Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Sunshine Underground - Raise the alarm

User Beitrag
fred
10.02.2006 - 13:13 Uhr
Hallo! Suche Informationen zu dieser Band. Kenne bisher nur zwei Stücke "The Way It Is" und "Put You In Your Place". Ich finde beide Tracks super!!! Weiß jemand mehr?
einglaswasser
10.02.2006 - 18:52 Uhr
of my space ist glaub ich einiges zu finden
fred
13.02.2006 - 13:12 Uhr
danke für den tipp!
Armin
10.07.2006 - 00:43 Uhr
THE SUNSHINE UNDERGROUND live in Deutschland!

The Sunshine Underground sind neu, interessant und ein weiteres Aushängeschild der englischen Musikwelt. Das nach einem Track der Chemical Brothers betitelte Quartett steht auf Beats und Grooves. Auf ihrem Debütalbum "Raise The Alarm“ (produziert von u.a. Dan Kahuna - FC Kahuna, Steve Dubb - Chemical Brothers), das am 25.08. über City Rockers/Red Ink/Rough Trade veröffentlicht wird, findet der Indierock seinen ehemaligen Stammplatz auf dem Dancefloor wieder und das ohne Kompromisse von beiden Seiten.

THE SUNSHINE UNDERGROUND sorgen für nörgelige Funksounds im Stil der Happy Mondays und für treibende Discopunk-Granaten wie "Wake Up“ und "Dead Scene“ gleichermaßen. Trotzdem würde man The Sunshine Underground niemals den Stempel „New Rave“ verpassen. Zwar weist ihre DNA vielleicht eine Spur Daft Punk auf, aber gleichzeitig sind die vier ja auch Songschmiede und Indiekids, die auf Blur und Radiohead stehen.

ct creative talent gmbh bringt diese aufregende Band live im Oktober auf deutsche Bühnen!

Piranha | Intro I Westzeit I Unclesally*s präsentieren:

THE SUNSHINE UNDERGROUND

13.10. Hamburg - Prinzenbar
14.10. Berlin - White Trash
15.10. Köln - MTC
16.10. München - Atomic Cafe

http://www.thesunshineunderground.co.uk
http://www.redinkmusic.de

Tickets ab 10.00 € zzgl. VVK.

www.creative-talent.de

Telefonischer Kartenservice | 01805 – 33 24 33 [12 ct/min]
Armin
27.07.2006 - 21:38 Uhr
Indierock + Dancefloor = Indiedance. Endlich ist es soweit: nach den beiden smash-Singles „Put In Your Face“ und „Commercial Breakdown“ veröffentlichen The Sunshine Underground ihr sagenhaftes Debutalbum „Raise The Alarm“ (Red Ink / Rough Trade / 25.08.2006) und bringen Indiemusik wieder dahin, wo sie hingehört: auf die Tanzfläche! Das Quartett aus Leeds steht auf Grooves und Beats, was auf dem Album auch unschwer zu verkennen ist. Unterstützt wurden sie von Dan Kahuna (FC Kahuna), Steve Dubb (Chemical Brothers), Segs (The Ruts) und Robert Harder – und heraus ist ein sagenhaftes Album gekommen, dass nichts anderes, als einen einzigen, großen und aufruhrerregenden Krawall bedeutet: treibende Discopunk-Granaten, bombastische Chöre, ungestüme Basslinien, krachende Gitarren, wiederkehrende Beats und der unverwechselbare Gesang geben zusammen ein berauschendes Gemisch ab. Vorsicht ist also geboten beim Genuss dieses heißen Musik-Cocktails: extrem hoher Abhängigkeitsfaktor!

Peh Beh
17.08.2006 - 11:39 Uhr
sehr heiß auch "Who killed the Dandy" - ein echter Geheimtip
PhilHaase
27.08.2006 - 18:37 Uhr
Ausgezeichnetes Debüt mit nahezu keinen Schwachstellen. Craig Wellingtons Stimme bohrt sich in Mark und Trommelfell und dann direkt ins Zentrum des Glücks. Und das so schnell, dass einem keine Wahl bleibt. Falls man unbedingt einen Favoriten benennen sollte: "The way it is" wäre einer. Aber der Rest ist kaum weniger leuchtend. Zusätzlich zur Konzertreihe im Oktober spielt Sunshine Underground noch am 21. September im Clubheim St. Pauli im Rahmen des Reeperbahn-Festivals.
Armin
15.09.2006 - 15:57 Uhr
Das solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen: im Rahmen der Popkomm werden die TSU-Jungs in Berlin am Mittwoch, den 20.09.06 zuerst auf Einladung von The Rapture bei deren - bereits ausverkauften - Show im Lido (Kreuzberg) als Special Guests auftreten.
THE SUNSHINE UNDERGROUND können alle Fans dann noch einmal – oder zum ersten Mal, wenn sie kein Ticket mehr für die Show im Lido bekommen haben bestaunen:
Um Mitternacht werden die vier aus Leeds als Hauptact das Publikum im Pulp Mansion (Prenzlauer Berg) zum Tanzen bringen!
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________


THE SUNSHINE UNDERGROUND

20.09. Berlin - Lido [Popkomm - Support für The Rapture - Ausverkauft!]


Westzeit | Motor FM | zitty präsentieren

"Hot shit from Leeds"

THE SUNSHINE UNDERGROUND | BLACK WIRE

20.09. Berlin - Pulp Mansion [Popkomm]


http://www.thesunshineunderground.co.uk
Record Company: City Rockers / Red Ink | http://www.redinkmusic.de
http://www.blackwireonline.co.uk
Record Company: Vital / PIAS / Rough Trade | http://www.piasrecordings.de
________________________________________________________________________________
kelle
22.09.2006 - 22:37 Uhr
ja. sie sind wirklich cool! eine weitere perle aus leeds (iforward, russia!; black wire). warum zum teufel interessiert sich niemand für ihr album?
kelle
27.09.2006 - 15:11 Uhr
Konzerte:

13.10.06 Hamburg

14.10.06 Berlin

15.10.06 Köln

16.10.06 München
Armin
02.02.2007 - 11:30 Uhr
THE SUNSHINE UNDERGROUND



30.03.07 Hamburg - Prinzenbar

14.04.07 Köln - Palladium



www.allmybands.de/bands/The%20Sunshine%20Underground/



Informatic
02.05.2007 - 19:58 Uhr
Commercial Breakdown ist wohl eine der geilsten Dance Nummern, die je geschrieben wurde. Ganz großes Kino! Wer dabei nicht unwillkürlich den Drang verspürt, sich tanzender weise zu phallustieren, dem kann einfach nicht mehr geholfen werden.
asd
02.05.2007 - 23:25 Uhr
panic attack!!!!!
Informatic
04.05.2007 - 18:36 Uhr
Beim WDR Rockpalst Auftritt am 14. April spielten sie u. a. den Song "Fall in line". Super Song. Hat Ähnlichkeit mit "Length of Love" von Interpol. Nur list der leider käuflich nicht erhältlich, oder täusche ich mich da?

Hier die komplette Setplist vom Rockpalast gig:

01. Wake Up
02. Put You In Your Place
03. I Ain't Losing Any Sleep
04. Borders
05. Fall In Line
06. You Never Party
07. The Way It Is
08. Commercial Breakdown
09. Raise The Alarm
Rob
15.05.2007 - 17:43 Uhr
Ich finde das album dermaßen stimmig u von vorne bis hinten gelungen. Ich kann die Plattenbewertung beim besten willen nicht verstehen eine 7/10 wäre locker drin gewesen, naja...
hahaha
02.04.2008 - 20:41 Uhr
9/10

6/10... so was dämmliches hab ich dann auch noch nie gelesen.
Gordon Fraser
22.08.2008 - 20:35 Uhr
Klasse Songs, auf Albumlänge ein wenig ermüdend freilich. Der Titeltrack zum Schluss kommt allerdings noch mal enorm um die Ecke, um dann ins Nichts hinauszuwabern.

Gibt es was neues von der Band? Zweites Album?
Ted
28.11.2009 - 20:08 Uhr
Bald ;)
kingsuede
07.06.2010 - 11:50 Uhr
Ja, im Uk schon draußen, bei 'uns' bald. Nobody's coming to save you ist ordentlich geworden, ohne dass sich viel geändert hat.
Gordon Fraser
10.01.2011 - 19:33 Uhr
Put You In Your Place!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: