Seite: « 1 ... 3 4 5 ... 7 »

Direkt zum neuesten Beitrag

The Shins - Wincing the night away

User Beitrag
arnold apfelstrudel
09.01.2007 - 22:44 Uhr
Pfui, du kannst dir doch nicht etwas über den itunes store kaufen. Wenn es irgendwann keine CDs mehr geben wird, mache ich dich persönlich dafür verantwortlich.
dorsch
15.01.2007 - 20:01 Uhr
wie eric schon sagte, etwas gesetzter das ganze album. Aber trotzdem schön. An den Vorgänger anzuknüpfen war ja fast unmöglich, deshalb 8/10
Zu Zu
15.01.2007 - 20:20 Uhr
Ich verstehe wirklich nicht, was alle am 2. Album so toll finden. Wenn ich mir die drei Alben so ansehe, dann landet das 2. ganz klar auf dem 3. Platz. Kann mir mal jemand erklären, was das 2. besser als das 1. und das 3. macht?
mr.pink
15.01.2007 - 20:21 Uhr
versteh ich auch nicht.

das erste landet auf platz 1...platz 2 teilen sich nr.2 und 3, klar? ;)
coleman
15.01.2007 - 22:11 Uhr
das zweite album hat mit den ersten beiden songs natürlich einen hammermäßigen beginn, doch so ganz kann - finde ich - das niveau nicht gehalten werden, wenngleich die fallhöhe nur einige cm beträgt. ;)

die erste scheibe hingegen ist durchweg großartig, macht dabei dennoch immer klitzkleine schritte weiter nach oben bis zum unwidersprüchlichen höhepunkt "girl on the wing" - völlig objektive wertung, versteht sich. ;)
Oliver Ding
16.01.2007 - 00:52 Uhr
Bin ich eigentlich der einzige, dem beim Hören von "Phantom limb" die Ohren einschlafen? Wo ist der Schwung von "So says I" hin?
fakeboy
16.01.2007 - 11:44 Uhr
ja, du bist definitiv der einzige. du willst schwung? dann hör dir australia an oder den opener... phantom limb lebt von den grossartigen melodien und der leicht entrückten atmosphäre.
Dän
16.01.2007 - 12:38 Uhr
Oliver ist leider keineswegs der einzige. Klingt wie "New slang" für Arme, die Single. Ich freue mich trotzdem aufs Album.
mr.pink
16.01.2007 - 12:40 Uhr
für mich eins der highlights, aber als single absolut ungeeignet.

kann fakeboy nur zustimmen
SpuddBencer
16.01.2007 - 12:46 Uhr
ohje, das sind keine guten vorraussetzungen für die rezension. na immerhin jan wigger sieht das richtig: http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,459832,00.html
desaparecido
16.01.2007 - 13:37 Uhr
die single gibt mir auch wirklich ziemlich wenig. mag die hoffnung auf das album aber noch nicht aufgeben.
coleman
16.01.2007 - 14:24 Uhr
anfangs fand ich phantom limb auch recht mau - hat, wie beim kompletten album, 'ne zeit gedauert bis es gefunkt hat. der weisheit letzter offenbarung ist es nicht, denn das gewisse etwas zu songs wie 'new slang' oder 'kissing the lipless' kommt halt doch ein wenig knapp. für die rezension hoffe ich nur, dass der schreiber das album nicht vorschnell bewertet, denn dann könnte es vllt sogar nur 'ne 6 geben - auch schon gemessen an den ansprüchen, die man an die shins hegt und die so ganz nicht eingehalten werden konnten, imho...
alles in allem gefällt mir das album dennoch und welcher band ist es in jüngster vergangenheit schon gelungen, drei absolute unfehlbarkeiten in folge zu präsentieren? allerhöchstens modest mouse...;)
MeMyself&I
19.01.2007 - 12:27 Uhr
Schöne Kritik von Armin. Kann ich unterschreiben, auch wenn ich das Album noch eine Spur perfekter finde und den Opener mir schon beim ersten Hören fast zu Tränen gerührt hatte.
MeMyself&I
19.01.2007 - 12:27 Uhr
schwere Sprache ;-)
der & mich
Armin
19.01.2007 - 12:54 Uhr
und den Opener mir schon beim ersten Hören fast zu Tränen gerührt hatte.

Das überrascht mich wirklich. An sich denkt man doch: Juchuu, ein neues Shins-Album! Und dann passiert erstmal zwei Minuten gar nichts.

Ich sag ganz ehrlich: Der erste Durchlauf des Albums war für mich eine riesige Enttäuschung. Zum Glück "wächst" das Album. Und wie.
everlasting
19.01.2007 - 12:59 Uhr
hm, ich scheine einer der wenigen zu sein, dem das album auf anhieb gefiel. ich mag die ruhigeren, romantisch-verträumten shins. Und der opener: in meinen augen erlebt man euphorie pur. die spannung steigert sich, obwohl im grunde nichts passiert, doch die erwartung lässt die spannung anschwillen, und dann passiert es tatsächlich, der song wird laut, das album beginnt, and please welcome the shins! Und danach kommt auch schon Australia und alles ist in bester Ordnung! Nur in der Mitte hängt das album leider ein wenig, aber für mich gibt es auch auf den anderen beiden alben hänger, von daher ist das recht egal.
The MACHINA of God
19.01.2007 - 13:58 Uhr
Da schreibt dr Armin eine so passende und vollkommen richtige Rezension. Erkennt alles, was man an Album und Band erkennen muss.
Und dann begeht er doch wirklich die Dummheit, "Sea legs", den nach "Turn on me" wahrscheinlich zweitbesten Song der Platt, langweilig zu nennen.

Lieber Armin, die SChönheit des Refrains... ach, Armin.
Editor
19.01.2007 - 15:10 Uhr
mein Shins profil:

erstes album: "New Slang" und "carrying is creepy" sind göttlich, der rest hat sich mir bis heute noch nicht erschlossen.

zweites album: nett und sommerlich. aber so richtig zum kribbeln bringt mich heute nichts mehr.

drittes album: brauch ich das dann überhaupt?
Bär
19.01.2007 - 15:21 Uhr
Eigentlich schon, aber du hast Recht, du solltest die ersten beiden Alben erstmal richtig hören.
mr.pink
19.01.2007 - 15:24 Uhr
nein.

aber dann brauchst du die anderen beiden auch nicht
Editor
19.01.2007 - 15:30 Uhr
ich würd aber so gerne mitreden. schade, ich glaub die sind einfach nichts für mich.
ventolin
19.01.2007 - 15:46 Uhr
Halb so gut wie die beiden letzten Shins Alben. aber immer noch nett genug, um einen Kauf lohnenswert zu machen.
MeMyself&I
19.01.2007 - 15:54 Uhr
Halb so gut wie die letzten beiden Shins Alben zusammengenommen meinst Du wahrscheinlich.
Vennart
19.01.2007 - 21:46 Uhr
Aber in einer Sache hat der Armin doch absolut recht: Dass "Split Needles" eine Gottheit in Form eines Songs ist.
dr, note
20.01.2007 - 00:40 Uhr
Vennart:
Aber in einer Sache hat der Armin doch absolut recht: Dass "Split Needles" eine Gottheit in Form eines Songs ist.

Allerdings!!!
fakeboy
20.01.2007 - 09:48 Uhr
ich find das album um einiges zugänglicher als von armin beschrieben. hab mich beim ersten hören damit angefreundet (auch mit dem opener) und spätestens beim zweiten unsterblich in sie verliebt. die melodien sind herrlich, die arrangements clever und über allem schwebt eine leicht entrückte "larger than life"-attitüde, als ob die band nicht von diesem planeten wäre. einziger kritikpunkt ist vielleicht die etwas zu saubere produktion...
con-fu-sed
20.01.2007 - 11:53 Uhr
heißt der song "split needles" oder "spilt needles"??
mr.pink
20.01.2007 - 13:09 Uhr
hm, für mich leider eher einer der schwächeren songs.

dafür finde ich sea legs alles andere als langweilig
Armin
20.01.2007 - 13:48 Uhr
heißt der song "split needles" oder "spilt needles"??

Hab ich mich auch schon gefragt. Auf meiner Tracklist stand zwar "Spilt needles", aber im Internet ist "Split needles" klar in der Überzahl. Wird Zeit, dass die fertige CD rauskommt.
Vennart
20.01.2007 - 13:56 Uhr
Auf ihrer myspace.com-Seite kann man sich übrigens das komplette Album in voller Länge anhören. Gefällt mir sehr gut bis jetzt, die CD steht schon auf meiner Zu-besorgen-Liste.
Toll auch das Cover. "Split Needles" notier ich mir schonmal auf meiner Song-des-Jahres-Liste.
(Mein Gott hab ich hier viele Listen... =) )
mr.pink
20.01.2007 - 14:15 Uhr
gute idee, sowas.
so vergisst man im jahrespoll nicht immer die hälfte
omg
20.01.2007 - 14:41 Uhr
lol, wenn musik gut ist, vergisst man die doch nicht...
fakeboy
20.01.2007 - 14:42 Uhr
Spilt Needles, so steht's auf meiner CD...
Soup Dragon
20.01.2007 - 19:00 Uhr
Hm, irgendwie find ich's nicht so dolle, irgendwie überambitioniert. Die Band beraubt sich der eigenen Stärken!
Armin
21.01.2007 - 16:35 Uhr
fakeboy (20.01.2007 - 14:42 Uhr):
Spilt Needles, so steht's auf meiner CD...


Welche CD? Die richtige, fertige, endgültige, wie sie im Laden stehen wird?

Ich korrigiere das mal.
toifel
21.01.2007 - 16:48 Uhr
Aber sogar "Sleeping lessons" zeigt eine gewisse Wirkung, jener wirre Opener, den man anfangs gerne geskippt hat, der aber vielleicht einfach nur die Spreu vom Weizen unter den Hörern trennen sollte

hä? hallo? SKIPPEN? von beginn an ein hammersong.

leider muss ich aber nach den ersten durchgängen feststellen, dass die platte insgesamt eher durchwachsen klingt. zu viel langweilig dahinplätschernde songs, zb. Australia, Phantom Limb, Girl Sailor, A Comet Appears.
dagegen allerdins ein paar echte perlen - Sleeping Lessons, Sea Legs, Black Wave, Spilt Needles, Turn on Me.

6/10
Soup Dragon
22.01.2007 - 16:55 Uhr
Pitchfork gibt 7.0 und ich find's nach mehrmaligem hören immer noch nicht besser, Schade!
ventolin
22.01.2007 - 16:58 Uhr
So halbgut etwa. ein bisschen. Scheisse, die waren mal so gut.
SpuddBencer
22.01.2007 - 18:25 Uhr
as der pitchfork-rezension:

"Unlike many of their meteorically successful indie peers, the Shins don't want to change your life-- and that's a good thing, because the band's biggest strength is an uncanny gift for conjuring a deep, vivid, and palpable sense of the familiar."

:)
fakeboy
22.01.2007 - 20:01 Uhr
@armin: genau die!

@toifel: "australia" langweilig? ein hammer-song! hat nicht nur eine umwerfende melodie, sondern auch viel schmiss, wie ich finden. und erinnert mich angenehm an the smiths...
Fernando
22.01.2007 - 20:18 Uhr
"Unlike many of their meteorically successful indie peers, the Shins don't want to change your life"

Sam: "You gotta listen to this one song, it will change your life. I swear!"

:P
nfo
25.01.2007 - 18:26 Uhr
Scheint ein kleiner Verkauserfolg zu werden: Bei Amazon.de auf Platz 16.
yadias
29.01.2007 - 16:23 Uhr
Ähem, habt ihr euch das Album vorher schon alle illegal gesaugt oder warum wird seit dem offiziellen Release nicht mehr gepostet?

Wie auch immer, ich finde das Album einfach nur klasse. Bestes Shins Album bisher (vor "Oh, Inverted World" und "Chutes Too Narrow") auch wenn ich mit dieser Meinung wohl nicht zur Mehrheit gehöre.
Der Vorgänger hatte sich bei mir recht schnell abgenutzt und höre ihn nur noch sporadisch, das Debüt-Album läuft dagegen immer wieder mal (wie jetzt gerade, hehe).
Und "Wincing the Night Away" läuft derzeit ununterbrochen. Komme nicht mehr von los.

Da die Rezensionen im Netz nicht gerade überschwänglich waren, bin ich jetzt auch nicht mit riesigen Erwartungen herangegangen, wurde aber mehr als positiv überrascht. Trotz starker Konkurrenz in diesem Jahr wird das Album am Ende wohl in meinem Top 5 auftauchen.

Okay, Pam Berry hätten sie sich sparen können und auch Black Wave und Girl Sailor wollen bei mir nicht so recht zünden, der Rest begeistert dafür um so mehr. Man hat praktisch jeden Tag einen neuen Favoriten.

P.S.
Alle Shins Fans sollten sich auch mal den Song "Sphagnum Esplanade" zu Gemüte führen. *träum*


reinvan
29.01.2007 - 20:17 Uhr
das dürfte die inzwischen zahlreichen shins fans interessieren:

http://www.faz.net/s/RubE219BC35AB30426197C224F193F54B1B/Doc~E448916636FBD4805B91E3CE3D9C57541~ATpl~Ecommon~Scontent.html

relativ euphorische faz-story
Fernando
30.01.2007 - 00:38 Uhr
da stimmt jedes Wort. Toller Artikel!
Daniel
30.01.2007 - 10:43 Uhr
Kann mir einer erklären warum die Schallplatte um 3 € billiger ist als die CD und gleichzeitig ein Gutschein zum Download der Platte als mp3 enthält!?!
Und nebenbei: tolle Platte...
Soup Dragon
30.01.2007 - 10:54 Uhr
Hab mir mal wieder die Chutes Too Narrow angehört. Diese Leichtfüssigkeit und Euphorie fehlt auf der Neuen leider fast vollständig. Wirklich enttäuschend.
coleman
30.01.2007 - 12:19 Uhr
also wenn du von "leichtfüßigkeit" sprichst, führt doch eigentlich kein weg an 'australia' vorbei...
Bär
30.01.2007 - 12:34 Uhr
Grrr, wie immer der eine Song genannt wird, das is der beste auf der Platte, stimmt, aber auch der nervt irgendwann, außerdem kommt er trotzdem an nichts von der Chutes Too Narrow ran. Und was finden alle an Split Needles? Einer ihrer langweiligsten Songs.
Soup Dragon
30.01.2007 - 12:43 Uhr
Australia mag ich ja, aber viel weiter komme ich bei der Platte nicht, danach schlaf ich jedes mal fast ein und fang an zu skippen.

Seite: « 1 ... 3 4 5 ... 7 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: