Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Suburban Kids With Biblical Names - #3

User Beitrag
captain kidd
28.12.2005 - 21:12 Uhr
gut, dass ich bescheuert bin, sollte sich langsam rumgesprochen haben. aber selbst ich hätte nicht auf diesen bandnamen kommen können. wie ich jedoch auf die band aufmerksam wurde, ist kennzeichnend für meinen veritablen schaden. ich stöberte auf der seite www.rateyourmusic.com oder so ähnlich. natürlich jahresbestenlisten. und da entdeckte ich also diesen namen. natürlich muss man wissen, was dahinter steckt. und? das ist luftiger schwedenpop im stile von lekman, belle and sebastian und so weiter. also durchaus mal antestbar. hier gibt es was auf die ohren: http://www.labrador.se/sounds.php3
Armin
28.12.2005 - 21:22 Uhr
Aus unserer schlauen Liste:

13.02.06 Suburban Kids With Biblical Names #3 05.12.05 X

Das Kreuzchen steht für "Vorliegend", ersteres Datum fürs VÖ, zweiteres fürs Datum des Eintreffens.


captain kidd
28.12.2005 - 21:25 Uhr
und hat es schon jemand gehört von euch?
Bär
28.12.2005 - 21:25 Uhr
Wehe das ist auch noch ihr drittes Album!
captain kidd
28.12.2005 - 21:27 Uhr
" Suburban Kids with Biblical Names wants to ”turn all the dance floors into a burnings inferno of Ba-pa-pa” to quote the Kids themselves."
Armin
28.12.2005 - 21:31 Uhr
und hat es schon jemand gehört von euch?

Ich nicht. Hab's aber weitergeleitet. Und denke, daß der Kollege es spätestens bis Februar hören wird.
Milz und Hoden
28.12.2005 - 21:31 Uhr
Auf den Bandnamen sind sie nicht selbst gekommen. Aber als informierter Indie-Fan müsstest du wissen, woher diese Zeile stammt. ;-)
captain kidd
28.12.2005 - 21:33 Uhr
keine ahnung. bin aber auch kein indie-fan.
Milz und Hoden
28.12.2005 - 21:35 Uhr
Na dann...
captain kidd
28.12.2005 - 21:38 Uhr
nun sag schon.
Milz und Hoden
28.12.2005 - 21:42 Uhr
hier
captain kidd
28.12.2005 - 21:47 Uhr
danke. wenn ich richtig gesehen habe, ist das ein lied der silver jews, oder?
Milz und Hoden
28.12.2005 - 21:59 Uhr
Ja, auf der Seite gibt's den Song mit der betreffenden Zeile auch als Mp3.
captain kidd
28.12.2005 - 22:01 Uhr
wer wird es denn machen, Armin?

gefällt mir wirklich gut. hat nicht die verzweiflung und tiefe von lekman, ist sich dessen aber bewusst und will einfach tollen pop machen. und das gelingt. teilweise richtig witzig.
fesafafgfdg
29.12.2005 - 20:48 Uhr
gafrgrafgar
captain kidd
30.12.2005 - 15:50 Uhr
wo wird das album in deutschand erscheinen?
captain kidd
30.12.2005 - 18:08 Uhr
ganz toll ist auch pelle carlberg. labrador scheint ein label mit durchblick.
captain kidd
02.02.2006 - 08:52 Uhr
habe das album jetzt auch endlich. und es ist wahrlich toll. schöner, luftiger pop. seems to be on my mind und little boys in the ghetto mag ich im moment besonders. 8/10 mit chancen nach oben.

und den pelle-carlberg-thread mache ich auch bald auf. dessen album ist auch super. wunderbarer jammer-pop.
der ich
02.02.2006 - 15:19 Uhr
Ich hab die Band vor ca. einem Jahr mal in Göteborg bei einem ganz kleinen Konzert gesehen (die haben vor dem Auftritt ziemlich viel Saft (also Fruchtsaft) getrunken) und das hat mir ziemlich gut gefallen. Die haben richtig abgerockt!
captain kidd
08.02.2006 - 09:33 Uhr
ansich ne gute rezi. aber leider zwei punkte zu wenig. hehe.
captain kidd
10.02.2006 - 17:29 Uhr
leute, HÖREN!!!
Deaf
15.02.2006 - 13:48 Uhr
"Funeral face" ist wahrlich ein Hit, jedoch der einzige tolle Song, den es als Download gibt. Aus der Rezension geht ja hervor, dass dies anscheinend der beste Song ist. Irgendwie ist da der Reiz, das Album zu besorgen, nicht so gross...
captain kidd
17.02.2006 - 14:56 Uhr
können das bitte alle lieben. (und das ist keine frage.) verdammt, besser kann pop wohl nicht mehr sein. und es klingt überhaupt nicht elektronisch oder. klingt wie sommerurlaub mit tränenpflaster.


hören, hören, hören.
captain kidd
17.02.2006 - 15:08 Uhr
und das sehe ich ja erst jetzt, die highlights sind ja völlig falsch. ich meine, peter's dream ist eine art instrumental des ober-nerds von beiden. dabei hat das album eine menge an hits. im einzelnen:

Marry me: ein wenig an die 50er erinnerndes popkitsch-wunder. 8/10

Loop duplicate my heart: tanzbarer jangle-elektro-pop. 9/10

A couple of instruments: nachklapp zum vergangenen stück. 5/10

Parakit: glockenspielriffgeiler tanzbodenfüller. 7/10

Trees & squirrels: sonntagnachmittags-spaziergang mit spanischer wende. 8/10

Funeral face: klöppelnder pop-spaß. 8/10

Noodles: die banjo-flöten von singapur. 10/10

Peters dream: italo-nerd auf coca-cola. 5/10

Shitty weekend: indierock-disko - abfahrt nord. 7/10

Rent a wreck: verspulter wahnsinn (bah, bah, bah). 10/10

Seems to be on my mind: beat galore mit brille (liebe). 9/10

Little boys in the ghetto: beatbox-erlösung. jeder nur einen hit. 9/10
captain kidd
21.02.2006 - 13:05 Uhr
leute, so einfach geht es nicht. nerve so lange, bis sie bei amazon auf platz 356 sind.
anne
21.02.2006 - 13:05 Uhr
bist du dumm
captain kidd
21.02.2006 - 13:07 Uhr
danke, gleichzeitig.
Deaf
21.02.2006 - 13:32 Uhr
Habe das Ding mal bestellt. Allerdings nicht bei Amazon, sorry. *g*
Deaf
21.02.2006 - 13:39 Uhr
Nachtrag: Aktuell Rang 29'119.
captain kidd
21.02.2006 - 13:42 Uhr
yeah, Deaf. gut gemacht. wird dir gefallen. da gebe ich garantie drauf.
captain kidd
24.02.2006 - 16:33 Uhr
"may your gods all spit on your graves" [dayna kurtz, 2006]
The MACHINA of God
24.02.2006 - 18:18 Uhr
Sind die Silver Jews nich ne Malkmus-Truppe?
Deaf
03.03.2006 - 13:54 Uhr
Endlich angekommen. Der erste Eindruck ist gut, aber es ist noch zu früh für ein abschliessendes Urteil.

Übrigens: Bei Amazon bereits auf Rang 23'346. Hat also sagenhafte 5'773 Plätze gutgemacht! ;-)
captain kidd
03.03.2006 - 16:52 Uhr
yeah. nur noch dreiundzwanzigtausend plätze. das album ist wirklich super. bitte bitte. ihr werdet es lieben.
Deaf
06.03.2006 - 10:13 Uhr
Jetzt schon Platz 18'883.

Ich finde ja "Parakit" und "Seems to be on my mind" momentan am Besten. Und "Funeral face" ist und bleibt der grosse Hit der Platte.
Deaf
13.03.2006 - 10:27 Uhr
Es kommt gut. Platz 17'143. Im Sommer dann endlich in den Top 10 (tausend)...

Ein Album, dass grossen Spass macht. Alles tolle Songs, nur "Noodels" erinnert mich leider etwas an Rednex. Wenn die noch jemand kennt. Momentane Lieblinge: "Trees & Squirrels" und auch "Peter's Dream".
captain kidd
13.03.2006 - 11:36 Uhr
haha, nur wegen des banjos??? verrückt. hehe.
äöüöäöüä
13.03.2006 - 15:28 Uhr
Gebt mir Geld und ich kauf mir die CD!
Dazer
13.03.2006 - 21:54 Uhr
hatte gerade 'Loop duplicate my heart' drinnen...beim ersten mal hab' ich nach 15 sekunden abgebrochen, habs aber doch nochmal probiert. klingt furchtbar und interessant zugleich. schönes händchen für melodien scheinen sie zu haben, aber muss man deshalb so den song zerlegen? ich steh' sowieso nicht so auf dieses elektro-pop-zeugs...nicht mein ding...aber irgendwie hab' ich so'ne ahnung...würd ich das öfter hören, könnt's mir sogar gefallen. unter umständen. um mit 100000000000000 fragezeichen...
Deaf
14.03.2006 - 08:28 Uhr
@Dazer

So elektronisch wie der angesprochene Song ist der Rest wirklich nicht. Jeder Song ein eigenes Universum (oder so ähnlich). Ein extrem abwechslungsreiches Album.
Deaf
14.03.2006 - 08:34 Uhr
Werbung wirkt.
Der Beweis: Platz 14'421 bei Amazon.
captain kidd
14.03.2006 - 10:07 Uhr
yeah.

und elektro-frickel-scheiße höre ich da überhaupt nicht raus.
Dän
14.03.2006 - 11:46 Uhr
Ich brauche noch mehr Argumente. "Loop duplicate my heart" bringt mich allen noch nicht dazu, die Platte zu kaufen. Und es steht sowieso gerade verdammt viel auf dem Wunschzettel. Also tut was!
captain kidd
14.03.2006 - 12:19 Uhr
das ist das bisher beste popalbum des jahres. das schlimmste an der platte: sie macht gute laune. wie scheiße ist das denn? jetzt mal ehrlich, das beste argument ist die platte selbst.
Dän
14.03.2006 - 12:23 Uhr
Wirklich besser als Clap Your Hands?
captain kidd
14.03.2006 - 12:51 Uhr
fast. und anders.
Deaf
14.03.2006 - 13:30 Uhr
Ja, eine Platte, bei der man beinahe ein schlechtes Gewissen bekommt, weil sie so Spass macht.

Mit CYHSY kann sie wirklich nicht verglichen werden. Die SKWBN sind so uncool, dass es schon fast wieder cool wirkt.

Minuspunkte sind die ziemlich kurze Spielzeit (oder vielleicht doch ein Vorteil?) und das erbärmliche Booklet (um genau zu sein: es hat keins). Und falls es wirklich nicht klappen sollte: Hört sie euch im Sommer nochmals an.
captain kidd
14.03.2006 - 13:40 Uhr
die kurze spielzeit ist ein absoluter vorteil. und die aufmachung ist doch schick. finde das album wirklich klasse. durch und durch.
Dän
14.03.2006 - 13:44 Uhr
Na gut, ich höre nächstes Mal im Laden rein. Jetzt zufrieden? ;)
Deaf
14.03.2006 - 14:02 Uhr
Nein, jetzt sofort bestellen. Bei AMAZON! ;-)

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: