Jenny Lewis With The Watson Twins - Rabbit fur coat

User Beitrag
björn
04.12.2005 - 20:24 Uhr
hallo!

hats schon jemand gehört und stimmt mit mir überein, dass es wahnsinnig wunderbar ist? schon allein "big guns", oje, das haut mich um. für die unwissenden unter uns: jenny lewis = frontfrau von rilo kiley.
und zum 24.01. gibts dazu ja auch noch das neue von the elected. guter start ins jahr!

ja.
björn
05.12.2005 - 14:52 Uhr
und "handle me with care" - übrigens mit den herren oberst, gibbard und ward - ist wohl eins der besten/schönsten cover, das jemals auf unsren kuscheligen planeten gerotzt wurde. mehr interesse bitte!
björn
05.12.2005 - 14:53 Uhr
-me



Armin
16.12.2005 - 14:03 Uhr
Viele kennen JENNY LEWIS als bezaubernde Frontfrau der von der Kritik
gefeierten Band Rilo Kiley. Seit deren Debüt im Jahre 2000 haben sich Jennys
Talente als Sängerin und Songwriterin in raschem Tempo weiter entfaltet.
Auch wenn "Rabbit Fur Coat" (VÖ: 27. Januar) ihr Solodebüt ist, hat es
nichts jungfräuliches an sich. Vom ersten Track "Run Devil Run" bis zur
Reprise von "Happy" ist Jennys unwiderstehlich gefühlvolle Stimme tief,
sinnlich und verführerisch; manchmal voll sprühender Heiterkeit, manchmal
traurig und der Welt überdrüssig. Für Rilo Fans dürften ihre komplexen
Geschichten und bewegenden Texte nicht neu sein, die diese Songs mit einer
faszinierenden Lebendigkeit erfüllen - der musikalische Zauber, der hier an
den Tag gelegt wird, dürfte sie jedoch überraschen. Jenny lässt ihre Liebe
für Folk, Country und Southern Gospel in die Songs einfließen. Die
großartigen Backing Vocals sind den Gospelsängerinnen Chandra und Leigh
Watson (The Watson Twins) zu verdanken.

marry_me
19.12.2005 - 15:47 Uhr
das wird doch wohl das beste album des jahres 2006 werden,
The Elected sind auch fantastisch...freu mich schon sehr, auf die zwei Alben!
@ björn, mit dem schönen start ins neue jahr hast du vollkommen recht ;)
björn
19.12.2005 - 18:37 Uhr
ja, das wird grandios. in ´nem interview mit den watson twins hab ich auch gelesen, dass möglicherweise ´ne tour durch europa stattfindet. und "rabbit fur coat" wird meines wissens bei team love auch ganz legal für alle zum download bereit gestellt...und gesamt-rilokiley begibt sich nächsten frühling wohl auch wieder ins studio. muy bien!
björn
19.12.2005 - 18:49 Uhr
warum sind eigentlich diese pressemitteilungsdinger immer so gnadenlos schlecht? "nicht jungfräuliches solodebut", "manchmal voll sprühender Heiterkeit, manchmal
traurig und der Welt überdrüssig". oje.
marry_me
22.12.2005 - 16:35 Uhr
ja eine tour wäre großartig,
aber beide bitte seperat.
werden die schönsten tage meines lebens. ;)
björn, rilo kiley schon mal live gesehen ?
björn
23.12.2005 - 16:20 Uhr
ja, sogar ganze zwei mal dieses jahr! ein mal im vorprogramm von bright eyes, dann nochmal irgendwann im sommer alleinig. beide mal in köln! war sehr toll. portemonnaie musste auch kräftig für merchandise bluten, aber die haben ja auch immer so nettes zeug..
marry_me
26.12.2005 - 15:19 Uhr
ja, hab sie auch schon zweimal live gesehen, und beide mal war es wunderschön!
björn
24.01.2006 - 19:49 Uhr
video zu "rise up with fists" übrigens hier http://s61.yousendit.com/d.aspx?id=1W5FILMJHW0AF0DVIKIK10P3YF
(viva hyperlink!) runterladbar. eigentlich sollte man sich das ja über myspace anschauen kann, die meinen allerdings:
"It appears that you are accessing Myspace.com from a location that is not authorized to view our licensed videos. Please go to the United States or its territories and try again."

haha.

björn
24.01.2006 - 19:49 Uhr
ürghs, können.
Jörg
26.01.2006 - 12:09 Uhr
Die Rezi ist ja klasse.
Der letzte Absatz gefällt mir gut.
Endlich bekommt auch mal Jolly Jumper sein Fett ab. Der ging mir früher beim Lesen immer auf den Sack. Zum Glück wurde Rantanplan verschont. Der hätte es auch nicht verdient gehabt.
Wie dem auch sei: Gut geschrieben.

Das Album wurde aber ein wenig zu hoch bewertet. 7 Punkte hätten es wohl auch getan.

Jetzt schau ich mir mal das Video zu dem besten Stück der Platte an...
björn
27.01.2006 - 14:15 Uhr
ja, schöne rezi! und das obwohl ja rezis im allgemeinen ja eher eine zwiespältige sache sind, aber das blöde grundsatzdiskussion und die an sich auch wieder zwiespältig (universumsschraube), aber ich mag sie auch sehr gern.
sollte man jolly jumper kennen? und was haben rantanplan damit zu tun? und warum scheint album auf so wenig interesse hier zu stoßen?

das video ist unterhaltsam. ich mag die ansagerin, sarah silverman heißt die glaub ich.
Christian
29.01.2006 - 23:56 Uhr
Danke, danke.

Jolly Jumper: Pferd von Lucky Luke. Und mit Rantanplan ist nicht etwa die Hamburger Ska-Band gemeint. Viel mehr der Hund, der Joe Dalton bewacht.

Leute: Mehr Comics lesen, wenns schon keine Bücher mehr sind.
Wer ist Jolly Jumper? tz tz tz
Armin
02.03.2006 - 19:26 Uhr
Rilo Kiley Sängerin JENNY LEWIS hat mit ihrem Solodebüt RABBIT FUR COAT
Kritiker wie Publikum überzeugt. Jennys unwiderstehlich gefühlvolle Stimme
zeigt sich auf dem Album tief, sinnlich und verführerisch; voll sprühender
Heiterkeit, manchmal traurig und melancholisch. Jenny spielt solo virtuos
mit Pop Elementen ebenso wie mit Folk, Country und Southern Gospel. Die
großartigen Backing Vocals sind den Gospelsängerinnen Chandra und Leigh
Watson (The Watson Twins) zu verdanken. Zusammen mit den WATSON TWINS kommt
Jenny im April endlich auf Tour:
07.04. Köln - Gloria
10.04. Hamburg - Übel & Gefährlich
12.04. Berlin - Passionskirche
(www.fkpscorpio.com)
Armin
31.03.2006 - 13:47 Uhr
Mit ihrem wunderbaren Solodebüt überraschten JENNY LEWIS und die Watson
Twins im Januar alle Freunde des guten Geschmacks: ,Ein in jeder Hinsicht
klassisches Soloalbum.' (Musikexpress 4 ½ Sterne), ,Jenny Lewis brilliert
zwischen Pop und Country.' (Spiegel Online), ,Die bislang beeindruckendste
Arbeit, die Jenny Lewis abgeliefert hat.' (Berliner Zeitung), ,Glutrot
schimmernder Gospel-Wurf' (Visions), ,Göttliche Stimme' (Intro), ,Süß wie
Honigtau' (WOM Magazin 4/5 Sterne) ... so einige der bisherigen Stimmen
aus der Presse! Auch Ben Gibbard von Death Cab For Cutie überschlägt sich in
der aktuellen Visions mit Lob: "Das ist Jennys beste Songwriter-Arbeit
bisher. Phänomenal von Anfang bis Ende." Und jetzt kommt sie zusammen mit
den Watson Twins live nach Deutschland:
07.04. Köln - Gloria
10.04. Hamburg - Übel & Gefährlich
12.04. Berlin - Passionskirche
(www.fkpscorpio.com)
björn
31.03.2006 - 15:18 Uhr
jepp jepp, ich werd da sein. aber irgendwie dünkts mich, dass es nicht unbedingt überlaufen sein wird. wobei sie es überraschenderweise sogar in die musikrubrik meiner fernsehzeitschrift geschafft hat.
björn
09.05.2006 - 17:22 Uhr
mei, jetzt bekommt sie mit "you are what you love" sogar massig airplay auf NRWs mittvierzigerwelle wdr2!
Humpty Dumpty
09.05.2006 - 18:12 Uhr
Hat die was mit Jerry Mewis am Hut?
björn
19.10.2006 - 14:34 Uhr
jenny lewis + zwillinge haben am 15.10 dolles konzert gegeben, das man sich auf website als live-stream anhören kann. sind auch zwei neue songs fürs zukünftige rilo kiley -album dabei (acid tongue, carpet bagger). fein das!

http://www.npr.org/templates/story/story.php?storyId=6254742

oh und schöner auftritt mit "fernando" (nein, nicht abba) bei conan o´brien:

http://www.youtube.com/watch?v=xmkcPn7iaAI


mas popularidad por favor!
rothausmaler
13.03.2008 - 15:11 Uhr
woohoo, bald neues album. auf dass es besser als das letzte rilo kiley-album werde. wobei das kein kunststück sein sollte.
rainy april day
15.09.2009 - 23:56 Uhr
"Ris up with fists!!" ist immer noch ein so unbeschreiblich guter und schöner Song. Dieser Gesang, diese Melodie.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: