Aereogramme - My heart has a wish that you would not go

User Beitrag
Oliver Ding
06.01.2010 - 10:21 Uhr
Zwar haben sich Aereogramme nach dieser Großtat aufgelöst, aber The Unwinding Hours schließt nahtlos an.
The Triumph of Our Tired Eyes
06.01.2010 - 10:22 Uhr
@Oliver Ding

Etwa schon die Promo gehört?
Hölzern van Bölzken
06.01.2010 - 11:38 Uhr
Knut haut mich vollends um.

wow!!!
Ocean
06.01.2010 - 13:20 Uhr
Ich will endlich wissen wo ihr diese Songs hören könnt.
The Triumph of Our Tired Eyes
06.01.2010 - 14:20 Uhr
Ihr Glücklichen. Wenn die restlichen Songs qualitätsmässig an die beiden Myspace-Songs heranreichen, habe ich schon mein erstes Musik-Highlight in diesem Jahr.

Wie klingts denn so? Erzähl mal:)
Oliver Ding
06.01.2010 - 14:21 Uhr
Eine Promo ist eine Promo ist eine Promo. Da geht's nur um die Musik. Man muss heutzutage ja schon fast dankbar sein, keinen mit Störgeräuschen oder Fadeouts versauten Tonträger zu bekommen, der keinerlei Hörerlebnis zulässt.

Zurück zu Thema: Wer "Child" hört und nicht sofort vor freudiger Begeisterung zittert, ist entweder taub oder tot. Mal so pauschal gesagt. In dieser Stimmlage gefällt mir Craig Bs am Besten. Außerdem muss ich bei der Platte immer wieder an die ebenfalls großartigen Savoy Grand denken.
The Triumph of Our Tired Eyes
15.11.2010 - 20:13 Uhr
Gerade nach langer Zeit mal wieder gehört. Wunderschöner geht Musik fast nicht mehr.
Orphaned
23.12.2011 - 09:49 Uhr
höre ich seit langer Zeit mal wieder..

Songs wie Dissolve, The Running Man oder Exits(bester Song) haben nichts von ihrem glanz verloren.

Der Rest der Platte ist gut(Living Backwards) bis fast schon zu kitschig.

So bleibt im Fazit ein solides Album das im Kontext der Auflösung an Bedeutung und Wert gewinnt.
The Triumph of Our Tired Eyes
23.12.2011 - 10:27 Uhr
Dissolve?
Orphaned
23.12.2011 - 10:48 Uhr
Bonustrack auf der Pressung für den japanischen Markt. wie bei Yndi Halda mit A Song for Starlit Beaches.
@Orphaned
23.12.2011 - 15:37 Uhr

oder 23.000 anderen Pressungen für den japanischen Markt...
Bonzo
23.12.2011 - 15:41 Uhr
Bzw. die B-Seite der Barriers-Single.
Bonzo
23.12.2011 - 15:48 Uhr
By the way: Hurricane 2007...
alea iacta est
11.02.2012 - 22:09 Uhr
"A Conscious Life" ist wahrscheinlichst eines der schönsten Lieder aller Zeiten. Ich bin sehr angetan.
Pure_Massacre
09.08.2012 - 21:46 Uhr
Heute mal wieder gehört. Eigentlich nur Hits. Fantastisches Album. Und der neue Unwinding Hours-Song hätte da auch sehr gut drauf gepasst...
Bianca Castafiore
08.10.2012 - 09:24 Uhr
Großartige Songs. Wenn die Streicher nicht so beschissen nach Plaste & Elaste klingen würden, fänd ich das Album perfekt, so leider nur halb-halb.
Castorp
08.10.2012 - 18:09 Uhr
Ein Proletarier wie Craig B. kann sich halt kein Hollywood-Orchester leisten.

Aber prinzipell hast du natürlich recht.
Vashyron
08.10.2012 - 19:20 Uhr
Moment - ein Großteil der Streicher auf dem Album ist echt.
kommt schon
09.10.2012 - 00:15 Uhr
reunion wird gewünscht!
@vashyron
09.10.2012 - 13:21 Uhr
streicher echt? wo?
@Vashyron
09.10.2012 - 13:22 Uhr
Quelle?
Hinweis
09.10.2012 - 18:29 Uhr
Gerade gesehen, dass Orph.aned da letztes Jahr mal wieder Mist geschrieben hat. "Dissolve" ist sehr wohl auf dem Album und zwar unter dem Namen "Finding a light".
Danke!
09.10.2012 - 18:53 Uhr
Nur halt unter anderem Namen, mit nem anderem Text und ner anderen Melodie. Wenn man sich die beiden Lieder auf Youtube anhört, merkt man sofort, dass die ansonsten vollkommen identisch sind. Das Orph fällt wirklich auf jeden Trick rein.

ZoranTosic

Postings: 100

Registriert seit 22.04.2020

22.05.2020 - 09:06 Uhr
Gestern zu den Klängen von "Sleep and release" und eben dieser "my heart has a wish..." laufen gewesen.

Immer noch zwei überragende Alben - beide 10/10.

Bei der 2.Hälfte der "My Heart..." schimmern dann schon teilweise, in der Ferne, die ersten CHVRCHES Akzente durch

Given To The Rising

Postings: 3986

Registriert seit 27.09.2019

22.05.2020 - 09:09 Uhr
A Story In White ist auch toll, Sleep And Release ein bisschen weniger. Aber kann man zu diesen gefühlsbetonten Alben überhaupt laufen?

ZoranTosic

Postings: 100

Registriert seit 22.04.2020

22.05.2020 - 09:20 Uhr
A Story in White ist natürlich auch super.

Zum laufen: Das geht ganz gut. War ein langsamer längerer Lauf. Laufrhytmus finden und unabhängig davon auf die Musik konzentrieren. Die "My heart..." im tiefen Wald war schon ein Traum :-)

Autotomate

Postings: 2017

Registriert seit 25.10.2014

22.05.2020 - 09:31 Uhr
Mit dem Album konnte ich mich nie so vollständig anfreunden. Vielleicht erwarte ich immer zuviel davon, weil "Sleep and Release" eines meiner Lieblingsalben des ersten Jahrhundertviertels ist.

Autotomate

Postings: 2017

Registriert seit 25.10.2014

22.05.2020 - 09:42 Uhr
...des ersten Jahrhundertfünftels...
Wird aber vermutlich auch noch für's Viertel reichen.

ZoranTosic

Postings: 100

Registriert seit 22.04.2020

22.05.2020 - 09:42 Uhr
Mein Erstkontakt war die A Story In White - Liebe auf den ersten Blick

Die Sleep und die Seclusion waren dann auch grandios.

Ich würde lügen wenn ich sagen würde, das mir die My Heart... vom ersten Moment an gefallen hat. Ganz und gar nicht - zuerst habe ich etwas gefremdelt. Die emotionalen Ausbrüche der Vorgänger fehlten mir etwas und ich habe das Teil dann erst einmal enttäuscht zur Seite gelegt. Monate später noch mal versucht und irgendwann hat sich die Scheibe geöffnet. Emotional ganz weit vorne.

Aereogramme würde ich wahrscheinlich insgesamt als eine meiner 10 Lieblingsbands nennen. Wahnsinnig gut

carpi

Postings: 749

Registriert seit 26.06.2013

22.05.2020 - 09:42 Uhr
Klasse Alben, mag die Band auch sehr, wobei mir die Vorgänger noch mehr zusagen als der Schlusspunkt, 16 Seiten zu diesem Album sind aber auch ein Wort, müsste ich mir nochmal anhören.
Was bei mir noch nie funktioniert hat: Joggen und Musik hören, habe es aber auch nur einmal versucht, bevorzuge hier den Klang der Natur:)

ZoranTosic

Postings: 100

Registriert seit 22.04.2020

22.05.2020 - 09:54 Uhr
@Carpi: Laufen und Musik ist bei mir auch erst mit der Zeit gewachsen und funktioniert auch nicht immer - Klang der Natur wird auch von mir teilweise bevorzugt. Mit der Zeit habe ich aber festgestellt, das konzentriertes Musikhören beim laufen schon ganz gut funktioniert (passe natürlich trotzdem auf meine Umwelt auf ;-))

Ich bin bis vor einigen Jahren Ultramarathons gelaufen und die Vorbereitung darauf, war natürlich immer mit grossen Trainingsumfängen verbunden - da wurde es dann ohne zusätzliche Unterhaltung manchmal öde - die Musik ist/war dann eine hervorragende Abwechslung.

Seite: « 1 ... 13 14 15 16
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: