Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Taking Back Sunday - Louder now

User Beitrag
Milo
20.04.2006 - 21:39 Uhr
Idiot ;)
Dann hast du mit Track 7 (Spin) nämlich den besten verpasst. *hmpf*

naja 4,5/10 nur noch.
Milo
20.04.2006 - 21:40 Uhr
@Daharka

"Spin" ist auch der einzige Song der so rockt wie die alten Sachen und wo ein bisschen "Wahnsinn" drin ist. Den Rest kannste als 08/15 Kotz abheften.
chucky
20.04.2006 - 22:21 Uhr
eine Frage, wie lang (ungefähr) ist Twenty-twenty surgery?
chucky
20.04.2006 - 22:26 Uhr
Weil wegen den ganzen schlechten Kritiken hier wollte ich mir das Dingen nicht kaufen und im Netz gibt es eine Version, die ist 2.45min und eine, die ist 3.51min lang.
thx fürs helfen
Milo
20.04.2006 - 22:27 Uhr
Exakt 3:55 Minuten
Milo
20.04.2006 - 22:28 Uhr
Der Song wird aber auch nit besser, nur weile r länger ist ;-) also die §.51 dürfte dann wohl die richtige sein :-)
chucky
20.04.2006 - 22:40 Uhr
Ah, jetzt hab ichs, die 2.45-Version ist Falling for you von der EP^^
Hab mich schon gewundert, der Song ist nämlich geil
Joe Black
21.04.2006 - 00:06 Uhr
meine fresse --- höre mir die cd zum ersten mal komplett an, das ist ja grausam. einfach grausam!

3/10
yes
21.04.2006 - 00:16 Uhr
wie alt bist du, joe black? =)
Joe Black
21.04.2006 - 00:37 Uhr
mmh, gefällt dir meine ausdrucksweise nicht? ;)


Milo
21.04.2006 - 12:25 Uhr
Ich habe nichts gegen die Ausdrucksweise von dem Joe Black, aber eine 5/10 tut es auch, wenn auch lieber ne 4,5.
GhostMan
21.04.2006 - 12:34 Uhr
rezension is da, 5/10
na wenigstens machen thursday nen gutes album ~~
Joe Black
21.04.2006 - 12:48 Uhr
stellt sich dann nur die frage was die benotung mit dem alter zu tun haben sollte...

krusty, ich bin verwirrt
Milo
21.04.2006 - 14:02 Uhr
Versteh ich auch nicht. Vielleicht war er mit deiner Wertung nicht zufrieden ;)
XY
21.04.2006 - 14:14 Uhr
Okay, ich habe beschlossen, mir dieses Album erst gar nicht mehr zu kaufen. Das Kapitel TBS ist für mich abgeschlossen. Nichtsdestotrotz halte ich das Debüt in Ehren. Das haut mich auch nach Jahren noch genauso um wie damals die ersten Klänge.
Pure_Massacre
21.04.2006 - 14:15 Uhr
*unterschreib*
Joe Black
21.04.2006 - 14:30 Uhr
werd mir das album auch nicht kaufen, hab mir gestern abend noch mal TAYF angehört und mußte wieder enttäuschnt feststellen, dass TBS nach ihrem debüt einfach aufgehört haben, ordentliche musik zu machen!

syscolin
21.04.2006 - 14:42 Uhr
Ok, es stimmt. Das Album ist verglichen zu den anderen verdammt schlecht. Hab mir jetzt das ganze Album angehört und muss sagen, dass es für mich hauptsächlich an 2 Titeln hapert.

"Divine Intervention" ist an Belonglosigkeit nur mit der Langeweile zu vergleichen, die sich in "Miami" breit macht... Wie konnten die Jungs von TBS auch nur daran DENKEN, diese Lieder seien gut genug für das Album? Wieeeeeeeee?

Spin, Error Operator (hier gefällt mir die schnellere, neue Version noch besser als die alte) und Make Damn Sure machen einfach kein gutes Album aus(Obwohl Spin eines der besten TBS Lieder ist, das ich je gehört hab)

Ich kann es nicht einfach nicht verstehen, eine band mit solch brillianten Sängern und genialen Songschreiber hat dieses Mal einfach Mist gebaut. Die T Shirts werde ich jetzt auch nur noch zur Gartenarbeit anziehen.

Verdammte *#§$"&%
Sven
21.04.2006 - 15:19 Uhr
Mensch, man könnte meinen, das wäre die Apokalypse. Ich bin heute nochmal zu "My blue heaven" wachgeworden. Freiwillig. Hab' auch schon von Menschen gehört, denen das Ding sogar insgesamt wirklich gut gefällt. Nein, ich nenne jetzt keine Namen. ;-)
Pure_Massacre
21.04.2006 - 15:31 Uhr
Mensch, man könnte meinen, das wäre die Apokalypse.

Stellenweise kommt es der Apokalypse IMHO schon sehr nahe. Und den Satz "Sie ist Pop, ohne auf die Nerven zu gehen." kann ich (als einen von wenigen) nicht so ganz unterschreiben. "Liar" und vor allem "Up against" sind schon zutiefst verabscheuenswert. Ein "My blue heaven" finde ich übrigens vor allem textlich schrecklich dämlich.
"Sehr" gute Songs gibts leider auch weit und breit keine....sehr enttäuschend, das.
Pure_Massacre
21.04.2006 - 15:34 Uhr
denen das Ding sogar insgesamt wirklich gut gefällt. Nein, ich nenne jetzt keine Namen. ;-)

Muss wohl jemand aus der Avril Lavigne 6/10-Fraktion sein ;-)
Winnie
21.04.2006 - 15:42 Uhr
XY hat es für mich auch ganz gut zusammengefasst, dabei kenne ich noch nicht mal 1/3 des Albums. :(
Sven
21.04.2006 - 16:00 Uhr
Ein "My blue heaven" finde ich übrigens vor allem textlich schrecklich dämlich.

"The truth is you could slit my throat, and with my one last gasping breath I'd apologize for bleeding on your shirt." ;-)

Ich wollte die Platte hier aber auch nicht verteidigen. Sind natürlich schon wirklich sehr schlechte Sachen drauf. "Twenty-twenty surgery" find' ich persönlich noch schlimmer als "Up against", wobei das beides eigentlich vom gleichen Kaliber ist.
Sidekick
21.04.2006 - 16:05 Uhr
Miami klingt nach My Army. Ich kann das Album nicht leiden.
Pure_Massacre
21.04.2006 - 16:06 Uhr
Weil gewisse Menschen Bewertungen so gerne mögen:
Ich hätte auch eine 5/10 gegeben ;-)

"Twenty-twenty surgery" stört mich seltsamerweise überhaupt nicht. Ist finde ich ein ähnlich angenehmer Ohrwurm wie "Make damn sure".

"The truth is you could slit my throat, and with my one last gasping breath I'd apologize for bleeding on your shirt."

Mach das....ich hab eh gerade ein Taking back sunday-Shirt an ;-)
Sven
21.04.2006 - 16:08 Uhr
*g* Ich hab' nur so ein Gefühl, daß es auch hätte viel, viel schlimmer kommen können. (Gut, das kann es natürlich so ziemlich immer). :-)
Pure_Massacre
21.04.2006 - 16:10 Uhr
In der logischen Folge müsste das dann auf "Endlich louder now" der Fall sein.
Pure_Massacre
21.04.2006 - 16:12 Uhr
Miami klingt nach My Army. Ich kann das Album nicht leiden.

Miami klingt nach Will Smith ;-)
Pure_Massacre
21.04.2006 - 16:13 Uhr
Obwohl....ich glaube in dem Song auch ein "yvan eht nioj" gehört zu haben....
syscolin
21.04.2006 - 16:47 Uhr
^^
Fehlt nur noch ein Video dazu mit leichtbekleideten, gelbhäutigen Hula Hula Tänzerinnen
jo
21.04.2006 - 17:48 Uhr
Ich hab' nur so ein Gefühl, daß es auch hätte viel, viel schlimmer kommen können.

Ja, das denke ich eigentlich auch.
Andererseits frage ich mich dann allerdings, was ich diesmal ganz sicher nicht hören wollte. Und das war eigentlich eine erneute (sporadisch weiterentwickelte) Kopie des bekannten Sounds.

Aber die Hoffnung, dass das Gegenteil eintritt, war generell kaum vorhanden und insofern tut das Endresultat mir bzw. meinen Ohren nicht wirklich weh.

@Pure:

"Twenty-twenty surgery" stört mich seltsamerweise überhaupt nicht. Ist finde ich ein ähnlich angenehmer Ohrwurm wie "Make damn sure".

Mich stören beide ;). Wobei ich sagen muss, dass ich "Make damn sure" mittlerweile einigermaßen ertragen kann und den Refrain-Ohrwurm nicht wieder sofort verjagen will. Die Strophen finde ich allerdings weiterhin scheiß langweilig.
"Twenty-twenty Surgery" wird sowas allerdings nicht schaffen. Dafür nervt dieser Song, der anscheinend nur aus dem Refrain besteht, doch zu sehr. Wobei das bei "Taking Back Sunday"-Songs generell oft zu einem Problem werden kann (zumindest, wenn der Refrain nervig ist).
jo
21.04.2006 - 20:42 Uhr
Achso: und "Up against" finde ich wiederum gar nicht so schlimm.
Tom
23.04.2006 - 20:36 Uhr
Album rockt. Gibt zwar drei, vier Totalausfälle,der Rest ist jedoch purer Rock. Liar, Spin, Make Damn Sure, der Opener sind einige der besten Songs der letzten Monate. Schade nur,dass z.B. My Blue Heaven grottig ist. Aber das kann ich verzeihen. 8/10
Thursday rockt auch.
jo
23.04.2006 - 20:39 Uhr
Hast du den Bericht in der "Visions" gelesen, oder warum wird das Wort "rock" so oft wie sonst nur von "Revolverheld"-Mitgliedern benutzt?
engholm
23.04.2006 - 20:46 Uhr
Komisch. Gerade My blue heaven ist für mich das ganz klare Highlight hier, ansonsten gefällt nur noch Spin und mit Abstrichen der Opener. Meine Enttäuschung hält sich in Grenzen, es war ja nicht anders zu erwarten. Ich habe resigniert. Tell all your friends about Tell all your friends und hüllt über das hier den Mantel des Schweigens. =/
SunsHinE
23.04.2006 - 20:51 Uhr
in jenem bericht meint fred m. auch, dass louder now härter wäre als die vorgängeralben :D
jo
23.04.2006 - 21:18 Uhr
Ja. Der Bericht war schon sehr amüsant. Jeder Satz hörte sich wie einstudiert an...
engholm
23.04.2006 - 23:52 Uhr
Ich fürchte, die Sätze hörten sich nicht nur so an ;-)

Bei Warner hat man bestimmt extra so Interview-Schulungsmenschen die dafür sorgen, dass man nicht durch eine ungeschickte Aussage ne Million Platten weniger verkauft und eventuell in den USA nicht mal auf Platz 1 einsteigt. Gar nicht auszudenken!
syscolin
25.04.2006 - 10:21 Uhr
Heute kommt also das neue Album raus...
Ich hab da n Mädchen kennengelernt und die will mit mir heute CD' s kaufen gehen. Damit ich nicht wie der pleiteste Depp da stehe, werd ich mir wohl auch ein Album zulegen müssen und da es nichts anderes gibt gerade, werd ich mir wohl Louder Now holen.

Und das ist dann auch der einzige Grund, warum ich mir die Platte hole. Wenn aus dem Date dann doch nichts wird, dann werde ich Tell all your friends verdrängen und Taking back Sunday für immer verfluchen

Klotho
25.04.2006 - 10:54 Uhr
Seit wann kommen CDs Dienstags raus. Freitag ist VÖ.
Und gewöhn dich an das Gefühl. Es werden in deinem Leben noch mehr Bands auf der Bildfläche erscheinen, die dich irgendwann bitter enttäuschen. Und bei TBS ist das noch nichtmal ein Drama - sondern einfach irgendwie nur noch egal
syscolin
25.04.2006 - 11:18 Uhr
Ich dachte der 25. April ist jetzt weltweiter Release Tag? Verdammt!

Dann muss ich das Mädel vertrösten auf den 6. Juni (oder doch den 2.???) Da kommt nämlich das neue AFI Album raus, dann lohnt sich wenigstens der Kauf

Und enttäuscht wurd ich schon öferts von Bands...
The Used, Funeral for a Friend (obwohl es da noch ging), Get Up Kids, das selbstbetitelte Deftones Album, sei es sogar Korn...

Eine Schande, dass man TBS jetzt auch dazu zählen muss, da muss ich erst mal drauf klar kommen
die Nadine
27.04.2006 - 14:22 Uhr
Ich habe es nun auch gewagt in das Album reinzuhören und vorher irgendwie noch daran geglaubt, dass vielleicht einige einfach übertreiben und das Album gar nicht so schlecht ist.
Leider, leider war das wohl nur eine Wunschvorstellung...
Taking Back Sunday hat mich mal sehr begeistert. Dafür bin ich dann "sogar" (für mich war das damals irgendwie eine große Sache, heute bin ich da ganz hemmungslos ;)) ganz alleine im September 2004 nach Köln zum Konzert gefahren.
Naja...schade schade...
Daharka
27.04.2006 - 14:43 Uhr
also ich versteh die harsche kritik, weil TBS gute vorgängeralben hatten und das debut naja klasse cd ;) aber wenn man die cd so einzeln betrachten (also louder now) find ich se nicht so schlecht, würd ne (6/10) geben! mag die songs: what its feel like to be a ghost, liar, make damn sure, up against,my blue heaven, spin, error opperator! alles ganz gute songs auch wenn sie vlt. nicht dem damaligen anspruch gerecht werden, sind se doch ganz nett anzuhören!
peter adam
27.04.2006 - 15:11 Uhr
Los jetzt, der ultimative Vergleich, Where you want to be vs. Louder now!

Was spricht für welches Album und was dagegen?
Lyxen
27.04.2006 - 15:20 Uhr
Tell All Your Friends 7/10
Where You Want To Be 7,5/10
Louder Now (Noch nicht alles gehört) 6/10
Khanatist
27.04.2006 - 15:23 Uhr
Das ist schon witzig. Habt ihr euch eure Postings überhaupt mal durchgelesen? 'Tell All Your Friends': 8/10, ein absoluter Meilenstein, in dem Genre unerreicht, nach Jahren noch jeder Song ein Hit, wird auch jetzt gehört, um den Frühling einzuleiten. 'Where You Want To Be': 6/10, ziemlicher Ausfall, um Welten schlechter als das Debüt, nur noch 2-3 Momente lassen daran erinnern, wie gut die Band mal war. 'Louder Now': 5/10, VÖLLIGER Totalausfall, nur Müll, noch schlimmer als der Vorgänger, der schon viel schlimmer als der Vorgänger gewesen ist, "Apokalypse" ..

Hier gibt es nicht zufällig Unverhältnismäßigkeiten?
Lyxen
27.04.2006 - 15:27 Uhr
Ja doch die Meinungen können gegensätzlicher sein. Aber naja, das ist die alte Geschichte: Geschmack ist subjektiv etc.


Daharka
27.04.2006 - 16:05 Uhr
Also so weltbewegende war das debut auch nicht, einige songs davon findich auch nicht so pralle (8/10) triffz aber ;)
eric
27.04.2006 - 16:42 Uhr
@Khanatist: "Über Musik zu schreiben / zu urteilen ist wie..." Du weißt schon.

Zur Problematik:

Ist 'Louder Now' wirklich so schlecht? Jein heißt die Antwort. Natürlich kann man sich die Platte relativ gut anhören. Man würde auch nicht allerorten von 'maßloser Enttäuschung' sprechen, hätte es "Tell all your friends" nicht gegeben. Daran *muss* sich die Band nunmal messen lassen.

War der Nachfolger zum Debut noch eine sehr frische Angelegenheit, die sich trotzdem die Bezeichnung "Wiederaufguss" alter Stärken gefallen lassen muss. Die chaotischen, sich teils überschlagenden Gesangsparts der beiden Vokalisten, sowie die mitreißenden Brüche in den Liedern wurden allerdings schon da um ein vielfaches zurückgeschraubt, und mehr auf Eingängigkeit Wert gelegt. Aber immerhin: Tolle Songs hatte "Where you want to be".

Auf 'Louder now' fehlen nun zu alldem auch noch die guten Song-Ideen beinahe komplett. Mit Ausnahme von drei oder vier Songs. Wer die beiden ersten Alben im Schrank hat, braucht diese Scheibe nicht. Meine Meinung.

Tell all your friends: 9/10.
Where you want to be: 7/10.
Louder now: 4,5/10
TRBNGR
27.04.2006 - 17:16 Uhr
Das würd ich dem eric so unterschreiben!

Seite: « 1 ... 5 6 7 8 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: