Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Die erfolgreichsten Bands der 90er

User Beitrag
zonk
19.11.2005 - 01:10 Uhr
so, haben diese band den erfolg verdient, bzw. den heckmeck, der um sie gemacht wird?
1-guns n roses(use your illusion1+2, wahnsinn)
2-metallica(black album!!)
3-nirvana(naja)
4-oasis(def. maybe und morning glory, wahre ruhmesweke)
5-rem)automaic for the people, monster)
6-smashing pumpkins(mellon collie.., siamese dream, jaaa, die sind gross)
ach, wer noch mehr weiss, soll se hinzufügen. ich finde, jeder dieser bands hat etwas tolles in albenform abgeliefert und hat den rummel auch verdient. mit ausnahme von nirvana, die nicht EIN einziges gutes album abgeliefert haben. zumindest ham seein paar guter songs. und wenn mr. cobain nicht so ein unwahrscheinlich fotogenes gesicht besessen hätte, sondern wie jarvis cocker oder so ausgesehen hätte wie shane macgowan von den pogues, hätte nur ein viertel der hähne, die es jetzt noch tun, hinter ihm hergekrischen
colinzeal
19.11.2005 - 01:27 Uhr
hey - nichts gegen jarvis cocker hier bitte !! ;) der mann ist the sex......*G

darüber hinaus ist der thread in jeglicher hinsicht ziemlicher stuss, sorry... was soll das ? nirvana-gebashe bitte in einen der zahlreichen threads; was darüber hinaus hier noch intention sein soll erschließt sich mir nicht wirklich....
Obrac
19.11.2005 - 01:30 Uhr
Dem würde ich mich auch anschließen.. Man kann hier seitenlang darüber diskutieren, ob Guns'n'Roses nun toll waren (Ich fand sie ziemlich unerträglich) oder Nirvana scheisse (Ich fand sie ziemlich genial). Was bringts aber? Und ich sehne den Tag herbei, wo zonk mal in einem seiner Beiträge Oasis nicht erwähnt.
zonk
19.11.2005 - 01:57 Uhr
hihi, sie gehörten nun mal zu den erfolgreichsten.und man kann doch trotzdem seinen senf dazu geben, ob diese bands gerechtfertigt den erfolg ihr eigen nennen konnten
zonk
19.11.2005 - 01:58 Uhr
tja, und was bringts? was vringt dann so ein forum? witzbold
Hartigan
19.11.2005 - 02:20 Uhr
Also Guns N Roses fand ich schon immer cool ;-)!
Seiltänzer
19.11.2005 - 02:59 Uhr
Guns N Roses waren toll. Wenn schon Poserrock, dann aber richtig verwegen. ;)
Zudem haben sie mit songs wie civil war bewiesen, dass sie durchaus auch anspruchsvollere Songs (das "Progressiv"-Unwort verkneife ich mir mal) draufhaben. Ansonsten netter, straighter Rock mit hohem Spaßfaktor, den man gut genießen kann, wenn man ihn nicht so ernst nimmt.

Nirvana haben den Erfolg mit Sicherheit verdient. Die Necvermind ist mittlerweile tot gespielt, trotzdem eine starke Scheibe. In Utero ist ein Hammeralbum und mit Sicherheit ihr bestes: Rockig, wüst, verzweifelt: Die Todessehnsucht des Sängers spiegelt sich in jeder Note glaubwürdig wieder. Und dann natürlich die unplugged-session, die mir auch heute noch ne gänsehaut beschert und immer wieder gerne aufgelegt wird.
die da
19.11.2005 - 10:23 Uhr
Guns n Roses
Aerosmith
Bon Jovi
U2
R.E.M.
Nirvana
Die toten Hosen
Die Ärzte

nicht alles mein Geschmack, aber hier gehts um erfolgreiche Bands der 90er.
meyhem
19.11.2005 - 12:36 Uhr
hallo pearl jam nicht vergessen
und
19.11.2005 - 12:37 Uhr
mötley crue
hamza
19.11.2005 - 15:10 Uhr
radiohead
blur (wer wird den oasis hinschreiben und blur vergessen? ;))
nirvana
bon jovi
gunsnroses
queen (jaa, die feierten 1990-91 noch beträchtliche erfolge)
scorpions (leider waren die ja auch sehr beliebt =()
wer wird denn die beastie boys vergessen? (die sind doch überall mit dabei)
dann solche boybands wie take that und die backstreetboys. (hatten ja die meisten chartserfolge in den 90)
und dann natürich die ganzen *gangs* und rapper...


zonk
21.11.2005 - 12:11 Uhr
man kann unter den erfolgreichsten bon jovi in die 80er schiessen, queen kann man nun wirklich nicht dazuzählen, war nur ein bruchteil dessen. was sie vorher erfolgsmässisch an sich rissen, scorpions...naja, vielleicht in deutschlam´nd und russland, aber "erfolgreichste band der 90er"? also hör mal, hoffentlich nicht. radiohead hatten ihre hochphase nach 2000 und blur, nur wegen der battle of the bands 1995 sie in dieser kategorie erwähnenswert zu finden, najanaja, richtig erfolgreich waren da ihre konkurrenten, jaja, obrac, ich erwähne sie nicht;)
@zonk
21.11.2005 - 12:17 Uhr
Bon jovi haben in den 90er ihren Welt erfolg erlangt das keep The faith albem zb oder das These days Album wodrauf ihre erste Stadion tour durch die Welt folgte das hätte die in den 80er noch nicht geschaft,mehr cds haben sie insgesamt in den 90er auch verkauft!

PS: das neue Album HAND ist auch ein Riesen Erfolg und im Sommer 2006 gibts wieder ne Fette Stadion tour!!!!!!
zonk
21.11.2005 - 12:28 Uhr
natürlich wareb sie erfolgreicher, weil sie in den 90ern das ganze jahrzehnt ünber zeit hatten, in den 80ern nur die letzten 3/4 jahre. aber keep the faith war lange nicht so erfolgreich, selbst weltweit nicht, wie die 80erdinger "slippery" und fahrenheit.." doch einigen wir uns darauf, dass sie zumindest nicht zu den "wichtigen" grossen bands der 90er gehörten. bon jovi hatten die 80er-die 2. hälfte
Felle
21.11.2005 - 12:43 Uhr
Die Rolling Stones und die Beatles gehören übrigens auch zu den erfolgreichsten Bands der 90er. Auch Pink Floyd. Zwar alle "Rockopas", aber populär. Nicht zu vergessen: Aerosmith, die in den USA sehr viele Platten verkauft haben.
colinzeal
21.11.2005 - 12:51 Uhr
Radiohead hatten ihre Hochphase nach 2000 ??? Hehe....sicher. Und bei Blur gab es da auch noch mehr als nur Country House ;)
Konsum
21.11.2005 - 12:54 Uhr
mit ausnahme von nirvana, die nicht EIN einziges gutes album abgeliefert haben. zumindest ham seein paar guter songs. und wenn mr. cobain nicht so ein unwahrscheinlich fotogenes gesicht besessen hätte, sondern wie jarvis cocker oder so ausgesehen hätte wie shane macgowan von den pogues, hätte nur ein viertel der hähne, die es jetzt noch tun, hinter ihm hergekrischen

Sorry, aber das ist ja nunmal absolut hirnrissiger Quatsch.
Ich wage mal zu behaupten, ohne Nirvana würdest Du heute noch Bon Jovi und Guns´n´Roses hören. Die meisten der Bands, die Du heute gut findest gäbe es gar nicht, bzw. würdest Du nicht kennen - ebenso würde dieses Forum gar nicht existieren.
Radiohead
21.11.2005 - 13:05 Uhr
Najaa das Radiohead Jahrzehnt sind wohl eher die 90`:
Bester song: creep 93
Bestes Album: the bends 95
Erfolgreichstes Album : ok computer 97
Mike
21.11.2005 - 13:06 Uhr
Konsum, du hast vollkommen recht. Genauso würde es aussehen. Nich EIN gutes Album? Da ist wohl eine Ohrenspülung nötig...
Lavelle
21.11.2005 - 13:06 Uhr
Sorry, aber das ist ja nunmal absolut hirnrissiger Quatsch.
Ich wage mal zu behaupten, ohne Nirvana würdest Du heute noch Bon Jovi und Guns´n´Roses hören. Die meisten der Bands, die Du heute gut findest gäbe es gar nicht, bzw. würdest Du nicht kennen - ebenso würde dieses Forum gar nicht existieren.


glaub ich nicht. den leuten sind halt Bon Jovi und Guns´n´Roses auf die nerven gegangen, also haben sie einen gegenentwurf gesucht. das hätte auch eine andere band ähnlicher ausrichtung sein können.
@Lavelle
21.11.2005 - 13:10 Uhr
Darf man fragen wie alt du bist ?
Lavelle
21.11.2005 - 13:11 Uhr
klar, mach
wie alt du bist ?
21.11.2005 - 13:13 Uhr
wie alt du bist ?
Lavelle
21.11.2005 - 13:15 Uhr
ist das ein chatthread hier oder was? und wieso interessiert dich das bitte? ausserdem: leg dir gefälligst einen anständigen nickname zu! ;)
hank
21.11.2005 - 13:16 Uhr
@zonk

aber keep the faith war lange nicht so erfolgreich, selbst weltweit nicht, wie die 80erdinger "slippery" und fahrenheit.."


das ist ja nun quatsch. runaway war für ein debüt recht erfolgreich. fahrenheit floppte total. slippery when wet ging ab wie nichts new jersey ebenfalls. trotzdem glaube ich nicht das sie insgesamt in den achtzigern mehr verkauft haben als danach...
Rudi
21.11.2005 - 13:37 Uhr
Erfolgreiche Platten interessieren außer der Industrie und irgendwelchen Chartfetischisten keinen. Überflüssiger Thread...
@zonk
21.11.2005 - 13:41 Uhr
Eigentlich ne gute Frage von Rudi ! Was ist denn deine Intention zonk, willste ne list der Bands mit den meißten Plattenverkäufen der Neunziger ?
@.
21.11.2005 - 13:42 Uhr
Nicht FRage .. Aussage meint ich natürlich
British Invasion
21.11.2005 - 18:01 Uhr
THE VERVE
cds23
21.11.2005 - 18:12 Uhr
Die erfolgreichsten Bands der 90er?

Ok, mal schaun:

Backstreet Boys

N' Sync

Metallica

Spice Girls

East 17

....warum hier so oft Radiohead genannt wird ist mir ein Rätsel..

zonk
21.11.2005 - 18:12 Uhr
nöö, ich will einfach mal sehen, wie sich eine diskussion zu dem thema entwickelt.
was ja auch nicht uninteressant ist, bspws wenn so namen-in bezug auf die 90er-wie bon jovi, rolling stones o.ä. genannt werden. beatles waren schon immer top, ohne frage. die plattenverkäufe von den stones waren ein klacks, erfolg errangen sie durch die tourneen, die sie absolvierten. okay, u2 sollten noch genannt werden in diesem zusammenhang. über nirvana lässt sich streiten. ganz ohne zweifel einflussreich und sehr erfolgreich, aber die 150 platten in der visions, in bezug auf die nr.1-hat mir endlich mal aus der seele gesprochen, zumindest zu 70 prozent. denn den hype finde ich, mit ausnahme von smells like und come as you are, bis heute nicht gerechtfertigt. und das das optische erscheinungsbild cobains viel zur popularität beigetragen hat, steht ausser frage. ohne diese lichtgestalt derpopkultur wäre nirvana allerhöchstens auf dem popularitätsniveau der pixies heute. ebenso verhält sich sicher die popularität von oasis, die ohne die brüder auch nur eine randerscheinung gewesen wären. so auch guns n roses und sicher auch bon jovi und u2 von mir aus. der vorteil, den die anderen bands haben ist der, dass sie quantitativ bessere songs bis heute abliefern, die nirvana zu lebzeiten nicht fertig gebracht haben.(zumal grohl später beiesen hat, dass er weitaus schönere und auf die dauer unterhaltsamere musik machen kann als der werte kurt). aber das ist nun mal geschmackssache und soll nur am rande erwähnt werden:)(und aschon wieder diese britischen beatleskopisten
erwähnt, verdammt aber auch)
Ace Of Base Ric
06.04.2017 - 13:38 Uhr
Ich finde Ace Of Base ist mit einer der erfolgreichsten und beste 90er Band Gruppe in der Musik Geschichte

Verve

Postings: 38

Registriert seit 06.04.2017

06.04.2017 - 21:52 Uhr
Die Frage ist jetzt, wie du "erfolgreich" definierst? Nach Verkaufszahlen oder Chartpositionen? Oder nach den Lieblingsband, die nicht so mainstreammäßig, dafür aber ein Stück weit für die Genres/Musikgeschichte wichtig waren?
Gut, das eine schließt das andere aber auch nicht aus...

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: