Four Tet - Rounds

User Beitrag
Kampfbrot
05.03.2006 - 21:36 Uhr
So ein phantastisches Album, und es gibt noch keinen Thread dazu? Tse...

Eines meiner absoluten Lieblingsalben, und das, obwohl ich mit dieser elektronischen Easy-Listening-Musik eigentlich überhaupt nichts am Hut hab.

Kennt das Album noch wer? Bei Metacritic hat es ja ganz schön abgeräumt. Zurecht, wenn man mich fragt:

http://www.metacritic.com/music/artists/fourtet/rounds
urgy
05.03.2006 - 22:37 Uhr
ooch joa, ganz ok :)
Kampfbrot
05.03.2006 - 22:39 Uhr
"ganz ok"? Und das sagt ausgerechnet derjenige, der mich drauf gebracht hat? ;-)
yalo
09.05.2006 - 19:20 Uhr
Rounds ist ein Meisterwerk. Wie Four Tet im Ganzen auch wahnsinnig unterschätzt wird. Ich war ehrlich erstaunt, zu sehen, dass die beiden Alben "nur" 7/10 bekommen haben, wo Rounds schon fast ein Epoche-machendes Werk ist, dem ich 9 oder 10 gegeben hätte. Und der Nachfolger ist zwar wieder was ganz anderes, aber auch wunderschön und ausgefuchst. Wers nicht mag, hat sich vielleicht nicht richtig reingehört und damit auseinandergesetzt. Absolute Grower.
knaTTerton
09.05.2006 - 19:29 Uhr
riesig!
as serious as you life hats mir damals besonders angetan.
eric
09.05.2006 - 19:39 Uhr
Ah, the channel people ;)

Kampfi hat mir zwei Songs vermacht. Die mag ich gern...das ganze Album kenn ich nicht. So, ich geh jetzt Biertrinken.
knaTTerton
09.05.2006 - 19:49 Uhr
hui, hör sie seit langem mal wieder durch.
grandios, grandios.
sonic
09.05.2006 - 19:50 Uhr
toller künstler, der kieran hebden. sei es damals bei fridge oder heute als four tet und auch zusammen mit steve reid.
yalo
06.06.2006 - 01:15 Uhr
Oh, sag nicht damals bei Fridge. Die gibt es noch. Laut Website haben sie ein neues Album in Angriff genommen. Da kann man ja immer gespannt sein, was für Köstlichkeiten auf uns warten. Sicher kann man nur sein, dass fernab breitgetrampelter Pfade walten wird.
nutzlos
06.06.2006 - 12:44 Uhr
Ein echter Langweiler. Das kommt auf Platte nicht unbedingt so rüber, aber wer den Typ mal auflegen gesehen hat, dem ist mit Sicherheit das Gesicht eingeschlafen.
sonic
06.06.2006 - 13:03 Uhr
@yalo

echt? schön, fridge gehören definitv zu den guten.

@nutzlos

mir doch egal ob der ein aufregendes leben führt oder ne schlaftablette ist. geile musik macht der.
vielleicht war er ja auch nur ein mal müde oder so. wie gesagt,egal.
nutzlos
06.06.2006 - 13:42 Uhr
Öhm? Sein Leben ist mir ebenfalls egal. Aber seine Live-Performance. Also die Musik! Nachdem ich ihn gesehen habe, habe ich alle Platten von ihm verscherbelt.
sonic
06.06.2006 - 14:19 Uhr
naja, dann ist das halt so *schulter zuck*
;-)
heiko
06.08.2006 - 23:40 Uhr
welche programme nimmt er her
scheisskerl
06.08.2006 - 23:42 Uhr
wer isn DAS?
dende
08.08.2006 - 05:03 Uhr
Hui, da ist sich der channel doch ausnahmsweise mal einig. great.
Armin
10.10.2006 - 18:59 Uhr
„Remixes“ (Domino / Rough Trade / 22.09.2006) lautet der Titel des ca. 5. Releases von Four Tet in 2006, wenn wir uns nicht verzählt haben. Die erste Hälfte dieser Doppel-CD gibt einen kleinen Auszug der sicher 50 Remixe wieder, die Four Tet in den letzten Jahren für andere Künstler angefertigt hat u.a. Radiohead, Apex Twin, Beth Orton und Bloc Party. In der zweiten Hälfte wird dann Four Tet selbst geremixt, von u.a. Manitoba, Jay Dee, Sa-Ra oder Battles. Nach der Zusammenarbeit mit Steve Reid und der vor kurzem erschienen DJ-Kicks Compilation ist „Remixes“ ein weiterer beeindruckender Baustein des Four Tet-Universums, das, wie sollte es anders sein, unendlich scheint.
Paul Paul
06.08.2007 - 13:05 Uhr
Dank Metacritic habe ich's jetzt auch seit 'ner Woche - wunderbare CD.
humbert humbert
06.08.2007 - 16:18 Uhr
Hört euch mal sie "Exchange Session" Alben an. Jazzschlagzeug meets Frichelsound.

Hier kleine Kostprobe:
http://youtube.com/watch?v=2sihuerkLo4
uczen
04.04.2008 - 21:01 Uhr
Vor kurzem erst richtig entdeckt. Sagt mir wirklich sehr zum, auch Remixe gibt es ein paar absolut geniale...
knaTTerton
26.05.2008 - 22:37 Uhr
Hört einfach nicht auf mein Lieblingsalbum zu sein.
Khanatist
27.05.2008 - 10:54 Uhr
Warum scheint keiner die diesjährige 'Ringer' EP wahrzunehmen? Gefällt mir sehr gut und die Kritiken können sich auch sehen lassen.
knaTTerton
27.05.2008 - 11:01 Uhr
Ich habe bisher noch keine einzige Kritik dazu gelesen. Fatal? Ja! Links bitte!
knaTTerton
27.05.2008 - 13:06 Uhr
Grad kurz reingehört.
Mir gefällt diese Entwicklung nicht so sehr. Das klingt zwar gut, aber zu technoid.
Mir waren die ruhigen, schwelgenden pluckernden Sachen von "Pause" und "Rounds" immer am liebsten. Das ist mir für Four Tet Verhältnisse definitiv zu schnell und zu sehr Bumm Bumm Bumm Bumm. Ich mag sowas zwar sehr gerne, aber das machen schon genug Leute sehr gut. Langsam geht der Wiedererkennungsfaktor flöten.
Harald
27.05.2008 - 13:16 Uhr
Ich kenne bisher nur zwei Stücke von der "Ringer EP", finde die aber sehr gut. Allerdings kenne ich auch bisher die "Rounds" noch gar nicht. Muss ich mal unbedingt nachholen. Unterscheiden die sich denn derart stark?
knaTTerton
27.05.2008 - 13:22 Uhr
Oh ja, die "Rounds" ist viel ruhiger und verspielter. Die akustischen Elemente stehen noch mehr im Vordergrund. Falls du die "Pause" kennst (die auch seeeehr stark ist), so ungefähr klingt er auch auf "Rounds" (wobei die "Rounds" noch homogener ist).
Khanatist
27.05.2008 - 15:13 Uhr
knaTTerton: Eben wegen des Experimentiercharakters handelt es sich wohl auch um eine EP. Glaube nicht, dass ein kommendes Album da anknüpft.
Die ruhigen, akustikorientierten Sachen von Four Tet halte ich übrigens auch für seine Stärke. "(Un)'tangle'"!
knaTTerton
27.05.2008 - 15:32 Uhr
Ich mochte die Entwicklung zur "Everything Ecstatic" schon nicht so sehr. Hoffe doch sehr, dass er bei einem neuen Album mehr zu seinen Wurzeln zurückkehrt.
Ich will sachen wie "Unspoken", "She Moves She" oder "Parks".
Nichts hör ich abends bei ner Flasche Rotwein lieber. Oder am hellichten Tage mit ner Limo.
Und das jetz schon seit Jahren, ohne, dass das ganze auch nur ein bisschen abnutzt. Das hat bisher kein anderer bei mir geschafft.
toolshed
13.12.2009 - 02:18 Uhr
Ein kleiner Meilensteinen in der großen elektronischen Musikgeschichte -9/10. "Pause", mit gleicher Wertung, nur knapp dahinter. Auf die "Ringer EP" bin ich nun mächtig gespannt, hab die CD erst seit heute zur Hand.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: