Reamonn - Wish

User Beitrag
Armin
08.03.2006 - 18:42 Uhr
Endlich ein neues Album!

Reamonn / Wish / 21.04.2006 / Island
Armin
16.03.2006 - 15:29 Uhr
Ja, ja...erst ist es lange Zeit ganz still, und nun kommen die tollen Themen
Schlag auf Schlag. Auch der nächste Name ist wieder ein ganz grosser, nicht
nur in meiner persönlichen TopTen: REAMONN erscheinen nach fast 2 Jahren
Ruhe endlich wieder im Rampenlicht!

Bevor im April ihr neues Album "Wish" veröffentlicht wird, kommt am
24.03.2006 erst einmal die Single "Promise (You And Me)". Gehört hat sie
jeder schon, man kommt auf keinem Radiosender in ganz Deutschland daran
vorbei!

Als erste Singleauskopplung stellt "Promise (You And Me)" das Zentralthema
des Albums in den Mittelpunkt: das Erfüllen eines Wunsches. "Es ist ein Lied
über Einheit, darüber, dass wir gemeinsam stärker sind als einzeln. ... Es
geht um Menschen, die zusammenhalten und es so schaffen.".

"Promise (You And Me)" ist ein Hit in bester Reamonn Tradition: emotional,
melodiös und bewegend - das Video dazu vor malerischer Kulisse: Grüne Täler,
kleine Buchten, felsige Steilküsten, irgendwo am Strand vor den Toren
Dublins. Die romantischen Töne und Worte des Titels finden ihre visuelle
Umsetzung - eingefangen von Regisseur P.R. Brown (u.a. Billy Corgan,
Matisyahu).

Ausserdem werden sie
diverse Unplugged-Gigs in ganz Deutschland spielen.

Offizielle Webseite: http://www.reamonn.de

PS: Auf jeder der 4 geplanten Singleauskopplungen wird es umfangreiches
Bonusmaterial geben, hat man alle 4 Singles zusammen, eröffnen sich am
Rechner sprichwörtlich neue Welten: weiteres Exclusivmaterial in Bild und
Ton.


Muß ich haben!
Patte
16.03.2006 - 16:04 Uhr
9/10.
jo
16.03.2006 - 16:07 Uhr
Mindestens.
Pure_Massacre
16.03.2006 - 16:12 Uhr
Wenn "Tuesday" schon eine 9 war, muss dieses mal einfach die Höchstwertung für dieses Opus Magnum her!
JimCunningham
16.03.2006 - 16:15 Uhr
Bitte!Ich will weder das Thema, noch die Diskussion jemals wieder hören^^

naja...jeder held hat seine leichen im keller ;)
Pure_Massacre
16.03.2006 - 16:35 Uhr
Diskussion? Hier will doch niemand diskutieren ;-)
Scoundrel
16.03.2006 - 16:41 Uhr
Vielleicht gibt's ja jetzt nach "Supergirl" den Nachfolgehit "Wonder-Woman"...?
Armin
22.03.2006 - 19:09 Uhr
REAMONN "Promise (You And Me)"

Zurück aus dem Studio - Reamonn vor dem Neustart

Zwei Jahre sind seit der letzten Studioplatte von Reamonn vergangen.
Monatelang stand "Beautiful Sky" in den deutschen Albumcharts, erreichte Platinstatus und war zudem auch noch in vielen Ländern Europas äußerst erfolgreich.

Zwei gefeierte Touren mit insgesamt 33 ausverkauften Konzerten lockte über 130.000 Fans in die Hallen.

Die Single "Star" gehörte bei MTV zu den 15 meistgespielten Songs in Europa. Im Herbst 2004 setzte das Livealbum "Raise Your Hands" schließlich eine Zäsur in der
Geschichte einer absoluten Ausnahmeband. "Danach war erstmal ein Break fällig", erzählt Reamonn-Sänger Rea Garvey. "Wir haben uns zurückgezogen um neue Songs zu schreiben. Dabei entstand ein Gefühl, als müssten wir die erste Platte noch einmal neu aufnehmen. Wir wollten alles geben und haben uns voll auf die Musik konzentriert. Kein Wunder, dass das alles ein wenig länger dauerte."

Reamonn, wir erinnern uns, haben sich rund um den Exil-Iren Rea Anfang 1999 im legendären ersten Studio "Haus No.7" im süddeutschen Munzingen (Breisgau) formiert. Nach und nach finden Multitalent Sebastian "Sebi" Padotzke (Keyboards; Sax, Flöte), Schlagzeuger Mike "Gomezz" Gommeringer (Drums), Phillip Rauenbusch (Bass) und Gitarren-Maniac Uwe Bossert musikalisch zueinander. Ihre große Leidenschaft sind ausgefeilte, melodische Rocksongs, die sie immer weiter perfektionieren. Gleich mit ihrer ersten Single "Supergirl" gelingt dem Quintett im Frühjahr 2000 ein Traumstart in Deutschland und bereits mit den Songs des zweiten Albums "Dream No 7" werden sie im europäischen Ausland gefeiert. Das Charisma von Frontmann Rea und das engagierte Zusammenspiel der Band sorgen für zahlreiche Awards und ausverkaufte Touren.

"Nach dieser rasanten Phase standen wir Anfang 2005 natürlich vor der Frage:
Wie geht es jetzt weiter? Wie können wir noch besser werden?", erinnert sich Rea Garvey. "Wir haben uns anfangs selbst unter Erfolgsdruck gesetzt und brauchten einige Zeit, bis wir wieder zu uns selbst gefunden haben. Und das bedeutet: Keine Strategien oder Konzepte, sondern Musik, Musik, und nochmals Musik!" Wie schon bei den vorangegangen Alben setzen sie - nach Umbrien und Spanien - auch diesmal wieder auf die inspirierende Qualität ausländischer Studios. Mit Koffern voller Ideen geht es diesmal gleich für vier Monate an die Westcoast der USA. Hier bunkern sich Reamonn im berühmten Soundcity-Studio im San Fernando Valley von Los Angeles ein. Gemeinsam mit dem Produzenten Greg Fidelman, der von den Red Hot Chilli Peppers über Johnny Cash bis Neil Diamond mit dutzenden US-Größen zusammengearbeitet hat, finden sie schnell eine Ebene des gegenseitigen Respekts, auf der beide Seiten viel voneinander lernen. "Anfangs hatten wir über 200 Songideen, aus denen sich erst 64 dann 32 Tracks herauskristallisiert haben" berichtet Rea. "Schließlich sind daraus 24 Songs entstanden, von denen sich 13 nach dem Motto `only the strong survive` auf der Platte wieder finden. Allein daran
zeigt sich, wie hart wir diesmal geackert haben." Die konzentrierte Arbeitsatmosphäre wird von jenem typischen Weltgeist der Rockmusik unterstützt, der in manchen US-Studios vorherrscht. "Dabei geht es nicht um eine luxuriöse Ausstattung, sondern um die Liebe zur Rockmusik. Ich stand in der Aufnahmebox, in der Johnny Cash seine letzte Platte aufgenommen hat. Und zwischenzeitlich hat Ry Cooder nebenan einige Songs eingespielt. Solche Begegnungen beflügeln einfach."

Mittlerweile ist mit "Wish" ein prägnanter Titel für dieses vierte Album gefunden. Einen ersten Vorgeschmack wird es mit der Single "Promise (You and Me)" geben. "Sicherlich haben wir uns mit dieser amerikanischen Erfahrung verändert", sagt Rea, "doch wir sind keine Band, die sich große Gedanken um neue Images und Styles macht. Wie gesagt: Unsere Stärke liegt in der Musik und in seiner direkten Schönheit beschreibt ROCK unseren aktuellen Sound wohl am besten!"

Und doch bleiben Reamonn gelassene Realisten. "Natürlich ist es das Größte, wenn du in Istanbul oder Lissabon von zigtausend Fans gefeiert wirst. Doch wir wissen auch, dass wir diese immer wieder neu begeistern müssen. Das ist unser internationales Ziel für 2006."



Ich zähle ungeduldig die Tage...
soad
27.03.2006 - 19:29 Uhr
einfach langweilig. und nichts neues. wie immer also.
Armin
30.03.2006 - 13:54 Uhr
Auf dem Album "Wish" geht es um Träume, Ziele und Erfahrungen. Und natürlich
auch um den Weg, den Reamonn selbst gegangen sind. Mittlerweile ist es acht
Jahre her, dass man zum ersten mal von dieser Band gehört hat mit ihrem Hit
"Supergirl" und einer darauf folgenden, beispiellosen Karriere.

2006 machen sich Reamonn nun daran, die nächste Karrierestufe zu erklimmen.
Wer kürzlich ihre "geheime" Warm-Up Show in Frankfurt vor nur 200
auserwählten Fans gesehen hat, erlebte eine Band voller Begeisterung und
Energie, die es nicht erwarten kann, ihr neues Material live vorzustellen.

Reamonn ist eine Band, für die kein Ziel unmöglich scheint. Und wenn der Weg
das Ziel ist, dann kann man mit einem Album wie Wish in der Hinterhand ohne
Zweifel sagen: man darf sich auf eine lange Reise freuen!



Kann's kaum mehr erwarten. *träneausdemaugenwinkelwisch*
mr.bungle
30.03.2006 - 14:54 Uhr
aus einem mir nicht bekannten grund gefällt mir die single...
jeff
30.03.2006 - 15:33 Uhr
fand reamon eigentlich immer ganz okay, die deutschen coldplay wenn man so will :D
Ztuuub
30.03.2006 - 15:54 Uhr
Ernst oder Sarkasmus, Armin?
Armin
30.03.2006 - 16:52 Uhr
Video Playerlink:

http://www.desktop-player.de/?pid=reamonn.free&lang=de



Flashcard:

http://www.universal-rock.de/specials/ecards/reamonn_promise/promise_ecard.html


Und noch zur Frage:

Ernst oder Sarkasmus, Armin?

Es gibt eigentlich kaum was auf dieser Welt, das ich weniger brauche als ein Reamonn-Album. Die letzten paar Singles klangen alle gleich.
mr.bungle
30.03.2006 - 17:49 Uhr
wieso wurde dann tuesday mit "9" bewertet?
Obrac
30.03.2006 - 18:52 Uhr
Jugendlicher Leichtsinn
Patte
30.03.2006 - 20:01 Uhr
Verqueres Indiegetue.
Armin
04.04.2006 - 21:57 Uhr
Reamonn zeigen es uns mal wieder!

Nach fast zweijähriger Pause sind Reamonn nun endlich wieder da. Den Startschuss gab die Band mit einem sensationellen Live-Auftritt beim ECHO 2006 am 12. März.
Mit der aktuellen Single "Promise (You and Me)" schafften Reamonn den höchsten Single-Chartentry seit Bestehen der Band und auch im Radio spielt sich der Song immer höher in die Airplaycharts (aktuell #3 der Airplay-Trendcharts).
Als Vorbote auf das am 21. April erscheinende Album "Wish", schoss die Single gestern auf
# 17 der deutschen Mediacontrol Singlecharts.
Am kommenden Sonntag, den 09. April, werden Reamonn beim Start in die DTM-Saison 2006 am Hockenheim-Ring (TV-Übertragung in der ARD) spielen und neben der Single "Promise (You and Me)" auch deren B-Seite "Starting To Live" performen, welche der Titelsong für die DTM-Saison 2006 ist.

Bevor wir die sympathische Band dann mit weiteren TV-Auftritten beim "Red Nose Day 2006" am 20. April (ProSieben) und bei "Nur die Liebe zählt" (Sat.1) mit Kai Pflaume am 23. April erleben dürfen, haben sie jede freie Minute genutzt um auch auf künstlerischen Wegen neue Kontakte zu knüpfen.
Kein Geringerer als Mick Rock, DER Glam-Rock-Fotograf der 70er, der schon David Bowie, Queen, Lou Reed, Rolling Stones und Iggy Pop vor der Linse hatte, traf sich mit Reamonn vergangenen Sonntag in Berlin um eine ausgiebige Fotosession, ganz im Sinne des grossen Meisters, zu absolvieren.

The Berlin Rock Photo Gallery in Berlin, Kastanienallee 32 (Do.-So. 14-20h geöffnet) zeigt noch bis zum 31.05.06 Bilder von Mick Rock aus seinem David Bowie Buch "Moonage Daydream".
Obrac
14.04.2006 - 23:13 Uhr
Die haben bekommen, was sie verdient haben. Daniel Gerhardt, ich mag dich irgendwie ;)
*zweifel*
14.04.2006 - 23:18 Uhr
denen wird die rezi hier ziemlich egal sein. die verkaufen leider trotzdem immer sehr viel :/
jeff
15.04.2006 - 03:14 Uhr
wenn die so weiter machen holen sie bald noch joachim witt ein :D
stativision
15.04.2006 - 09:00 Uhr
ist die zwei jetzt die ausgleich für die neun punkte von damals oder wie?
dredg
15.04.2006 - 17:44 Uhr
Diese Band braucht die Welt.

Achtung dieser Satz beinhaltet Ironie, wer sie findet kriegt ein Keks. ;)
Norman Bates
15.04.2006 - 18:14 Uhr
Warum haben die damals eigentlich 9 Punkte bekommen? Waren die damals so viel besser, oder hat sich der musikalische Blickwinkel der Redaktion seitdem ziemlich verschoben?
zerooo
15.04.2006 - 18:19 Uhr
Muss mal eine (kleine) Lanze für "Tuesday" brechen: Also eine 9 als Bewertung ist schon umstritten, allerdings hätte ich dem Album auch durchaus eine 7 oder eher 8 gegeben. Hab es erst vor ein paar Tagen mal wieder durchgehört: Echt ein starkes Album mit einigen richtig, richtig guten Liedern und keinem Totalausfall.
Armin
15.04.2006 - 19:26 Uhr
Das Debüt war halt gut gemachter Alternative Rock, der noch dazu den Vorteil hatte, daß er nicht drei Vorgänger hatte, die allesamt exakt genauso (und besser) klangen. Ein bißchen der HIM-Effekt, wo die 8/10 für "Razorblade romance" auch aus heutiger Sicht noch völlig vertretbar ist.

Eine 7/10 wäre für Reamonns "Tuesday" durchaus okay gewesen, aber keiner ist unfehlbar. Macht Euch ruhig lustig! :-)
jeff
15.04.2006 - 19:40 Uhr
naja aber wenn dich das album damals echt so vom hocker gerissen hat muss es ja was gehabt haben, ich fands damals auch gut und es ist heute nicht mehr nachvollziehbar weis eben einfach in der masse untergeht, früher noch nicht
Armin
16.04.2006 - 15:39 Uhr
Das Album war auch stark, aus damaliger Sicht. Nur hab ich's in der spontanen Begeisterung halt mit der Bewertung übertrieben. 9/10? Also bitte.
Obrac
16.04.2006 - 15:44 Uhr
Die 7/10 für Crazy Town finde ich noch ein bisschen schlimmer ;) Aber was solls. Die Seite hier und ihre Rezensenten haben sich immens weiterentwickelt und das ist gut. Ich glaube auch nicht, dass Olli Ding der ersten Logh heute nur 5/10 geben würde.
Armin
18.04.2006 - 19:22 Uhr
REAMONN
Album „Wish“ – VÖ 21.04.06 Universal Domestic

http://www.reamonn.de
Newsmeldung:

Reamonn live und hautnah bei einem besonderen Konzert erleben – dies könnt ihr euch jetzt erfüllen! Und zwar schon am Samstag, den 22. April 2006!

An diesem Abend spielen Reamonn in Augsburg im Club „Schwarzes Schaf“ ein exklusives Konzert für 300 Fans. Du kannst dabei sein und damit auch noch ganz nebenbei ein Mitglied des Reamonn Fanclubs werden, der großen Reamonn Fan Community. Das „Reateam“ organisiert dieses Konzert – du lernst dort also gleich noch einen ganzen Haufen Reamonn Fans kennen! Nach dem Konzert geben Euch Rea, Sebi, Uwe, Philipp und Gomezz höchstpersönlich an der Bar Einen aus – und Gomezz legt noch ein paar Scheiben aus seiner legendären Plattensammlung auf.

Dabei sein funktioniert so: Du hast vor, am 21. April das neue Reamonn Album „Wish“ zu kaufen? Damit ist schon mal eine Vorbedingung erfüllt. Jetzt musst du nur noch eine E-Mail mit dem Vermerk „Fankonzert“ an die Adresse fankonzert@reateam.de schicken – wenn du bei den ersten 300 Einsendern bist, ist das dein Konzertticket!

Ganz wichtig: Du musst dein gekauftes Album am 22. April unbedingt mit zum Konzert bringen und am Einlass vorzeigen. Pro eingesandter Mail kann nur EINE Person gewinnen! Da machen wir dann auch keine Ausnahme, sorry!

Wenn du gewonnen hast, erhältst du eine automatische Bestätigungsmailvon uns. Falls du noch Fragen hast, bitte nicht an o. g. E-Mail-Adresseschicken sondern an elki@reateam.de.

Übrigens: mit der Einsendung deiner Mail wirst du automatisch Mitglied des Fanclubs (natürlich nur wenn du willst) und kannst dann zukünftig an weiteren Aktionen teilnehmen wie zumBeispiel: Gewinnspielen, Verlosungen von Meet & Greets und Tickets. Meldest du dich rechtzeitig für ein Konzert deiner Wahl an, kannst du vergünstigte Tickets erwerben. Nähere Informationen zur Mitgliedschaft findest du in Kürze unter www.reateam.de.

Wir, das Reateam, sind Fans, die zusammen mit der Band und dem Management versuchen, alle eure Wünsche zu erfüllen, die ein Fan haben kann. Gemeinsam planen wir Aktionen, wie Fantreffen, Meet und Greets und Gewinnspiele. Natürlich stehen wir auch jederzeit für Fragen, Kritik und Ideen zur Verfügung. Weitere Infos über uns gibt es auf www.reateam.de

Wir freuen uns schon mit Euch zu rocken! Bis zum 22. April!


Oh! Da muß ich hin!
c_w
18.04.2006 - 22:46 Uhr
Danke für die Rezi... wunderschön... *lachtränchenausdenaugenwinkelnwisch*
Armin
19.04.2006 - 19:21 Uhr
REAMONN "Wish"

Zwei Jahre sind seit der letzten Studioplatte von Reamonn vergangen. Monatelang stand "Beautiful Sky" in deutschen Albumcharts, erreichte Platinstatus (genau wie seine beiden Vorgänger-Alben) und war zudem auch noch in vielen Ländern Europas äußerst erfolgreich.

Zwei gefeierte Touren mit insgesamt 33 ausverkauften Konzerten lockte über 130.000 Fans in die Hallen.
Die Single "Star" gehörte bei MTV zu den 15 meistgespielten Songs in Europa. Im Herbst 2004 setzte das Livealbum "Raise Your Hands" schließlich eine Zäsur in der Geschichte einer absoluten Ausnahmeband. "Danach war erstmal ein Break fällig", erzählt Reamonn-Sänger Rea Garvey. "Wir haben uns zurückgezogen um neue Songs zu schreiben. Dabei entstand ein Gefühl, als müssten wir die erste Platte noch einmal neu aufnehmen. Wir wollten alles geben und haben uns voll auf die Musik konzentriert. Kein Wunder, dass das alles ein wenig länger dauerte."

Reamonns große Leidenschaft sind ausgefeilte, melodische Rocksongs, die sie immer weiter perfektionieren. Gleich mit ihrer ersten Single "Supergirl" gelingt dem Quintett im Frühjahr 2000 ein Traumstart in Deutschland und bereits mit den Songs des zweiten Albums "Dream No 7" werden sie im europäischen Ausland gefeiert.

Mittlerweile ist mit "Wish" ein prägnanter Titel für dieses vierte Album gefunden. Einen ersten Vorgeschmack gab es bereits mit der Single "Promise (You and Me)", die momentan auf Platz 1 der Airplaytrendcharts thront und damit zu einem absoluten Radio-Hit geworden ist. "Sicherlich haben wir uns mit dieser amerikanischen Erfahrung verändert", sagt Rea, "doch wir sind keine Band, die sich große Gedanken um neue Images und Styles macht. Wie gesagt: Unsere Stärke liegt in der Musik und in seiner direkten Schönheit beschreibt ROCK unseren aktuellen Sound wohl am besten!"

Und doch bleiben Reamonn gelassene Realisten. "Natürlich ist es das Größte, wenn du in Istanbul oder Lissabon von zigtausend Fans gefeiert wirst. Doch wir wissen auch, dass wir diese immer wieder neu begeistern müssen. Das ist unser internationales Ziel für 2006."


Armin
14.06.2006 - 18:04 Uhr
REAMONN
11.10. Hamburg - CCH Saal 1
12.10. Hannover - AWD-Halle
13.10. Erfurt - Thüringenhalle
15.10. Bremen - Pier 2
16.10. Berlin - Columbiahalle
17.10. Leipzig - Haus Auensee
19.10. Würzburg - S. Oliver Arena
21.10. Oberhausen - Arena
22.10. Trier - Europahalle
23.10. Cologne - Palladium
25.10. Mannheim - Rosengarten
26.10. München - Zenith
27.10. Fürth - Stadthalle
29.10. Freiburg - Rothaus Arena
30.10. Stuttgart - Porsche Arena
31.10. Ravensburg - Oberschwabenhalle
02.11. Kassel - Stadthalle
03.11. Bielefeld - Ringlokschuppen
04.11. Braunschweig - Kleine VW Halle
06.11. Frankfurt - JHH
07.11. Zürich - Kl. Hallenstadion


Pflichttermine!

Ich werd der Band wohl hinterher reisen und mir keine Show entgehen lassen...
Armin
04.07.2006 - 14:18 Uhr
Passend zum Sommer verwöhnt uns Reamonn mit einem luftig, leichten Superhit.
Die Single „Tonight“ VÖ: 07.07.06. ist die 2. Singleauskopplung des Albums „Wish“, welches bereits wenige Tage nach dessen Veröffentlichung mit Gold ausgezeichnet wurde.

Flashcard:
www.universal-rock.de/specials/ecards/reamonn_tonight/ecard_reamonn_tonight_open.html

Website:
www.reamonn.com

RockStar
04.07.2006 - 14:54 Uhr
klar, reamonn verkaufen wie blöd platten, ich vergleich sie immer ein bischen mit PUR (nicht nur weil sie geografisch gesehn aus der gleichen ecke kommen...) Nur singen die auf Deutsch.
Die melodiebögen und die typisch "deutsch"-sauber klingende produktion tragen einiges dazu bei...

ob das gut ist?!

ich hab damals das erste Demo von Supergirl gehört (wir haben damals im selben studio mit Reamonn demos aufgenommen, übrigens: die wurden berühmt und reich, ich arbeitslos), das war vom sound ziemlich rauh und echt cool...der singlemix war dann uuuunfassbar soft und glattgespült...und so haben sie dann auch weitergemacht.


Armin
05.07.2006 - 17:07 Uhr
REAMONN "Tonight"

Ein guter Song ist wie die Begegnung mit einem wichtigen Menschen. Eine, von der man von der ersten Minute an weiß, dass sie mehr bedeutet als nur ein "hallo" und ein "auf Wiedersehen". Sondern ein "lang daran denken" und auch ein: ich will wieder und immer wieder.
Wer zum ersten mal den Klängen der Reamonn Single "Tonight" lauscht, weiß was gemeint ist. Hier treffen alle Merkmale eines "großen" Songs zusammen, und dennoch "neues", das man so von dieser Band noch nicht gehört hat. "Tonight" ist weder Schnulze noch dicke Rock-Pose. Sondern diese Sorte Song, die sich unaufdringlich von hinten anschleicht, einen packt und nicht mehr los lässt. Die einen das Radio lauter drehen lässt und genauer hinhören, was doch leider allzu selten passiert.

"Oh tonight / you killed me with your smile"

Sänger Rea Garvey spielt alle seine Trümpfe aus: Poesie, große Emotionen und diese samtweiche und doch gleichsam eindringliche Stimme eines Sängers, der um seine Wirkung weiß, die keiner lauten Töne bedarf um einen tief im Innern zu treffen.

Nichts wird verfälscht: Die Produktion verzichtet auf Effekthascherei, die Band spielt sich nicht in einen fälschlichen Rausch: Sie bleibt ganz bei sich und bei dem Song, der wieder Tausende berühren wird. Tausende, für die die Begegnung mit einem Song ist, wie die mit einem wichtigen Menschen. Ein wichtiger, ein großer Song. Ganz so, wie man es von Reamonn erwartet hat.

alfred
05.07.2006 - 17:16 Uhr
hab den song gestern zum erstenmal im fersnsehen gehört bzw. gesehen... klingt wie jeder andere reamon song auch.
Nagasaki
05.07.2006 - 23:39 Uhr
Reamonn jetzt bei Stefan Raab!!! Na, freut ihr euch? :-)
Nagasaki
05.07.2006 - 23:45 Uhr
Hmm, was meckert ihr eigentlich rum, die neue Single hört sich doch ganz hübsch an :-).
dude
05.07.2006 - 23:46 Uhr
hihi, das nagasakilein hört immer so komisches Zeugs ;)
Nagasaki
05.07.2006 - 23:52 Uhr
Ich mag alles was aus Irland kommt irgendwie, da darf der Musikgeschmack auch mal dadrunter leiden :-)

Und von wegen komisches Zeugs, immerhin schmeiße ich mir die Popgroup nicht um die Ohren :-/
dude
05.07.2006 - 23:58 Uhr
is nich komisch, sondern toll :-P

Du aber wenigstens heute nich nur sooo schaust ( :-/)

Hör dir mal humanwine an, is ganz nett =)
rea
06.07.2006 - 01:22 Uhr
hallo
hallo rea!
06.07.2006 - 02:03 Uhr
gut nacht!
die_muetze
11.08.2006 - 20:32 Uhr
sing grad live auf ard beim bundesligastart mit einem "hit-medley" löl
Obrac
11.08.2006 - 20:33 Uhr
Sehe ich auch gerade. Der Song da ist ja sowas von von "Wild World" geklaut. So ein Scheiss kann auch nur in Deutschland Erfolg haben.
die_muetze
11.08.2006 - 20:35 Uhr
Wobei Supergirl noch immer ganz nett ist, der rest war wohl neueres und unglaublich belanglos, frag mich wirklich wer sich sowas zuhause anhört, da ist mir ja sogar aufdringlich schlechte Musik lieber als dieses gedudel.
Obrac
11.08.2006 - 20:38 Uhr
"Supergirl" fand ich auch damals ziemlich peinlich. Da reicht mir der Titel eignetlich schon. Aber einmal mehr bewahrheitet sich, dass nur Scheissmusik mit Fußball zusammenpasst. Robbie Williams läuft da auch gerade nicht zufällig.
die_muetze
11.08.2006 - 20:39 Uhr
Ja im Prinzip ist alles Schrott, vor allem alles so nen Billigabklatsch, da wären mir die Kings Of Stadionrock aka. Bon Jovi doch diesmal sogar lieber gewesen.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: