Banner, 120 x 600, mit Claim

Grandaddy - Just like the fambly cat

User Beitrag
Oliver Ding
02.02.2006 - 17:14 Uhr
Schade. Grandaddy machen Schluß, wie der NME meldet. Frontmann Jason Lytle sagte dazu u.a.:

"The realistic part is it hasn't proved to be a huge money-making venture for a lot of guys in the band. We've been doing this for a long time and you have to ask yourself 'Why am I beating myself up like this?'...week after week, month after month, year after year. [...] We structured a little meeting to make it real. We got together one day in a place downtown where we wouldn't be bothered and had it out not knowing if it was gonna end. There was a lot of frustration in varying degrees, and a lot of it was built up from lack of communication. We had the opportunity to get it out into the open and come to terms with the fact that we gave it a pretty good go. We had witnessed the best it could be. [...] It's awkward right now...but it was far from throwing blows. It was kind of sad, because we knew it would be the last time we would hang out in that situation, so we dragged it out as long as we could!"

Wenigstens das bereits aufgenommene Album mit dem Titel "Just like the fambly cat" soll dieses Jahr noch bei V2 erscheinen. Eine Abschiedstour ist wird es jedoch wohl nicht geben.

:-(
floro
02.02.2006 - 17:18 Uhr
schade. grandaddy fand ich immer recht gut. und mit "crystal lake" hatten sie eins der besten videos überhaupt.
Konsum
02.02.2006 - 17:34 Uhr
Weiss nicht, was ich denken soll, "Under the western freeway" und "The sophtware slump" waren gigantisch. Aber "Sumday" fiel da schon ganz schön ab dagegen. Und ich bin immer dafür, früher Schluss zu machen als ewig schlechte Platten rauszubringen.
Vielleicht also die richtige Entscheidung? Man muss die neue Platte abwarten ...
einglaswasser
02.02.2006 - 21:52 Uhr
wa, nee. Scheisse. hmhm.
Aber naja, dafür hört sich der Electric President Sänger manchmal so ein bisschen wie der Grandaddysänger an.
was für ein trost. Naja, was auch immer
modestmarc
03.02.2006 - 09:54 Uhr
Schade, schade, mochte die auch sehr gerne:(
Wenigstens erscheint noch ein neues Album.
Oliver Ding
03.02.2006 - 13:18 Uhr
Die kürzlich erschienene EP war wieder schick. Gefiel mir deutlich besser als das etwas verkitschte "Sumday".
bee
03.02.2006 - 13:21 Uhr
"Die kürzlich erschienene EP war wieder schick."
genau richtig! und schon seltsam sich aufzulösen und dann noch ne Platte zu bringen ... V2 ist bestimmt begeistert ,-)
Philbert
03.02.2006 - 13:46 Uhr
Wirklich schade! Ich fand sumday auch gut...
Armin
16.03.2006 - 17:06 Uhr
Grandaddy `Just Like The Fambly Cat`
(05.05.2006)

Zunaechst schockte Jason Lytle die treue Grandaddy Fangemeinde weltweit mit der Enthuellung seines Gesichtes: Zur Veroeffentlichung des Mini Albums `Excerpts From The Diary of Todd Zilla` im Jahr 2005 war ploetzlich der Bart ab, der lange Jahre als Markenzeichen der sympatischen Kauze aus Modesto stand. Im Januar 2006 dann setze Lytle die Schreckensnachrichten fort: er gab im Namen den Band bekannt, dass sie sich aufgeloest haben, es jedoch ein farewell album geben werde. Das Warten hat nun ein Ende. Mit `Just like the fambly cat`erscheint das vierte Album von Grandaddy (oder besser nun: Jason Lytle?) auf V2. Beim Hoeren mag man sich fragen, warum um Himmels Willen sich eine Band mit einem so grossartigen Album fuer immer verabschieden sollte - man soll gehen wenns am Schoensten ist? Oder ein besonders gelungenes farewell Geschenk an alle Wegbegleiter?
bee
16.03.2006 - 17:34 Uhr
bin gespannt wie gut es ist ,-)
Alex
20.03.2006 - 14:04 Uhr
Das Album ist bereits geleakt.

Ich werde es wie alles von Grandaddy kaufen, konnte jedoch nicht widerstehen, schon mal reinzuhören: Sehr gut! Nicht mehr so soft wie Sumday, orientiert sich eher an den alten Alben.
curtbali
20.03.2006 - 18:38 Uhr
Tracklist "Just like the fambly cat".

01. What happened...
02. Jeez Louise
03. Summer... it's gone
04. Oxygen / Aux send
05. Rear view mirror
06. The animal world
07. Skateboarding saves me twice
08. Where I'm anymore
09. 50%
10. Guide down denied
11. Elevate myself
12. Campershell dreams
13. Disconnecty
14. This is how it always starts
15. Shangri-la (Outro)

Einmal durch jetzt. Bin noch zu begeistert für einen geistreichen Kommentar...
evident
30.03.2006 - 00:24 Uhr
Freue mich aufs neue Album. Herr Lytle will ja der Beat-Musik treu bleiben. Und vielleicht gibt es auch irgendwann mal wieder ein Spätwerk. Pavements Sänger Malkmus war auf seinen Solopfaden nicht sonderlich gut und erfolgreich. Ich hoffe, das Lytle nach Grandaddy keine große musikalische Wendung macht.
Bis auf wenige Ausnahmen gefällt mir das Gesamtwerk der Band. Auch wenn Sumday ein recht glattes Album war, hatte es große Höhepunkte. Jedenfalls hat es mir den Sommer 2003 versüßt. Todd Zilla war ein cooler Ausflug zu den Anfängen der Band. Da es von Lytle im Alleingang eingespielt wurde, sollte man sich wohl über seine musikalische Zukunft keine Sorgen machen. Oder...?
Jetzt aber erstmal"Just like the fambly cat". Grandaddy ist Tod, es lebe Grandaddy!
modestmarc
30.03.2006 - 08:22 Uhr
@evident

Was sagst du da? Stephen Malkmus sei auf seinen Solopfaden nicht gut und erfolgreich gewesen?
Das stimmt doch überhaupt nicht. Seine Solosachen sind nicht weniger schlechter als die Pavement Platten. Hauptsächlich sein letztes Album ist grandios und meiner Meinung nach viel besser als die letzte Pavement Platte "terror twilight".
Und viele meiner Kollegen ,allesamt auch grosse Pavement Fans, sind meines Wissens gleicher Meinung. Aber egal, jetzt zu Grandaddy.
Habe das Album auch schon seit einiger Zeit geleaked und nach mehrmaligem Hören muss ich sagen dass sie mir auch besser gefällt als die letzte "Sumday" und der Sound wieder etwas rauer und rockiger. Die letzte EP Todd Zilla gefällt mir auch sehr gut und schade eigentlich, dass sie sich jetzt auflösen. Aber es muss ja nicht sein dass Lyte eine musikalische Wendung macht, mal abwarten.
Söffi
30.03.2006 - 11:20 Uhr
Seine Solosachen sind nicht weniger schlechter als die Pavement Platten.

Also mehr schlechter?
modestmarc
30.03.2006 - 11:54 Uhr
@ Söffi

Nein sorry, habe mich geirrt, das "weniger" kannste weglassen.Schreibfehler.
Wollte eigentlich nur sagen das seine Solo Sachen mindestens genauso gut sind wie die letzten Pavement Platten.
bee
30.03.2006 - 14:57 Uhr
"Seine Solosachen sind nicht weniger schlechter als die Pavement Platten."
ich wünschte du hättest recht ... ich konnte mit beiden Solo-Alben von Malkmus wenig anfangen - vom Songwriting nicht überzeugend, komisch produziert, irgendwie das ganze so unpointiert. Für mich echte Enttäuschungen.
fakeboy
15.04.2006 - 23:50 Uhr
ich mochte "sumday" nicht besonders, "sophtware slump" hingegen sehr, und ich würd sagen "...fambly cat" bewegt sich irgendwo zwischen diesen 2 alben. etwas näher bei "sophtware slump" vielleicht... bin jedenfalls ziemlich begeistert. wer epischen, psychedelischen und irgendwie auch niedlichen indierock mag, wird seine freude am album haben.

evident
17.04.2006 - 01:23 Uhr
Man oh man, es ist schon schwer, nach all den Vorschußlorbeeren, nicht in die schon veröffentlichen Songs reinzuhören oder ... Jeez Louise ist jetzt auch noch auf der MUSIKEXPRESS- CD drauf. Und auch dort scheint man sehr positiv von der letzten Veröffentlichung angetan zu sein, wie man es in der Vorschau auf der Webseite lesen kann.
Dazer
28.04.2006 - 19:00 Uhr
da scheinen sich ja so gut wie alle einig zu sein. sumday war nix. da war ich wirklich herbe enttäuscht. in die neue werd' ich auf alle fälle mal reinhören. kann die mit der sophtware slump mithalten?
Dän
28.04.2006 - 19:04 Uhr
Also das "Sumday" nichts war, möchte ich so nicht stehen lassen. Für Grandaddy vielleicht die Platte, die für die Beatles "Yellow submarine" war, also nicht ganz so schön wie all die anderen Meisterwerke. Aber eben immernoch ziemlich toll, was sich vor allem auf der Tour zur Platte zeigte. Oliver meint, dass die Songs an sich nicht schlecht waren, aber etwas zu verkitscht aufgenommen wurden. Und das trifft es ziemlich gut, finde ich.
Dazer
28.04.2006 - 19:23 Uhr
oh ja, die tour war herrlich. ich hab' sie auf dem frequency-festival gesehen. dort lag der schwerpunkt sicherlich bei den alten stücken.
und ich finde, dass die produktion noch das geringst übel war bei der platte. sie war langweilig und uninspiriert. und sie nervte mich mit einigen gesangslinien ganz gewaltig. ok, sie war nicht schlecht. manche highlight sogar mehr als ok. aber auf albumlänge maximal 4,5-5/10.
und der vorgänger? hätte die 9/10 locker verdiehnt. was die für ein feuerwerk mit der sophtware slump abgeliefert haben...unglaublich. fast schon sowas wie die messlatte im indie-pop.
aber das ist doch alles geschichte, nicht? ich freu' mich auf die neue.
ach ja, gibts noch'ne abschiedstour? wär das schön!
Oliver Ding
28.04.2006 - 20:47 Uhr
Die neue kann mit "The sophtware slump" nicht nur mithalten. Sie ist vielleicht sogar noch einen kleinen Tacken besser. Anderswo war zu lesen, "Just like tha fambly cat" sei eine Best Of mit lauter neuen Songs.
Dazer
29.04.2006 - 19:45 Uhr
echt jetzt? wow. da bin ich aber gespannt.
Armin
04.05.2006 - 14:26 Uhr
Grandaddy `Just Like The Fambly Cat`
(05.05.2006)

Zunaechst schockte Jason Lytle die treue Grandaddy Fangemeinde weltweit mit der Enthuellung seines Gesichtes: Zur Veroeffentlichung des Mini Albums `Excerpts From The Diary of Todd Zilla` im Jahr 2005 war ploetzlich der Bart ab, der lange Jahre als Markenzeichen der sympatischen Kauze aus Modesto stand. Im Januar 2006 dann setze Lytle die Schreckensnachrichten fort: er gab im Namen den Band bekannt, dass sie sich aufgeloest haben, es jedoch ein farewell album geben werde. Das Warten hat nun ein Ende. Mit `Just like the fambly cat`erscheint das vierte Album von Grandaddy (oder besser nun: Jason Lytle?) auf V2. Beim Hoeren mag man sich fragen, warum um Himmels Willen sich eine Band mit einem so grossartigen Album fuer immer verabschieden sollte - man soll gehen wenns am Schoensten ist? Oder ein besonders gelungenes farewell Geschenk an alle Wegbegleiter?
shrink
15.05.2006 - 16:25 Uhr
Ein ganz tolles Album ist das. "Jeez Louise" ist bisher der Song des Jahres für mich.
Die "sophtware slump" find ich aber trotzdem noch ein bisschen besser.
bee
15.05.2006 - 19:45 Uhr
wirklich nochmal ne schöne Platte - im Moment für mich ne 7/10 würd ich sagen. und ich fand die Under the Western Freeway immer besonders toll - kram rumsuch ,-)
Christian
15.05.2006 - 19:57 Uhr
Hm... Die "Sumday" fand ich ebenfalls wunderbar. Wie das Gesamtwerk von Grandaddy.
Das Zitat, Oliver, stammt von der geschätzten Amazon-Redaktion :-), die ja ebenfalls das Album als gut befindet. Ich finde "Summer…It’s Gone" und "Guide Down Denied" ganz ausgezeichnet.
Dazer
30.07.2006 - 18:27 Uhr
kann es sein, dass die platte etwas zu wenig beachtung findet?!? ich hab' sie nun auch endlich, jaja, bei mir dauert das immer, aber der erste hördurchgang war schon ganz ok. muss noch wachsen, aber so kann man ein abschiedsalbum schon machen. ziemlich kitschig, aber deshalb mögen wir grandaddy doch so, nicht? 'elevate myself' ist richtig klasse, 'summer...it's gone' auch, und 'rear view mirror' wurde bei den highlights sträflich vernachlässigt. hat noch jemand senf für das letzte grandaddy-würstchen?
Phil
30.07.2006 - 18:33 Uhr
Auch wenn es irgendwie so gar nicht zur derzeitigen meteorologischen Lage passen will, höre ich zur Zeit ständig "Summer...it´s gone". Kann von dem Song nicht genug bekommen.
Das Album ist natürlich klasse, schade nur, dass es ein Abschiedsalbum ist.
Dän
30.07.2006 - 19:09 Uhr
@Dazer: Ich habe sie auch erst vor ein paar Tagen endlich gekauft, bin bis jetzt aber leider, leider maßlos enttäuscht. Kann auch nicht verstehen, dass Leute, denen "Sumday" zu kitschig und verzuckert war, mit der neuen jetzt wieder besser klar kommen, ich höre da keine großen Unterschiede. Also, abgesehen davon, dass "Sumday" die besseren Songs hatte.
Dazer
30.07.2006 - 20:04 Uhr
naja, was ich von der 'sumday' halte, kann man ja weiter oben nachlesen. da hat die neue einfach wieder mehr feuer unterm arsch. allerdings bezweifle ich ernsthaft, dass sie an die 'sophware slump' ranreicht. ich lasses euch nach einigen hördurchgängen wissen ;) ui, jetzt läuft gerade wieder 'elevate myself'...ganz toll!
Dän
31.07.2006 - 00:20 Uhr
Ich gebe auch noch nicht auf. Vorhin im Auto klang sie schon besser. Aber ich finde sie trotzdem noch kitschiger als "Sumday". Das muss ja nichts Schlechtes sein. Äh, auch wenn es das bisher ist. ;)
bee
01.08.2006 - 13:40 Uhr
Dän, don't worry - ich werd mit der Platte auch nicht richtig warm ...
The MACHINA of God
09.08.2006 - 13:24 Uhr
Kommen die eigentlich nochmal auf Tour?
Konsum
09.08.2006 - 14:11 Uhr
Waren die überhaupt mal hier auf Tour? Kann mich nicht erinnern.
The MACHINA of God
07.01.2011 - 19:59 Uhr
Auf Albumlänge irgendwie sogar mein liebstes von ihnen. Debut und Nachfolger finde ich beides sehr gute Alben mit ein paar absoluten Highlights-Songs, "Sumday" kenn ich nicht.
Boston
07.01.2011 - 20:59 Uhr
Summer... it's gone
ist mir häufiger im Ohr. Diese Gitarre.
visions of johanna
02.03.2012 - 12:30 Uhr
Reunion?

http://www.magicrpm.com/infos/grandaddy/se-reforme-pour-une-serie-de-concerts
humbert humbert
17.03.2012 - 20:26 Uhr
Mal schauen ob bei der Reunion auch ein neues Album rauskommt. Fande die letzten beiden Alben nur durchschnittlich, die EP zwischen den beiden war dafür aber ziemlich spitze (oder 9/10 in pt-sprech).
The MACHINA of God
03.09.2012 - 14:10 Uhr
"Fambly cat" durchschnittlich? Ich bitte sie.
musie
03.09.2012 - 17:02 Uhr
nach wie vor ein wahnsinnsalbum ist das. in meinen ewigen top ten.

Garmadon

Postings: 213

Registriert seit 29.08.2019

26.10.2020 - 10:45 Uhr
Was ist denn das für ein Opener?! :-D
Bin mir gerade nicht sicher, ob ich weiter hören will, aus Angst, dass mir die Antwort auf "what happened..." nicht gefallen könnte. :-O

Garmadon

Postings: 213

Registriert seit 29.08.2019

19.11.2020 - 20:57 Uhr
Hätte ich nicht erwartet, aber das Album begeistert mich fast noch (ein bisschen) mehr als Sophtware Slump.
Faszinierend, dass die Band all die Jahre so völlig an mir vorbei lief.
Favoriten hier:
Der Opener :-D, "Jeez Louise", "Rear View Mirror" und selbstverständlich "Elevate Myself".

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23369

Registriert seit 07.06.2013

19.11.2020 - 22:49 Uhr
Tatsächlich wohl auch mein Lieblingsalbum von ihnen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: