Mathrock

User Beitrag

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7302

Registriert seit 23.07.2014

17.09.2016 - 22:14 Uhr
Habe es mittlerweile übrigens gehört: ein fantastisches Album, welches in Zukunft definitiv öfter laufen wird. Auch toll, wie japanisch das Ganze auch klingt. Diese japanischen Bands aus diesem Sektor haben oft so ein Gefühl, das sie miteinander teilen, finde ich.

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1441

Registriert seit 04.12.2015

17.09.2016 - 22:51 Uhr
Werde auch mal reinhören. Danke, Herder! Wo auch immer du diese Schätze ausgräbst.

Diese japanischen Bands aus diesem Sektor haben oft so ein Gefühl, das sie miteinander teilen, finde ich.

Magst du ein paar Beispiele nennen? Wenn ich an japanische Grenzgänger in ihrem Gebiet denke, fallen mir nämlich nur erschreckend wenige ein. Eigentlich nur drei: Keiji Haino, Merzbow, Vampillia. Was ich damit sagen will: Ich würde mich sehr über ein paar Empfehlungen freuen.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7302

Registriert seit 23.07.2014

17.09.2016 - 23:01 Uhr
Denke jetzt an die erwähnten LITE, toe, Mouse on the keys, ling tosite sigure, solche Geschichten. Die haben für mich teilweise einen ähnlichen Vibe. Okay, Mouse on the keys vielleicht nicht ganz so.

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1441

Registriert seit 04.12.2015

17.09.2016 - 23:23 Uhr
Danke!

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7302

Registriert seit 23.07.2014

17.09.2016 - 23:26 Uhr
Sind jetzt aber weniger japanische Grenzgänger wie du sie erwähnt hast, sondern atmosphärische Mathrockbands.

neutral

Postings: 54

Registriert seit 08.01.2014

17.09.2016 - 23:26 Uhr
Wenn wir gerade dabei sind..stelle mal die japanische Band Mudy on the Sakuban vor. Klingt wie wenn Bloc Party wenn diese Math Rock spielen würden.

Album Mudy in Squall

https://zankyorecord.bandcamp.com/album/mudy-in-squall

Album Pavillion

https://zankyorecord.bandcamp.com/album/pavilion

Ep Zycalanda
https://zankyorecord.bandcamp.com/album/zyacalanda

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1441

Registriert seit 04.12.2015

17.09.2016 - 23:43 Uhr
Sind jetzt aber weniger japanische Grenzgänger wie du sie erwähnt hast, sondern atmosphärische Mathrockbands.

Ist mir bewusst. Habe auch nur die drei aufgezählt, weil ich kaum etwas japanisches aus dem Bereich kenne und begierigen Nachholbedarf habe.

Ich muss im Allgemeinen mal sagen, dass ich diese Genre-Threads sehr wertschätze. Findet sich immer wieder äußerst Feines.

neutral

Postings: 54

Registriert seit 08.01.2014

17.10.2016 - 11:02 Uhr
Am 21.10 kommt die neue Totorro Platte " Come to Mexico" heraus

Vollen Albumstream gibt es hier
http://www.mowno.com/non-classe/exclusivite-ecoutez-nouvel-album-de-totorro-premiere-14-20-octobre/

Tracklist
1.Brocolissimo
2.Yaaaago
3.Trop Fort Jéjé
4.Saveur Cheveux
5.Beverly Pills
6.Ouad & Khaled
7.Tomate Polisson
8.100% Repos
9.Clara Mystère
10.Gérard Blast
11. Come to Mexico

Könnte die Math/Postrock Platte des Jahres werden. Die ersten Hörgange begeistern schon mal richtig.

Herder

Postings: 1811

Registriert seit 13.06.2013

21.10.2016 - 18:35 Uhr
@neutral: Ja, sehr gutes Album. Zu Beginn dachte ich noch, dass es für mich über die ganze Strecke vielleicht fast ein wenig zu "gut gelaunt" ist - aber es gibt ja auch einige schöne melancholische Stücke.

neutral

Postings: 54

Registriert seit 08.01.2014

16.11.2016 - 10:00 Uhr

Heute kommt das neue LITE Album "Cubic" auf den Markt

1.Else
2.Balloon
3.Warp
4.Square
5.Inside The Silence
6.Angled
7.D
8.Prism
9.Black Box
10.Zero

Stream gibt es hier

http://www.clashmusic.com/news/album-stream-lite-cubic

Erster Höreindruck einige sehr starke Stücke drauf. D und Prism stechen schon ziemlich hervor. Zero und Square sogar mit Gesang. Während es bei Square noch passt..ist Zero hingegen doch ziemlich misslungen. Positiv ist wie immer die enorme Brandbreite der verschiedenen Songs. Da werde ich noch länger meine Freude daran haben.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7302

Registriert seit 23.07.2014

16.11.2016 - 16:13 Uhr
Ah, schön. Kenne zwar nicht alles von der Band, aber ihr Output ist insgesamt recht klasse. Ich werde später auf jeden Fall mal reinhören, auch wenn ich mich frage, ob Gesang bei der Band wirklich sein muss. Aber naja, kann ja klappen.

Herder

Postings: 1811

Registriert seit 13.06.2013

22.11.2016 - 19:12 Uhr
Chung Antique - Artesian Swell​/​Norse Code 7"

Zwei neue, hübsch-krachige Lieder des Math/Indie-Rock-Trios aus Seattle/Washington.

1. Artesian Swell 04:52
2. Norse Code 05:33

https://chungantique.bandcamp.com/album/artesian-swell-norse-code-7

"Sweater Weather" von 2014 finde ich ja nach wie vor sehr gelungen, angefangen beim wohl charmantesten Math-Rock-Cover der letzten Jahre bis hin zu den sehr vielschichtigen Songs.

https://chungantique.bandcamp.com/album/sweater-weather

Herder

Postings: 1811

Registriert seit 13.06.2013

21.12.2016 - 20:35 Uhr
Nitkowski - Effortless Charm

Tolles, sehr komplexes und intensives Album an der Schnittstelle von Math-Rock und Post-Hardcore. Da passiert während eines Songs mehr als bei anderen Bands auf einem ganzen Album.

1. The Task As Master 04:28
2. Two Inches Off The Floor 07:23
3. Careers In Cartography 06:05
4. Broken Rites 05:09
5. Burn Wood, Make Lye 05:54
6. Medaglia 04:05
7. To Our Beloved Ancillary 06:42
8. Belljars and Dust 06:31

https://nitkowski.bandcamp.com/album/effortless-charm

Herder

Postings: 1811

Registriert seit 13.06.2013

02.01.2017 - 18:31 Uhr
Sioum - Yet Further

Gelungenes Post-Metal/Math-Rock-Album des Trios aus Chicago. Teilweise heavy, dann wieder mehr verschachtelt, dabei eigentlich nie verkopft.

1. Tribulation 07:16
2. Welcome to New Beginnings 06:06
3. and Technological Advancements 10:39
4. I Died Once 09:47
5. Let's Hope We Make It Out Alive 10:34
6. Unknown 10:44
7. Yet Further 16:24

https://sioum.bandcamp.com/album/yet-further
geilster song evar
02.01.2017 - 18:56 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=YtWt8ENT_HM
Erklärer
02.01.2017 - 19:07 Uhr
Mathrock und Matlock. Get it?
Hauptschulabschl.
02.01.2017 - 19:12 Uhr
Muss mann da jezt die gantze Zeit rechnen wärend mann Rok Musik hört?

neutral

Postings: 54

Registriert seit 08.01.2014

31.01.2017 - 10:26 Uhr

Mouse On The Keys - Out Of Body EP

Seit einer Woche auf dem Markt

1. Intro 00:11

2. Earache 03:10

3. Dark Lights 04:50

4. Afterglow 03:44

5. Elegie 03:25

6. Out of Body 02:33

https://topshelfrecords.bandcamp.com/album/out-of-body

Im Endeffekt vier neue Songs da Anfang und Ende Interludes sind. Afterglow mir hier wohl am Besten.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7302

Registriert seit 23.07.2014

01.02.2017 - 00:58 Uhr
Wow, hab ich total verpasst. Heute erst "Flowers of Romance" und den Vorgänger gehört. Fantastische Band.

neutral

Postings: 54

Registriert seit 08.01.2014

02.02.2017 - 10:50 Uhr
ja da kann ich nur zustimmen, beide Alben große Klasse
jojo
04.02.2017 - 18:35 Uhr
https://physicshouseband.bandcamp.com/album/horizons-rapture
https://ournextmovement.bandcamp.com/
lolo
21.02.2017 - 16:42 Uhr
https://tphb.bandcamp.com/track/calypso
du
13.04.2017 - 15:07 Uhr
https://www.thelineofbestfit.com/news/latest-news/the-physics-house-band-light-the-taper-on-powder-keg-track-obidant

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1441

Registriert seit 04.12.2015

08.06.2017 - 17:15 Uhr
Heilige Scheiße, wo kommen die denn her? Das beste, was ich in dem Genre seit Jahren hören durfte:

https://skingraftrecords.bandcamp.com/album/synchromysticism

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7302

Registriert seit 23.07.2014

08.06.2017 - 19:00 Uhr
Oh, das klingt super!

noise

Postings: 723

Registriert seit 15.06.2013

13.06.2017 - 19:54 Uhr
@Untergeher
Puh, das ist mal harter Stoff.
Aber gerade der Jazz Anteil gefällt mir sehr. Guter Tip!

Herder

Postings: 1811

Registriert seit 13.06.2013

09.01.2018 - 21:55 Uhr
Tera Melos - Trash Generator

Hübsch verspultes Album des kalifornischen Trios. Gefällt mir richtig gut, weil sie immer auch ein Gespür für gute Melodien haben.

1. System Preferences 03:36
2. Your Friends 03:22
3. Trash Generator 03:21
4. Warpless Run 02:32
5. Dyer Ln 05:13
6. GR30A11 02:10
7. Men's Shirt 04:11
8. Don't Say I Know 03:24
9. A Universal Gonk 06:11
10.Like a Dewclaw 01:58
11.Drawing 02:41
12.Super Fx 03:11

https://teramelos.bandcamp.com/album/trash-generator
Mr Toyota
09.01.2018 - 23:04 Uhr
Was wären denn die wichtigsten/empfehlenswertesten Bands aus dem Genre, um mal einen Überblick zu kriegen?

neutral

Postings: 54

Registriert seit 08.01.2014

10.01.2018 - 08:11 Uhr
Ja Tera Melos sind schön verspult. Die neue Platte gefällt mir aber nicht so sehr wie die letzte X'ed Out. Erinnert mich stellenweise an Blur.



Herder

Postings: 1811

Registriert seit 13.06.2013

10.01.2018 - 20:28 Uhr
@Mr Toyota: Schwierig, wo fängt man da an, wo hört man auf, wo grenzt man das Genre von Post-Hardcore oder Noise ab...

Ich versuche es mal, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, mit ein paar "Klassikern":

- Slint
- Don Caballero
- Polvo
- Shellac
- Joan of Arc
- U.S. Maple
- Hella

neutral

Postings: 54

Registriert seit 08.01.2014

16.03.2018 - 13:35 Uhr

Tangled Hair - We Do What We Can

Ich empfehle wärmstes das taufrische Debutalbum. Zuvor konnten sie mit zwei Ep's (Apple, First) von sich aufmerksam machen. Zudem noch die Nachfolgeband von der britischen Mathpopband Colour. Musikalisch unterscheidet sich die Band dann doch ein Stück von Colour. Aufgebrochene Songstruckturen prägen das Album, mit verspielten Wendungen.

1.Keep Doing What You're Doing 05:51
2.Yeah, It Does Look Like A Spider 05:54
3.Nao Is My Driver 04:11
4.Werme 04:57
5.Catalina 04:28
6.Keith Nash 04:23
7.Turned Out Nice Again 04:44
8.Camera 1, Camera 2 03:51
9.Time Flies 04:05

https://bsmrocks.bandcamp.com/album/we-do-what-we-can

https://www.youtube.com/watch?v=UhYk8X3WnE8
HeckaHexxa
16.03.2018 - 23:24 Uhr
Ich hab eben seit langem wieder die Hold Your Horse Is Platte von Hella gehört und finde, dass die alles andere zerstört.

neutral

Postings: 54

Registriert seit 08.01.2014

05.04.2018 - 17:35 Uhr

Neue Mouse on the Keys Platte in den Startlöchern

am 23.5.18

"tres"

1. Clarity (feat. M'ANAM)
2. One Hundred Twenty
3. Stars Down (feat. Dominique Fils-Aimé)
4. Time (feat. Mario Camarena of CHON)
5. Phases
6. Pulse (feat. Dominique Fils-Aimé)
7. Golconda
8. The Prophecy (tres version)
9. Dark Lights (tres version)
10. Shapeless Man(feat. Jordan Dreyer of La Dispute)

Diesmal mit einigen Kollaberationen.

Die erste Single "Time" feat. Chon Gitarrist Mario! erscheint am 18.04.

Vorfreude besteht da definitv

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7302

Registriert seit 23.07.2014

05.04.2018 - 18:04 Uhr
Oh, da bin ich sehr sehr gespannt. "Flowers of Romance" ist nach wie vor groß. :) Vor allem das Jordan Dreyer Feature interessiert mich.
ed
23.04.2018 - 10:47 Uhr
Neues Album von Poly-Math

https://wearepolymath.bandcamp.com/album/house-of-wisdom-we-are-the-devil

pounzer

Postings: 15

Registriert seit 24.08.2019

10.11.2019 - 07:40 Uhr
Wie passend, diesen Thread mit Poly-Math auch wieder aus der Versenkung zu holen. Vorgestern kam die neue digitale Single "Sensors In Everything" raus.

Naja, "Single" trifft es eigentlich kaum, das Teil ist 15 Minuten lang (und proggy as fuck). Außerdem hört man erstmals auf das neue Bandmitglied am Keyboard, was dem Sound der Band ziemlich gut tut.

https://wearepolymath.bandcamp.com/album/sensors-in-everything

boneless

Postings: 3071

Registriert seit 13.05.2014

27.02.2020 - 20:41 Uhr
War am Dienstag auf Hinweis eines Freundes bei Aiming for Enrike und holla, das war mal was. Ich hab selten einen solchen Groove auf einem Rockkonzert gespürt, obwohl man auch sagen könnte, dass das was von handgemachtem Techno hatte, so meinte es auch meine Begleitung. Jedenfalls war es so gut wie unmöglich, nicht in Bewegung zu sein, da fuhr jeder Rhythmus unweigerlich in sämtliche Gliedmaßen. Schön auch, dass die beiden Norweger fast gänzlich auf Pausen verzichtet haben und 50 Minuten durchrockten + 2 Zugaben. Super Sache und mit gerade mal 5 Euro Eintritt spottbillig.

NOK

Postings: 128

Registriert seit 04.10.2018

19.07.2020 - 00:16 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=uuEfIK1TDLw

Bitte hören und sehen. Es ist auf beiden Ebenen sehr beglückend. <3

Kai

Postings: 471

Registriert seit 25.02.2014

19.07.2020 - 01:07 Uhr
Der Song ist cool auf Albumlänge ists mir etwas zu poppig.
Aber behalte ich mal im Hinterkopf :)
https://banddabda.bandcamp.com/

pounzer

Postings: 15

Registriert seit 24.08.2019

25.07.2020 - 19:14 Uhr
Der Anfang erinnert mich so an "Die Instrumente des Orchesters" von DÄ. :D

Macht auf jeden Fall gute Laune, das Lied.

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: