Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Mars Volta - Tremulant EP

User Beitrag
Horst Motor
07.03.2002 - 22:31 Uhr
Einen wunderschönen guten Abend!

Kennt oder hat jemand schon die Mars Volta-EP?
Wenn ja, wie ist die denn so? Lohnt es sich, die zu kaufen?
Musikalisch noch ähnlich wie At The Drive-In?
Und wie heißen die Songs auf der EP überhaupt? Konnte ich bisher nicht herausfinden.
Danke schonmal.
Armin
08.03.2002 - 02:04 Uhr
Wo hatte ich noch gleich meinen Senf dazu gepostet? Ah ja, hier.

Ich zitiere:
Die Mars Volta-EP finde ich recht interessant, aber im Gegensatz zur letzten At The Drive-In einfach zu anstrengend, um als "Gebrauchsmusik" durchzugehen. Wer "Lateralus" auswendig kann, sollte aber mal ein Ohr riskieren. :-)

Im selben Thread findest Du auch noch weitere Statements zum Thema.
Horst Motor
08.03.2002 - 13:42 Uhr
Danke!
Aber wie heißen denn jetzt die (3?) Songs auf der EP?
Armin
08.03.2002 - 13:54 Uhr
Willst Du wirklich, daß ich aufstehe, nach nebenan gehe und die CD hole? Na gut... Ächz...

[Stunden später]

1. Cut that city
2. Concertina
3. Eunuch provocateur

Keine Ursache.
curt666
08.03.2002 - 14:18 Uhr
also, die mars volta ep ist absolut grossartig, fast schon einzigartig. eunuch provocateur beispielsweise ist ein grandioses 8:48 minutenlanges soundgewitter. doch diese ep ist noch gar nichts gegen den mars volta gig am 05.03 im hamburger schlachthof. was mars volta angeführt von "psycho"-sänger cedric bixler dort abgezogen haben, war unglaublich heftig. irgendwie hatten mars volta etwas futuristisches, einen sound, der erst in ein paar jahren seinen einfluß auf die alternative musikszene nehmen wird.
np: the mars volta - roulettedares
Armin
04.04.2002 - 12:56 Uhr
Eben hat mich die Nachricht erreicht, daß Mars Volta für ihr Debütalbum bei Universal unterschrieben haben...
curt666
04.04.2002 - 13:58 Uhr
universal? ist ja interessant, mal gucken wie diese zusammenarbeit hinhaut.
und noch ne mars volta news: der vö ihrer debüt-ep "tremulant" ist auf den 15.04 verschoben worden.
Oliver Ding
04.04.2002 - 16:15 Uhr
Allerdings steht die EP bereits jetzt schon in allen gutsortierten Plattenläden. Immer wieder hypsch, wie sehr man sich an die eigenen VÖs hält. :-)
curt666
04.04.2002 - 16:17 Uhr
@oliver: wohl wahr. die ganze geschichte mit den vö`s ist manchmal ne qual...sag mal rezensiert ihr die ep eigentlich auch noch?
Oliver Ding
04.04.2002 - 16:56 Uhr
Wohl eher nicht. Es ist zwar auch bei uns schon die eine oder andere EP unter die Lupe genommen worden, aber das waren dann fast schon Minialben (wie z.B. die "Barracuda" von Motorpsycho). Die drei Tracks von der "Tremulant EP" sind aber nicht unbedingt rezensionswürdig, wenn man bedenkt, was derzeit noch so alles nach Rezensionen schreit (auch wenn mir vor allem "Concertina" reichlich gut gefällt). Wir warten da lieber auf das Album, das ja nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen wird.
Palablo
04.04.2002 - 20:50 Uhr
ich find die einfach genial! hört die täglich mind 3 mal. kA, irgendwie faszinierend
curt666
04.04.2002 - 22:31 Uhr
@oliver: mal abgesehen davon, dass ihr die ep jetzt nicht bewertet, wieviele punkte würdest du der tremulant ep geben?
Armin
04.04.2002 - 22:48 Uhr
"Ohne Bewertung"! ;-)
Klopoet
08.02.2004 - 22:10 Uhr
Hallo! Ich bin verwirrt. Ich hab hier zwei Songs namens "Cut That City", beide 5:44 lang(!). Einer davon offensichtlich eine Version von "Cicatriz Esp". Welcher davon trägt seinen Namen zurecht? Oder gibt es verschiedene Versionen der Tremulant-Ep?
Bär
08.02.2004 - 23:08 Uhr
Es gibt nur eine Version von der EP, somit auch nur ein Cut That City, welches 5:44 lang ist und NICHT Cicatriz ESP ist. Vielleicht bist du bei dem Cicatriz ESP auf eine frühere Demo-Version gestossen...
Klopoet
09.02.2004 - 23:41 Uhr
Scheint so zu sein. Aber warum kursiert es unter diesem Namen, und hat die gleiche Länge... schon ein großer Zufall.
Falls du es nicht kennst: Lern es kennen! Es ist ziemlich großartig, und man fragt sich, warum sie diesen Song zum Schwachpunkt der De-Loused zerreißen und verwursten mußten.
Patte
07.07.2005 - 19:05 Uhr
Geilomat, ich habe die Ep eben fuer 10 Pfund bei HMV erstanden!! War einfach so erhaeltlich. :)
uczen
07.07.2005 - 21:07 Uhr
ich hab sie mir bei green hell für 8€ geholt, aber auch die 10 pfund sind gut investiert
Isaac-Yankeem
07.07.2005 - 22:36 Uhr
mh...ich habe sie mir gratis runtergeladen auf irgendeiner mars volta fanpage *hüstel* ;-)

es lässt sichzumindestens gut anhören, auch wenn man dem anmerkt, dass es eben das erste TMV release ist.
Dredgist
10.04.2006 - 18:22 Uhr
Grandioses Ding!
Dredgist
10.04.2006 - 18:23 Uhr
wie alles von Mars Volta. ;)))
The MACHINA of God
30.03.2012 - 20:22 Uhr
Eigentlich ziemlich großartig, die EP. Nimmt schon ein Stück "De-loused" vorweg. "Eunuch provocateur" ist z.Z. mein Highlight. Krass sind allerdings die Stimmeffekte, die er besonders bei selbigen sowie dem Opener benutzt. Heftig.

edegeiler

Postings: 2408

Registriert seit 02.04.2014

07.11.2016 - 19:16 Uhr
Bis auf Cut that City ziemlich toll, aber schießt er lyrisch absolut den Vogel ab. "Go to the lexicon you sluggard, if you will" :D
Concertina gefällt mir in der Post-Tremulant Version übrigens besser vong Gesang her. Eunuch Provocateur auch.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9203

Registriert seit 23.07.2014

07.11.2016 - 23:12 Uhr
Oh ja, die Post-Tremulant Versionen finde ich vom Gesang auch ein ganzes Stück besser, viel näher an "Deloused" als vorher. Fand ich ja schade, dass man bei der remasterten EP nicht auf die erneuerten Versionen gesetzt hat sondern auf die alten.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7407

Registriert seit 26.02.2016

08.11.2016 - 11:55 Uhr
Was meint ihr mit Post-Tremulant? Live?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9203

Registriert seit 23.07.2014

08.11.2016 - 12:18 Uhr
Ehm, es kamen nach der Veröffentlichung der EP neu eingespielte Versionen von zwei Songs der EP ans Licht. Ich schicke einfach mal die Links rein, dann kannst du dir das selber mal anhören.

https://youtu.be/FFToon5Zlqs

https://youtu.be/7LwP-AyHBVw

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7407

Registriert seit 26.02.2016

08.11.2016 - 12:20 Uhr
Okay, die waren mir noch gar nicht untergekommen. Höre ich mir später mal an, danke!

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9203

Registriert seit 23.07.2014

08.11.2016 - 12:22 Uhr
Kein Problem. Lohnt sich für dich als Liebhaber der "Deloused" aufgrund des tollen Gesangs sicherlich. :)
Grim13
08.11.2016 - 13:05 Uhr
Schade, dass es nie eine Studioversion von Caught in the sun gab.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26440

Registriert seit 07.06.2013

26.07.2018 - 17:13 Uhr
17.20 Uhr Listening Session. Right here. :)

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9203

Registriert seit 23.07.2014

26.07.2018 - 17:15 Uhr
Gerade eben nochmal auf die Spielzeit geschaut: 3 Tracks, knapp 20 Minuten.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9203

Registriert seit 23.07.2014

26.07.2018 - 17:17 Uhr
Glaube ja, dass ich alle Studioalben deutlich öfter gehabt hab als das hier. Aber ist im Grunde schon ein tolles Ding. Nur der Gesang von Cedric noch nicht auf seinem Höhepunkt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26440

Registriert seit 07.06.2013

26.07.2018 - 17:19 Uhr
Ich glaub ich hab die vielleicht 4 Mal überhaupt angehört. Am meisten erinnere ich mich noch an "Concertina", weil es auf der "Scab dates" ist :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26440

Registriert seit 07.06.2013

26.07.2018 - 17:21 Uhr
Erstmal natürlich ein Geräusche-Intro.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9203

Registriert seit 23.07.2014

26.07.2018 - 17:21 Uhr
Erstmal ein wenig Geplucker...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26440

Registriert seit 07.06.2013

26.07.2018 - 17:22 Uhr
Alter, die Stimmeffekte. Haha.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9203

Registriert seit 23.07.2014

26.07.2018 - 17:22 Uhr
Und es geht los! Abgefahrener Effekt auf Cedrics Stimme, ikey Owens sehr präsent.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26440

Registriert seit 07.06.2013

26.07.2018 - 17:23 Uhr
ikey Owens sehr präsent

Damaliger Drummer?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9203

Registriert seit 23.07.2014

26.07.2018 - 17:24 Uhr
Nene, Orgelspieler. Theodore trommelt, und das sehr gut.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26440

Registriert seit 07.06.2013

26.07.2018 - 17:24 Uhr
Find Cedrics Stimme mehr in den Gesamtsound engepackt als oftmals auf späteren Werken. Auf "Bedlam" (Mickey Mouse) war das oft recht anstrengend.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26440

Registriert seit 07.06.2013

26.07.2018 - 17:25 Uhr
Ah, war schon Jon Theodore. Gut. Ja, man ahnt schon, was dann auf dem Debut klar werden sollte: diese Band ist was einzigartiges.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9203

Registriert seit 23.07.2014

26.07.2018 - 17:26 Uhr
Ah, Concertina. Erinnert mich immer sehr an Eriatarka vom Debüt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26440

Registriert seit 07.06.2013

26.07.2018 - 17:26 Uhr
"Cut that city" ist vorbei. Interessanter Song. Jetzt "Concertina"... das kenn ich als einziges noch wirklich. Mag aber die Melodien sehr.
Die großen Mars Volta Wochen
26.07.2018 - 17:27 Uhr
Absolut irre die EP. 100% Volta.

@Grim13
"Caught In The Sun" war eine Ikey Owens Komposition und hat es auf das Debütalbum seiner eigenen Band Free Moral Agents mit dem Songtitel "Talk Show Host" gebracht:
https://open.spotify.com/track/4BZaGz3PEOoueZRJb3tLAm

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26440

Registriert seit 07.06.2013

26.07.2018 - 17:28 Uhr
"Concertina" könnte eigentlich fast noch ne AtD-I-"Ballade" sein. Hätte auch auf "Relationship" gepasst.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9203

Registriert seit 23.07.2014

26.07.2018 - 17:28 Uhr
Schon damals geile Songs. Aber ja, Cedric wurde schon noch deutlich besser. Zumindest im Studio.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9203

Registriert seit 23.07.2014

26.07.2018 - 17:29 Uhr
Auch ein geiler Part jetzt.
Volta
26.07.2018 - 17:29 Uhr
Concertina handelt übrigens von Ben Rodriguez, der kurz bei ATDI Gitarre gespielt hat und angeblich Julio Venegas (von dessen Tod De-Loused handelt) in den Suizid getrieben hat.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26440

Registriert seit 07.06.2013

26.07.2018 - 17:30 Uhr
Danke für die Zwischeninfos. Interessant. :)
Markus Volta
26.07.2018 - 17:30 Uhr
Eunuch übrigens dopester Song auf der EP.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: