Blur - 13

User Beitrag

alterniemand

User und News-Scout

Postings: 1246

Registriert seit 14.03.2017

24.03.2019 - 18:10 Uhr
Caramel mein absoluter Liebling von Blur überhaupt.Gigantisch, wie der sich aufbaut

MopedTobias

Postings: 12391

Registriert seit 10.09.2013

24.03.2019 - 18:11 Uhr
Ist auf jeden Fall auch in meiner Blur-Top 10.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

24.03.2019 - 18:11 Uhr
9/10

Diese Atmosphäre. Diese Entwicklung. Himmelweit.

maxlivno

Postings: 1421

Registriert seit 25.05.2017

24.03.2019 - 18:11 Uhr
Caramel für mich auch mindestens Top 10 bei Blur. Die 1 hat aber ein anderer Song relativ sicher in meinem Herzen

MopedTobias

Postings: 12391

Registriert seit 10.09.2013

24.03.2019 - 18:13 Uhr
In diesem Song kommt Orbits geniale Produktion am besten zur Geltung, finde ich.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

24.03.2019 - 18:14 Uhr
Jetzt das beste Zwischenstück. MIt dem Motor! :D

maxlivno

Postings: 1421

Registriert seit 25.05.2017

24.03.2019 - 18:15 Uhr
Caramel 10/10.

jetzt Trimm Trabb, groovigste Nummer

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

24.03.2019 - 18:16 Uhr
"Trimm trabb" ist sooo gut. Besonders der Ausbruch am Ende.

MopedTobias

Postings: 12391

Registriert seit 10.09.2013

24.03.2019 - 18:17 Uhr
Trimm Trabb war nie ne Single, oder? Hätte da ne bessere Figur abgegeben als No Distance.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

24.03.2019 - 18:17 Uhr
Wie der groovt. Nee, war keine Single.

MopedTobias

Postings: 12391

Registriert seit 10.09.2013

24.03.2019 - 18:18 Uhr
Jetzt legt er los. Gigantischer Aufbau in dem Song.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

24.03.2019 - 18:19 Uhr
Und jetzt der Schrei!!!

9,5/10

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

24.03.2019 - 18:20 Uhr
Die letzte Minute ist 10/10.

So jetzt Liebeskummer zum Abschied:

"It's over
You don't need to tell me
I hope you're with someone who makes you
Feel safe in your sleeping tonight

I won't kill myself, trying to stay in your life
I got no distance left to run

When you see me, please
Turn your back and walk away
I don't want to see you
Cause I know the dreams that you keep
Is where we meet

When you're coming down, think of me here
I got no distance left to run

It's over
I knew it would end this way
I hope you're with someone who makes you feel
That this life, it's the life

And it settles down, stays around
Spends more time with you
I got no distance left to run

I'm coming home
It's over
No more
Over
No more, no more
No more"

maxlivno

Postings: 1421

Registriert seit 25.05.2017

24.03.2019 - 18:21 Uhr
Trimm Trabb ist großartig, 10/10.

Jetzt die Karthasis. Das Trauerspiel zum Ende.
No Distance Left To Run...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

24.03.2019 - 18:22 Uhr
Justine Frischmann, ey.... da kann man schon mal rumheulen. :)

MopedTobias

Postings: 12391

Registriert seit 10.09.2013

24.03.2019 - 18:22 Uhr
Eine wirklich wunderschöne, zurückhaltende Abschlussballade.

MopedTobias

Postings: 12391

Registriert seit 10.09.2013

24.03.2019 - 18:23 Uhr
"It's over
You don't need to tell me
I hope you're with someone who makes you
Feel safe in your sleeping tonight"

:'(

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

24.03.2019 - 18:23 Uhr
Eigentlich endet für mich das Album schon nach dem Song. Der bekommt übrigens ne 8,5/10

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

24.03.2019 - 18:24 Uhr
"Optigan". Eher ein Hiddentrack. Aber es mussten ja 13 Songs werden. :D

MopedTobias

Postings: 12391

Registriert seit 10.09.2013

24.03.2019 - 18:25 Uhr
"Eigentlich endet für mich das Album schon nach dem Song."

Für mich auch. Optigan macht etwas die Stimmung kaputt, auf den hätte ich verzichten können.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

24.03.2019 - 18:26 Uhr
Ich geb dem mal keine Wertung. :D

maxlivno

Postings: 1421

Registriert seit 25.05.2017

24.03.2019 - 18:26 Uhr
Bei dem Song hab ich schon mal ein paar Tränen verdrückt. 11/10 von mir.
Optigan I, dem steh ich immer nur achselzuckend gegenüber.

10/10 für das Album

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

24.03.2019 - 18:27 Uhr
Ich geb wieder meine 9,2/10 von letztens. Einfach ein tolles Album mit einer besonderen Atmosphäre. Und tollstem Lärm.

MopedTobias

Postings: 12391

Registriert seit 10.09.2013

24.03.2019 - 18:28 Uhr
9-9,5 auf jeden Fall. Zusammen mit Think Tank, die ich meistens sogar noch ein Mini-Bisschen besser finde, meine liebste Blur.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

24.03.2019 - 18:28 Uhr
Bei "Think Tank" fehlt mir Coxon zu sehr. Aber ein tolles Sommeralbum. Gerne mal als Session wenn das Wetter besser ist.

maxlivno

Postings: 1421

Registriert seit 25.05.2017

24.03.2019 - 18:30 Uhr
Think Tank hat Crazy Beat, allein deswegen kann das Album nicht besser sein als 13 :D ansonsten auch großartig das Album. Out Of Time allein schon

jo

Postings: 773

Registriert seit 13.06.2013

25.03.2019 - 20:16 Uhr
Außerdem ist doch ganz klar die selbstbetitelte die beste Platte von Blur :).

Mr. Fritte

Postings: 345

Registriert seit 14.06.2013

25.03.2019 - 21:31 Uhr
Die Selbstbetitelte mag ich ja irgendwie am wenigsten. Finde wohl auch die 13 am besten, die Argumente dafür wurden ja hier im Thread jetzt sehr schön ausgebreitet. Caramel, Trimm Trabb, 1992, Swamp Song, Mellow Song usw., da sind einfach fast ausschließlich großartige Songs drauf. Nur die letzten beiden finde ich dann nicht mehr ganz so herausragend, aber die sind ja im Kontext auch eher ein kurzer Ausklang.

jo

Postings: 773

Registriert seit 13.06.2013

27.03.2019 - 20:34 Uhr
Am wenigsten? Klar, 'Song 2' mag vielleicht etwas überspielt worden sein, aber gerade die Kombination der ersten beiden Songs auf dem Album finde ich genial. 'Beetlebum' ist für mich der beste Opener, den sie überhaupt je auf ein Album gepackt haben.
Davon abgesehen steht ihnen der Coxonsche Lo-Fi-Ansatz auf dem Album am besten.

Mr. Fritte

Postings: 345

Registriert seit 14.06.2013

27.03.2019 - 21:56 Uhr
Die ersten beiden Songs find ich auch super, genauso auch On Your Own und You're so Great. Aber insbesondere die zweite Hälfte ist dann nicht mehr so toll, find ich. Das ist irgendwie alles eher zäh und die Songs haben für mich mehr einen B-Seiten-Charakter. Heißt ja nicht, dass es scheiße ist, nur dass ich die anderen Blur-Alben alle was lieber mag.

dreckskerl

Postings: 996

Registriert seit 09.12.2014

27.03.2019 - 22:28 Uhr
13 ist schon ein geiles Album ...es ist aber m.E. zu lang...einige Stücke wären in einer kompakteren Form viel besser...dass ist was das Album nicht so zeitlos macht...zu viel noise, redundanter kram , komprimierter und mehr auf den Punkt, dann wäre es für mich eine 10

MopedTobias

Postings: 12391

Registriert seit 10.09.2013

27.03.2019 - 22:42 Uhr
Aus meiner Sicht hätte das sogar noch ein bisschen mehr Noise vertragen :D Bluremi und das Outro runter, dafür 1992 mit seinem grandiosen Finale zum 10-Minuten-Epos gemacht... Bombe.

dreckskerl

Postings: 996

Registriert seit 09.12.2014

27.03.2019 - 22:56 Uhr
weniger noise ist auch nicht ganz richtig, eher das redundante...müsste dann stück für stück durchgehen...ich finde es hatmindestens die hälfte der Songs würden bei mir in kürzerer Version meh zünden...Angefangen bei Tender...2 minuten zu lang...bischen mehr pathos und dann schluss, das ding hat ein einminütiges fade out, was mich nervt.

gerne mal stück für stück im listening

dreckskerl

Postings: 996

Registriert seit 09.12.2014

27.03.2019 - 22:57 Uhr
sorry sehr schlampig geschrieben---inhalt kommt hoffe ich trotzdem rüber

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

28.03.2019 - 18:48 Uhr
Bin da eher bei Tobias. Für mich könnten viele Songs gern länger sein. Und noisiger.

slowmo

Postings: 378

Registriert seit 15.06.2013

29.03.2019 - 13:00 Uhr
Mist, da habe ich schon wieder eine interessante Session verpasst. 13 ist sicher das intelligenteste Blur Album. Es überrascht mich daher nicht, dass es hier alle abfeiern. Eingängigere Musik hat es hier ja immer etwas schwerer. Ihre Hochphase hatten Blur für mich jedoch eher 94/95 mit Parklife und The Great Escape. Mag sie halt doch am liebsten als klassische Britpop Band. Auch der Grund, weshalb ich Think Tank nur ganz nett finde und mit The Magic Whip nie warm geworden bin. Das gleichnamige Album hat sich leider ein bisschen wegen Song 2 zu meiner Hassplatte entwickelt (den mochte ich nie und finde es einfach nervig, dass viele Blur nur damit verbinden). Auch wenn dort ebenfalls ein paar ganz gute Lieder drauf sind.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

29.03.2019 - 17:03 Uhr
Wir können gern noch ne Session machen
Affengitarre muss ja auch noch. Und außerdem ist das ne 10/10. :)

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5371

Registriert seit 23.07.2014

29.03.2019 - 17:11 Uhr
Für mich gibt es daran wohl kein Weg vorbei. :D Immerhin mag ich ja den noisigen "Bugman".

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

29.03.2019 - 17:50 Uhr
Du wirst noch das ganze Album mögen lernen.

jo

Postings: 773

Registriert seit 13.06.2013

29.03.2019 - 20:22 Uhr
Das gleichnamige Album hat sich leider ein bisschen wegen Song 2 zu meiner Hassplatte entwickelt (den mochte ich nie und finde es einfach nervig, dass viele Blur nur damit verbinden). Auch wenn dort ebenfalls ein paar ganz gute Lieder drauf sind.

Hassplatte?!?!? Also wirklich! Einmal in die Ecke und schämen, bitte ;).

Nein, im Ernst: Es könnte viel schlimmere Songs geben, mit denen man die Band in Verbindung bringt. Ist nun mal einfach ein Hit, auch wenn das aus der Band keinem wirklich bewusst war. Daher geht das schon in Ordnung. Ist aber natürlich nicht mal der beste Song der Platte.

slowmo

Postings: 378

Registriert seit 15.06.2013

30.03.2019 - 16:47 Uhr
Also ich assoziiere den Song 2 immer mit Dorfdisko, Teenieparties und Fußballintros von der Sportschau. Natürlich kann die Band da nichts für, aber es ist halt ein Schicksahl was viele Songs schon ereilt hat. Irgendwann verkommen sie so zu sinnlosen Phrasen und werden einfach gnadenlos überbewertet. Gerade Blur sind einfach viel cooler, als einfach nur wooohooo. Mir fällt kein schlimmerer Song gerade ein.

Aber klar ist natürlich mein subjektives empfinden und das kann man der Band ja nicht wirklich ankreiden. ;)

jo

Postings: 773

Registriert seit 13.06.2013

30.03.2019 - 23:17 Uhr
Richtig, das kann man ihr eher nicht ankreiden.

Da in den letzten Jahren (zehn?) aber der Boom um den Song immer mehr nachgelassen hat, kann ich den mittlerweile wieder komplett ohne diese Assoziationen hören. Und da ist er einfach als zweiter Song nach "Beetlebum" ziemlich klasse.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

31.03.2019 - 06:26 Uhr
Zur selbstbetitelten "Blur":
Mit 11 hab ich zum ersten Mal "Don't look back in anger" von Oasis im TV gehört und auf einmal hatte sich alles verändert. Musik hatte eine neue Dimension aufgestossen. Dadurch dann voll auf Oasis abgefahren und jedes Oasis-Special - und da gab es dutzende - auf MTV geguggt. Und so natürlich den Zweikampf mit Blur live miterlebt.
Von denen hab ich mir dann die "Country house"-Single gekauft und dachte mir: "Coole Band, aber die sollen Oasis Konkurrenz machen?".
Dann aber kam erst "Beetlebum" und dann das Album und direkt hinterher "Song 2" und ich war hin und weg. Das war lange bevor "Song 2" bei FIFA verwendet wurde und an sich durch die Decke ging (wie "Seven nation army" von den White Stripes kam der Mega-Erfolg ja erst ein Stück nach der eigentlich Veröffentlichung).
Die "Blur" ist deshalb sehr tief in meinem Herzen vergraben und auch immer noch nach "13" meine liebste Blur. Diese Halb-Verweigerung in Kombination mit dem tollen Sound und den durchweg guten (wenn auch nicht hittigen) Songs. Und ja, auch die zweite hälfte. Manchmal besonders sie. :)
Wäre ich gern mal bei ner Session dabei.

Zu "13":
Höre ich die letzten Tage wieder oft. Was für ein geiles Album. Wie sie einfach loslassen und alles geschehen lassen. Und nirgends waren Albarns Pop und Coxons Noise so sehr in Harmonie. Wie bei "Spirit of eden"/"Laughing stock" von Talk Talk würd ich auch von "13" mal gerne ganze Aufnahme-Sessions hören. Ich wette, es gibt ne 13-Minuten-Version von "1992".

Hach, Blur... gut dass es sie gibt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

09.09.2019 - 19:30 Uhr
NOchmal ne Session? :)

Seite: « 1 ... 3 4 5 6
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: