Oberschwabenhalle
Sa. 03.02. Freiburg - Rothaus Arena
So. 04.02. Stuttgart - Porsche-Arena
Mi. 07.02. Grefrath - Eissporthalle
Do. 08.02. Köln - Palladium
Fr. 09.02. Trier - Arena
So. 11.02. Oberhausen - König-Pilsener-Arena
Mo. 12.02. Hannover - AWD Hall
Di. 13.02. Leipzig - Haus Auensee
Do. 15.02. Bremen - Pier 1
Fr. 16.02. Braunschweig - VW-Halle
So. 18.02. Bielefeld - Stadthalle
Di. 20.02. Hamburg - Color Line Arena



Ärgerlich. Dabei hatte ich mich schon mit Karten eingedeckt.
Armin
11.10.2006 - 18:29 Uhr
REAMONN
-neue Termine nach Verschiebung:
19.01. Berlin - Columbiahalle
20.01. Frankfurt - Jahrhunderthalle
21.01. München - Zenith
23.01. Fürth - Stadthalle
24.01. Würzburg - S. Oliver Arena
26.01. Kassel - Stadthalle
27.01. Erfurt - Messehalle
28.01. Mannheim - Rosengarten
30.01. Regensburg - Donauarena
01.02. Ravensburg - Oberschwabenhalle
03.02. Freiburg - Rothaus Arena
04.02. Stuttgart - Porsche-Arena
07.02. Grefrath - Eissporthalle
08.02. Köln - Palladium
09.02. Trier - Arena
11.02. Oberhausen - König-Pilsener-Arena
12.02. Hannover - AWD Hall
13.02. Leipzig - Haus Auensee
15.02. Bremen - Pier 1
16.02. Braunschweig - VW-Halle
18.02. Bielefeld - Stadthalle
20.02. Hamburg - Color Line Arena
(Veranstalter: www.mlk.com)

Armin
06.12.2006 - 23:58 Uhr

REAMONN & LUCIE SILVAS

Wer will schon Weihnachtsgeschenke, auf denen "groß" draufsteht. Wo doch der Überraschungsmoment das Größte ist: Was ist es diesmal? Wie wird es riechen? Schmecken? Klingen?

Es ist irgendwie wie bei den Songs von Reamonn.

Eine Band, die weder groß noch klein drauf schreibt, keinen Image-Regeln gehorcht und keinen Vorschriften, wie was zu funktionieren hat, damit wir, der Hörer, möglichst überrascht sei.

Reamonn schreiben einfach nur Songs. Große Songs, mit Verlaub.

Und das Schöne daran: Draußen, da wo Musik den Emotionen gehört, den verletzten Seelen, denen, die Trost und Freude empfinden wenn Pop noch Pop sein darf, da wird das mit großer Aufmerksamkeit bedacht, und mit viel Liebe für eine Band, die einfach nur: ist.

"The Only Ones" ist in der Geschichte der Band die wohl schlüssigste Blaupause für dieses Erfolgskonzept, das keines ist. Ein Song, der dein Herz fängt, deine Seele wie einen Traumfänger im Wind baumeln, deine Augen schließen und für eine Sekunde an das Gute glauben lässt.

Mit Lucie Silvas hat sich die Band für dieses Duett zudem eine Stimme ins Boot geholt die es an direkter emotionaler Präsenz mit Rea aufnehmen kann. Ein Gesangsteam hat sich da gebildet, das nach allen Regeln der Kunst Fairplay spielt. Keiner verdrängt hier den anderen. Lucie ist Lucie und Rea ist Rea. Und die Band? Sie macht das, was sie am besten kann und was sie einzigartig macht: sie spielt für den Song und gibt so ihrem Sänger den Freiraum für genau die Melodieführung und Ausdrucksstärke, nach denen die Worte verlangen: " … in the darkest of nights, we'll be the only ones".

So etwas, glaube man es oder nicht, ist in dieser Welt zunehmend einzigartig. Und gerade zu Weihnachten ein Geschenk, das zu den größten zählt.
Egal, ob es nun drauf steht oder nicht.

Armin
26.02.2007 - 11:23 Uhr
REAMONN | bekommen zum Tourabschluss Platin überreicht









Es war die erfolgreichste Deutschland-Tour ihrer Karriere, die am 20. Februar mit einer Feier im Hamburger Atlantic Hotel zuende ging. Mit Familie, Freunden, Tourveranstalter, Crew und Plattenfirma feierten sie nicht nur insgesamt 90.000 Konzertbesucher allein in Deutschland auf über 22 Terminen – die Plattenfirma Universal Music hatte noch eine besondere Überraschung vorbereitet.
Für das 4. Studioalbum „Wish“, veröffentlicht am 21.04.2006, bekam die Band Reamonn Platin überreicht. Mit über 200.000 verkauften Einheiten, mehr als 12 Wochen in den TOP 20 und der höchsten Chartposition auf Platz 2 der MediaControl Album-Charts setzt die irische Rockband damit ihre 8jährige Erfolgskarriere fort.

Allen, denen ein Konzertbesuch nicht möglich war, bleiben als echter Trost die Live-CD und auch DVD „Wish live“, die beide am 20.04.07 veröffentlicht werden. Neben den Highlights der Show in Oberhausen vom 11.02. enthält die DVD auch eine ganze Menge Bonus-Material aus dem Backstage-Bereich der Band.
Bis April ist die Band jetzt noch auf ihrer grossen Europatournee mit Konzerten u.a. in Frankreich, Italien, Schweiz, Österreich, Polen und Griechenland.

Weitere Infos unter www.reamonn.de



Ich gönn's ihnen!
Armin
23.05.2007 - 19:30 Uhr
REAMONN: Serpentine | VÖ: 25.05.2007 (CD Single)










Magie ist etwas, das man nicht beschreiben kann, sondern einzig und alleine fühlen. Und so ist es auch mit Songs: Manche schwirren an einem vorbei, auf Eingängigkeit getrimmt und mit dem Zeigefinger Richtung Charts deutend - oft vergebens.
Es gibt wenige Bands, die sich so tief und mit vermeintlich lockerer Hand in diesen magischen Zirkel hineingewagt haben wie Reamonn. Zuletzt mit vermeintlich unprätentiösen Kleinoden der Popsongwriterkunst a la "Tonight", oder dem mächtigen, fast übervereinnahmenden "The Only Ones". Die Band hat einen Joker in der Hosentasche, der sie auf berauschende Art durch eine nun fast schon acht Jahre währende Karriere trägt: Die hohe Kunst des Hits.
"Serpentine", die neue und ingesamt vierte Single vom mit Platin ausgezeichneten Reamonn - Album "Wish" und die Hymne der soeben beendeten, ausverkauften "Wish"-Hallentournee, ist erneut eines dieser in Noten gemalten Markenzeichen einer Band.
Die Serpentine Maxi-CD hat fast eher den Charakter einer Live-EP, denn neben der A-Seite beinhaltet das Tracklisting auch noch Live-Versionen von "Hallelujah" und dem letzten SInglehit "The Only Ones". Serpentine - leicht und dennoch mit der Reamonn - typischen Melancholie, midtempo und dennoch mitreißend wie es ein "großer" Rocksong sein muss. Tja, und dann wäre da noch das, was man in Fachkreisen eine "Hook" nennt. Und zwar deswegen, weil einem dieser nur lautmalerische Refrain wie ein Angelhaken im Ohr sitzt. Tut nicht weh, dieser Haken. Sondern fühlt sich einfach nur gut an.
Tja, und das nennt man dann wohl Magie.

Die Live-CD und Live-DVD "Wish" zur o.g. Hallentour erscheinen am 01. Juni.



Ich höre seit Tagen nichts anderes.
Armin
30.05.2007 - 20:46 Uhr
REAMONN: Wish | VÖ: 01.06.2007 (DVD / CD)










Reamonn haben auf ihrer "Wish"-Tournee nicht nur die größten Hallen ausverkauft, sondern einmal mehr unter Beweis gestellt, dass sie das ganz Besondere möglich machen: Ein großes Publikum auf magische Weise zu berühren, es gleichsam zu rocken und diesen paar tausend Menschen vor der Bühne jeden Abend das Gefühl zu geben, dass diese zwei, drei Stunden nur ihnen gehören. Große Songs für alle da draußen. "Wish -Live", die brandneue Reamonn - Live - DVD bzw. -CD, ist ein wunderbar authentisches Dokument dieses Phänomens.

Beginnend mit dem explosiven "Starting To Live", über eine höchst energetische Version der ersten Singleauskopplung "Promise (You And Me)" bis zur aus Tausenden von Kehlen frenetisch abgefeierten Hymne"Tonight" ist "Wish Live" ein emotionaler, euphorischer Moment Popmusikgeschichte. Worauf das Live-Duett "The Only Ones" mit de rbezaubernden Lucie Silvas natürlich genauso wenig fehlen darf wie das hymnische "Serpentine", das sich im Laufe der Wochen dieses Reamonn - Triumphzugs zu dem Tour-Song der Fans entwickelte.

Die DVD wartet nicht nur mit Live - Aufzeichnungen der Songs auf. Sie sind mit intimen Backstage - Szenen und bisher unveröffentlichtem "offthe Record" - Material verwoben - und so präsentiert sich dem Zuschauer keine gewöhnliche Konzert - DVD, sondern ein echter Live-Musikfilm inder Tradition der großen Band - on - the - Road - Movies.

"Wish - Live" - nicht nur ein Stück Erinnerung für die vielen Fans, die die Konzerte besucht haben. Sondern auch eine Einladung an alle, die nicht da waren.



Unglaublich gute Musik!
Babsi
30.05.2007 - 22:14 Uhr
Stimmt Armin, ein Hammer Album.
the dude
31.05.2007 - 21:17 Uhr
http://plattentests.de/rezi.php?show=145

lustig dass der armin jetzt so auf ihnen rumhackt...
u2 für arme
31.05.2007 - 21:18 Uhr
KACKBAND
FalinaRose
29.05.2011 - 05:15 Uhr
cymbalta =-[ synthroid 8[ seroquel ygxz
sebagge
01.06.2011 - 04:07 Uhr
seroquel %-OO prednisone spp

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: