Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Yeah Yeah Yeahs - Show your bones

User Beitrag
Paul Paul
01.12.2005 - 18:37 Uhr
+++ Wer ein gutes Album-Cover für die Yeah Yeah Yeahs gestalten möchte, dem hilft vielleicht die Information, dass es sich beim "Fever To Tell"-Nachfolger angeblich um ein Konzeptalbum um Karen Os Katze handeln soll. Vielleicht sagt er es nur, weil er Spaß daran hat, krude Gerüchte zu verbreiten, aber Squeak E Clean, Produzent des neuen Albums (ca. 12 Stücke im Kasten, Release im März), sagt: "Jeder Track erzählt eine Episode aus dem Leben der Katze. Es beginnt mit 'Coco's Geburt, dann wird 'Coco' gefunden, und so geht es weiter..." Die Band (viel wichtiger) habe sich musikalisch und persönlich stark entwickelt seit "Fever To Tell", so Squeak E Clean. "Das Album ist viel ausgereifter, es haut definitiv voll in die Fresse, aber es gibt mehr Songs, mehr wirklich schöne Songs. Karen singt wundervoll." Weil "Maps" ja schon immer das heimliche Highlight war, können wir's kaum erwarten.

...schreibt die VISIONS, für mich ein guter Grund diesen Thread ins Leben zu rufen.
Uh huh him
01.12.2005 - 18:52 Uhr
ich frage mich bloß, wieso der VISIONS-Redakteur bisher verheimlicht hat, dass "Maps" sein Lieblingslied ist. das ist doch ganz klar.

wenn so tolle Songs bei rauskommen wie wenn J.K.Samson aus der Sicht einer Katze singt (ok, ist was anderes), dann freu ich mich! sonst auch!
Paul Paul
01.12.2005 - 18:57 Uhr
Naja, du kannst dir ja vorstellen wie's bei der VISIONS zugeht... ;-)
regular
01.12.2005 - 19:05 Uhr
YEEEEEAAAAAAAAHHHH
todde
01.12.2005 - 21:00 Uhr
Heißer Kandidat auf Album des Jahres.
regular
05.12.2005 - 19:38 Uhr
YEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHH
Uh huh him
10.01.2006 - 20:06 Uhr
Für den 27. März ist die Veröffentlichung des neuen Albums der Yeah Yeah Yeahs mit dem Titel "Show Your Bones" geplant.
Die Sängerin Karen O wird dazu von nme.com folgendermaßen zitiert: "'Show Your Bones' is what happens when you put your finger in a light socket, we'd like to thank nine-year old antigenius wonder-kid Drake Barrett for the insight and the life-saver, titles are hard to come by the older you get.
Maybe there is some of that electric current flowing through the tracks of our album illuminating us from the inside out for you to laugh at and cry to or fry to, or not."


Zeigt eure Knochen.
professionally trendy
11.01.2006 - 11:21 Uhr
man ist gespannt und hat am ende des jahres wahrscheinlich wieder sein ganzes geld für cds ausgegeben.
aber hey neues album bedeutet doch auch ne tour oder? die würd ich gern mal live sehen...
Uh huh him
11.01.2006 - 13:53 Uhr
It will arrive March 28 (March 27 in the UK) via Dress Up/Interscope, preceded by the single "Gold Lion" the week before.

Goldener Löwe? klingt gut :D
Armin
16.01.2006 - 21:12 Uhr
Yeah Yeah Yeahs
Aktuelles Album: "Show Your Bones" - VÖ: 24.03.06 // Aktuelle Single: "Golden Lion" - VÖ: 17.03.06

Endlich: Noch immer kein Konzeptalbum von den Yeah Yeah Yeah's!

Das neue Album der Yeah Yeah Yeahs steht in den Startlöchern, ist geladen und vollbepackt und übersprudelnd, eingetütet, abgemacht, ein besiegeltes Ding: unter dem Titel „Show Your Bones“ wird ihr Album ab dem 24. März 2006 auch deine Knochen zum Zucken bringen!

„`Show Your Bones´ ist das was passiert, wenn man seine Finger in eine Steckdose hält“, erklärt Sängerin Karen O. „Vielleicht kann man den Strom, der durch uns durchfließt, sogar sehen, wenn man sich die Tracks der neuen Platte anhört - vielleicht leuchten wir sogar, damit ihr euch kaputtlachen könnt oder vor Angst erstarrt. Vielleicht ist es so. Vielleicht auch nicht.“

Karen O., Schlagzeuger Brian Chase und Gitarrist Nick Zinner haben das Album mit dem Produzenten Squeak E Clean aufgenommen, für den finalen Mix war Alan Moulder verantwortlich. Chase berichtet von den Arbeiten am Nachfolger zu „Fever To Tell“ (2003), dass sie „die Musik anfänglich AUSGEBREITET“ haben, um sie dann wieder „zusammenzuzurren.“

Zwischenzeitlich wurde „Fever To Tell“ für einen Grammy (für das Beste Alternative Music Album) nominiert; Karen fiel in Sydney von einer Bühne und brach sich beinahe das Genick; „Fever To Tell“ wurde in den Staaten und UK mit Gold ausgezeichnet; Brian spielte in jeder Menge Bands (u.a. Seconds) und probierte ebenso viele Haarschnitte aus; YYY veröffentlichten die DVD „Tell me What Rockers to Swallow“ und wurden dazu angehalten, eine Notiz auf dem DVD-Cover zu integrieren, die einen vor dem gewalttätigen Content warnte; Nick brachte ein Fotobuch mit dem Titel „I Hope You Are All Happy Now“ heraus, und kurze Zeit später wurde ihm die Kamera geklaut; das Video zu „Maps“ wurde bei den MTV Video Music Awards in der Kategorie „Best Art Direction/Best Cinematography/Mtv2 Award“ nominiert; Karen und Nick halfen Har Mar Superstar bei einer Reihe von Songs für deren „The Handler“-Album aus; die New York Times erklärte „Fever To Tell“ zum besten Album des Jahres; MTV.com berichtete, dass YYYs neues Album ein Konzeptalbum über eine metaphysische Reise mit der Katze Coco Beware sei (demnach sei der Titel des Albums „Coco Beware“) und manche glaubten auch noch, was sie da lasen; Brian brachte sich indische Kochkünste bei und trank guten Wein, während er Tabla studierte; Nick ging mit Bright Eyes auf Tour und ging zeitgleich auf Koffein-Entzug; die Band spielte mit Devo im Central Park; oh - und Karen, Nick und Brian haben zusammen viel gelacht, gestritten, nachgedacht... richtig viel sogar.

Egal, ob man es nun als Herausforderung oder Einladung auffasst: „Show Your Bones“ ist ein verletzliches, ein ehrliches Album geworden. Der Track „Golden Lion“ wird die erste Single zum neuen Album werden, und auch Tour-Daten sollen in Kürze folgen. Klingt doch toll, alles.
Paul Paul
11.02.2006 - 12:44 Uhr
"Gold Lion" ist aber wirklich sehr poppig geworden. Jetzt nicht wirklich schlecht, aber naja - "Pin" hat mich damals mehr umgehauen.
The MACHINA of God
11.02.2006 - 13:36 Uhr
"Date with the night" rockt immer noch die Welt.
Armin
15.02.2006 - 20:01 Uhr
Yeah Yeah Yeahs
Aktuelle Single: "Gold Lion" - VÖ: 17.3 // Aktuelles Album "Show Your Bones" - VÖ: 24.3

Yeah Yeah Yeahs - Das Web unter Strom

Ja! Ja! Ja! Das neue Album dieser wundervollen Band macht sich endlich bereit für den Abflug – zu Ihnen, werte Medienschaffende. „Show Your Bones“ wird es heißen, und so ein Titel ist natürlich Programm, im Sinne von: Schüttel was du hast! Und wenn’s die alten Knochen sind.

Vorab und dazu nur online wurde letzte Woche die erste Single „Gold Lion“ veröffentlicht. Und dazu fallen einem spontan natürlich nur die schönsten Assoziationen ein. Und das Schöne ist obendrein: Sie stimmen alle! Wie sagte die göttliche Sängerin Karen O. zum neuen Album: „Show Your Bones“ sei „das was passiert, wenn man seine Finger in eine Steckdose hält.“ Gut gebrüllt, Löwin! Und gülden war ihre Mähne...
onkl
15.02.2006 - 20:03 Uhr
die Single gibts kostenlos als "Diplo Remix" im Netz - einfach mal googlen.
xat
19.02.2006 - 22:11 Uhr
laut http://www.karsten-jahnke.de:

26.05.2006 Neustrelitz, Immergut Festival
27.05.2006 Berlin, Postbahnhof
29.05.2006 Köln, Live Music Hall
30.05.2006 München, Muffathalle
Paul Paul
20.02.2006 - 08:01 Uhr
Cool, Köln ist sogar ein Samstag!
bla blub
20.02.2006 - 09:33 Uhr
"Show Your Bones´ ist das was passiert, wenn man seine Finger in eine Steckdose hält“, erklärt Sängerin Karen O. „Vielleicht kann man den Strom, der durch uns durchfließt, sogar sehen, wenn man sich die Tracks der neuen Platte anhört - vielleicht leuchten wir sogar, damit ihr euch kaputtlachen könnt oder vor Angst erstarrt. Vielleicht ist es so. Vielleicht auch nicht.“

na, als gott hirn vom himmel warf, ist die werte karen wohl geschickt ausgewichen, wa...? na ja soll ja auch nur singen.
peter
20.02.2006 - 12:57 Uhr
spielen auf dem immergut!
spacko
03.03.2006 - 20:56 Uhr
ist ja wohl hammerscheibe, das. vorfreut euch, legale hörer!
Sidekick
03.03.2006 - 21:00 Uhr
Die Yeah Yeah Yeahs sind voll ätzibätzi geworden.
öäüöäöü
03.03.2006 - 21:47 Uhr
inwiefern?
Armin
15.03.2006 - 21:34 Uhr
YEAH YEAH YEAHS - Exzesse, Euphorie, Langeweile

Was ist Rock’n Roll? Ich meine: Rock’n Roll heute, nicht 1955. Vielleicht fragen Sie mal nach bei Nick Zinner. Der ist nicht nur Gitarrist der Yeah Yeah Yeahs, die in dieser Woche endlich ihre bereits vorab online gestellte Single „Gold Lion“ veröffentlichen. Nein, Zinner ist auch ein ziemlich famoser Fotograf, der – parallel zum kommenden Album „Show Your Bones“ – nun schon sein drittes Buch mit dem schönen Titel „I Hope You’re All Happy Now“ veröffentlicht. Dieses Mal sogar im Alleingang, nachdem die Vorgänger noch in Kollaboration mit Freunden entstanden sind. Exzesse, Euphorie, Langeweile: Aus roher, unglamouröser Perspektive dokumentiert Zinner den Walk Of Fame seiner Band. Am 26. März – also genau zwei Tage nach der Veröffentlichung von „Show Your Bones“ - wird der prächtige Fotoband mit einer Vernissage in der Berliner Vice Gallery (Gipsstraße 3) vorgestellt. Und was machen wir bis dahin? Klare Sache: „Gold Lion“ hören und uns vorstellen, wie die göttliche Sängerin Karen O. dazu ihre Mähne schüttelt. Die Knochen sind dann beim Album an der Reihe. Rock’n Roll halt.


xat
16.03.2006 - 20:08 Uhr
hier gibts das album offiziell zum pre-listening:
http://myspace.com/yeahyeahyeahs
Pitty
16.03.2006 - 20:23 Uhr
Das neue Album ist ganz großartig. Ich hör es im moment rauf und runter. toll.
xat
16.03.2006 - 20:26 Uhr
auf mich bisher auch einen guten eindruck.
einglaswasser
17.03.2006 - 19:34 Uhr
Hab das neue zwar noch nicht, aber dafür nochmal das letzte unter die Lupe genommen, wenn das neue so wird, oder besser, dann gibts kein halten diesen Sommer. oder so.
dude
17.03.2006 - 19:46 Uhr
is das Album genauso schrottig wie die Single/das Video? Hab das gestern gesehen und war echt übel...
Ben
17.03.2006 - 21:58 Uhr
Die Platte ist sehr sehr geil!
"Fancy" und "Phenomena" sind verdammt groß.
sirob <-->
17.03.2006 - 22:35 Uhr
single ist langweilig
album geht so
so ein song wie "maps" fehlt
xat
20.03.2006 - 08:51 Uhr
wuerd sagen dass "Warrior" song des jahres wird...
Martin
20.03.2006 - 15:53 Uhr
Hier kannman das Album anhören:
http://myspace.com/yeahyeahyeahs
oder
http://www.nme.com/artists/yeah-yeah-yeahs/media/163
Strombuli
20.03.2006 - 16:06 Uhr
danke für den Link. ich mag gold lion. wird gekauft.
Armin
22.03.2006 - 22:36 Uhr
Yeah Yeah Yeahs
Aktuelle Single: "Gold Lion" (promo only) - VÖ: 17.03. // Aktuelles Album: "Show Your Bones" - VÖ: 24.03.

YEAH YEAH YEAHS - Knochen her!

Unsere Knochen wollen sie also. Sehen. Wir schütteln dieselben doch lieber gleich, wenn Karen O ihre, tja: dominante Stimme erhebt und ihre Gefährten Brian Chase und Nick Zinner durch elf glorreiche Tracks führt, die Trash und Raffinesse miteinander flirten lassen, als wäre es Frühjahr und die Bäume stünden kurz vorm Ausschlagen. Ach so: Ist es ja auch. Und das alles ohne Bass! Vermisst man ja auch nicht. Sowas trauen sich sonst nur die White Stripes. Oder Godfather Neil Young (vor 20 Jahren auf dem völlig unterschätzten Kracher-Album „Landing On Water“). Gern weisen wir an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass der Fotograf Nick Zinner – parallel zum neuen Album „Show Your Bones“ – bereits sein drittes Buch veröfffentlicht, welches den schönen Titel „I Hope You’re All Happy Now“ trägt. Aus roher, unglamouröser Perspektive dokumentiert Zinner Exzesse, Euphorie und Langeweile auf dem Walk of Fame seiner Band. Und unser Lieblingssong auf „Show Your Bones“? Na, vielleicht doch „Cheated Hearts“. Weil Frau O da so schön flüstert. Na ja, fast. Richtig flüstern kann so eine Frau vermutlich gar nicht...

Paul Paul
23.03.2006 - 06:35 Uhr
Heute darf ruhig schonmal beim Plattenmann gebettelt werde. ;)
Paul Paul
23.03.2006 - 16:31 Uhr
Erster Durchlauf war gut. Und der letzte Song ist ja wohl Clap Your Hands Say Yeah! pur.
Uh huh him
23.03.2006 - 18:22 Uhr
einfach spitze
Ben
24.03.2006 - 00:16 Uhr
Ich finde bei der YYY stehen die schwächsten Songs bei den Highlights, aber das ist halt Geschmackssache ;)
floesn
24.03.2006 - 00:17 Uhr
Wie ist denn die YEAH YEAH YEAHs so, unabhaängig der Rezi? Gefällt sie den hier anwesenden und ist eine würdige "Platte der Woche"?
floesn
24.03.2006 - 00:17 Uhr
Ups, geirrt. isse ja gar nicht!
Uh huh him
24.03.2006 - 07:19 Uhr
wäre aber eine würdige Platte der Woche gewesen ;)
Flaming Lips sind natürlich auch zu empfehlen.
Dän
24.03.2006 - 12:06 Uhr
Die ADW-Sache war diesmal wirklich eine schwere Entscheidung (zumal sie auch einzig und allein bei mir lag. ;-)). Der Kopf sagte YYYs, das Herz Flaming Lips. Ist ja klar, auf wen wir da hören. Ändert aber nichts daran, dass die YYYs eine großartige Platte gemacht haben und endlich wieder an ihre Debüt-EP anschließen konnten. Also, jetzt nicht vom Sound her, sondern ihr wisst schon.
The MACHINA of God
24.03.2006 - 12:20 Uhr
Tolle Flaming-Rezi, Daniel.
By the way. :)
Philbert
24.03.2006 - 13:20 Uhr
Ich mag das Album auch gerne! Gold Lion ist meiner Meinung nach das langweiligste Lied auf der Scheibe.
floesn
24.03.2006 - 15:04 Uhr
Also ich mag Gold Lion. Sehr sehr gerne. Ich breche anscheinend eine Lanze! SO!
acid
24.03.2006 - 15:25 Uhr
die band errinert mich irgendwie immer an mia, nur mag ich beide nicht
nola
24.03.2006 - 17:33 Uhr
Paul Paul (20.02.2006 - 08:01 Uhr):
Cool, Köln ist sogar ein Samstag!


Ach, ich dachte immer der Tag am Anfang der Woche heißt Montag?
Whatever
24.03.2006 - 17:48 Uhr
Ich mag die neue Platte sehr, ist ziemlich melancholisch geworden und vergisst dabei nicht trotzdem zu rocken..
jeckyll
25.03.2006 - 01:11 Uhr
Ich finde die Platte nicht melancilischer als Fever To Tell. Das war ja auch schon so von der STimmung her. Also so verträumt-urban eben, whtvr. Bester Song der Platte bis jetzt: Turn Into. Toller Closer.
Dän
25.03.2006 - 18:13 Uhr
Danke, Machina. Aber auch die YYYs hören. Ist wirklich super geworden.
Whatever
26.03.2006 - 23:24 Uhr
@Jeckyll: Nach mehrmaligem Hören muss ich dir mittlerweile recht geben, sie ist bloss weniger chaotisch als die ftt, deshalb zugänglicher und da kommt das melancholische sehr gut zu Geltung, vorallem bei den Liedern gegen Schluss.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: