The Goo Goo Dolls - Let love in

User Beitrag
Armin
06.02.2006 - 00:33 Uhr
Am 31.03. erscheint was Neues von den Goo Goo Dolls.

Ob sie zur Klasse von "Dizzy up the girl" zurückfinden? Ich bin gespannt.
logan
06.02.2006 - 04:07 Uhr
wär schon geil.
exciter
06.02.2006 - 08:41 Uhr
der albumtitel lässt eher vermuten,daß es noch mehr in richtung radiopop geht.

hört sich für mich an wie ein neuer bon jovi albumtitel,aber so weit sind die eh nicht mehr von dem entfernt
Vernichter
06.02.2006 - 08:44 Uhr
Die Band ist doch schon seit Jahren fertig. Das klingt alles gleich Scheisse. Ganz übel langweilig war auch Ihre die Coverversion von Supertramp s "Give a little bit" Das klang langweiliger als das Orginal.
Beefy
06.02.2006 - 09:48 Uhr
"Slide", "Acoustic # 3" und "Name" waren tolle Songs. Aber die Zeiten sind tatsächlich schon lange vorbei..
RobbyRzeznik
06.02.2006 - 18:09 Uhr
jetz is da schon ma ne band die gute mucke macht und für euch eigentlich unerfolgreich(in deutschland)genug sein müsste um sie nicht hassen zu müssen und dann solche reaktionen........
?\\\\?////
06.02.2006 - 18:11 Uhr
Nee Bon Jovi können sie leider nicht ganz das Waser reichen.
Obwohl sie ja mal Vorgruppe von BJ waren(in den USA).
theoneandonly
06.02.2006 - 18:15 Uhr
Auf "Gutterflower"waren doch schon ein paar schöne Songs drauf und "Iris"ist für mich einer der schönsten Songs aller Zeiten!
TzTzTz
06.02.2006 - 18:19 Uhr
@Armin
weißt Du vielleicht ob dieses album auch hier in deutschland "richtig" veröffentlicht wird ??!!
klar kann man die cd hier in jedem größeren musikladen erwerben meine aber ob hier zum beispiel videos gezeigt werden o.ä. ??
denn better days ,give a little bit ,gutterflower-album hat man ja hier außer einemal auf mtv und dann nie wieder ja als normalsterblicher gar nichts von mitbekommen.
genauso wenig oder eigentlich gar nichts von dem live from buffalo album.
Damian
07.02.2006 - 00:48 Uhr
Oh je. Ich wills gar nicht hören. Fand die echt mal gut, aber spätestens seit "give a little bit" sind die bei mir unten durch. Das Lied ist in Orginal schon so schlecht. Wie kann man das nur covern? Und Gutterflower war ja auch nicht wirklich berauschend.

Ich denke sogar Bon Jovi wird neidisch werden bei so angepasster Radiomusik. Ich wünsche mir ja ich täusche, aber so recht dran glauben kann ich nicht.
Schlechtmacker
07.02.2006 - 03:20 Uhr
Der Sänger ist übrigens echt ein Unsymphat vor dem herrn.
TZtzTZtz
07.02.2006 - 15:40 Uhr
@damian
wenn man ein lied schlecht findet muss man direkt die ganze band nicht mehr leiden könen oder wie ?????
Armin
07.02.2006 - 17:00 Uhr
Ganz übel langweilig war auch Ihre die Coverversion von Supertramp s "Give a little bit"

Richtig.

"Slide", "Acoustic # 3" und "Name" waren tolle Songs. Aber die Zeiten sind tatsächlich schon lange vorbei..

Aber noch nicht lange her. Deswegen habe ich Hoffnung.

@Armin
weißt Du vielleicht ob dieses album auch hier in deutschland "richtig" veröffentlicht wird ??!!
klar kann man die cd hier in jedem größeren musikladen erwerben meine aber ob hier zum beispiel videos gezeigt werden o.ä. ??
denn better days ,give a little bit ,gutterflower-album hat man ja hier außer einemal auf mtv und dann nie wieder ja als normalsterblicher gar nichts von mitbekommen.
genauso wenig oder eigentlich gar nichts von dem live from buffalo album.


Das hat aber dann nichts mit einer "richtigen" Veröffentlichung zu tun. Videos gibt's sicher, ob die Musiksender die auch zeigen, liegt in deren Macht.

Ansonsten war, was das Airplay angeht, das grausige "Give a little bit" wohl der in Deutschland erfolgreichste Song in Deutschland neben "Iris".
Flo
07.02.2006 - 17:02 Uhr
Die "Dizzy up the girl" ist bei mir auch rauf und runter gelaufen. Eine absolut geniale Gitarrenrock/pop Scheibe. Und diese Balladen... jammerschade. Aber gespannt bin ich da jedenfalls auch.
Poll
07.02.2006 - 18:28 Uhr
@Armin

"Name" ist schon über 10 Jahre alt. "Dizzy up" hat auch schon 6 jahre auf dem Buckel. Seitdem kam nur Schrott von denen.
Armin
07.02.2006 - 18:47 Uhr
Die "Dizzy up the girl" ist bei mir auch rauf und runter gelaufen. Eine absolut geniale Gitarrenrock/pop Scheibe. Und diese Balladen... jammerschade.

Hab ich heute aus aktuellem Anlaß erst wieder ausgegraben. Immer noch schön.
Flo
07.02.2006 - 19:00 Uhr
@ Armin: Ich auch. Acoustic #3 gehört zu meinen absoluten Lieblingssongs, weil er mit so unglaublich einfachen Mitteln auskommt... 3 kurze Licks und das wars. Und trotzdem pure Gänsehaut.
TzTZtz
09.02.2006 - 15:21 Uhr
give a little bit erfolgreich ??????
Das soll ja wohl n witz sein oder ?!?!
von dem lied hab ich GAR NICHTS mitbekommen
scarwulf
09.02.2006 - 15:51 Uhr
öh sry, aber der song lief im radio wirklich rauf und runter. gut, wenn man aus gutem grund kein radio hört hat man von dem song vielleicht nicht viel mitbekommen, aber dann darf man sich auch nicht beschweren .
so schlimm fand ich den song jetzt zwar gar nicht, aber wirklich überstrapaziert. hoffe ebenso das sie mit dem neuen album wieder halbwegs an dizzy anknüpfen, das würde ja schon reichen
mele
09.02.2006 - 15:55 Uhr
exciter (06.02.2006 - 08:41 Uhr):
der albumtitel lässt eher vermuten,daß es noch mehr in richtung radiopop geht.

hört sich für mich an wie ein neuer bon jovi albumtitel,aber so weit sind die eh nicht mehr von dem entfernt




Also erstmal ist Bon jovi eine Band und kein Solokünstler das müsste eigentlich jeder wissen der eine Cd im regal hat, und zweitens wäre es um so besser wenn die neue cd Bon jovi ähnlichkeiten hätte,dann hätte sie nämlich qualität!
Damian
09.02.2006 - 23:10 Uhr
@mele
Scheiße du hast doch nicht wirklich eine Bon jovi Cd im Regal stehen? Ich meine wozu? Selbst wenn man Bon Jovi gut findet, dann muss man doch nur das Radio einschalten.

@TZtzTZtz
Ja reicht eigentlich vollkommen wenn man so nen ekligen zu todegespielten Radioschrott covert. Naja wenn sie sonst nur gute Songs schreiben würden wärs vielleicht was anderes, aber ich fand ja Gutterflower schon nicht mehr toll.
Natürlich werd ich mir die neue Cd anhören, aber große Hoffnungen habe ich für die CD nicht.
TzTzTz
10.02.2006 - 13:11 Uhr
gutterflower war doch gut ,besonders truth is a whisper und big machine oder here is gone !!!
aber welches album magst du denn ???jed ???das war nämlich das schlechteste album die die je rausgebracht haben.da war außer up yours NUR scheiße drauf.
hold me up fand ich hingegen auch geil
Opi-um
11.02.2006 - 13:44 Uhr
wann kommen die jungs denn nochma auf deutschland-tour ???
weiß gar nicht wann die das letzte mal hier waren.....
frfr
11.02.2006 - 20:02 Uhr
das letzte mal waren sie Vorgruppe von Bon Jovi!
bitteanklopfen
11.02.2006 - 20:05 Uhr
jed war bitteschön das beste album
TzTzTz
13.02.2006 - 16:16 Uhr
JED ?????!!!
superstar car wash ,a boy named goo und dizzy up the girl.

kennt jmd. von euch die live-version von naked ?
http://www.youtube.com/w/Naked-Live-MTV-Spring-Break-1996?v=lBydGxEISOI&search=goo%20goo%20dolls
O-pium
13.02.2006 - 16:51 Uhr
Beim ersten oberflächlichen Hinhören kommt Gutterflower der Goo Goo Dolls mit seinen kraftvollen Gitarren, seinen mächtigen Hymnen-Refrains und Johnny Rzezniks perfekt artikuliertem krächzenden Gesang einem vor wie die nahtlose Fortsetzung von Dizzy Up The Girl (1998). Aber wenn man genauer hinhört, bemerkt man, dass das achte Album der Goos aus wesentlich härterem Material besteht. Die hilflosen, sehnsüchtigen Texte von einst haben sich verdüstert, zweifellos wegen der Scheidung von Rzeznik. Daraus ergibt sich, dass Gutterflower fast wie ein Album rund um das Thema von verloren gegangener Liebe wirkt. Rzeznik liefert besorgte Kommentare in einer Bildersprache von Entwurzelung und Wirrwarr. Ohne jeden Ansatz von Humor erlebt der Zuhörer ein Trommelfeuer von Stimmungsschwankungen der verletzten Psyche des Sängers und wie er versucht, sich selbst wieder einigermaßen zusammenzuflicken.
Zum Glück handelt es sich bei Rzeznik um einen intelligenten und gewandten Textschreiber mit einem Talent dafür, diese Wald- und Wiesenneurose zu einer doch einigermaßen ansprechenden Seifenoper zu stilisieren. Er skizziert hierbei kantige Charaktere, die sich in der Welt des David Lynch zu Hause fühlen würden. "Swallow all your bitter pills, that's what makes you beautiful" ("Schlucke alle deine bitteren Pillen, das macht dich schön"), diesen Ratschlag gibt er in "Big Machine" mit auf den Weg, während er in "Sympathy" sich bei seiner Ex-Frau für seine früheren Fehltritte zu entschuldigen scheint, um dann aber wiederum mit elegantem Nachdruck auszuholen und sie wegen "all these thoughts you stole from me" ("all dieser Gedanken, die du mir gestohlen hast") zu attackieren. Er hat ja vielleicht ein Engelsgesicht, aber Rzeznik entfesselt hier eine arglistige und brutale Kraft, die man bisher von ihm nicht gewohnt war. Aber das macht dieses Album auch interessanter als seine früheren Werke. --Jaan Uhelszki

INTRO
Kennst du das? Manche Bands rauschen einfach an dir vorbei, während sie groß sind, und wenn du ihr siebtes Album hörst, dann dämmert dir: Dieser Sound hat sich unbemerkt mit in dein Ohr gebrannt, während du Grunge, Crossover und Punkrock mit viel Bier und Cola-Rotwein feiertest. So geht es mir mit den Goo Goo Dolls aus Buffalo. Irgendwo zwischen einer Erinnerung an Green Day und Alice in Chains, an eine Art punkrockige Posies und klassische Rockpopbands wie Therapy?,...
Lose, Dieter
13.02.2006 - 17:06 Uhr
Man kann sich ja alles schön reden.
Die Musik dieser Band ist einfach komplett austauschbar wie derganze andere Rockdreck aus Amiland
´´´´
17.02.2006 - 16:21 Uhr
31.03. scheint wohl falsch zu sein laut GooGooDolls.com :
http://googoodolls.com/main.html
hier steht 18.04.
klickt mal die roten pfeile an ,da stehen schon so n paar infos übers album !!!
Armin
05.03.2006 - 14:09 Uhr
Verschoben auf 28.04.
ztztztz
05.03.2006 - 16:03 Uhr
auf googoodolls.com steht 25.04.06 !
ja ,give a little bit is drauf
10.03.2006 - 23:30 Uhr
ich hab die tracklist des albums gefunden !! :
1. Stay With You
2. Let Love In
3. Feel The Silence
4. Better Days
5. Without You Here
6. Listen
7. I Can't Let Go
8. When You're Gone
9. Tuesday
10. Strange Love
11. Become
12. Give A Little Bit
DominoDancing
11.03.2006 - 02:26 Uhr
Zum Glück muss man von den Songtiteln nicht zwangsläufig auf die Musik schließen, denn die hier klingen ziemlich langweilig.
\\\\////
11.03.2006 - 11:50 Uhr
wie können denn musikTITEL langweilig klingen ??
wie solln die sich denn deiner meinung nach anhören ??
yoshi
11.03.2006 - 12:00 Uhr
moin, gibt es eigentlich schon irgendwas vom neuen alum zu hören?
TzTzTz
11.03.2006 - 12:47 Uhr
nee leider nicht.
außer better days und give a little bit ,weil die schon veröffentlicht wurden (kannste dir auf der offiziellenHP anhören :www.googoodolls.com)
bitteanklopfen
11.03.2006 - 15:03 Uhr
better days klingt ziemlich gut, give a little bit ist dafür schrecklich, hat irgendwas von nem schiehüttenschlager
Bitte
14.03.2006 - 12:42 Uhr
kann von euch jemand dieses video sehen ???
bei mir klappts leider nicht.
sagt doch bitte was man drauf hört oder sieht...
danke
http://www.googoodolls.com/main.html
Bitte
14.03.2006 - 15:47 Uhr
ich habe vergessen zu erwähnen ,dass es sich um ein video über das neue album handelt.
also wenn ihr es euch anschaut ,könntet ihr ja vielleicht so nett sein und sagen was da so drauf ist.
danke
Lolli Mc Geyver
14.03.2006 - 15:59 Uhr
Total belanglose Aufnahme von John Redznik beim Gitarre spielen. Der Typ ist mir schrecklich unsympathisch.Ich würde so gerne mal wieder was gutes von den hören , aber irgendwie glaub ich das von denen nix mehr kommt. Hoffentlich strafen sie mich lügen.
Bitte
14.03.2006 - 16:10 Uhr
also spielt er nehme ich an ein klied vom neuen album ??!!?
ist es denn langsam oder schnell ??
und welches ist es wohl von den liedern :
1. Stay With You
2. Let Love In
3. Feel The Silence
4. Better Days
5. Without You Here
6. Listen
7. I Can't Let Go
8. When You're Gone
9. Tuesday
10. Strange Love
11. Become
12. Give A Little Bit
Lolli
15.03.2006 - 21:05 Uhr
Er schlägt einfach nur ein paar Akkorde an und sagt dann irgendwas. Also, lied kann man es nicht nennen
Beefy
15.03.2006 - 21:15 Uhr
Acoustic # 3, Slide und Iris find ich immer noch gute Songs, auch wenn es 6 Jahre her ist, dass ich solche Musik gehört habe. "Name" nicht zu vergessen, vor allem die Akustik-Version.
ZIZI
15.03.2006 - 21:23 Uhr
das war gute und ist gute musik ,was hörst du denn jetzt Beefy hoffentlich hat sich dein geschmack micht verschlechtert!
Armin
17.03.2006 - 11:39 Uhr
GOO GOO DOLLS - Better Days
CDM, VÖ 28.04.2006
Man erkennt es sofort an der eingängigen Melodie, den harmonisch perfekt ausbalancierten Powerriffs und den Vocals, die immer und ohne Umweg ins Herz gehen: Ein Song von den GOO GOO DOLLS. Hierzulande leider immer unterschätzt, gehört das Trio John Rzeznik, Robbie Takac und Mike Malinin zu den beständigsten, besten und erfolgreichsten Rockbands der USA und beehren die Szene seit 1987 mit höchst ausgewogenen Alben voller Gitarren und eingängigen Beats.

Anfang des Jahres haben die GOO GOO DOLLS ihr achtes Studioalbum fertiggestellt, dem sie den Titel Let Love In verpassten. Produziert wurde es von Glen Ballard, der als Stammproducer Alanis Morissettes und der Dave Matthews Band in die Popgeschichte einging. Unter seinen Händen entstand auch Better Days, ein Ballade, die in ihrer Eingängigkeit nur von den GOO GOO DOLLS kommen kann.

Bereits im Herbst 2005 ging der Song "Better Days" aus dem Album in den USA auf Sendung, spielte sich auf Platz 3 der Billboard Top-40 und verkaufte 250.000 Copies allein über Downloads! Let Love In ist der Nachfolger des Albums "Gutterflower", das bei uns 2002 in die Top-50 ging. Ende 2004 legten die GOO GOO DOLLS dann ihr erstes Live-Album "Live In Buffalo" vor.


Schöne Single, toll instrumentiert mit Klavier und Streichern. Zieht zum Finale hin an ab Minute 2:45. Das einzige, was leider fehlt, ist ein "richtiger" Refrain.

Trotzdem sehr vielversprechend fürs Album. So will ich sie hören!
TzTzTz
17.03.2006 - 17:33 Uhr
wie CDM VÖ 28.04.06 ??also kommt dann hier in deutschland better days als single raus ,obwohl sie schon in den USA rausgebracht wurde ?!?!
versteh ich jetzt nicht.
esrw
19.03.2006 - 15:26 Uhr
die neue single heißt wohl stay with you !!!!!
HÖRTS EUCH 30 sek an
esrw
20.03.2006 - 14:57 Uhr
hab vergessen zu schreiben ,dass ihr euch das lied auf googoodolls.com anhören könnt.
läuft direkt von automatisch.
kann mir aber irgendwie keine drüber bilden.
ist halt zu kurz
Beafy
31.03.2006 - 12:47 Uhr
die googoodolls.com seite íst total erneuert worden.
man kann sich schon lyrics von den neuen liedern anschauen u.m.
bitteanklopfen
31.03.2006 - 22:44 Uhr
ist zwar untypisch für mich, aber ich bin optimistisch, das das schon was wird, diese 30 sekunden schnippsel klingen ja nicht schlecht und http://www.sweetjanemusic.com/review.php?datensatz=2047 ist auch überzeugt

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: