Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Hundred Reasons - Kill your own

User Beitrag
Armin
02.02.2006 - 11:09 Uhr
HUNDRED REASONS



“Kill Your Own“ Album VÖ. 31.03.2006 Label: V2 Records/Rough Trade


“Are we nothing more than this – a list of pinnacles achieved? This time I’ve found a better way”

“Breathe Again” from KILL YOUR OWN



HUNDRED REASONS sind nun mit dem ersten Album für ihr neues Label V2 Records am Start. Die Band hat sich in der Zwischenzeit nicht rar gemacht, sondern so viel wie möglich live gespielt und ein fantastisches neues Album mit „Kill Your Own“ produziert. Anspieltips: “Broken Hands“, “Destroy“, “The Perfect Gift“, “Feed The Fire“

Pure_Massacre
02.02.2006 - 11:14 Uhr
und ein fantastisches neues Album mit „Kill Your Own“ produziert.

Mir würds schon genügen, wenn es besser als die letzte Platte wäre.
Lyxen
06.02.2006 - 16:32 Uhr
Endlich mal was neues!
Lyxen
06.02.2006 - 16:33 Uhr
Ich fan die erste Platte aber auch besser als den Nachfolger.Mehr Energie, tollere Songs irgendwie.
Henry
06.02.2006 - 16:51 Uhr
Ich hab die Jungs vor ein paar Monaten live gesehen, wurden auch Stücke des neuen Albums gespielt. Energie ist schon noch da, haben mich aber nicht vom Hocker gerissen.
Lyxen
06.02.2006 - 16:56 Uhr
Naja, ich warte mal ab und hoffe einfach wie bei Thursday,Billy Talent und Muse.
dIGGE
06.03.2006 - 23:53 Uhr
die band ist sooooo großartig. das zweite album finde ich sogar besser als das debut..
dieser dave sardy ist einfach ein produzenten-gott.
habe schon album und single über amazon.co.uk geordert!
die ersten höreindrücke, die es auf hundredreasons.com und deren myspace-seite gibt, sind sehr vielversprechend.
vielleicht ist es ihr bestes album geworden!
Armin
10.03.2006 - 18:08 Uhr
HUNDRED REASONS www.hundredreasons.com



“Kill Your Own“ Album VÖ. 31.03.06 (V2 Records/Rough Trade)


“Are we nothing more than this – a list of pinnacles achieved? This time I’ve found a better way”

“Breathe Again” from KILL YOUR OWN



HUNDRED REASONS sind nun mit dem zweiten Album und erstem Studiowerk für ihr neues Label V2 Records am Start. Die Band hat sich in der Zwischenzeit nicht rar gemacht, sondern so viel wie möglich Live gespielt und ein fantastisches neues Album mit „Kill Your Own“ produziert. Dafür haben sich HR Gitarrist Larry Hibbit und Produzent Dave Sardy (u.a. Oasis, Rolling Stones, Hot Hot Heat) die Arbeit am neuen Album geteilt. HUNDRED REASONS werden damit ihre bis dato über 200.000 verkaufte Alben und sechs UK Top 40 Singles unterstreichen und ausbauen.



Unter www.hundredreasons.com auch das Video zur Single.



Rocksound magazine:
”Kill Your Own sounds like the first single of the Great Hundred Reasons Resurection. Jesus himself would be proud"
"Hundred Reasons have returned defiant and triumphant with the best work of their career..............There are more inspired ideas flying around than on the band's previous two albums combined. It's the record we've been waiting for"



Metal Hammer Magazin:

“… besticht KILL YOU OWN durch konstant hohe Qualität: Singles, Singles und nochmals Singles. Ohrwurm an Ohrwurm also …“



Rockhard Magazin:

“HUNDRED REASONS liefern hier einen englischen Beitrag zum Thema Alternative-Rock, der sich vor nichts und niemandem verstecken muss und kann. 8,5 Punkte


HUNDRED REASONS auf Tour als Support von THRICE:

03.05.06 Hamburg- Grünspan
09.05.06 Köln – Live Music Hall
10.05.06 Berlin – Kato
11.05.06 München – Eiserhalle
12.05.06 CH- Zürich - Abart
Pure_Massacre
24.03.2006 - 00:29 Uhr
"Kill your own" fügt sich in die Reihe der Befreiungsschläge ein, die die Genannten in den letzten Monaten ebenso vollzogen haben.

Befreiungsschlag? Hab ich was nicht mitbekommen?
Khanatist
24.03.2006 - 00:34 Uhr
Ist ja eine viel versprechende Rezension. An den Vorgänger kann ich mich nicht mal mehr erinnern, jedenfalls werden Thrice die nicht ohne Grund im Gepäck haben ;)
Pure_Massacre
24.03.2006 - 00:36 Uhr
Ich finde nicht, dass sie sich auf diesem Album groß verändert haben, aber gut....
Vielleicht sollte ich mir die Platte noch das ein oder andere mal anhören. Ne gute Band ist das allemal. Bisher finde ich "Kill your own" allerdings schwächer als die beiden Vorgänger.
Beefy
24.03.2006 - 09:43 Uhr
Besser als "Shatterproof..." ist sie auf jeden Fall.
Kayan
24.03.2006 - 09:47 Uhr
...ich denk genau das gegenteil... Mir hat das besser gefallen....
Chantal
05.05.2006 - 17:24 Uhr
Hat jemand Setlist von den Hundred Reasons-Shows im Vorprogramm von Thrice?

didz

Postings: 793

Registriert seit 29.06.2017

20.04.2020 - 12:29 Uhr
grade wieder gehört, sehr schönes album.
allein das ende mit den letzten 4 songs is einfach grandios. die band fehlt in der heutigen musiklandschaft.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: