Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Coldplay

User Beitrag

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8963

Registriert seit 13.06.2013

03.02.2014 - 10:34 Uhr
Die 6/10 hier war schon eine richtige Bewertung.

Doch bleibt ein fahler Nachgeschmack, ein seltsam entrücktes Bild einer gestrandeten Band, die ein aufgeblähtes, beinahe aufgedunsenes Album veröffentlicht hat.

Passene Beschreibung imho.
Vennart
03.02.2014 - 11:01 Uhr
Jetzt mal Butter bei die Fische!
Egal ob Stadionrock oder wasweißich, egal ob zu kommerziell, diese Band gehört zu den besten Songwritern der letzten 30 Jahre.

Parachutes 9/10
A Rush Of Blood To The Head 10/10
X & Y 9/10
Viva La Vida 8,5/10
Mylo Xyloto 6,5/10

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8963

Registriert seit 13.06.2013

04.02.2014 - 13:08 Uhr
Auf den letzten beiden Alben haben sie es aber nicht mehr wirklich gezeigt. Wobei auch gar nicht klar ist, was denn gutes Songwrting überhaupt ist.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17816

Registriert seit 10.09.2013

04.02.2014 - 15:41 Uhr
Warum gehst du darauf ein? Vennart ist ganz eindeutig ein Troll.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8963

Registriert seit 13.06.2013

04.02.2014 - 16:08 Uhr
Wenn es der Vennart von Seite 12 ist, dann sicher nicht.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17816

Registriert seit 10.09.2013

04.02.2014 - 17:26 Uhr
Ok, aber das weiß man nunmal nicht. Vielleicht ist er auch Halbzeittroll.
Vennart
04.02.2014 - 18:42 Uhr
Hey du da auf dem Moped ich bin kein Troll, ich finde Coldplay gehören zu den besten Bands der letzten 30 Jahre!
Wenn du anderer Meinung bist, na herzlichen Glückwunsch.
Und nörtz, gutes Songwriting ist Songwriting dass einem gefällt, ganz einfach.
Es gibt da keine objektiven Richtlinien.
GD
04.02.2014 - 18:46 Uhr
Coldplay haben zwar noch nicht ganz die Genialität von U2 erreicht, aber in der Ahnenhalle der Besten ist ihnen ein Platz längst sicher.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17816

Registriert seit 10.09.2013

04.02.2014 - 19:28 Uhr
Danke für die Glückwünsche. Ich finde die ersten beiden Coldplay-Alben - nicht nur songwritingtechnisch - herausragend, aber danach haben sie extrem stark abgebaut.
Und es gibt schon objektive Kriterien, was das Songwriting angeht, von wegen Komplexität und so. Inwieweit das jetzt subjektives oder objektives Qualitätsmerkmal darstellt, sei mal dahingestellt.

*mit Moped wegfahr*

Watchful_Eye

User

Postings: 2559

Registriert seit 13.06.2013

04.02.2014 - 20:01 Uhr
Naja, wenn du Objektivität mit Komplexität bemisst, solltest du auch kein Coldplay hören. Ich kann dir da ein paar tolle Progmetal-Bands empfehlen. ;)

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17816

Registriert seit 10.09.2013

04.02.2014 - 20:37 Uhr
Wie gesagt, es soll ja kein Qualitätsmerkmal sein :) nur ist Komplexität halt sowas wie ein objektiv bestimmbarer Faktor.
Deine Empfehlung schlag ich gerne ab, von Metal krieg ich, egal welche Spielart, normalerweise Ausschlag.
MopedTobias (unangemeldet)
04.02.2014 - 20:40 Uhr
Mein musikalischer Horizont hört halt hinter den Hügeln namens Arcade und Arctic Monkeys auf.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17816

Registriert seit 10.09.2013

04.02.2014 - 20:49 Uhr
Also bitte, Arctic Monkeys?? Die hatten ein großartiges Album und die Letzte war auch ganz gut, aber selbst die beiden hör ich kaum noch.

Auch wenn ich nicht weiß, warum ich mich vor meinem Stalker für meinen musikalischen Horizont rechtfertigen muss: Ich höre recht viel Hip-Hop und Elektro. The Knife's Silent Shout ist eins meiner Lieblingsalben. Nur zu Metal hab ich irgendwie nie einen Zugang gefunden. Ich glaube ja, dass da ganz viel tolle und innovative Musik dabei ist... Aber bitte ohne mich.
Brummelfliege
04.02.2014 - 21:07 Uhr
Auch wenn ich nicht weiß, warum ich mich vor meinem Stalker für meinen musikalischen Horizont rechtfertigen muss

Weil du einsam bist?
William Willett
29.03.2014 - 07:15 Uhr
Ich Schwein habe die Zeitumstellung und die Existenz der Band "Coldplay" zu verantworten!
Der wahre Grund für die Trennung
03.04.2014 - 15:30 Uhr
Doch auch andere Stars bekannten sich längst öffentlich als Anhänger des Unten-ohne-Looks. So sagte Gwyneth Paltrow (41) im Jahr 2009, dass ihr haarloser Intimbereich ihr Leben verändert habe.
Watt?
03.04.2014 - 18:17 Uhr
Jibbt doch keeene Trennung...
Doch gibt es
03.04.2014 - 23:39 Uhr
http://www.spiegel.de/panorama/leute/trennung-gwyneth-paltrow-und-coldplay-saenger-chris-martin-a-960769.html
Fake
04.04.2014 - 09:02 Uhr
... Spiegel... tsssssse...
Zitat dazu aus dem SPON-Forum
04.04.2014 - 09:18 Uhr
umuc 26.03.2014

Ich kenne beide Schauspieler nicht. Ist das schlimm?


Wie kann man so dumm sein? Man muss sich ja nicht dafür interessieren, aber so zu tun als kenne man beide "Schauspieler" nicht, wirkt schon sehr krampfhaft geschauspielert. Wie einige Typen hier im Forum, die unbedingt zeigen müssen, wie egal ihnen bestimmte Dinge sind, um sich von der Masse abzuheben.

Seite: « 1 ... 10 11 12 13
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: