Jimmy Eat World - Chase this light

User Beitrag
Outsmarted
10.01.2006 - 17:30 Uhr
Von ihrem Blog auf der Homepage. Da komm doch Freude auf...

Hey everyone. We hope everyone had a great holiday season and a safe new years. We sure did. We are currenly at home in the Phoenix area working on new songs and getting ready to make what will be our 6th full length album. Everything is going very well and the new stuff appears to be pretty rocking. Thanks to everyone who bought the new ep. we're really happy that those songs found a proper home together.

that's it for now. we'll check back in soon and let you know how the process is going.

zach
Joe Black
10.01.2006 - 17:52 Uhr
Super, dann kann meine schwester mir das album gleich mitbringen, wenn sie im mai nach mesa, arizona fliegt... so quasi, direkt von jimmy :)
outsmarted
11.01.2006 - 13:40 Uhr
hat sie noch einen platz frei...?
evilkneevilchen
11.01.2006 - 14:22 Uhr
komisch...nach den letzten beiden "so lala"-alben is mir das irgendwie egal...naja vielleicht findet man auch zu alter stärke zurück.
Howl Howl Gaff Gaff
11.01.2006 - 14:26 Uhr
naja ich würde die bleed american nicht als "so la la" album bezeichnen..bei der futures stimm ich dir aber zu..
eric
11.01.2006 - 14:30 Uhr
Ich mochte die Futures eine Zeit lang sehr gern. Meilensteine am laufenden Band zu produzieren kann nicht immer gelingen..

Und wenn solch tolle Liedchen - wie sie auch die 'Futures' in "Work", "Kill" und dem grandiosen "23" hatte - drauf sind, dann ist das doch gar nicht so verkehrt.
outsmarted
11.01.2006 - 14:48 Uhr
futures war net ganz so stark wie BA oder CL...aber toppe diese beiden erstmal....so gut wie nciht möglich...und der totale einbruch war es weiss gott nicht..
jo
11.01.2006 - 15:37 Uhr
Super... dann kann ich ja endlich wieder ne x,57er-Bewertung geben...
eric
11.01.2006 - 15:57 Uhr
Jo, jo. :-) Mach mal. Ich lese sowas gerne.
jo
11.01.2006 - 16:02 Uhr
Alles klar, hehe. Ich freue mich jetzt schon über die dann aufkommende Aufregung ;).
Pelo
11.01.2006 - 16:57 Uhr
w00t ;)
xero
12.01.2006 - 19:40 Uhr
oah ya
da hab ich echt bock drauf
bleed american is eins meiner lieblingsplatten...mhm futures nich ganz mein ding

aba desintigration und over von der sty on my side tonight ep warn auch seeehr geil

ich hoff des wird goil...ma guggn
Strombuli
12.01.2006 - 20:38 Uhr
was ist eigentlich mit den ersten beiden Platten (gibt doch 5, oder?)- lohnt es sich die zuzulegen?
bei mir liegen die letzten drei so zwischen 8 und 9/10. Wie ist eure Reihenfolge der besten JEW-Platten?
yadias
12.01.2006 - 20:45 Uhr
Nun...

1. Clarity 10/10
2. Bleed American 10/10
3. Static Prevails 9/10
4. Futures 7/10

Ihr erstes selbstbetiteltes Album is aber nicht wirklich der Rede wert und wird von der Band auch gerne verschwiegen. Is recht billiger Pop-Punk, zumindest laut 2 Titeln, die ich vom Album kenne. Erst mir "Static Prevails" wurden sie so richtig gut.
eric
12.01.2006 - 20:46 Uhr
Mal die vier, die ich kenne:

1. Clarity 9/10 (...immer mal wieder ohne Skippen)
2. Bleed American 8,5/10 (Klasse Album, aber Titeltrack und "The Middle" kann ich kaum noch hören...)
3. Futures/Static Prevails 7,5-8/10 (auch sehr gut, aber nicht so lange gehört wie die Obigen)

Liegen aber alle relativ dicht beisammen. Kommt auf die Stimmung an, auf welche ich Lust hab'.
yadias
12.01.2006 - 20:49 Uhr
Wollte nur mal anmerken, dass ich doch recht subjektiv bewertet habe. Objektiv kann man ruhig jeweils einen Punkt abziehen. Bin mal gespannt ob sie nach der etwas - für JEW Verhältnisse - durchschnittlichen Futures Platte an alte Zeiten anknüpfen können...
Pure_Massacre
16.01.2006 - 17:27 Uhr
Und auch Jimmy Eat World feilen zur Zeit an neuen Melodien für ihr sechstes Studio-Album, das noch dieses Jahr erscheinen soll. Laut Schlagzeuger Zach Lind laufen die Arbeiten reibungslos und die bisher entstandenen Songs wären "schön rockig". Zuletzt war im Oktober 2005 die EP "Stay On My Side" erschienen.

Schön rockig? Och nö!
Pure_Massacre
16.01.2006 - 17:29 Uhr
Achso....Quelle: www.visions.de
Konsum
16.01.2006 - 17:31 Uhr
Clarity 10/10
Bleed American 9/10
Futures 9/10
Static prevails 6/10
outsmarted
16.01.2006 - 20:46 Uhr
auf der homepage steht nur dass sie an neuen songs arbeiten. nicht dass das album dieses jahr noch veröffentlicht wird. wäre natürlich genial. aber ich glaube nicht dran. da zwischen bleed american und futures auch gute drei jahre lagen und futures wurde im oktober 2004 veröffentlicht. das ginge zu schnell für jimmy verhältnisse. gut ding braucht weile...
Kim
01.02.2006 - 10:19 Uhr
Neues Album?
YEAH!!JEW ist meine unschlagbare Lieblingsband, schon seid Jahren.Besonders gut finde ich die ruhigeren Stücke wie 23 (mein Lieblingslied).

Ich hoffe das neue Album wird noch ruhiger als Futures.Clarity war aber das beste überhaupt.

Jo, tolle news!
Strombuli
01.02.2006 - 10:32 Uhr
www.seidseit.de
Alex
01.02.2006 - 15:43 Uhr
Clarity 10/10
Bleed American 10/10
Static Prevails 10/10
Futures 9/10
Singles 8/10
Das erste 6/10

Zumindest ist das meine Meinung.
curt
27.02.2006 - 15:35 Uhr
Neuigkeiten aus dem Bandblog:

"Happy Valentines Day everyone! We hope the love is strong for everyone out there. Things are heating up a little bit here in AZ for the band. We have about 7 demos that are in rough form but sounding really great. We are still a little ways away from full on recording the album versions of these songs, but we're getting closer everyday. Some song titles so far are "Carry You", "Chase This Light", "Stop", "Beautiful Is", "Dizzy", and "Gotta Be Somebody's Blues".

We have reserved the services of the very talented engineer Chris Testa to turn the knobs for us while we record the album at our studio in Tempe. We are shooting to record excusively in our own studio so we'll see how that goes.

That's about it for now. We'll check in again soon to clue you all in on the progress. Peace"

"Carry you" ist vermutlich erneut ein Song von Jims Soloprojekt Go Big Casino, der von JEW übernommen wird. Auf http://www.gobigcasino.net/ gibt's das Lied als Live- und Demoversion...
hä?
27.02.2006 - 15:37 Uhr
was heisst denn "w00t"? wut? what?
JEW-Fan
04.03.2006 - 15:32 Uhr
einer der besten Bands der Neuzeit!
Piepi
04.03.2006 - 16:21 Uhr
Da komm doch Freude auf...


Da kommt bei mir was ganz anderes auf... Und zwar durch die Speiseröhre gen Himmel...
outsmarted
04.03.2006 - 17:55 Uhr
dafür gibts geschmäcker. aber kotzen muss man da nicht gleich...
fmk
29.03.2006 - 20:35 Uhr
man hoffentlich bekommen die das bald mal fertig
ich will die beim hurricane sehen^^
chucky
25.07.2006 - 11:15 Uhr
Meldung von wasteofmind.de:

Jimmy Eat World: Neues Album in Sicht

Jimmy Eat World haben mit den Arbeiten an ihrer neuen Platte begonnen. Produzieren wird sie diesmal Butch Vig - also der Mann, der sich in den Neunzigern mit Produzenten-Jobs bei Nirvana und Co. einen Namen machte.
Chris_87
25.07.2006 - 11:31 Uhr
Schade.....Irgendwie kam ich mit der Mark Trombino losen Futures schon nicht richtig klar. Mit der Stay on My Side Tonight EP die sie wieder mit Mark Trombino gemacht heben dafür umso besser. Gekauft wirds trotzdem wenns eine Vinyl LP gibt.

MfG Christoph
eric
25.07.2006 - 11:36 Uhr
Ich freu' mich. Da könnt ihr noch so gerne und oft über die "Futures" meckern, mir hat sie einen langen Herbst/Winter gerettet... Wunderbare Songs drauf...auch wenn ich sie heute weniger höre.

Außerdem schaffen es JEW immer wieder, Gefühle in mir auszulösen... Texte, aber auch die Musik. :)
Lyxen
25.07.2006 - 11:44 Uhr
25.07.2006 - 11:01 Uhr

Am 07. August ist es soweit: Dann werden Jimmy Eat World im Studio mit den Aufnahmen zum 2004 erschienenen "Futures"-Album beginnen. Auf dem Produzentenstuhl nimmt kein Unbekannter Platz, sondern Alternative-Guru Butch Vig.


Der Garbage-Schlagzeuger Butch Vig, der sich immerhin für den Sound einiger der wichtigsten Alternative-Rock-Alben der Neunziger auszeichnet, darunter "Nevermind" von Nirvana, "Siamese Dream" der Smashing Pumpkins und Sonic Youths "Dirty", wird im August auf dem Produzentenstuhl für das anstehende Jimmy Eat World-Album Platz nehmen.

Sänger Jim Adkins verkündet auf der Website der Band, dass man 17 Songs geschrieben habe, darunter Titel wie "Big Casino" (das Nebenprojekt von Adkins heißt Go Big Casino), "Firefight" und "Electable", und damit sehr glücklich sei. Provisorische - und sicherlich nicht allzu ernst zu nehmende - mögliche Album-Titel werden ebenfalls genannt, zum Beispiel: "Rick's Big Ass Dance Party!", "Fight People!", "Thrash Unreal!" und "Bitch Betta Have My Money!"

An anderer Stelle erklärt Schlagzeuger Zach Lind, dass man bereits seit Februar, nach der gemeinsamen US-Tour mit Green Day, an den neuen Stücken gearbeitet habe. Bislang gibt es allerdings keinen anvisierten Veröffentlichungstermin.


Quelle:Visions.de
alfred
25.07.2006 - 12:42 Uhr
ich freu mich....
oja
25.07.2006 - 15:36 Uhr
jap, das ist immer wie geburtstag und weihnachten zusammen
Deaf
25.07.2006 - 15:37 Uhr
Oh nein. Die gibt es tatsächlich immer noch?
Leonis
25.07.2006 - 16:03 Uhr
Mein Herz geht mir auf....*supamegafreu*
Odeon
02.08.2006 - 13:50 Uhr
Geil! Endlich Nachschub von meiner absoluten Lieblingsband. Fand bisher jede Platte von den Jungs auf ihre Art einfach nur grandios.

Mein Rating:

1. Clarity (10/10)
2. Futures (9/10)
3. Bleed American (9/10)
4. Static Prevails (7/10)
5. Singles Collection (7/10)
Pure_Massacre
02.08.2006 - 14:00 Uhr
Butch Vig? Huiui! Na da bin ich ja mal gespannt. Hoffentlich berappeln sie sich und bekommen ein durchgängig gutes Album hin.
Wahrscheinlich werden sie eh noch 3 Jahre im Studio absitzen.
Konsum
02.08.2006 - 14:03 Uhr
Hej Odeon, diesem Rating würde ich exakt so zustimmen. Klasse.
solea
02.08.2006 - 14:24 Uhr
Hm, ich fand dann die Bleed American doch einen tick besser als die Futures.. also Futures 8/10, ansonsten o.k. :)
yadias
02.08.2006 - 14:37 Uhr
Futures ist imho die schwächste Platte bisher (wenn man vom verschwiegenen Debüt mal absieht). Höre sie eigentlich überhaupt nicht mehr, hoffentlich kommt da in Zukunft noch mal was großes...
Pure_Massacre
02.08.2006 - 14:37 Uhr
Futures 7, die Singles ne 6 und die Static n bisschen mehr....ansonsten okay ;-)
Pure_Massacre
02.08.2006 - 14:39 Uhr
Futures ist imho die schwächste Platte bisher

Sehe ich auch so. Vom selbstbetitelten Debüt kenne ich allerdings nur 2 Songs, die kann ich also nicht beurteilen.
yadias
02.08.2006 - 14:41 Uhr
Ja kann ich mit leben, finde die Static aber besser als Futures. Von daher:
Clarity 10/10, Bleed American 9,5/10, Static Prevails 8/10, Futures 7/10 und Singles 6/10.

Kann aber sein das sich ein wenig Nostalgie mit eingeschlichen hat ;-)
yadias
02.08.2006 - 14:44 Uhr
Vom Debüt kenn ich auch nur 2-3 Songs (von Tom gesungen) und die waren grausig :-)
Mag Tom sein Stimme auch nicht so, obwohl Blister natürlich ein Klassiker ist.
Pure_Massacre
02.08.2006 - 14:47 Uhr
Mit "und die Static ein bisschen mehr" meinte ich übrigens mehr als die 7 von Odeon ;-)

Clarity 9/10
Bleed American 8,5/10
Static Prevails 8/10
Futures 7/10
Singles 6/10
curt
02.08.2006 - 14:47 Uhr
Finde Futures insgesamt stimmiger als die Bleed Amerian - die hat zwar starke Einzelsongs, hat aber weniger... hmm... "Tiefgang". Aber so ist das eben mit dem Geschmack... ;)
Pure_Massacre
02.08.2006 - 14:50 Uhr
Thread gibts übrigens schon:

http://www.plattentests.de/forum.php?topic=17697&seite=1
Konsum
02.08.2006 - 16:52 Uhr
Genau, den Thread gibts so schon. Und ich dachte mir, dass sie wieder alle aus ihren Löchern kommen, die Futures-Verachter und Falschbewerter. Genau deshalb habe ich mich ja gefreut, dass mit Odeon ein kompetenter Mensch am Start war. ;-) Wollte aber keine neue Diskussion lostreten.

Seite: 1 2 3 ... 19 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: