Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Tiamat - Judas Christ

User Beitrag
radioaktiv!
19.02.2002 - 18:13 Uhr
Ich weiß nicht. Was soll das denn jetzt sein? Das ist nicht eine Platte, das sind gleich fünf. Oder 10? Keine Ahnung. Also los geht´s mit Black Sabbath, Metallica feat. Marianne Faithful oder den Sisters of Mercy (4 Songs). Sprich: dem ganz großen Prollrock. Dann spielen Tiamat noch einmal kurz ihren Erfolg "Wildhoney" an (3 Songs), inkl. Floyd-Atmosphäre pur, um mit den darauf folgenden Stücken erstmal richtig abzurocken (3 Songs). Diese Hurerei durch die Tiefen und Untiefen der Rockmusik reichte Edlund anscheinend aber immer noch nicht. Dann wird nämlich noch schnell mal mit zwei Songs lustig "gefolkt". Johann Edlund ist manchmal auch glücklich. Er will es uns jetzt zeigen und so klingen also seine Blumensongs. Aha! Jetzt ist aber wirklich Schluß denkt man, so bei sich. Nee, ist nicht. Den Abschluß bilden dann die sogenannten Hamburg Tapes (2 Songs) in denen Johann Edlund nur mit einem Drumcomputer und seinem Sprechgesang "bewaffnet" die dunkelsten & großartigsten Momente auf dem Album erzeugt. Dann ist wirklich Schluß. Und man bleibt ratlos zurück. Was zum Teufel soll man von so einem Album halten? Das ist doch ganz große Scheiße, denkt man. Aber glauben kann man das auch nicht wirklich, man will es noch mal überprüfen und hört sich folglich das Album also noch einmal an. Und dann noch einmal. Ist es vielleicht doch ein Meisterwerk? Ein Meisterwerk geschmiedet aus purer Scheiße? Verwirrung pur!

stativision
19.02.2002 - 20:04 Uhr
ich finds sehr mittelmässig. scheisse ist das nicht, dazu sind ein paar songs zu gut, besonders "so much for suicide". aber ansonsten ist dieses tiamat album das überflüssigste der geschichte. zum glück sind ein paar texte noch recht ansprechend, ansonsten wären sie so wie moonspell bei mir untergegangen.
Dazer
20.02.2002 - 11:53 Uhr
dabei fand' ich skeleton skeletron so geil...
stativision
20.02.2002 - 13:27 Uhr
skeleton skeletron war genauso mittelmässig, finde ich.
Dazer
20.02.2002 - 15:18 Uhr
gerade eben hab' ichs mir wieder mal angehört (das 1.mal seit'nem jahr!) und ich muss sagen, dass du eigentlich recht hast...
stativision
20.02.2002 - 15:26 Uhr
lol@dazer -
aber um der sache noch was gutes abzugewinnen:
"best friend money can buy" ist die beste nick cave nachmache seit ich meinen jetzigen musikgeschmack habe!
Armin
20.02.2002 - 18:46 Uhr
Bevor jemand fragt: Die Rezi wird leider noch eine Woche auf sich warten lassen. Aber Ihr habt die Kohle ja eh schon zum Fenster rausgeworfen. :-)
Sven
20.02.2002 - 18:58 Uhr
Steinigt mich für diese Aussage, aber Tiamat ohne Hagel bringens eher selten. Von der "Sleeping beauty" kann da keine Rede mehr sein, wenn es bereits so stark nach Verwesung riecht.
stativison
20.02.2002 - 20:12 Uhr
@armin: ne, promo ;P
@sven: wenn du meinst. für mich bringts tiamat mit hagel aber auch nicht. bis auf drei, vier songs maximal.
die einzigen guten alben sind für mich wildhoney und deeper kind of slumber, die mag ich aber auch heute noch sehr gerne!
Oliver Ding
20.02.2002 - 22:00 Uhr
@stativision: Same here. Einen besseren Song als "Whatever that hurts" werden Tiamat aber wohl nicht mehr hinbekommen.
Sven
20.02.2002 - 22:41 Uhr
Wobei die "Clouds" zwar Metal, aber trotzdem riesig ist.
Dazer
21.02.2002 - 13:15 Uhr
@armin: hab' mir die neue noch nicht gekauft, werd' ich auch nicht machen, hab' nur mal reingehört...
Daniel
21.02.2002 - 21:17 Uhr
Habe nur mal reingehört, werde erst am samstag zuschlagen, denn dann ist die limitierte Version in der Müller Drogeriekette im angebot...
radioaktiv!
22.02.2002 - 20:00 Uhr
Armin schrieb:
>Bevor jemand fragt: Die Rezi wird leider noch eine Woche auf sich warten lassen. Aber Ihr habt die Kohle ja eh schon zum Fenster rausgeworfen. :-)

Was heißt hier Kohle zum Fenster rausgeworfen? Auf euch Kritiker ist doch meist noch weniger Verlaß als auf die Künstler. :-)


Stretchlimo
22.02.2002 - 20:57 Uhr
Inwiefern? Hat man Deiner Lieblingsband hier etwa keine 10/10 gegeben? Was hörst denn Du so? :-)
radioaktiv!
23.02.2002 - 13:51 Uhr
@Stretchlimo

Ganz im Gegenteil!

Wenn man meiner Lieblingsband 1/10 Punkten gibt, wäre es mir auch egal.

Damit wollte ich ausdrücken, daß es mir eigentlich scheißegal ist, was die Kritiker so über eine Platte schreiben. "Armin" schrieb ja, daß manche wieder einen Fehlkauf gemacht hätten, weil seine Rezi noch nicht raus wäre. Doch woher kann er wissen, was ich hören mag?

Was ich so höre? ..hm.. wie soll ich das bei einer ca. 1.500 CDs und Schallplatten befriedigend beantworten? Das geht doch gar nicht!
Stretchlimo
24.02.2002 - 15:30 Uhr
Nun, das, was ich von der neuen Tiamat kenne, läßt durchaus auf eine hohe Fehlkaufs-Wahrscheinlichkeit schließen. :-)
Daniel
27.02.2002 - 15:12 Uhr
Finde die Platte noch ein wenig über Mittelmaß. Songs wie "Angel Holograms", "So much for the suicide" und die beiden Hammer-HamburgTapes-Lieder lassen den Pegel ein wenig ausschlagen!
radioaktiv!
27.02.2002 - 19:43 Uhr
Ja, die Hamburg-Tapes sind das Highlight auf der CD. Dabei sind die ja eigentlich nur als kleiner Bonus für die Special Edition gedacht.
stativision
27.02.2002 - 23:33 Uhr
moment mal, sind die hamburg tapes nicht die songs 11 und 12 auf dem album? bzw. was sind dann die bonustracks 13 und 14 auf der special edt.?
Daniel
28.02.2002 - 09:22 Uhr
11 & 12 sind normale Trax (Heaven of high & Too far gone), akustisch & mit einem untypischen Folk-Touch. Die Bonustrax 13 & 14 (Sixshooter & however you look at it you loose) sind die Hamburg tapes, aufgenommn alleine von edlund in einer hamburger küche nach einer plattenfirmen-party. Nur Drumloops, keyboard & vocals, das sind die düsteren Momente des Albums, ich würde fast sagen, die düstersten Momente, die Tiamat je eingefangen haben.
stativision
28.02.2002 - 09:56 Uhr
ahso, dann ist alles klar. 11 und 12 find ich nämlich sehr schrecklich.
Daniel
28.02.2002 - 14:11 Uhr
ja, 11 & 12 sind wirklich nicht so von pappe
Absolut Vodka
28.02.2002 - 21:40 Uhr
Was wollt ihr eigentlich?
Tiamat haben endlich , nachdem Skeleton Skeletron doch etwas eintönig war , ein abwechslungsreiches neues Album herausgebracht! Gut , über Geschmack läßt sich natürlich streiten , deshalb gebe ich hier auch offen (na ja , meinen richtigen Namen habt ihr natürlich nicht) und ehrlich zu , daß mir die Scheibe gefällt. Natürlich konnte A Deeper Kind Of Slumber nicht überboten werden , weil dies vermutlich unmöglich ist.
Kennt eigentlich von euch noch irgendjemand die 'Sumerian Cry' (Geiles Intro und Outro , dazwischen bis auf eine kleine Blueseinlage nur Death Metal der übelsten Sorte) , die erste und schlechteste Platte von Tiamat.
Nichts für ungut , ich wollte mich nur mal ein wenig positiv über Judas Christ auslassen.
Hail Satan!
bigmäc
02.03.2002 - 15:03 Uhr
Angel holograms oder Heaven of high sind doch genial.wie könnt ihr nur so einen unqualifizierten mensch an die Rezi lassen?
Oliver Ding
02.03.2002 - 15:08 Uhr
Es tut uns leid, daß wir nur jemanden mit funktionierendem Gehör zur Verfügung hatten. Beim nächsten Mal bemühen wir uns, das zu ändern.

PS: Sarkasmusanzeiger bitte selber setzen.
Unqualifizierter Armin
02.03.2002 - 15:16 Uhr
Stimmt. Ich finde 3/10 auch eine Frechheit. Das Album hat 4/10 verdient. Ganz ohne Sarkasmus.
stativision
02.03.2002 - 15:35 Uhr
ich hätte sogar 5/10 gegeben.
so much for suicide kann ich gute songqualität beim besten willen nicht absprechen.
marmaduke
02.03.2002 - 19:13 Uhr
jeder hat seinen eigenen geschmack und bestimmt für sich selber was gut oder schlecht ist - auch rezensenten. also locker bleiben und sich freuen, dass einem selber die musik gut gefällt. das kann doch nicht zu schwer sein....
radioaktiv!
03.03.2002 - 20:44 Uhr
Da hat endlich einmal jemand auf den Tisch gehauen. Danke, bigmäc. Du bist wahrlich ein ganz Großer.

Die Frage "Wie konntet ihr nur einen so unqualifizierten Menschen an die Rezi lassen" trifft den Nagel auf den Kopf.

Liebe www.plattentests.de-Redaktion!

So nicht! Schweinerei! Das Maß ist endgültig voll! Sauerei! Mit mir nicht! Ferkelei! Jetzt ist Schluß mit lustig!

Der große Mäc hat absolut recht:

Die ungerechte Bewertung des neuen Tiamat-Albums ist nicht hinzunehmen. Bis jetzt seid ihr mit euren total falschen Kritiken meist durchgekommen, aber nun wurde der Bogen endgültig überspannt. Die Straße wird sich jetzt wehren! Der Mob steht bereit! Ihr seid umzingelt!

Ich fordere die sofortige Löschung der Tiamat-Rezension von der Homepage. Ich werde gegen diese "Kritik" und gegen diese Online-Seite rechtliche Schritte einleiten. Es ist ein Unding, daß ihr versucht, Platten, die ihr nicht einmal selbst eingespielt habt, zu kritisieren. Und das auch noch öffentlich, im Internet, dort, wo es jeder sehen kann. Habt ihr denn kein Schamgefühl?

Ich fordere Schadensersatz in Höhe von 665,99 EURO zu zahlen an den großen Mäc, weil er durch diese Kritik vorübergehend einen überhöhten Puls hatte. Nur durch Glück ist er wahrscheinlich einem Herzinfarkt entgangen. Ahnt ihr denn nicht, was eure Plattenrezensionen anrichten können?

Und ich fordere Schadensersatz in Höhe von 1.000.000 EURO zu zahlen an die Gruppe Tiamat für die ausbleibenden Plattenverkäufe, die durch diese Kritik verursacht werden.

Außerdem fordere ich die standrechtliche Erschießung aller Verantwortlichen! Damit so etwas in Zukunft nicht mehr passieren kann.

Wenn ihr meine Forderungen erfüllt, dann kommt ihr vielleicht noch mit einem blauen Auge davon. Ich betone: vielleicht.

Und versucht bitte nicht, ins Ausland zu fliehen. Wir finden euch - sogar in Afghanistan!

Euer
radioaktiv! ;-)




stativision
03.03.2002 - 21:49 Uhr
meinst du nicht, erschiessung wäre ein wenig übertrieben?
Armin
03.03.2002 - 21:58 Uhr
*schluck*
The MACHINA of God
03.03.2002 - 22:16 Uhr
*grins*
Kalle
04.03.2002 - 09:01 Uhr
*flintelad* *g*

Heil bigmäc, heil radioactiv!

*wiederschlafenleg*
Sven
04.03.2002 - 17:34 Uhr
"Step outside the clouds that hide you".

Verdammt. Verkauft hier wer sein "Clouds"-Shirt? "Clouds" und "Wildhoney" sind unerreicht.
Sven
04.03.2002 - 17:40 Uhr
NP: Tiamat - A caress of stars

GOTT!
radioaktiv!
05.03.2002 - 12:36 Uhr
@Kalle

Danke für die Erschießung, da ist aber etwas schiefgegangen, denn ich lebe noch.

Sehr nett war übrigens dieser Heil-Gruß. Bedeutet das jetzt, daß du Neo-Nazi oder Manowar-Fan bist? Stell das mal klar.

Aber ich wußte es ja schon immer ... niemand versteht mich, besonders die Einfältigen nicht. Wer nicht lesen kann, ist doch selber Schuld.


metalgod
06.03.2002 - 14:03 Uhr
Hört euch doch Bitte die Platten auch richtig an , von Anfang bis Ende (nicht bloß Titel anspielen) und ohne irgendwelche ablenkenden Nebenbeschäftigungen (die Rezession läßt auf Kiffen als Nebenbeschäftigung schließen) .
Außerdem bringt es absolut nichts , wenn ihr Platten bewertet , mit denen ihr allein aufgrund der Musikrichtung nichts anfangen könnt oder wollt.
Ich empfehle euch desweiteren einmal einen Vergleich von Tiamat mit den angegebenen Referenzen , besonders At The Gates , Therion und Nightwish , von denen ihr Vermutlich nur den Namen , aber keine Musik kennt.
stativision
06.03.2002 - 14:50 Uhr
so ein mist.
seit 1993 bin ich jetzt tiamat fan und hab viel von der neuen scheibe erwartet, dementsprechend oft hab ich sie mir angehört, ohne erfolg. sie ist und bleibt ein laues lüftchen.
und at the gates und nightwish in einem atemzug zu nennen, lässt nicht auf eine besonders hohe qualifikation deinerseits erkennen, was deinen geistreichen namen alles in allem ad absurdum führt.

dass die rezession aufs kiffen zurückzuführen ist, ist jedoch ein interessanter ansatz, könnte vielleicht zur lösung all unserer wirtschaftlichen probleme führen?
bitte um einladung von schröder an dich, für die nächste tafelrunde.
Ditsch
06.03.2002 - 15:20 Uhr
metalgod, freu dich doch einfach, dass du die CD verstanden hast im Gegensatz zu all den kiffenden Würmern die hier rumkriechen.
Sven
06.03.2002 - 17:13 Uhr
At The Gates würde ich auch eher in einem Atemzug mit Dark Tranquility, Gates Of Ishtar, In Flames oder meinetwegen Dismember nennen.

Die Punktzahl geht wohl in Ordnung, denn Tiamat waren schon viel, viel besser als heute.
Sven
06.03.2002 - 17:19 Uhr
@stativision:

Hast Du noch ein "Clouds"-T-Shirt für mich übrig?
stativision
06.03.2002 - 21:58 Uhr
@sven: ne, hab metal t-shirts immer gehasst und mir nur eins geholt, wenns sehr billig war und ich nich wusste, was ich zum anziehen holen sollte *g*

die einzigen, die übrig geblieben sind, sind amorphis (black winter day) und accuser.
Den nenn ich lieber nich
04.06.2005 - 01:45 Uhr
Auch, wenn ich nicht zu Tiamat schreibe:
Das ist ja wohl der geilste Thread überhaupt auf plattentest.de. Mit richtig Sarkasmus, Flachs und Bildung (-> Rezession) und auf der anderen Seite heulende 14-Jährige, für die das böse ja nur kifft (böses Kiffen! böseböseböseböse! Nur redliche Metaller kiffen nicht.) und nicht ihre geilen Metal-Platten versteht.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: