The Strokes live

User Beitrag
Obstkuchen
27.06.2006 - 11:59 Uhr
War beim Konzert in Köln am 26.06.06. Fand die Strokes nur mittelprächtig. Der Anfang war lustlos gespielt, dafür waren dann die letzten 5 Songs richtig gut. Spielzeit: 60 min + 3 Zugaben, die Lightshow hat genervt.

Das Highligh war die Vorband "Eagles of Death Metal". Die waren der Hammer ( aus meiner Sicht vom Sound, Bühnenshow und musikalisch besser als die Strokes).
DerZensor
27.06.2006 - 12:03 Uhr
Blasphemie.
Klotho
27.06.2006 - 12:13 Uhr
so unterschiedlich kann man Konzerte erleben... Eagles of Death Metal fand ich ungefähr so toll, wie die Bandmitglieder aussahen... die Strokes hingegen haben ein wirlich tolles Set hingelegt. Und gerade die Lightshow hat so dermaßen gut gepasst.... Und lustlos... naja, dass die Herren keine Bühnentiere sind, sollte man schon wissen. Also mir hats gefallen.
???
27.06.2006 - 12:45 Uhr
ich muss klotho zustimmen

hab mir die strokes beim hurricane angesehen, aber auch die eagles (allerdings mehr oder weniger "zwangsweise" weil ich bei den caddies vorner drin sein wollte) und fand die strokes gut und die eagles of death metal einfach nur ziemlich belanglos

mfg
The MACHINA of God
27.06.2006 - 12:54 Uhr
Habe gehört, die hätten am Hurricane nur 30 Minuten gespielt. Stimmt das?
mogul
27.06.2006 - 12:57 Uhr
Nachbericht auf www.campuscharts.de/konzertberichte

Ludwig.
27.06.2006 - 13:26 Uhr
War auch in Köln und war seit langem mal wieder hin und weg: Glaub', seit Weezer im letzten Jahr hat's nicht mehr so geknallt, wie gestern Abend. Können halt spielen, was sie wollen: Alles Hits!

Aber immer wieder lustig, was für eine lächerliche Subkultur sich auf solchen Konzerten mittlerweile richtig etabliert hat: Hab' mich mal mit der Kamera auf Chucks-Suche begeben und innerhalb von fünf Minuten 20 Fotos geschossen mit mindestens drei Paar Chucks drauf. Für ne Streifenpulli-Session hat's dann leider nicht mehr gereicht...;)
met
27.06.2006 - 13:29 Uhr
haben beim hurricane in meiner erinnerung auch 60 min plus zwei zugaben gespielt
Mixtape
27.06.2006 - 13:46 Uhr
Ichn bin heute in Berlin dabei, werde mich aber wohl vornehm im Hintergrund halten. Bin aus dem Alter des pogens raus und bei dem Wetter ist mir das dichte Gedränge vorne dann doch zuu eklig.
Klotho
27.06.2006 - 14:02 Uhr
Ich hatte Chucks und Streifen-T-Shirt ;)

Und das Gedränge war mir vorne drin auch zu heftig. Nach dem ersten Song hab ich mich auch etwas weiter nach hinten verzogen.Da wars angenehm. Platz zum Tänzeln, Blick auf die Bühne und nicht das permanente Gefühl in einer Schrottpresse gelandet zu sein ;)
pete
27.06.2006 - 14:38 Uhr
Ja, so hab ich es auch gehalten. Der Auftritt der Strokes war echt okay. Haben sich halt zum Ende hin immer mehr aufgewärmt. Eagles Of Death Metal waren langweilig. Nach 2 Songs wippte man noch mit, nach dem 4. Song, der dann immer noch genauso klang, guckte man resigniert um sich herum ;)
der letzte Fan
27.06.2006 - 20:36 Uhr
Ihr spinner(Mixtape)_der Name sagt alles, zu den Strokes pogt man nicht!Das gestrige Konzert war der hammer nur die Fans waren scheiße!
david
28.06.2006 - 13:40 Uhr
war voll füürn arsch... kindergeburtstag.....
wollt pogodancen und dann wird man noch dumm angemacht...
Sun_Child
10.07.2006 - 16:36 Uhr
Wer geht ans Montreux Konzert??
Bad Boy Jimmy
11.07.2006 - 12:32 Uhr
Zu den Strokes passt einfach kein Pogo. Auf dem Southside waren auch viele enttäuscht dass es so "luschig" war im Vergleich zu den Hives. Fands aber nicht minder anstrengend, bin einfach durchgehend permanent ausgerastet, getanzt, gesprungen, gesungen :)

Highlights: Alone, Together; Someday; Ize Of The World
Sun_Child
15.07.2006 - 14:09 Uhr
Gestern war ja Hammer, hat so richtig schön geknallt mann o mann!! Bin jetzt noch ganz ausser Atem;)
DerZensor
17.07.2006 - 17:58 Uhr
Montreux war super, schade, dass sie Hawaii nicht wieder gespielt haben.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16839

Registriert seit 08.01.2012

05.02.2020 - 12:04 Uhr - Newsbeitrag
THE STROKES:
Drei Live-Dates in Europa im Februar / Konzert am
14. Februar in Berlin

Am Silvester-Abend gaben die Strokes ein fulminantes Konzert im New Yorker Barclays Center (in dessen Verlauf sie live auf die Bühne die Veröffentlichung eines neues Albums für 2020 ankündigten), nun gab die Band drei Livetermine in Europa bekannt.

Nach einem Auftritt am Valentinstag, den 14. Februar, in der Berliner Columbiahalle, wird die Band noch im Pariser Olympia (18.02.) und in Belfast (Waterfront Hall, 24.02.) spielen.

The Strokes sind Sänger Julian Casablancas, die Gitarristen Nick Valensi und Albert Hammond Jr, Bassist Nikolai Fraiture und Drummer Fabrizio Moretti.

Tickets (VVK Start 5.Feb 11:00):
https://www.livenation.de/artist/the-strokes-tickets

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: