Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Lynyrd Skynyrd

User Beitrag

12.11.2005 - 22:32 Uhr
Ich weiß jetzt nicht, ob ich den Namen richtig geschrieben habe, hoffe es mal!
Also diese Band hat Sweet Home Alabama gesungen, und laut dem Film "Con Air" sei diese Band angeblich bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Jetzt habe ich aber im Internet gelesen, dass diese Band auch noch 2006 Eine Tour macht, was mich komplett verwirrte!

Weiß einer mehr drüber?
rocknroll
12.11.2005 - 22:54 Uhr
Bis auf das die Band Lynyrd Skynyrd heisst, weiss ich nichts über sie.
swami
12.11.2005 - 23:41 Uhr
@12.11.05
"Lynard Skynard" - ha ha ha ich lach mich kaputt. Dann schau doch kurz bei google oder irgendwo nach!!
Das ist doch die Band, die beinahe komplett bei nem Flugzeug - Absturz ums Leben kam, oder?
swami
12.11.2005 - 23:44 Uhr
Oh, hab mir dein Posting nicht ganz durchgelesen, dass weisst du also schon. Also: Das stimmt auf jeden Fall. Glaube 2 von denen haben überlebt und machen das jetzt noch ein bisschen zum Geld verdienen...
Stefan
13.11.2005 - 01:54 Uhr
allmusic.com hilft wie immer weiter
Lennon
13.11.2005 - 13:34 Uhr
ich kenn zwar die geschichte aber ich bin ein arschloch und empfehle dir wikipedia.de^^

13.11.2005 - 21:59 Uhr
HÖÖÖ, du doofer Kerl, och Mensch!!
rocknroll
13.11.2005 - 22:02 Uhr
Ich empfehle laut.de
mx
14.11.2005 - 09:39 Uhr
Die Deftones-Version von "simple man" ist einfach großartig. Hat mich echt schwer beeindruckt.
DaHool
26.11.2005 - 20:02 Uhr
Habe auch mal nachgeforscht, und die Aussage im Film ist nicht richtig, da nicht alle ums leben gekommen sind...
Lennon
27.11.2005 - 12:24 Uhr
wie sollten sie sonst auch auftreten wenn keiner mehr lebt
ratatoesk
27.11.2005 - 12:34 Uhr
Die waren letztes oder vorletztes Jahr noch mit Deep Purple auf Tour.
Lennon
27.11.2005 - 12:55 Uhr
sie traten auch bei den grammys 2005 auf
sadcaper
27.11.2005 - 16:52 Uhr
Fast die gesamte Band ist damals gestorben. Darunter auch der Sänger. Lynyrd Skynyrd heute hat mit der Originalbesetzung kaum noch was am Hut. Glaube der Bruder des Sängers ist jetzt Frontman. Wenn sich das nicht schon wieder geändert hat.Und die Alben die die zusammengewürfelte Band nach dem Flugzeugdrama rausgebracht haben, können nie und nimmer an die Qualität der Originalband ranreichen.
Lennon
27.11.2005 - 20:15 Uhr
stimmt aber live sind sie überraschend gut
Lennon
27.11.2005 - 20:17 Uhr
Lynyrd Skynyrd veröffentlichten ihr sechstes Album "Street Survivors" am 17. Oktober 1977. Drei Tage später stürzte das Privatflugzeug der Band ab. Dabei kamen Ronnie VanZant, Steve Gaines und seine Schwester Cassie Gaines ums Leben. Die anderen Bandmitglieder überlebten schwerverletzt. Die genaue Ursache für den Absturz konnte nie ganz geklärt werden. Treibstoffmangel oder ein Maschinenschaden sind als Ursache im Gespräch.

Das ursprüngliche Cover des "Street Survivor"-Albums zeigte die Band von Flammen umgeben. Nach dem Flugzeugunglück wurde das Cover durch ein anderes ausgetauscht. Es ist nicht ganz ohne Ironie zu sehen, dass dieses Album für die Band zu einem ihrer größten Erfolge wurde.

Neuformierung
1987 formierten sich Lynyrd Skynyrd neu. Zu Rossington, Powell, King und Wilkeson, stießen als Sänger Johnny Van Zant, der Bruder des verstorbenen Ronnie Van Zant, und der Gitarrist Randall Hall hinzu.
Stefan
28.11.2005 - 01:20 Uhr
Dabei kamen Ronnie VanZant, Steve Gaines und seine Schwester Cassie Gaines ums Leben. Die anderen Bandmitglieder überlebten schwerverletzt.

Zudem war Cassie Gaines nur eine Backgroundsängerin. Und Steve Gaines hat auch nicht zur Originalbesetzung gehört. Von der starb nur Ronnie, als Sänger aber natürlich ein besonders herber Verlust.
Lennon
28.11.2005 - 15:33 Uhr
danke für die berichtigung ich habs einfach nur übernommen
LynyrdSkynyrd
30.10.2009 - 21:25 Uhr
Sometimes I wanna light up underneath the no-smoking sign
Sometimes I wish they'd tell me, how justice got so blind
I wish they'd just leave me alone 'cause I'm doing alright
You can take your change on down the road and leave me here with mine

'Cause that ain't my America
That aint this country's roots
You wanna slam old Uncle Sam
But I ain't letting you
I'm mad as hell and you know I still bleed Red, White, and Blue
That ain't us
That Ain't My America

I was standing there in Dallas
Waitin on a plane
I overheard an old man
Tell a young soldier "thanks"
The young soldier hung his head and said "it's hard to believe
You're the only one who took the time to say a word to me"
And the old man said...

That ain't my America
That aint this country's roots
You wanna slam old Uncle Sam
But I ain't letting you
I'm mad as hell and you know I still bleed Red, White, and Blue
That ain't us
That Ain't My America

It's to the women and men who in their hands hold a Bible and a gun
And they ain't afraid of nothing, when when they're holding either one

Now there's kids who can't pray in school
$100 dollar tanks of gas
I can tell you right now this country ain't
ain't supposed to be like that!

no!

'Cause that ain't my America
That aint this country's roots
You wanna slam old Uncle Sam
But I ain't letting you
I'm mad as hell and you know I still bleed Red, White, and Blue
That ain't us
That Ain't My
That Ain't My America
That Ain't My America
That Ain't My America







Schlimm sowas.
au ja
30.10.2009 - 22:39 Uhr
sehr, sehr fragwürdig zum Teil diese ganze miese Southern Rock Bagage.

musikalisch haben sie aber schon ein paar Perlen abgeliefert, Tuesday's Gone ist einfach nur umwerfend.
Leider sind die musikalisch fast nur auf der einen Seite für Sweet Home Alabama "bashen wir Neil Young" und auf der anderen Seite für Free Bird "nudeln wir eine viertelstunde ohne Ziel herum" bekannt.
manassas
31.10.2009 - 13:34 Uhr
Die "alten" Lynyrd Skynyrd waren etwas anders drauf als die neuen.

Ganz davon abgesehen praktizieren viele Südstaatenbands einen anderen US-Patriotismus als ihnen häufig von Europäern unterstellt wird.
MTB, Wet Willie, die Allmans, EQT, Doc Holiday, ja selbst der eher "stock-konservative" C. Daniels sind, was ihre persönliche Toleranz angeht, wesentlich offener als ihnen häufig nachgesagt wird.

Auch Johnny Cash war strammer Patriot, aber eben kein reaktionärer.
nachfrage
31.10.2009 - 14:14 Uhr
und was ist mit den ganzen rassisten und rednecks? du hast wohl keine ahnung
natürlich
31.10.2009 - 14:24 Uhr
gibts auch die Cint Eastwoods, aber generell ist diese reaktionäre Südstaatenmentalität und Patriotismus im allgemeinen für mich nicht verständlich. aber bekanntermaßen hat das ja nichts mit der musik zu tun, stört mich beim anhören kaum solange sich keine erbärmlichen vorstellungen direkt in den songtexten niederschlagen.
manassas
02.11.2009 - 14:14 Uhr
Ich habe mich ausdrücklich auf die BANDS bezogen!
nörtz
02.11.2009 - 14:22 Uhr
Der Instrumentalteil von Free Bird ist doch kein planloses Herumnudeln...
Dreamseller
02.11.2009 - 14:25 Uhr
Ich kann dazu nur sagen, dass Lynyrd Skynyrd in Originalbesetzung eine grossartige Band war. Diese Musik hat mich doch einige Jahre intensiv begleitet. Und dieser peinlich übertrieben Patriotismus haftet der Band auch erst seit der Wiedervereinigung 1987 an. Zu Zeiten von Ronnie Van Zant hat man sich entschieden gegen die Southern-Rock-Schubladisierung gewehrt. Was auf dem letzten (grandiosen) Album vor dem tragischen Flugzeugabsturz "Street Survivors" auch musikalisch hörbar ist. Die neuen Sachen braucht man sich gar nicht erst anzuhören. Für mich hat das nichts mehr mit der einst so grandiosen Band zu tun.
Rassismus bei Lynyrdskynyrd
02.11.2009 - 16:16 Uhr
"...and the governor's right..."

Das war wohl doch so.
Ex-Drummer von Lynyrd Skynyrd tot
04.04.2015 - 20:37 Uhr
Der ehemalige Schlagzeuger der Band Lynyrd Skynyrd, Robert Burns, ist bei einem Verkehrsunfall im US-Staat Georgia ums Leben gekommen.
Der Musiker sei in der Nacht zum Samstag in einer Kurve von der Straße abgekommen und habe mit seinem Auto einen Baum gerammt, sagte Polizeisprecherin Tracey Watson. Burns war eines der fünf Gründungsmitglieder von Lynyrd Skynyrd. Er war auch bei Hits wie „Sweet Home Alabama”, „Gimme Three Steps” und „Free Bird” dabei, bevor er die Band 1974 verließ.
Don't fear the RIPper
05.04.2015 - 16:56 Uhr
RIP
Definiere Ironie
05.04.2015 - 17:27 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=KtCFt_0hMyc

^^
bila kaulits
20.11.2017 - 22:18 Uhr
was is in dem vidio

Nasenfahrad

Postings: 208

Registriert seit 05.10.2021

13.10.2021 - 14:51 Uhr
Die frühen Sachen sind ziemlich gut

Beefy

Postings: 377

Registriert seit 16.03.2015

13.10.2021 - 15:20 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=fSASo_Xi6Yc&ab_channel=wiredroach

:-)

Nasenfahrad

Postings: 208

Registriert seit 05.10.2021

13.10.2021 - 15:36 Uhr
?

Beefy

Postings: 377

Registriert seit 16.03.2015

13.10.2021 - 16:24 Uhr
Eine andere Definition von Ironie. Off topic jedoch.

Chrisb

Postings: 20

Registriert seit 08.04.2021

13.10.2021 - 18:49 Uhr
Ich hab die Band eben erst für mich entdeckt.Sweet Home Alabama kannte ich natürlich (gefühlte 1000mal gehört) und auch 2-3 andere Songs.Die ersten 2 Alben sind wohl die besten.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: