Arctic Monkeys live

User Beitrag
outsmarted
26.02.2006 - 14:14 Uhr
ich war gestern in frankfurt. ziemlich kurz mit 50 min. aber das was sie zeigten war große klasse. aber wieviel besoffene engländer da waren, kaum zu fassen...
hallo
26.02.2006 - 14:21 Uhr
bitte nicht noch ein thread zu den arsch monkeys
outsmarted
26.02.2006 - 14:30 Uhr
bitte nicht noch so ein intoleranter typ
Cecile
26.02.2006 - 14:40 Uhr
....am 11.5 spielen sie endlich wieder in münchen....totales *freeeu* ...nachdem ich die letzen tourdaten (februar) gesehen hatte war ich scho total enttäuscht dass sie münchen auslassen..aber jetzt....juchuu...dauert nur noch soo lange...
hallo
26.02.2006 - 14:43 Uhr
sehr gewagt in diesem forum von toleranz zu sprechen
outsmarted
26.02.2006 - 14:59 Uhr
hehe...nunja....vergessen wir das...
weiss jemand wie die vorband in ffm hieß?
Euro
26.02.2006 - 15:22 Uhr
Es könnten We are Scientists gewesen sein wenn die Band aus drei Personen bestanden hat.Ich weiß dass sie im Vorprogramm von den Arctic Monkeys gespielt haben.
jeff
26.02.2006 - 15:27 Uhr
die neuen insel busted, frag mich echt was an denen so klasse sein soll, sorry
Ben
26.02.2006 - 15:40 Uhr
Die Vorband waren natürlich die Mystery Jets, die im Übrigen noch eine Liga über den Arctic Mokeys spielen.
Kawnimgs
26.02.2006 - 15:51 Uhr
hab meine meinung zum konzert schon im anderen arctic monkeys thread gepostet:

hab sie gestern abend live in frankfurt gesehen und bin eigentlich ziemlich enttäuscht. die band schien mir ziemlich ausgelaugt und überhaupt nicht bei der sache. vor allem der sänger schien mir völlig abwesend, hat auch kaum mit dem publikum kommuniziert, nur einmal ein paar engländer gefragt woher aus sheffield sie denn kommen und einmal festgestellt, dass vorne links von der bühne dieselben leuten stehen wie schon einmal: "same place, different country". vermutlich war er besoffen, er trank die ganze zeit aus etwas das so aussah wie eine weinflasche. wirkte insgesamt sehr uninteressiert.
das konzert ging nur 55 minuten, keine zugabe, haben einfach das album runtergespielt, wobei sie häufig ziemlich lange pausen zwischen den songs hatten. der sänger war zwischenzeitlich nicht in der lage, seine gitarre zu stimmen und musste sich eine neue bringen lassen, der bassist hätte seinen bass vor a certain romance auch mal stimmen sollen, dann hätte sich sein ewig andauerndes bassriff besser aushalten lassen.
das publikum ging natürlich ab und kannte jeden song, aber der funke von band auf publikum sprang zu keiner zeit über.
also ich war doch sehr erstaunt, denn die monkeys scheinen sich ja ihren hype vor allem auch mit konzerten erspielt zu haben. da müssen sie auf jeden fall mehr gezeigt haben als gestern in ffm. vielleicht ist das alles etwas zu viel im moment
Holly Blue 110
28.02.2006 - 20:08 Uhr
Das mit den pausen, da muss ich dir schon recht gebe, da lassen die sich wirklich etwas zeit besonder bei den Song ´´the view from the afternoon``, aber sonst gehn die echt ab und das mit dem ffm., man dat kann ich verstehen, so schnell wie möglich hinter sich bringen und so viel wie möglich rein kippen, da griegt man weniger mit^^.
don´t believe the hype
01.03.2006 - 18:54 Uhr
ha arsch monkeys
Cecile
01.03.2006 - 19:05 Uhr
hab mir auch scho sagen lassen dass die net so ne tolle live-band sein sollen...aber ma guggn..:) wird scho halbwegs wat werden..
konzertin
02.03.2006 - 10:03 Uhr
Schaut mal, die Sugarbabes haben die Monkeys gecovert!

http://www.youtube.com/watch?v=Ng5jeyK9JZY
der_fall
02.03.2006 - 11:09 Uhr
haha...der beste song den die sugababes jemals performed haben bzw. jemals werden :)
Libertine
06.03.2006 - 17:24 Uhr
Also, hab sie am Samstag im Stollwerck gesehn und es war echt formidable. In 60min war alles gesagt, sodass man fehlende Zugaben verschmerzen konnte.Gespielt haben sie alle Songs vom Debüt bis auf Riot Van; dafür allerdings ein Neues. Alles in allem erschreckend eigenständig und (noch) völlig ohne jegliche Arroganz präsentierte sich die Band einem euphorisierten Publikum. Whatever people say they are that`s what they am! Believe the Hype. Wie viel Potenzial in den Arctics steckt wird man hoffentlich beim 2ten Album sehn, denn meiner Meinung nach fehlt ihnen noch der ganz grosse Song, auch wenn ...Bet you look good on the Dancefloor wirklich gut ist. Alle Kölner und die die es noch werden wollen sollten sich schleunigst karten fürs E-Werk Konzert im Mai holen.
sCarecrow
09.03.2006 - 23:37 Uhr
Ich kann mich nur meinem Vorredner anschließen:
Tolles Konzert. Die hatten einfach keine Zugabe nötig. Obwohl ich Choo Choo ein wenig vermisst habe.

Mystery Jets waren klasse, kannte die vorher gar nicht. Hab mich mittlerweile in die Studioversionen reingehört und bin enttäuscht. Also das mit dem "eine Liga höher als AM" ist blanker Blabla.
Aber wie gesagt: live waren die gut.

Auch bei uns waren viele Engländer da, die das Stimmungsfass echt zum überschwappen brachten. Super Stimmung in Köln.

Jedoch muss ich sagen, dass ich mir das Ewerk nicht unbedingt antun muss. Jetzt schon waren die ersten drei Reihen besetzt von pubertierenden Mädels, denke, dass sich dieses Bild nicht gerade entschärfen wird bis Mai. Von da her...
Armin
29.03.2006 - 00:04 Uhr
Arctic Monkeys (Support: Milburn.)
04.05.2006 - Alte Feuerwache (Mannheim)
06.05.2006 - E-Werk (Köln)
08.05.2006 - Jovel (Münster)
09.05.2006 - Alter Schlachthof (Dresden)
11.05.2006 - Große Elsterhalle (München)
Booking: Karsten Jahnke
Sidekick
29.03.2006 - 00:28 Uhr
In Hamburg haben sie gesogen. Aber ich hab den Bassisten mit einer Flasche Wasser getroffen und nass gemacht. HärrHärr.
fernando
29.03.2006 - 15:08 Uhr
weiss jemand, wer vorband in köln ist?
Erwin
30.03.2006 - 21:13 Uhr
Also in berlin am 03.03. waren die sehr guten Mystery Jets leider nicht da. Weiß nicht wieso. Die Arctic Monkeys spielten auch bei uns bloß keine 60 Minuten, was sehr Schade war, aber dafür war dann doch ihre Qualität sehr hoch. Geile, kurze Show. Der neue Song, der vorgestellt wurde, war genauso gut wie die vom Album.
Einzelkind
27.04.2006 - 19:48 Uhr
Juhuuu noch Karten für die alte Feuerwache bekommen.Mal gespannt wie sie live sind.Die Meinungen gehen ja sehr auseinander.
macca
27.04.2006 - 20:01 Uhr
Gehen live schon klar.......wenn man sich nicht künstlich über eine erwartetermaßen nicht gegebene Zugabe aufregt kann man 'ne Menge Spaß haben. Das der Hamburg-Gig schlecht war habe ich auch anders in Erinnerung.....werd' sie mir auch auf der Feuerwache nochmal anschauen...
henne
04.05.2006 - 16:48 Uhr
Hi,

sorry für den extra Thread hier, aber ich habe ganz kurzfristig noch ein Ticket für die Arctic Monkeys heute abend um 20.00 Uhr (Einlass) in der alten Feuerwache in Mannheim übrig und würde nur ungern versuchen, dieses vor der Tür anzupreisen oder ganz verfallen lassen. Ticketpreis ist 20 Euro, aber bevor es verfällt bin ich auch gerne bereit, es für weniger an den Mann zu bringen.....Ticketübergabe wäre dann direkt vor'm Einlass. Falls also jemanand aus dem Raum Mannheim/Heidelberg spontan Lust hat, kann er ja 'mal eine Mail schicken (->auf Namen klicken)...

Thx!
blush
05.05.2006 - 09:04 Uhr
mir hat es ja auch in den fingern gejuckt, aber hab mich dann doch für das freiluftvergnügen entschieden. wie wars?
...and you will know us by the daily threat
05.05.2006 - 10:02 Uhr
Ganz nette Band, hören sich live exakt wie auf CD an ab & zu laberte der Sänger auch noch irgendwas mit dem Publikum, hab aber nicht genau zugehört

Nur das da soviele Menschen waren bäääh, und dann auch noch sehr viele Kleinkinder die ihre Eltern mitbringen mussten, war lustig anzusehen

Wer war eigentlich die Vorband (Mystery Jets ???)
Einzelkind
05.05.2006 - 15:11 Uhr
Milburn hieß die unglaubliche laute Vorband,deren songs sich alle gleich anhören.
Naja sie waren ganz ok...etwas mehr Abwechslung und das könnte sogar was werden^^ Der Sänger war mir auf jeden Fall sympathisch.

Ich hatte eigentlich mit mehr kleinen Mädchen und besoffenen Engländern gerechnet,aber es war doch erträglich.

Das einzige was mich gestört hat war die Temperatur in der Halle.Mindestens 35C (gefühlte 50C).Ich hatte echt als das Gefühl gleich zusammen zu klappen.

Auch nett: Vorm Konzert konnte man den Arctic Monkeys noch beim Fußballspielen zu gucken^^ Wenn man links vom Eingang stand
scheiß arsch monkeys^^
05.05.2006 - 15:28 Uhr
http://www.plattentests.de/forum.php?topic=18628&seite=1
outsmarted
05.05.2006 - 15:59 Uhr
arschtritt monkeys???

ich mag sie
Armin
12.02.2007 - 15:45 Uhr

Arctic Monkeys - Exklusives Konzert im Postbahnhof in Berlin am 6. März



Anlässlich ihres im April 2007 erscheinenden zweiten Albums "Favourite Worst Nightmare" werden die Arctic Monkeys am 6. März ein exklusives Konzert in der Hauptstadt geben. Um den deutschen Fans einen Vorsprung gegenüber den Fans aus den umliegenden Ländern zu verschaffen, werden Tickets für das Konzert im Postbahnhof lediglich an ausgewählten Vorverkaufsstellen und NICHT über das Internet angeboten.

Arctic Monkeys - Live
Di, 06.03.2007
Berlin - Postbahnhof

Der Preis pro Ticket beträgt 23€ zzgl. Gebühren, limitiert auf zwei Tickets pro Person.

Tickets sind ab Montag, 12. Februar 13 Uhr an folgenden Vorverkaufsstellen und unter der Tickethotline +49.(0)1805 - 969 0000 (14 Ct./Min.) erhältlich.

KOKA 36
Oranienstraße 29
D-10999 Berlin

Vopo Records
Danziger Straße 31
D-10435 Berlin-Prenzlauer Berg

Mr Dead & Mrs Free
Bülowstr. 5
D-10783 Berlin

Kartenhaus
Schanzenstrasse 5
D-20357 Hamburg


Armin
01.03.2007 - 20:02 Uhr
Anlaesslich ihres im April 2007 erscheinenden zweiten Albums "Favourite Worst Nightmare" werden die Arctic Monkeys am naechsten Tag, dem 6. Maerz, ein exklusives Konzert im Berliner Postbahnhof geben.

Arctic Monkeys - Live
Di, 06.03.2007
Berlin - Postbahnhof

Nun behaupten irgendwelche Deppen bei Ebay um Ihre Verkaufspreise zu pimpen, die Show sei komplett ausverkauft. Tatsaechlich sind aber noch wenige Restkarten erhaeltlich, und zwar (ausschliesslich) bei:

- Kartenhaus Tickethotline +49.(0) 1805 - 969 0000 (14 Ct./Min.)

und in den Shops:

KOKA 36Oranienstraße
29D-10999
BerlinVopo
RecordsDanziger
Straße 31D-10435 Berlin-Prenzlauer BergMr Dead & Mrs FreeBuelowstr. 5D-10783 BerlinKartenhausSchanzenstrasse 5D-20357
Hamburg
... und nicht über das Internet.
Christina
05.09.2007 - 16:02 Uhr
Die Deutschen haben überhaupt keine Ahnung, wie toll die Arctic Monkeys sind, tun aber ständig so, was mich tierisch auf die Palme bringt. Die Monkeys sind mit ihren grandiosen Texten der Inbegriff des BRITISCHEN Lebensgefühls, wovon die Deutschen keine Ahnung haben, da sie viel zu bequem sind, um hinter das besoffene-sich prügelnde-Hooligans-Image eines Briten zu schauen.
Als Halb-Britin kann ich beide Seiten sehr gut beurteilen und hier nur alle deutschen Monkeys-Hasser auffordern: Lasst besser die Finger weg von Indie-Rock, da ihr überhaupt keine Idee von dieser Musik habt! Hört lieber Juli oder Tokio Hotel.
Demolacker
05.09.2007 - 16:26 Uhr
Und was ist ihre andere Halfte, nach der Irischen?
Demolacker
05.09.2007 - 16:29 Uhr
Ich vergaß, sollte sie nicht britisch sein haben Sie sich selbst disqualifiziert.
Hören Sie doch bitte weiter U2 und The Corrs!
--
05.09.2007 - 16:30 Uhr
was soll immer diese pseudo-coole siezerei?
Demolacker
05.09.2007 - 18:31 Uhr
Weder pseudo, noch cool
Einfach nur ein Zeichen des Respekts für seinen Gegenüber, in einer Zeit, in der Manieren mit den Füßen getreten werden
--
05.09.2007 - 18:32 Uhr
und was ist mit den schweinen?
Demolacker
05.09.2007 - 18:40 Uhr
Bei artgerechter Haltung ein regelrechter Gaumenschmaus.
--
06.09.2007 - 15:35 Uhr
hm, und wenn ich sage, dass das siezen pseudocool ist, dann ist das so! immer diese kläglichen versuche zu widersprechen .. ts ts.
Demolacker
06.09.2007 - 15:52 Uhr
Das mag sein, ich habe nicht den Anspruch kühl zu sein
Mein Anspruch ist Leute wie Sie wachzurütteln und daran zu erinnern dass auch Sie Menschen mit Respekt begegnen sollen!
Und nun extra für Sie:
Sie freches Schwein!
--
06.09.2007 - 16:11 Uhr
DIR, mit DEINER beleidigenden und herablassenden art, bringe ich sicher keinen respekt entgegen..
Demolacker
06.09.2007 - 16:17 Uhr
Duzen ist die Waffe des kleinen Mannes!
So wie Sie mit ihren Mitmenschen umspringen kann ich Sie einfach nicht ernstnehmen.
Guten Tag.
--
06.09.2007 - 16:37 Uhr
na endlich..
Demolacker
06.09.2007 - 17:06 Uhr
Wie darf ich dass jetzt verstehen? Höre ich da etwa Häme heraus, oder doch eher Resignation?
--
06.09.2007 - 17:07 Uhr
:-)
Demolacker
06.09.2007 - 17:13 Uhr
:-3
:-5
:-µ
:-²
Sie!
--
06.09.2007 - 17:15 Uhr
=)
Armin
26.09.2007 - 23:01 Uhr
Und auch die ARCTIC MONKEYS kommen noch einmal zurück. Nach ihrer erfolgreichen Tour im Sommer möchten sie den Abschluss des Favourite Worst Nightmare-Jahres mit ihren Kölner Fans und Freunden feiern.
Der Vorverkauf startet am 29.09.

ARCTIC MONKEYS
präsentiert von MUSIKEXPRESS, PIRANHA & LAUT.DE
03.12. Köln – Palladium

http://www.arcticmonkeys.com

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12940

Registriert seit 08.01.2012

05.03.2018 - 20:34 Uhr - Newsbeitrag
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nachdem sie bereits als Headliner für einige der renommiertesten europäischen Festivals bestätigt wurden, u.a. Primavera, Best Kept Secret, Rock Werchter, Oya, Way Out West, Flow Festival, Sziget sowie Hurricane- und Southside-Festival,
haben die Arctic Monkeys nun zwei weitere Deutschlandkonzerte angekündigt.

Arctic Monkeys - live
22. Mai 2018 Berlin - Columbiahalle
26. Juni 2018 Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle

Der Vorverkauf beginnt am Freitag, 09. März 2018, um 10:00 Uhr über die Bandwebsite http://arcticmonkeys.com/
Als Support wird Cameron Avery die Konzerte begleiten.

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

05.03.2018 - 20:46 Uhr
oh nö, nicht schon wieder in der Electric Halle. Bin gespannt was die Karten kosten sollen, dem entsprechend werde ichs mir vielleicht überlegen.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: