Foo Fighters - One by one

User Beitrag
Oliver Ding
02.11.2002 - 20:15 Uhr
Im Nachhinein hätte ich wohl eine 8/10 fürs Debüt gezückt.
k.
16.11.2002 - 14:14 Uhr
10 für ´ne ff-platte?! naja.
Mr. X
01.09.2003 - 15:22 Uhr
Ich hab' meine "One by One"-Scheibe verscherbelt, fünf Euro dazugelegt und mir die neue Limited Edition geholt. Da sind 4 neue Bonus-Tracks und zwei Live-Versionen drauf. Find' ich richtig gut, was da geliefert wurde. Sowas experimentelles wie "Sister Europe" hab' ich bisher noch nicht von den Foos gehört und sowas sonniges wie "Danny Says" auch nicht. Daumen nach oben!
Mr. X
01.09.2003 - 20:36 Uhr
Hat sonst noch keiner die Songs gehört?
Who?
01.09.2003 - 22:39 Uhr
Die Diskussions über Limited Editons die erst nach ein paar Monaten erscheinen hatten wir ja schon...
Ich hol mir die neue Edition auf keinen Fall, is doch Geldmacherei
Lukas
01.09.2003 - 23:25 Uhr
@Mr.X: Doch, ich hab die Fan Edition. Fand ich nett, da ich die eigentliche Special Edition mit DVD bei Veröffentlichung verpasst hab.
Hypsche Dreingaben, nicht die Welt, aber allein das Ramones-Cover ("Danny says") lohnt :-)
Ben
26.02.2005 - 18:12 Uhr
Hab gerade die "Fan Edition" in den Händen und muss mit Freude feststellen, dass die im Gegensatz zur ursprünglichen Version der CD keinen Kopierschutz hat. Das find ich wirklich Fan-freundlich.
das sams
08.06.2005 - 10:58 Uhr
also ich find ja one by one einfach nur goil! na, bis auf danny says is ditt album da renner schlecht hin!!! ass 4 ever
Loam Galligulla
12.04.2006 - 19:58 Uhr
Geil, Colour & the Shape ne 10/10.
Blackend
13.04.2006 - 11:34 Uhr
hast du das album jetzt erst kennen gelernt? falls ja, gibts von mir schon mal ne runde beileid für die versäumten jahre.
soad
13.04.2006 - 20:37 Uhr
*one by one* eine klare 10/10
.


Loam Galligulla
17.04.2006 - 15:47 Uhr
Nö kenn die schon länger. Wollt nur nochmal wiederholen das die Platte im Plattentests Cosmos die Höchstwertung bekommen hätte.
jo
17.04.2006 - 17:31 Uhr
Ich find' sie weiterhin nicht so toll, wie sie immer hingestellt wird.
Loam Galligulla
08.07.2006 - 17:00 Uhr
One by one 8/10.
alfred
10.07.2006 - 19:13 Uhr
von mir gibts dafür 9/10
Third Eye Surfer
10.07.2006 - 19:53 Uhr
Von der One By One war ich ganz schön enttäuscht. Ich halte die There Is... ja für ein völlig unterbewertetes Album, halt ein tolles Pop Album. Aber OBO find ich über weite Strecken einfach langweilig. Dabei hab ich mich als Queen Fan sehr auf die Zusammenarbeit mit Brian May gefreut.

Debut - kenn ich nicht
The Color & The Shape - 10/10 eins der besten Alben der 90er
There Is... - 9/10
OBO - 5/10
IYH - 8/10
Marc
17.07.2006 - 16:14 Uhr
EODM - I want it so hard
http://www.youtube.com/watch?v=cJfPBEDWgRM&search=I%20want%20You%20So%20Hard%20

Die Single "I Want You So Hard (Boy’s Bad News)" sowie das Album “Death By Sexy” kommen am 21. Juli in die deutschen Läden!

Was Harald Schmidt mal für Deutschland war, ist David Letterman immernoch für die U.S.A. Die EODM sind für Letterman auf die Straße gegangen. Auf keine gewöhnliche, sondern gleich auf den Broadway und haben dort "I Want You So Hard (Boy’s Bad News)" performt. Wer sich den Clip anschauen möchte, sollt auf http://www.eagles-of-death-metal.de/ mal vorbei schauen.

Josh Homme ist Mitglied der Bands Queens Of The Stone Age und der eagles Of Death Metal
Stephan
17.07.2006 - 16:30 Uhr
^Was hat das jetzt mit FF und One by One zu tun?
Ok Dave spiel in dem Video mit :)
fubar
20.02.2011 - 14:21 Uhr
have it all - was für ein refrain!

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

03.02.2015 - 13:48 Uhr
Das Album hat die Zeit nicht ganz so gut überstanden. "All My Life", "Low", "Times Like These" und "Come Back" - mit Abstrichen noch "Have It All" - sind gut, der Rest ist aber oft unglaublich belanglos und zudem zu sehr in die Länge gezogen.
Der Vorgänger war noch deutlich besser und "In Your Honor" konnte man zumindest auf ein ganz gutes Album eindampfen.

6.0 würde ich heute geben, aber nur aufgrund der oben genannten Tracks.

Bonzo

Postings: 1395

Registriert seit 13.06.2013

03.02.2015 - 14:03 Uhr
Da ging es schon mit den FF bergab. Ab OBO nur noch ne ganz gute Single-Band. Wobei In your Honor da schon geschwächelt hat.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

03.02.2015 - 14:06 Uhr
"In Your Honor" kam doch danach?
Das einzige FF-Album des neuen Jahrtausends, das mir auch abseits der Singles durchgehend gefällt, ist "Wasting Light".

Bonzo

Postings: 1395

Registriert seit 13.06.2013

03.02.2015 - 14:21 Uhr
Nein, ich meinte, dass ich die Singles von In your Honor schon schwach fand.

Mr Oh so

Postings: 1206

Registriert seit 13.06.2013

03.02.2015 - 14:22 Uhr
Das Album hat die Zeit nicht ganz so gut überstanden

Stimmt. Obwohl: ich fand es auch damals schon etwas sperrig.

Von In your honor höre ich vor allem die zweite Seite noch regelmäßig.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

03.02.2015 - 15:13 Uhr
Bei mir war es damals das erste FF-Album und hatte mich dementsprechend schon beeindruckt. Kam halt im Jahr 2002 in einer Welle, in der ich QOTSA, Trail Of Dead und viele andere Rockbands kennengelernt hatte, die mich vom New Metal Trip weggebracht hatten.

Von den 3 Vorgängern bin ich aber langfristig dann doch deutlich mehr überzeugt worden.

jo

Postings: 293

Registriert seit 13.06.2013

04.02.2015 - 23:11 Uhr
"One by One" fand ich insgesamt schon stärker als "There's Nothing Left to Lose".

Letzteres war für mich viel eher ein Single-Album als "One by One", das man deutlich besser durchhören konnte und insgesamt nicht ganz so, naja, "radiofreundlich" rüberkam.

Cade Redman

Postings: 10

Registriert seit 14.02.2018

14.02.2018 - 11:19 Uhr
So, mal wieder gehört. Das wird ja heute oft als vernachlässigbares Album dargestellt. So sehe ich das in Zahlen:

All My Life 8/10
Low 7/10
Have It All 6/10
Times like These 9/10
Disenchanted Lullaby 6/10
Tired of You 8/10
Halo 7/10
Lonely As You 5/10
Overdrive 6/10
Burn Away 3/10
Come Back 8/10

Insgesamt: zwischen 6/10 un 7/10

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3008

Registriert seit 26.02.2016

14.02.2018 - 11:26 Uhr
Die ersten vier Tracks und der Closer sind immer noch gut. Dazwischen zieht es sich stark. Keine Highlights und zu lange Songs auch.

Mr Oh so

Postings: 1206

Registriert seit 13.06.2013

26.02.2018 - 23:33 Uhr
Im ersten Moment würde ich der Analyse zustimmen. Andererseits wären meine Highlights dann tatsächlich Stücke aus dem Mittelteil wie Disenchanted Lullaby, Halo und Overdrive.

Watchful_Eye

User

Postings: 1401

Registriert seit 13.06.2013

27.02.2018 - 01:04 Uhr
Meines Erachtens leistet sich das Album bis einschließlich "Halo" keine Schnitzer und liefert reihenweise Hits, und ab dem noch soliden "Lonely as You" kracht es langsam ein.

Die letzten beiden Tracks sind dann imo der Tiefpunkt. Trotzdem, offen gesagt, mein Favorit der Band, weil die erste Hälfte eben so dermaßen stark ist.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3008

Registriert seit 26.02.2016

27.02.2018 - 09:14 Uhr
Okay, "Disenchanted Lullaby" wäre eher ein Kandidat für den schlechtesten Foo-Song bei mir. Der hat so gar nix.
Aber_
27.02.2018 - 15:42 Uhr
Was? Auf den Alben danach gab es so viel Schlechteres... Den fand ich hier auf dem Album nicht gerade großartig, aber durchaus okay. Bin aber generell "One by One"-Fan.

Cade Redman

Postings: 10

Registriert seit 14.02.2018

27.02.2018 - 17:55 Uhr
Mir gefällt der Sound des Schlagzeugs ganz gut, das klingt so trocken und kantig.
Der Füller (Der Nichtfüller)
23.10.2018 - 18:47 Uhr
Ich liebe das Teil einfach bis auf ein paar Ausnahmen (Tired Of You (kotz), Overdrive (langweil)Low(kann ich nich immer) und Halo is auch manchmal lahm)

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: