Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Shins - Wincing the night away

User Beitrag
hip hop hood
20.11.2006 - 19:34 Uhr
das ist komisch gell?? die neue billy talent konnte man sogar schon vor 10 jahren hören!
Mumbo-Jumbo
20.11.2006 - 21:21 Uhr
The Shins! Jaaaaaaaaaaaaa! Riesig Freu!
Das wird ein tolles neues Jahr.
(völlig ironiefrei)
Bär
20.11.2006 - 21:31 Uhr
Findest du das nicht schlimm, dass du das schon dazuschreiben musst?
Mumbo-Jumbo
20.11.2006 - 21:36 Uhr
Bin ich daran Schuld oder ist es hier nicht eh schon lange usus inflationär mit "ironie" um sich zu schmeißen?

Trotzdem schön das auch du dich in diesen thread verirrst.

P.s. Bären regieren :D
Bär
20.11.2006 - 21:43 Uhr
War doch nicht böse gemeint!! Ich finds ja selber schlimm! Hätte wohl auch "keine Ironie" dazuschreiben sollen.
Bär
20.11.2006 - 21:46 Uhr
Das ist krank, es ist sozusagen passiert während wir darüber reden.
Mumbo-Jumbo
20.11.2006 - 21:55 Uhr
Ach iwo, wieso sollt ich mich denn angepisst fühlen. sicher nicht.
*Bär-knuddel*
----

back on top: Shins sind toll! :)
Bär
20.11.2006 - 21:58 Uhr
Die Shins. Toll sind sie!
Girl on the Wing erinnert mich immer an Taxman von den Beatles.
Mumbo-Jumbo
20.11.2006 - 22:03 Uhr
ja.
Die shins sind sogar sehr "Beatle-esque".
Und das gilt nur für die guten Sachen von den Fab-Four. Ehrlich.
reinvan
24.11.2006 - 16:45 Uhr
sub pop spendiert "phantom limb" hier:

http://subpop.com/scripts/main/multimedia.php?key=bandname&value=Shins%2C+The

nach mehrmaligem hören geht der song in ordnung, ist jedoch weit von den highlights der ersten beiden alben entfernt.

mr.pink
24.11.2006 - 18:02 Uhr
für mich eins der highlights des albums.
schön verträumt, treibend und eine wunderbare melodie.

die grundstimmung wird auf albumlänge gehalten
Pure_Massacre
24.11.2006 - 18:25 Uhr
Gott schreibt die Visions eine Scheiße, unglaublich.
Strombuli
24.11.2006 - 18:38 Uhr
was schreibt sie denn?
Pure_Massacre
24.11.2006 - 18:42 Uhr
Vielleicht waren die Erwartungen zu hoch. Ein starker Anfang, ein zäher Mittelteil und ein schwaches Ende. Die Shins haben etwas von ihrer leichtfüßigen Kauzigkeit eingebüßt. Kein Desaster, aber schade.
mr.pink
24.11.2006 - 18:51 Uhr
totaler bockmist
Strombuli
24.11.2006 - 18:55 Uhr
und jetzt? nur weil jemand, dem die Platte nicht so gefällt wie dir, für die Visions schreibt, ist er ein Idiot?
mr.pink
24.11.2006 - 19:02 Uhr
mr.pink (24.11.2006 - 18:51 Uhr):
totaler bockmist
der Autor der rezi ist ein idiot!!!



wer findet den fehler?
Bär
24.11.2006 - 19:51 Uhr
Hab ihn! Du zitierst dich selbst
Pure_Massacre
24.11.2006 - 21:02 Uhr
und jetzt? nur weil jemand, dem die Platte nicht so gefällt wie dir, für die Visions schreibt, ist er ein Idiot?

Starker Anfang: Von mir aus
Zäher Mittelteil: Bei "Sea Legs" bin ich ja noch bedingt einverstanden, aber was an "phantom limb", "red rabbits" oder "turn on me" zäh sein soll, ist mir ein großes Rätsel. Das hat nichts mit gefallen oder nicht gefallen zu tun, das ist faktisch einfach falsch. Dass sie nach hinten abfällt kann man sicher so sehen. Ich finde allerdings, dass gerade ein "Split needles" nochmal einiges reißt und "a comet appears" steht einem "Those to come" als Abschlusstrack eigentlich in nichts nach.

Und das mit der fehlenden Leichtfüßigkeit? Das ist auch ganz schöner Mist, irgendwo. Und nein, das hat nichts damit zu tun, dass denen die Platte missfällt. Das ist mir sogar völlig egal.
b.free
24.11.2006 - 21:14 Uhr
Ich fände das Album auf ganzer Länge annäherend gleich stark, wenn ich es denn gehört hätte. Zur Zeit würde ich wenn überhaupt den ersten Track skippen, wenn ich denn könnte. Das eigenwillige "Sea Legs" hätte sich schon längst in meinen Gehörgängen festgesetzt, wenn ich es schon so oft gehört hätte, dass es die Möglichkeit dazu bekäme. Das wäre wenn ;-)
Pitty
25.11.2006 - 16:13 Uhr
Sehr schönes Album, ich will es endlich kaufen können. am besten gefällt mir phantom limb. ein wunderschöner song.
ich will endlich das artwork sehen!!!
Zu Zu
25.11.2006 - 16:33 Uhr
Die Visions hat Unrecht, Unrecht, Unrecht. Für mich sieht das Ganze inzwischen so aus:

1. Oh, Inverted World
2. Wincing The Night Away
3. Chutes Too Narrow
dominik
25.11.2006 - 19:47 Uhr
@ Zu Zu
da stimme ich dir vollkommen zu! seh ich genauso. die reihenfolge würde ich auch wählen.
Strombuli
25.11.2006 - 20:06 Uhr

Und das mit der fehlenden Leichtfüßigkeit? Das ist auch ganz schöner Mist, irgendwo. Und nein, das hat nichts damit zu tun, dass denen die Platte missfällt. Das ist mir sogar völlig egal.


wenn dir das egal ist, wieso wird dann eine andere Meinung als unglaubliche Scheiße bezeichnet? "zäh", "schwach" und "fehlende Leichtigkeit" sind doch vollkomen subjektive Beschreibungen, über die lässt sich einfach nicht streiten.
Selber hab ich das Neue noch nicht gehört
Pure_Massacre
25.11.2006 - 20:10 Uhr
"schwach" ja, bei "zäh" und "fehlende Leichtigkeit" sehe ich das aber anders. Letzteres lässt sich sowohl textlich, als auch musikalisch deutlich erkennen und beim Begriff "zäh" brauch ich mir nur die Strukturen der Songs anschauen. Und da sie doch wieder größtenteils lupenreine Popsongs geschrieben haben, die so simpel (aber auch so genial sind) verstehe ich das irgendwo nicht. Daraus folgere ich => Das ist Bullshit. Ob die Visions die Platte nun gut oder schlecht findet ist mir ja Wurscht, aber die Argumentation dazu sollte dann wenigstens einleuchten.
reinvan
25.11.2006 - 21:29 Uhr
inzwischen finde ich die "oh, inverted world" wesentlich besser als "chutes to narrow". bei dem zweiten album haben sie eigentlich auch schon etwas nachgelassen.
an die klasse von "caring is creepy", "know your onion!" oder "girl inform me" kam beim nachfolger kein song heran.
Pure_Massacre
25.11.2006 - 21:31 Uhr
Ich finde die "Oh, inverted world" ja irgendwie am schwächsten ;) Mag nicht so recht zünden, das Ding.
Armin
28.11.2006 - 21:13 Uhr
THE SHINS - Wincing The Night Away (Sub Pop)
Vö: 26.01.2007
Wer lange Musik machen will, sollte die Menschen, die einen lieben ab und an überraschen. Bitte sehr: "Wincing The Night Away"! Diesmal blieb man nicht in Mercers Kellerstudio, sondern suchte außerdem noch Phil Ek in seiner Bude in Seattle und den Enginer Veteran Joe Chiccarelli (BECK, U2) auf - "Wincing The Night Away" ist der Sound einer Band, die mit der Zeit ge- und ihrer Vergangenheit entwachsen ist. Mercers ansteckender und unauslöschlicher, melodiöser Stil ist weiterhin der Kern. Aber darum herum kann so ziemlich alles passieren - und das tut es auch! "Sea Legs" beispielsweise bündelt den Vibe von MORRISSEY, paart HipHop (Ja! HipHop) Beats mit üppigen Melodielinien und sengenden Gitarren. An anderer Stelle spielt die Band mit in einem in psychedelischen Streichern eingeweichtem Klavier ("Red Rabbit"); grob gehackten Synthie Samples ("Spilt Needles"); hauchdünn, arpeggierende Keyboards verhüllen donnernde Hymnen ("Sleeping Lessons") und - Anleihen nehmend bei den frühen JESUS & MARY CHAIN Alben - mitreißend fuzzende Epen. Schlussendlich sind "Turn On Me", "Girl Sailor" und "Australia" die trällernden, berauschenden, ausgelassenen Pop Songs, die man von den SHINS erwartet und begehrt.
dto
03.12.2006 - 19:34 Uhr
ich will endlich das artwork sehen!!!

http://www.subpop.com/minis/0705-2_big.gif

Finds sehr hübsch.
Passt sich dem niveau des vorgängers an.

Das album is übrigens bis jetzt meine platte des jahres 07.
mr.pink
03.12.2006 - 19:37 Uhr
hm, passt ja mal überhaupt nicht zur musik
mr.pink
03.12.2006 - 19:49 Uhr
hat mal jemand die tracklist parat?
...
03.12.2006 - 22:52 Uhr
01 Sleeping Lessons
02 Australia
03 Pam Berry
04 Phantom Limb
05 Sea Legs
06 Red Rabbits
07 Turn on Me
08 Black Wave
09 Spilt Needles
10 Girl Sailor
11 A Comet Appears

DerZensor
03.12.2006 - 22:54 Uhr
Das Album ist nach gut einem Monat hören schlichtwegs der Wahnsinn: Meine Favoriten: 'Sea Legs', der Opener und 'Red Rabbits'
...
04.12.2006 - 00:49 Uhr
meine favoriten: "australia" und "phantom limb"


mr.pink
04.12.2006 - 08:35 Uhr
huch, meine tracklist ist aber verdammt anders. ;)

wahnsinn trifft es gut. viel wärmer, positiver und verträumter als der vorgänger
Mumbo-Jumbo
04.12.2006 - 11:45 Uhr
hmmmm, kann ich kaum glauben, da "Chutes too narrow" für mich DAS Überalbum in Sachen Indie-Pop ist, deutlich vor "Oh, inverted world" (....trotz "New Slang").
Wenn das wirklich noch toller sein soll, solls mir recht sein. Mag aber nicht dran glauben.
Pure_Massacre
25.12.2006 - 13:55 Uhr
Auf youtube gibts jetzt das Video zu Phantom Limb:

http://www.youtube.com/watch?v=OkITsv3Nk6M
reinvan
29.12.2006 - 20:01 Uhr
also, was man der deutschen fachpresse bisher entnehmen konnte (Spex, Visions) soll das album ziemlicher kram und insgesamt eine riesen enttäuschung sein.
Dave@ROT13
29.12.2006 - 20:07 Uhr
Qnf svaqr vpu yrvqre nhpu. Qvr Zntvr vfg iöyyvt ireybera trtnatra.
The MACHINA of God
30.12.2006 - 12:35 Uhr
HIghlights:
Phantom limb
Sea legs
Turn on me
Pure_Massacre
30.12.2006 - 16:03 Uhr
also, was man der deutschen fachpresse bisher entnehmen konnte (Spex, Visions) soll das album ziemlicher kram und insgesamt eine riesen enttäuschung sein.

Kann ich absolut nicht bestätigen. Wieder äußerst herrliche Popsongs. Highlights: Sleeping lessons, Australia, Phantom Limb, Turn on me, Split needles, girl sailor. Irgendwo zwischen 8 und 9/10 bei mir. Nicht ganz so stark wie die "Chutes too narrow", aber das war ja eh ne unlösbare Aufgabe.
dominik
30.12.2006 - 16:28 Uhr
also ich finde die neue shins auch super. hab den artikel in der spex auch gelesen - verwunderung!?

ist für mich mit der neuen of montreal das erste hightlight 07
eric
30.12.2006 - 17:12 Uhr
Kann ich absolut nicht bestätigen. Wieder äußerst herrliche Popsongs.

Kann ich so bestätigen. Etwas andere Stimmung als der Vorgänger. Irgendwie 'herbstlicher', 'gesetzter'...

Highlights: Phantom limb, Sleeping lessons, Australia, Turn on me.
...bislang 8/10
schaukelstuhl
30.12.2006 - 17:29 Uhr
die veröffentlichung fällt genau auf meinen geburtstag! ich erfahr aber sowas auch immer als letzte. naja, hat ja noch gereicht, kommt sofort auf meinen wunschzettel. ich kenn bisher nur phantom limb und australia, finde beide sehr gut. wird aber trotzdem schwer, die letzte zu toppen, aber die chancen bestehn.
Soup Dragon
02.01.2007 - 16:36 Uhr
Noch nicht gehört, Phantom Limb finde ich aber leider wirklich ziemlich langweilig.
reinvan
02.01.2007 - 18:04 Uhr
hier ein ausführliches interview:

http://pitchforkmedia.com/article/feature/40237/Interview_Interview_The_Shins
hulkster
05.01.2007 - 12:40 Uhr
... glaub man muss die Platte in der Tat mehrfach hören, um sich daran zu gewöhnen. Anfangs war ich - überspitzt gesagt - "geschockt", mittlerweile hat mich die Platte aber gepackt..

Bin mal auf die Rezi gespannt: Ich tippe auch mal auf 8/10, wenngleich ich finde, dass die ersten beiden Shins-Alben 9/10 sind.

Highlights: Phantom Limb, Girl Sailor, Turn On Me
Paul Paul
05.01.2007 - 13:06 Uhr
Ich bin weiterhin sehr gespannt.
itom
09.01.2007 - 20:57 Uhr
Ich habe heute morgen "Wincing the night away" im itunes store (angeblicher VÖ: 27.01.) gekauft, und muss nach mehrmaligen hören sagen, dass sie mehr sehr gefällt: 8,5/10 (z.Z.)
mr.pink
09.01.2007 - 22:30 Uhr
8 punkt

leider ein wenig schwächer als der vorgänger

Seite: « 1 2 3 4 ... 7 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: