Anti-Flag - For blood and empire

User Beitrag
Armin
12.11.2005 - 19:04 Uhr
ANTI-FLAG Tour 2006

Anti-Flag recently finished the final mix of their forthcoming album in Los Angeles. Currently the guys are playing some US-shows with Bad Religion.
But you won´t have to wait too long, since the 4-piece from Pittsburgh will be back in Europe soon. Please find the January tour dates :

ANTI-FLAG
+ GOOD CLEAN FUN
+ MIKE PARK

12.01.06 D / Hamburg / Grünspan
13.01.06 D / Berlin / SO36
14.01.06 D / Leipzig / Conne Island w/ 4Sivits
15.01.06 CZ / Prag / Futurum
17.01.06 A / Wien / Arena
18.01.06 CH / Olten /Schützi
19.01.06 F / Paris / tba
20.01.06 B / Brugge / tba
21.01.06 NL / Rotterdam / Waterfront
22.01.06 D / Hannover / Faust
23.01.06 D / Bochum / Matrix w/ The Vaders

chris
14.11.2005 - 17:59 Uhr
Mal sehen wie ihr Majordebüt so gerät. The Terror State war ja Hammer.
virginia
14.11.2005 - 18:07 Uhr
Ich bin auch schon sehr gespannt
the terror state habe ich schon fast bis zum erbrechen gehört
Armin
29.11.2005 - 19:45 Uhr
Anti Flag „Album“ (Red Ink / Rough Trade / März 2006)
rocknroll
29.11.2005 - 20:54 Uhr
Die musik ist gut, aber die Stimme geht mir bei jedem neuen Hören auf die Nerven.
ratatoesk
29.11.2005 - 21:03 Uhr
Hmmm, ich weiss nicht. Terror State war mir schon fast zu poppig. Bin trotzdem mal gespannt.
Armin
14.12.2005 - 17:45 Uhr
Zu Beginn. Anti-Flag eröffnen politisch und punk-rockig das neue Jahr und kommen bereits anfang Januar auf Deutschland-Tour. Interviews mit der Band sind während der Live-Daten jederzeit möglich. Das neue Album “Foor Blood and Empire” folgt dann auch am 17.03.06 (Red Ink / Rough Trade). Die genauen Daten findet ihr unten.

Anti-Flag
12.01.2006 - Grünspan (Hamburg)
13.01.2006 - SO 36 (Berlin)
14.01.2006 - Conne Island (Leipzig)
19.01.2006 - Lamm (Durmersheim-Karlsruhe)
22.01.2006 - Faust (Hannover)
23.01.2006 - Matrix (Bochum)
booking:muttis booking
tobi
14.12.2005 - 18:12 Uhr
Was für ein Label ist den Red Ink/Rough Trade? Ich dachte die haben jetzt so einen fetten Majordeal abgeschlossen? So hätten sie ja gleich auf Fat Wreck bleiben können.
chucky
14.12.2005 - 18:39 Uhr
Red Ink kenne ich auch nicht, ist doch mal richtig unbekannt.
Ich kenne nur Red Music, aber da gehörern sie ja alle, von Victory bis Ferret, zu.
Armin
07.01.2006 - 16:05 Uhr



Anti-Flag - "Die Politspezialisten", die uns Mitte März mit einem neuen Album beglücken werden, (“Foor Blood and Empire” / Red Ink / Rough Trade / VÖ 17.03.06) kommen bereits Mitte nächster Woche auf Deutschlandtour.

12.01.06 - Grünspan (Hamburg)
13.01.06 - SO 36 (Berlin)
14.01.06 - Conne Island (Leipzig)
19.01.06 - Musikclub Lamm - Dumersheim (Karlsruhe)
22.01.06 - Faust (Hannover)
23.01.06 - Matrix (Bochum)

chris
27.01.2006 - 17:19 Uhr
Gibt neue Daten:

02.05. D / Saarbrücken / Garage
03.05. D / Stuttgart /tba
04.05. D / München / Elserhalle
05.05. D / Wiesbaden / Schlachthof
15.05. D / Köln / Live Music Hall
18.05. D / Lindau / Club Vaudeville
19.05. CH / Zürich / Dynamo
Armin
30.01.2006 - 17:46 Uhr
Liebe Freunde,

der Termin rückt näher und näher:
Am wird 17.03.2006 wird das von Fans lang erwartete Album "FOR BLOOD AND EMPIRE" von ANTI-FLAG hierzulande veröffentlicht.

Nach der sensationellen Tour zum Jahresbeginn will die Band endlich in den heimischen CD-Spiel und auf den Plattenteller, um Dir ihre Hymnen in die Gehörgänge zu blasen. Ihrer politischen Gesinnung machen sie mehr Luft denn je - die aktuelle weltpolitische Lage verlangt danach.
Wie sagen sie so schön?
"You've been to our shows, you've sung our songs, now go to a fucking protest!"

Wer für die in Deutschland komplett ausverkaufte Januar-Tour der vier wohl ambitioniertesten Politpunks keine Karten mehr bekommen hat, darf jetzt aufatmen - Anti-Flag kommen im Mai wieder auf Tour!

Im Gepäck werden sie - neben bewährten Knallern wie z.B. "Turncoat" und "Die For The Government" - ihre neueste Scheibe haben. Wie der Titel schon verspricht, ist die Thematik ihrer neuen Songs wieder gesellschafts- und vor allem regierungskritisch und Songs wie "The Press Corpse" (erste Single!), "The WTO Kills Farmers" und "Depleated Uranium Is A War Crime" zeigen, dass Anti-Flag sich ihre revolutionäre und teils sogar investigative Durchschlagskraft bewahrt haben - und, dass sie immer noch verdammt guten Punk machen und Spaß daran haben!


Als weiteren Antrieb hat die Band bereits jetzt und vorab einen ersten Song für Euch und Eure User am Start:
Auf der Website http://www.forbloodandempire.de ist ab sofort der Track "THE PRESS CORPSE" in voller Länge zu hören!

Anti-Flag auf Tour:

29.04. B / Meerhout / Groezrock Festival (only Anti-Flag & A Wilhelm Scream)

02.05. D / Saarbrücken / Garage

03.05. D / Stuttgart / LKA (tbc)

04.05. D / München / Elserhalle

05.05. D / Wiesbaden / Schlachthof

06.05. NL / Amsterdam / Wasted Festival

09.05. UK / Manchester / Acadamy 2

10.05. UK / Birmingham / Acadamy 2

11.05. UK / Glasgow / Garage

13.05. UK / London / Astoria

15.05. D / Köln / Live Music Hall

17.05. F / Paris / Le Trabando

18.05. D / Lindau / Club Vaudeville

19.05. CH / Zürich / Dynamo

20.05. I / Milano / Transilvania Live




Weitere Infos im Web:

http://www.redinkmusic.de

http://www.anti-flag.com

http://www.forbloodempire.de

virginia
30.01.2006 - 19:10 Uhr
juhu noch ca 1 1/2 Monate

bin mal mordsmäßig gespannt

allerdings ist meine erwartungshaltung nach dem genialen vorgänger auch sehr hoch und ich hoffe dass anti flag nicht scheitern
mutant
30.01.2006 - 21:51 Uhr
hören sich anti flag an wie dredg? das meinte letzens n kollege von mir.. stimmt das?
Middleclassmanoncds
30.01.2006 - 21:54 Uhr
Nein.
Armin
31.01.2006 - 14:58 Uhr
"Der Ursprung des Bandnamen liegt auf einer Gruppe von Möchtegern-Punks, die Ende der Achtziger die Szene Pittsburghs unsicher machten. Sie trugen die amerikanische Flagge als Zeichen ihrer Gruppe und verprügelten alle, die nicht in das Weltbild der Gang passten. Zu dieser Einstellung sehen sich Anti-Flag in Opposition." (Justin, Sänger)

Das Anti-Flag („For Blood And Empire“ / Red Ink / Rough Trade / 17.03.2006) eine stetige Punk-Opposition darstellen, gegen Bush, gegen Krieg, gegen Konsum und Kapiltalismus, das beweisen sie nun seit mehr als fast 20 Jahren (!!!) Bandgeschichte. Auf ihren Konzerten sieht man komplett nassgeschwitzte junge Kids mit Bandshirts, und fast überkommt einen ein wenig Hoffnung, dass die neue Generation sich doch nicht nur für Retorten-Bands und Superstargewinner interessiert. Nach der gerade erst ausverkauften Deutschlandtour kommen die 4 Jungs von Anti-Flag im Mai aber schon wieder live zurück und für weitere Infos sowie zum Vorabanhören der ersten Single „The Press Corpse“ klickt doch mal hier.

http://www.forbloodandempire.de/
chris
31.01.2006 - 17:10 Uhr
Mh "The Press Corpse" klingt irgendwie... anders. Nicht so schnell wie beispielsweise "Turncoat". Naja mal bis zum Album abwarten.
Sash (A-F Records Europe)
02.02.2006 - 11:18 Uhr
@tobi & chucky :
red ink ist eine tochter von sony. die band hat in den usa einen deal mit rca/columbia abgeschlossen, die primären lizensierungsrechte für europa liegt daher bei sony/bmg.

zum neuen album :
die band hat sich musikalisch auf jeden fall weiter entwickelt, ohne ihre typischen trademarks zu verlieren. das bedeutet es gibt "poppigere" songs, bei denen sicherlich schnell "sell-out"-rufe aufkommen werden, aber genauso sind die typischen anti-flag-hymnen wie auch die kurz-knalligen klopper auf "For Blood And Empire". Nichts neues, nur ausgereifter...

@ alle :
*Um den Release des neuen Anti-Flag Albums "For Blood And Empire" entsprechend zu unterstützen und der musikalischen und politischen Message der Band weitere Verbreitung zukommen zu lassen, suchen wir interessierte und hingebungsvolle Mitstreiter, die das *Anti-Flag / A-F Records Streetteam* unterstützen wollen. Jeder der Zeit, Lust und Geduld hat sich in die Arbeit für Anti-Flag und deren Label zu stürzen, kann sich unter der e-mail-adresse a-f_streetteam@dynamic-discord-agency.com melden. Anmeldungen, Fragen, Liebesbriefe und Hasspredigten....alles wird entgegengenommen ! Danke für eure Unterstützung !

Cheers!
Sash
Diablo
02.02.2006 - 12:56 Uhr
live kommt "Press Corpse" aber ziemlich geil.
Daharka
09.02.2006 - 14:17 Uhr
musikalisch ist das album irgendwie ziemlich blutleer... aber hab erst 1 hördurchgang gleich...
Armin
02.03.2006 - 23:57 Uhr
"Der Ursprung des Bandnamen liegt auf einer Gruppe von Möchtegern-Punks, die Ende der Achtziger die Szene Pittsburghs unsicher machten. Sie trugen die amerikanische Flagge als Zeichen ihrer Gruppe und verprügelten alle, die nicht in das Weltbild der Gang passten. Zu dieser Einstellung sehen sich Anti-Flag in Opposition."
(Justin, Sänger) Dass Anti-Flag („For Blood And Empire“ / Red Ink / Rough Trade / 17.03.06) eine stetige Punk-Opposition darstellen, gegen Bush, gegen Krieg, gegen Konsum und Kapitalismus, das beweisen sie nun seit mehr als fast 20 Jahren (!!!) Bandgeschichte. Auf ihren Konzerten sieht man komplett nass geschwitzte junge Kids mit Bandshirts, und fast überkommt einen ein wenig Hoffnung, dass die neue Generation sich doch nicht nur für Retorten-Bands und Superstargewinner interessiert. Nach der gerade erst ausverkauften Deutschlandtour kommen die 4 Jungs von Anti-Flag im Mai aber schon wieder live zurück und für weitere Infos sowie zum Vorabanhören der ersten Single „The Press Corpse“ klickt doch mal hier.
http://www.forbloodandempire.de/
Armin
08.03.2006 - 12:27 Uhr
Nun haben wir auch noch eine schöne Flashcard für Euch und Eure User am Start!
Sie ist unter http://www.forbloodandempire.de zu finden.


http://www.redinkmusic.de
http://www.anti-flag.com
http://www.forbloodempire.de

Anti-Flag auf Tour:
29.04. B / Meerhout / Groezrock Festival (only Anti-Flag & A Wilhelm Scream)
02.05. D / Saarbrücken / Garage
03.05. D / Stuttgart / LKA (tbc)
04.05. D / München / Elserhalle
05.05. D / Wiesbaden / Schlachthof
06.05. NL / Amsterdam / Wasted Festival
09.05. UK / Manchester / Acadamy 2
10.05. UK / Birmingham / Acadamy 2
11.05. UK / Glasgow / Garage
13.05. UK / London / Astoria
15.05. D / Köln / Live Music Hall
17.05. F / Paris / Le Trabando
18.05. D / Lindau / Club Vaudeville
19.05. CH / Zürich / Dynamo
20.05. I / Milano / Transilvania Live
Armin
10.03.2006 - 00:58 Uhr
Man muß natürlich mögen, was die machen. Aber das, was sie machen, machen sie diesmal unglaublich gut.
eric
11.03.2006 - 17:39 Uhr
Man muß natürlich mögen, was die machen. Aber das, was sie machen, machen sie diesmal unglaublich gut.

An sich mag ich Poppunk. Wenn er denn interessant ist. Schwierig in diesem Genre. Anti-Flag sind mir bislang meist zu eingängig gewesen. Zuviel Mitgröhl-Faktor. Nette Songs haben sie aber, ja. Werd' mal reinhören.
Armin
11.03.2006 - 19:18 Uhr
Es ist sehr melodischer Mitgröhl-Polit-Punk, ja. Aber der ist so gut gemacht, daß selbst ich, der mit melodischem Mitgröhl-Polit-Punk eher nicht so kann, beide Daumen nach oben recke.

Vor allem die Trompete in "Hymn for the dead" ist ganz groß.
eric
10.03.2006 - 00:39 Uhr
Anti-Flag 8/10?? Herrje. Mir gefiel das letzte Album schon kaum noch...Muss ich das anhören?
peter adam
11.03.2006 - 20:37 Uhr
lol, so wie ich die Reaktionen auf das Album im Internet gelesen hab, wird die Scheibe wohl als "Das Album mit der Trompete" in die Geschichte eingehen^^
Und das bei nur 10 sekunden^^
Satan
13.03.2006 - 19:25 Uhr
Die Mucke ist cool - also Kaufempfehlung. Und das trotz des unpunkigen Major-Deals und des noch viel unpunkigeren Eintrittspreises auf der Tour...aber sie singen ja auch "This Is Not A Crass Song"...von daher...;o)
Bobdoc
13.03.2006 - 19:49 Uhr
dat album is soppa und hymn for the dead rockt derbe, nicht nur wegen der trompete ^^
chris
13.03.2006 - 20:47 Uhr
Ich hab für die Karte incl. Vorverkaufsgebühren 17,80 gezahlt. Und das geht für 4 Bands meiner Meinung nach völlig ok.
Daharka
13.03.2006 - 21:15 Uhr
find das neue nicht so berauschend weil klingt zuviel wie der vorgänger und ist irgendwie ziemlich monotn aber werds vlt. nochmal hören nach der rezi...
Winnie
13.03.2006 - 21:33 Uhr
Mal reingehört. Geil, sehr sogar, aber an meinen Lieblingen "As Friends Rust" können sie nicht vorbeiziehen. ;)
chris
15.03.2006 - 21:32 Uhr
Auf http://www.myspace.com/antiflag gibt es das ganze Album als Stream. Hör grade rein und bis jetzt: Spitze !
Armin
16.03.2006 - 18:03 Uhr
gerade noch rechtzeitig zur morgigen Veröffentlichung des Albums "FOR BLOOD AND EMPIRE" von ANTI-FLAG haben wir nochmal ein fettes Multimediapaket bekommen, dass sich wirklich sehen lassen kann. Spätestens jetzt wird es richtig spannend....

Wie der eine oder andere bereits mitbekommen hat, steht sofort unter http://www.forbloodandempire.de eine erweiterte E-Card zur Verfügung. Hier findet sich nun auch ein komplettes Prelistening des Albums und ein Audiopodcast (ca. 7 Minuten mit Preview von 4 Songs und Interview) zum kostenlosen Download. Weiterhin ist hier auch die Liste mit den Shops zu finden, wo man (solange Vorrat reicht) eine 7'' von Emigre (plus 2 non-album Tracks) beim Kauf des Album bekommt.

Hier die Links direkt zum Podcast und zur Shopliste:
http://www.redinkmusic.de/podcasts/
http://www.redinkmusic.de/antiflag/shops/

Weiter hat die Band drei Trailer fertigstellt:
http://theempireburns.com/final(democracy)1.mov
http://theempireburns.com/final(freedom)2.mov
http://theempireburns.com/final(peace)3.mov

Weitere Infos im Web:
http://www.redinkmusic.de
http://www.anti-flag.com
http://www.forbloodempire.de

Anti-Flag auf Tour:
29.04. B / Meerhout / Groezrock Festival (only Anti-Flag & A Wilhelm Scream)
02.05. D / Saarbrücken / Garage
03.05. D / Stuttgart / LKA (tbc)
04.05. D / München / Elserhalle
05.05. D / Wiesbaden / Schlachthof
06.05. NL / Amsterdam / Wasted Festival
09.05. UK / Manchester / Acadamy 2
10.05. UK / Birmingham / Acadamy 2
11.05. UK / Glasgow / Garage
13.05. UK / London / Astoria
15.05. D / Köln / Live Music Hall
17.05. F / Paris / Le Trabando
18.05. D / Lindau / Club Vaudeville
19.05. CH / Zürich / Dynamo
20.05. I / Milano / Transilvania Live

hacster
23.03.2006 - 08:28 Uhr
Kann es sein, dass es von dem ersten track 'I'd tell you but..'auf dem 'for blood and empire' album verschiedene versionen gibt?
Milo
23.03.2006 - 10:08 Uhr
Wieso sollte es? Welche Anhaltspunkte?
Corona
09.05.2006 - 17:39 Uhr
war jemand in Wiesbaden?? Ich hatte ne Karte aber mir wurde kurzfristig abesagt, ich wäre zu gerne hingegangen.. war es denn gut und wie waren die vorbands?
Armin
09.10.2006 - 18:38 Uhr
ANTI-FLAG - Videopremiere des neuen deutschen Videos / EP Release /
Tourtickets: Buy 2, get 3 / Konzertkarten zu gewinnen!

Für alle Anti-Flag Fans und solche die es noch werden wollen, ist ab heute
das neue Video zur am 10.11.2006 erscheinenden "THIS IS THE END (FOR YOU MY
FRIEND)" EP online! Im Song kritisiert die Band gewohnt lautstark die Rolle
der Medien bei der Propagierung von Schönheitsidealen: "Hollywood und die
Mode-, Kosmetik- und Diätindustrie arbeitet sehr hart daran, um jeden von
uns glauben zu lassen, dass unsere Körper inakzeptabel sind und ständige
Aufbesserung brauchen. Werbeanzeigen und TV-Spots reduzieren uns auf
einzelne Körperteile, die retuschiert und nachgebessert einen unmöglich zu
erreichenden Standard vorgeben. Wer wundert sich denn dann noch darüber,
dass mehr als 80% der Viertklässlerinnen bereits eine Diät hinter sich
haben?"
Hier geht es zum Clip
http://www.redinkmusic.de/antiflag/theend/

Die neue deutsche Version des Clips bietet neben einem einleitenden Aufruf
von Chris #2 auch deutschsprachige Texteinblendungen. Die EP enthält ein 20
seitiges Posterbooklet, mit dem aus dem Album "For Blood and Empire" ins
deutsche übersetzten Booklettexten und Essays, zwei 2 unreleased Tracks (New
Millenium und Corporate Rock) sowie das Video zum CD- Single Preis.
Anfang November kommen Anti-Flag im Rahmen des "Taste of Chaos" wieder nach
Deutschland auf Tour.


Hierzu gibt es aktuell ein besonderes Angebot für alle Fans - kaufe 2 Karten
und bekomme 3 - "Buy 2 get 3" kannst du unter

http://www.fkpscorpio.com/buy2get3.asp?datnr=139516 nutzen

Hier die Dates:

03.11.06 Bremen - Pier 2
04.11.06 Berlin - Columbiahalle
05.11.06 München - Zenith
06.11.06 Neu-Isenburg - Hugenottenhalle
07.11.06 Bielefeld - Ringlokschuppen
08.11.06 Köln - Palladium



Wir verlosen zusätzlich pro Stadt jeweils 6 Konzertkarten. Um an der
Verlosung teilzunehmen, tragt Euch für den Anti-Flag-Newsletter ein:

http://www.redinkmusic.de/newsletter.php

Wir verlosen die Tickets unter allen AF-Abonnenten, die sich bis zum 27.
Oktober 2006 eingetragen haben!


Klasse Platte immer noch.
virgina
09.10.2006 - 19:01 Uhr
Live leider etwas zu teuer und in einer zu großen Halle.

Aber die letzten beiden Platten sind absolut großartig.
dandi
09.10.2006 - 19:10 Uhr
also ich hab 16 euro bezahlt und unseen und a wilhelm scream noch gratis dazugegriegt und das ganze in einem kleinen club :D
virginia
09.10.2006 - 19:28 Uhr
16 Euro werden sie im Palladium nicht kosten.
dandi
09.10.2006 - 20:24 Uhr
Ja aber im Club Vaudeville schon :D
aber ich denk alzu teuer wirds nicht werden.
mir wären es 30 Euro wert!!!
virginia
09.10.2006 - 21:08 Uhr
Für eine 3/4 - 1 Stunde Spielzeit (und dann auch noch im Palladium) sind mir 30 Euro nicht wert, auch wenn noch einige andere Bands spielen. Ich mag so ein Tour - Package sowieso nicht so gerne. Die Konstellation Vorband - Hauptband ist in meinen Augen immer am besten. Natürlich gibt es auch mal Ausnahmen.
graft
09.10.2006 - 21:09 Uhr
ist das noch punk?
virginia
09.10.2006 - 21:16 Uhr
Genrebezeichnungen ändert nichts an dem Sound der Platten.

Gegenfrage :
Was ist in deinen Augen Punk
graft
09.10.2006 - 21:23 Uhr
Die Frage war sowieso nicht ernst gemeint. Anti Flag machen halt schlechte Musik und eh nicht PUNK sondern Punkrock.

Die Goldenen Zitronen oder Japanther würde ich als Punk bezeichnen.
graft
09.10.2006 - 21:24 Uhr
außerdem soll ich lernen und will nicht und deswegen schreibe ich so einen scheiß.
virginia
09.10.2006 - 21:29 Uhr
Off topic:

Graft -> Skingraft?

Japanther würde ich eher als noise/avantgarde bezeichnen

Genrebezeichnungen sind immer eine Sache des Standpunktes.

graft
09.10.2006 - 21:35 Uhr
Hast eh recht.
Aber: Die Goldenen Zitronen habe auf ihren letzten Platten auch nicht Punk bzw. Punkrock gemacht. Aber ich würde es trotzdem als Punk bezeichnen.

Das gleiche gilt für mich auch bei Japanther. Aber ist halt Ansichtssache.

Graft - Skingraft. Ja, kenne ich ein wenig Sachen davon. Viel zu wenig. US maple (auch irgendwie Punk - jetzt wird es zu viel) sind GROß. Gilt natürlich auch für die Luttenbacher oder Arab On Radar.

dandi
09.10.2006 - 21:36 Uhr
naja ich find genrebezeichnungen scheiße.
man zwängt die musik subjective in ihrgendwas rein was sie nicht unbedingt ist.
Also ich würd Anti-Flag noch als Punk bezeichnen.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: