Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Entwicklung des Rocks nach Nirvana

User Beitrag
dude
26.07.2006 - 21:58 Uhr
nachdem ich alle Alben von ihnen hab bis Californication dürfte ich doch ein bißchen im Bilde sein ;)

Und warum zitierst du meine Aussage nur um sie nicht zu widerlegen?
(Chili Schote)
26.07.2006 - 21:59 Uhr
Ich muss sie ja nicht widerlegen, oder? Außerdem tat ich das indirekt schon. ^^
dude
26.07.2006 - 22:00 Uhr
du hast widerlegt, dass es innovativere Bands gab, indem du gesagt hast, dass die beiden einflussreich waren? =)
(Chili Schote)
26.07.2006 - 22:00 Uhr
Findest Du dann den Funk und den früheren Rap auch so schlecht und uninnovativ wie die heutigen Werke?
(Chili Schote)
26.07.2006 - 22:01 Uhr
(Ja wenn jemand innovativer gewesen wäre, würde er auch zu den bestimmenden Bands der Musikgeschichte gehören.)
dude
26.07.2006 - 22:04 Uhr
definiere bitte mal bestimmende Bands der Musikgeschichte ;)

Innovativität hat nichts mit Berühmtheit zu tun nebenbei...

Im Gegenteil Freaky Styley schätze ich noch höher ein als BSSM...des funkige Zeug hat mir dann imho noch mehr zugesagt ;)
(Chili Schote)
26.07.2006 - 22:11 Uhr
Also definieren kann ich bestimmende Bands der Musikgeschichte nicht. Jedoch deinen 2. Satz unterschreibe ich dir - doch wäre es nicht 'logisch' wenn Innovation Berühmheit bringt? Und damit meine ich nicht die Berühmheit bei 10-jährigen Mädchen, die die Top 100 der Charts kennen.

Freaky Styley ist wirklich ein Brett. (Nunja, mir gefällt jedes Album auf seine Art, das darfst Du mir nicht übel nehmen.^^)


Entschuldige mich, aber ich hab noch was zu erledigen...machs gut. ;-)
captain kidd
26.07.2006 - 22:13 Uhr
seit 89 waren die peppers bestimmt nicht mehr innovativ. und nirvana waren nie innovativ. haben ja nur pixies plus beatles gespielt. rockmusik nach nirvana? hatte was gutes und was schlechtes. libertines und korn.
jojo
26.07.2006 - 22:22 Uhr
aber eins ist doch klar was wir nirvana zu verdanken haben. seit nirvana gibt es wieder erfolgreiche rockmusik. vorher waren ja alle auf nen synthesizer trip. und in den charts war nichts anderes zu finden.

Das hat doch schon irgendwie ne historische bedeutung in der musikgeschichte. Nirvana war schon eine sehr große Band, die mehr bewegte als sie eigentlich wollte
JD
26.07.2006 - 22:23 Uhr
Beides der letzte Mist...
graft
26.07.2006 - 22:23 Uhr
"synthesizer trip" aha gut zu wissen.
Loam Galligulla
26.07.2006 - 22:52 Uhr
Ja mann, der Rock war vor Nirvana tot! Klinisch! Danket dem Phönix aus Seattle!


:O
dude
26.07.2006 - 22:57 Uhr
wow diese stumpfsinnige Diskussion hatten wir echt schon tausend mal...meien nicht die Schote, sondern den Schwachsinnpost vor mir^^
dude
26.07.2006 - 22:58 Uhr
Libertines? Du hast nen komischen Humor Herr kidd =)
honk
06.06.2008 - 19:48 Uhr
Wir haben eine Wire Reunion, eine Stooges Reunion, etc. pp.

All die Bands, die damals, nun ja, finanziell unerfolgreich waren, sind heutzutage sehr gefragt. Dazu passt auch Mark E Smths ansicht, dass sie heutzutage weit populärer sind, als sie jemals zuvor waren.

In die Schuhe schieben tue ich es dem Internet und natürlich Nirvana. Eine gewisse Art von Musik, Rockmusik bekommt heutzutage erhöhte Aufmerksamkeit. Natürlich sind eien folge dessen die H&M Punks.

Aber nunja, liebe Nirvana als Kiss.


logan
06.06.2008 - 23:33 Uhr
Nirvana haben einen Hype ausgelöst, aber eine grundlegende Zäsur stellen sie nicht dar.
honk
06.06.2008 - 23:44 Uhr
logan (06.06.2008 - 23:33 Uhr):
Nirvana haben einen Hype ausgelöst, aber eine grundlegende Zäsur stellen sie nicht dar.


Ich bin da anderer Ansicht. Ohne Nirvana gäbe es viel mehr Stadiorock zeugs. Und ohne Nirvana würden garantiert weniger MEnschen sich heutzutage mit Sonic Youth, The Fall etc. pp. befassen.


Nirvanas Einfluss ist also nicht auf musikalischer Ebene zu suchen, sondern auf kommerzieller.
Brandon Flowers
07.06.2008 - 20:51 Uhr
ich habe kürzlich ein interview mit daniel kessler von interpol gelesen, in dem er genau auf die thematik dieses threads eingeht:

http://www.soundmag.de/content.php?content=interview_detail&review_id=169

(etwa in der mitte des interviews)
logan
08.06.2008 - 01:08 Uhr
@honk: mag sein. aber wenn man danach geht, dann ist dsdss ähnlich relevant wie nirvana. ;-)

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: