Idlewild

User Beitrag
Nevermore
25.02.2002 - 15:28 Uhr
Hallo zusammen,

hat jemand ne Ahnung, wann der NAchfolger zu 100 Broken Windows rauskommt?
Habe im Netz dazu leider nix gefunden....

Thx in advance,

Never
jochen
27.02.2002 - 01:47 Uhr
hab dir doch gestern schon im visions-forum geantwortet!

http://www.secondlight.demon.co.uk/lie/newalbum.htm
Nevermore
27.02.2002 - 12:26 Uhr
Jaja, ist ja schon gut... :-)
Sicher ist sicher!
Mr. X
03.08.2003 - 13:51 Uhr
Ich hab' mir vor kurzem "100 Broken Windows" gekauft und bin ziehmlich begeistert. Soll ich mir jetzt auch noch "The Remote Part" kaufen?
Trishelle
03.08.2003 - 14:28 Uhr
Mach doch....Idlewild sind ziemlich gut, aber besser finde ich sie live....schon ein paar mal gesehn.
Oliver Ding
04.08.2003 - 17:07 Uhr
Auch die "Hope is important" kann reichlich.
Mr. X
04.08.2003 - 22:38 Uhr
Herr Ding, was meinen Sie...welche soll ich mir zuerst kaufen? (Sooo groß ist mein Geldbeutel nun auch nicht)
Oliver Ding
05.08.2003 - 00:17 Uhr
Wenn Du's eher wild und rockend magst, ist die "Hope is important" erste Wahl. Geht Dir die melancholische, melodiöse Seite näher, wäre "The remote part" passend.
Hangman
05.08.2003 - 08:00 Uhr
nasowas, die hope is important kenne ich ja noch gar nicht. allerdings ist die remote part schon ein pflichtkauf. alleine wegen you held the world in your arms, einem der besten songs der letzten 10 jahre.

und: melancholie ja, bedingt, aber eine durchweg positive, optimistische melancholie (wenn es soetwas denn gibt). aber das ist wohl nach wie vor eine rein subjektive angelegenheit.
Oliver Ding
05.08.2003 - 17:44 Uhr
@Hangman: Es gibt mit "Captain" sogar ein noch älteres Album, welches ich aber bislang nur dem Namen nach kenne. Dürfte noch ruppiger sein.
Hangman
05.08.2003 - 17:58 Uhr
wahrscheinlich. in 6 jahren covern sie vielleicht schon iglesias *g*
Mr. X
05.08.2003 - 22:07 Uhr
War die "Captain" nicht nur eine EP?
Lepra
14.01.2004 - 22:30 Uhr
ha! habe ich doch heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit mal wieder mir angehört!
und ich hatte derbste Hühnerhaut! (vor allem mal wieder bei "you held the world in your arms"...

wollte ich nur mal anmerken, wenn ich schon über den Thread gestolpert bin...
captain kidd
15.01.2004 - 09:50 Uhr
habe neulich die remote part für 2 euro gekauft. sind tolle songs drauf. genannter gehört zu den 50 besten songs der letzten 50 jahre.
newman
15.01.2004 - 10:32 Uhr
"Captain" IST ne 6 track EP und ziemlich rauher Punkrock ...
andy
15.01.2004 - 12:33 Uhr
wo bekommt man die für 2 euro? ich will die nämlich auch haben
Lepra
15.01.2004 - 20:34 Uhr
obwohl mir einige Sachen etwas zu seicht sind - mehr als zwei euro ist eine Platte von der band schon wert!
Paul Paul
24.07.2005 - 23:58 Uhr
Habe mir "100 Broken Windows" wegen der Rezi hier geholt und bin momentan auf jeden Fall begeistert. Das rockt und dann noch diese melancholische... Und, nicht zu vergessen, dieser schöne "Michael-Stipe-Gesang" - herlich!
jo
25.07.2005 - 00:00 Uhr
"michael-stipe-gesang"? und wegen DIESER rezi hier (mit die schlechteste, die ich hier je gelesen habe)? also... Paul Paul... ;)
Greylight
25.07.2005 - 00:08 Uhr
Die "100 Broken Windows" will ich mir auch demnächst holen. Wenn Idlewild sogar solch völlig unterschiedlichen Leuten wie Lepra und captain kidd gefällt, will das schon was heißen. ;-)
jo
25.07.2005 - 00:09 Uhr
ich finde 'the remote part' und auch 'warnings/promises' allerdings um klassen besser...
jo
25.07.2005 - 00:14 Uhr
aber lohnen tut sie sich schon, Greylight ;).
Paul Paul
25.07.2005 - 00:15 Uhr
"michael-stipe-gesang"? und wegen DIESER rezi hier (mit die schlechteste, die ich hier je gelesen habe)? also... Paul Paul... ;)

Rezi, hab' ich nicht gelesen - nur Punkte geguckt. Ist auch die einzige Rezi des Autors... Als nicht so hart sein! Und Michael Stipe kann singen! ;-)
Paul Paul
25.07.2005 - 00:17 Uhr
Ist die neue echt so gut wie die 100BW?
jo
25.07.2005 - 00:20 Uhr
punkte gucken in dem fall aber nicht die beste idee war ;). ja, habe da auch schon mal nachgeforscht, in der richtung (einzige rezi) - allerdings weiß ich deshalb auch, warum es die einzige rezi war ;).

und klar. michael stipe kann singen... woomble näselt aber nicht so penetrant ;). ich mag seine stimme lieber. ok... die texte auch ;).

die neue ist... (siehe mein letzter eintrag im dazugehörigen thread) ein dauerbrenner. zündet nicht so schnell, aber wenn sie es dann mal getan hat, ist jeder song wundervoll und "hält" länger.
Greylight
25.07.2005 - 01:28 Uhr
Ich werds mir noch überlegen, aber wahrscheinlich bleibt es bei der 100BW. Grade weil mich eben der dreckig rockige und dennoch abwechslungsreiche Aspekt sehr interessiert. "Roseability" gefiel mir schon mal sehr gut.
jo
25.07.2005 - 09:24 Uhr
auf der 'remote part' fand ich sie auch noch recht rockig. dreckig allerdings nie ;).
toifel
25.07.2005 - 12:04 Uhr
@ Greylight

100 Broken Windows ist schon ne ganz gute entscheidung, glaub ich. mir gefiehl die direkt und weil Hope Is Important im Angebot war, hab ich die auch gleich noch mit dazugenommen. die find ich aber nicht ganz so prickelnd. grad mal 6 stücke, die mir wirklich gefallen (When I Argue I See Shapes, I'm Happy To Be Here Tonight, I'm A Message, You Don't Have The Heart, Safe and Sound, Low Light), der rest kommt irgendwie zu gewöhnlich punkrockend (besonders der gesang ist weniger berauschend). holperdiestolper-punkrockgedudel (ich finde so klingts bei vielen nummern) ist eh nicht mein ding.

aber 100BW kommt sofort ganz anders an. songs, die allesamt mit ordentlich emotionen ausgeschmückt sind, an denen man beim vorgänger noch achtlos vorbeirannte. der gesang ist zudem viel stimmiger. und anstatt mit tobsuchtsanfällen auf songlänge für abwechslung zu sorgen, werden bei 100BW wohldosierte wutausbrüche auf die lieder verteilt. jeder darf mal, in etwa. manchmal auch grad nur so viel, dass es noch reicht, dem zuhörer beiläufig auf die schuhe zu rotzen.
Roseability scheint wohl ein richtiger knallfrosch zu sein und hebt sich, dank seiner verbliebenen rohheit, etwas von den anderen ab. den mochte ich nämlich auch auf anhieb. doch im nachhinein zeigen da andere songs, wo der kessel dampft. (I Don't Have The Map, Listen To What We've Got, Rusty). ein bisschen schade ist nur, dass man sich irgendwie zu schnell mit der platte anfreundet und sie beim gelegentlichen aufräumen, zufrieden lächelnd in den schrank stellt. hm, da war doch noch was?...

Remote Part macht dann nochmals einen sprung. zumindest die entwicklung insgesamt betrachtet, lässt sich eine hörbare reife gut erkennen. der platz für gelegenheitscholeriker wurde gestrichen. aber, wie jo schon sagte, rockt noch immer sehr gut. nur etwas gefasster, im tonfall und der gestik, sie verstehen? manchmal sieht man auch taschentücher und hört gar ein schluchzen - hat aber was versöhnliches. so ne art jetztwirdalleswiedergut-stimmung. (höre dazu am besten Lepras vorschlag von weiter oben - You Held The World In Your Arms) Remote Part hat darüber hinaus wirklich gute chancen sich als stammgast im player zu etablieren, ist jedenfalls auch viel abwechslungsreicher.

mehr als ne nette bekanntschaft ist die scheibe für mich dennoch nicht. kommt selten mal auf nen kaffee vorbei und is schnell wieder weg. weiss nicht wieso, es gibt wohl zu viele andere herrschaften die sich da vordrängen. :o/


äh, ja... =o)

weiter weiss ich nicht. hab mich auch noch nicht soooo sehr fürs letzte werk interessiert, weil ich befürchte, evtl mit Heidi blümchen pflücken zu müssen. steht mir nicht unbedingt der sinn nach, zu sonnig, zu blumig. es sei denn, sie trägt keine unterwäsche.^^
jo
25.07.2005 - 12:42 Uhr
zu sonnig, zu blumig

das ist das aktuelle werk allerdings sicher nicht ;). ansonsten (und für den zitierten kommentar kann er ja, durch "nicht-kennen der platte", nicht wirklich viel ;) ) hat der toifel aber wirklich einen feinen beitrag geschrieben.
Greylight
25.07.2005 - 14:51 Uhr
@toifel

Puh, vielen Dank für den ausführlichen Beitrag! :-) "Wohldosierte Wutausbrüche" hört sich gut an, irgendwie interessiert mich das momentan und jetzt grad im Fall von Idlewild mehr, als noch ausgefeilteres Songwriting. Mal sehen, wies dann danach weitergeht, der Amazon-Soundschnipsel von "You held the world in your arms" verspricht natürlich auch schon mal einen leckeren Song.
jo
25.07.2005 - 16:06 Uhr
'in remote part / scottish fiction' ist auch ein hammer-song. auch, wenn der sehr "seicht" daher kommt. textlich ein wahres meisterwerk.
JimCunningham
01.04.2006 - 10:58 Uhr
gerade die 100 broke windows entdeckt.dauerrotation.
der hammer diese musik...gefällt mir unglaublich gut.
komisch,dass die hier so wenig anklang findet.

auf 100 broken windows sind soooo viele geniale lieder drauf.
jo
02.04.2006 - 11:53 Uhr
Jawoll. Endlich wird der Thread mal wieder aus der Versenkung genommen ;).

Ich bevorzuge zwar immer noch beide Nachfolger, aber "100 Broken Windows" zeigte das erste Mal das riesige Potential der Band auf. Macht immer noch Spaß, das Hören der Platte.
Pure_Massacre
02.04.2006 - 11:56 Uhr

Ich bevorzuge zwar immer noch beide Nachfolger

Ich auch, ich auch! "The remote part" hat die größten Hits und "Warnings/Promises" ist ihr bislang geschlossenstes Album. Tolle Band!
jo
02.04.2006 - 12:02 Uhr
Vollste Zustimmung.

Ich bin immer noch froh, dass ich die Alben - obwohl ich immer einige Songs von denen kannte und auch für gut empfand - von denen irgendwann für mich entdeckt habe.
Doc
02.04.2006 - 14:51 Uhr

ach quark, die 100 fenster ham wenigstens noch orntlich pfeffer im arsch. Klingt irgendwie jünger.
Die Nachfolger sind allerdings auch gut.

Und wer n bisschen punkiges Geschrammel vertragen kann, hört sich auch mal das Debüt an.
jo
02.04.2006 - 17:16 Uhr
Das Debüt war auch sehr ordentlich. Trotzdem gefallen mir die letzten beiden am besten. Die Songs sind unglaublich gut aufgebaut - bei '100 Broken Windows' ist mir vieles noch zu unausgegoren. Zwar schon sehr gut, aber eben nicht auf einem Niveau mit 'The Remote Part'.
Doc
02.04.2006 - 22:20 Uhr

Mir gefällts ziemlich, wenn der Sänger auch mal wütend ist und n bisschen rumschreit. Macht der halt eher auf 100 b w als auf den softeren Nachfolgern. Ist auch was rougher produziert.
jo
03.04.2006 - 21:14 Uhr
Ja, kann ich gut verstehen. Gefällt mir natürlich auch sehr gut.
Allerdings ist es mir im Endeffekt doch lieber, wenn das Songwriting ausgereifter ist. Und das trifft für mich eher auf die Nachfolger zu.
bee
04.04.2006 - 12:11 Uhr
man kann die frühen Alben mögen UND die letzten beiden tritzdem. Insgesamt finde ich die beiden letzten von den Songs her ausgeglichener besetzt.
rainy april day
16.01.2008 - 20:32 Uhr
Kaum kennengelernt, schon verliebt. Tolle, tolle Musik :-) Höre die BestOf-ScottishFiction und jeder Song schlägt ein wie eine Bombe.
8hor0
16.01.2008 - 20:38 Uhr
Ihre B-Seiten können auch einiges!
rainy april day
16.01.2008 - 20:39 Uhr
Ich will mich erst mal weiter von den A-Seiten beeindrucken lassen, echt großartig :-)
8hor0
16.01.2008 - 20:42 Uhr
Mach nur! ;-) Übrigens - Auch die Solo-CD von Sänger Roddy Woomble kann man bedenkenlos empfehlen.
Pure_Massacre
16.01.2008 - 20:46 Uhr
Ich will mich erst mal weiter von den A-Seiten beeindrucken lassen, echt großartig :-)

Na dann besorg dir doch gleich mal die "Remote Part". Und die "Warnings/Promises" ;)
rainy april day
16.01.2008 - 21:25 Uhr
@Pure_Massacre
Werde mich darum bemühen. Und...

der Sänger von denen heisst im Ernst Roddy Woomble? :-D
mr.pink
16.01.2008 - 21:26 Uhr
woddy woomble. und ja, diese band ist fantastisch und leider viel zu unbekannt.
mr.pink
16.01.2008 - 21:26 Uhr
roddy :P
matt
16.01.2008 - 21:43 Uhr
fand deren alte sachen irgendwie geiler wie z.B. Little discourage, die neuen-Idlewild sind halt sehr poppig. Schreiben aber immer noch sehr schöne Lieder. Hab sie das erste mal 2001 als Vorgruppe von Placebo gesehen und letztes Jahr Vorgruppe von Pearl Jam in London. Haben mich beide mal voll überzeugt...
JimCunningham
17.01.2008 - 13:00 Uhr
Diese Band ist wie Nada Surf nur etwas "härter".

Ziemlich einfach das alles, aber irgendwie gut.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: