Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Rauchverbot bei Konzerten

User Beitrag
Kim
12.11.2005 - 17:45 Uhr
Du sprichst mir total aus der Seele, Cheffre. :)

@ Silberlocke
als du selber noch geraucht hast übertünchte der "ecklige" Nikotingeschmack den vermutlich noch "eckligeren" von Kaffee oder Bier?
Oh oh, ich kann nur für dich hoffen, dass du wenigstens auf anderen Gebieten etwas mehr Genussfreude in dir birgst. ;)
Kai-Ollie
13.11.2005 - 17:01 Uhr
Wenn ich selber auf der Bühne steht, sieht ins Publikum und darüber eine dicke Rauchwolke, vergeht einem schon das Lachen.
Keine Ahnung, wie das ist, wenn der Act auch selber raucht.
nemesis
13.11.2005 - 17:12 Uhr
"Wenn ich selber auf der Bühne steht, sieht ins Publikum und darüber eine dicke Rauchwolke, vergeht einem schon das Lachen."

...was soll denn der satz bitte heissen?
also mehr hirn kriegt man vom nichtrauchen offentsichtlich nicht.

Kai-Ollie
13.11.2005 - 17:15 Uhr
Das kommt davon, wenn man den Satz im Nachhinein verändert, aber die Grammatik im späteren Satz nicht verändert.
Also noch mal:
Wenn ich selber auf der Bühne stehe, sehe ins Publikum und darüber eine dicke Rauchwolke, vergeht einem schon das Lachen.

gez.Kai-Ollie
Abitur mit Deutsch-LK 2001 ;-)
Stilverbesserer
14.11.2005 - 14:35 Uhr
Wenn man selber auf der Bühne steht, ins Publikum sieht und darüber eine dicke Rauchwolke liegt, vergeht einem schon das Lachen.
*bauer*
14.11.2005 - 14:44 Uhr
Total unangebracht! Dann müssten ja 2/3 der Leute mitten im Konzert rausgehen....
is schon gut so wie es auf den meisten Konzerten ist!
Raucher
14.11.2005 - 15:16 Uhr
@Stilverbesserer
Dann sollte man dem Roadie mal sagen, dass er die Nebelmaschine nicht bis zum Anschlag aufdrehen muss . Das find ich bisweilen auch recht nervig ..
Raucher
14.11.2005 - 15:18 Uhr
Wer nicht nass werden will, sollte nicht gegen den Wind pissen. Wer nicht stinkend nach Hause kommen will, sollte auf kein Rockkonzert gehen .. Easy
rocknroll
14.11.2005 - 15:30 Uhr
Ich wäre zwar auch glücklicher, wenn auf Konzerten nicht geraucht würde, aber was nimmt man nicht alles auf sich, um seine Lieblingsband zu sehen. Und den Rauch registriert man auch kaum.
Mim
14.11.2005 - 16:02 Uhr
@ Raucher

Ich freu mich schon auf das Rauchverbot in Kneipen und Klubs was irgendwann kommen wird.Dann bleiben wenigstens so intolerante, egoistische Kleingeister wie Du zuhause.Und auf Konzerte gehst Du dann bestimmt auch nicht mehr, da rauchen Dir ja offensichtlich wichtiger ist. Da wird Musik zur Nebensache...
Raucher
14.11.2005 - 16:08 Uhr
Ich glaub nicht, dass man sich auf sowas freuen sollte. Ohne uns Raucher wärs stinklangweilig und unbezahlbar in Kneipen und klubs:
- wir Raucher sind geselliger und lustiger
- trinken mehr und kurbeln richtig den Umsatz an
- und sind insgesamt einfach die cooleren Typen

*bauer*
14.11.2005 - 16:10 Uhr
yeeeah *kreisch*
mister universum
14.11.2005 - 16:15 Uhr
meine güte, als ob das so schwer wäre...
Rrauchen ist etwas, was für einen nicht unwesentlichen Teil der Leute nunmal zu einem schönen Abend dazugehört, und das sind auch nicht ausschließlich irgendwelche kettenrauchenden Junkies.
Es liegt jetzt beim Veranstalter, den Raum halbwegs ordentlich zu belüften, damit das nicht zu einer Belästigung für andere Konzertteilnehmer wird. Und wenn hier von irgendwelchen militanten Nichtraucherfundamentalisten gefordert wird, das Rauchen ganz zu verbieten, ist das einfach nur affig - und vor allem intolerant. Falls jemand der obigen Poster dieses gern verwendete Wort mal nachgeschlagen hat, wird er gemerkt haben, dass "toleranz" nämlich genau das bezeichnet: auch mal Dinge, die einem nicht 100% passen akzeptieren, um eine für alle beteiligten erträgliche Gesamtsituation zu schaffen.
Mim
14.11.2005 - 16:17 Uhr
Pruuust Hahaha Ich lach mich schlapp
Und wahrscheinlich seid ihr auch schöner, besser im Bett und werdet die Welt retten.
Aber die Verbindung rauchen und cool lässt mich ahnen dass ich hier mit nem 14jährigen diskutiere.
Oder Du mich jetzt auf den Arm nimmst...
Und ausserdem können wir jederzeit um die Wette trinken dann werden wir ja sehen... ;-)
Patte
14.11.2005 - 16:18 Uhr
Entweder draußen rauchen oder gleich aufhören. Tolerieren muss man Raucher ganz sicher nicht. Raucher muss man jagen, finden, aufspießen, teeren (har!) und dann federn.
jenny
14.11.2005 - 16:18 Uhr
find ich auch!
belüftet sollte der raum sein und feddich!
Raucher
14.11.2005 - 16:20 Uhr
Besser im Bett bestimmt, schöner vielleicht und zumindestens werden wir Deutschland retten, weil wir durch unser frühes Ableben das deutsche Rentensystem nicht unwesentlich stützen ..
nussschale
14.11.2005 - 16:22 Uhr
gibt es überhaupt andere gründe, mit dem rauchen anzufangen, ausser dass es nunmal cool ist?

aber diese null-toleranz gegenüber rauchern, die zur zeit in europa die runde macht, macht mir angst. dass einige raucher ebenfalls mit null-toleranz antworten ist allerdings genauso bescheuert.
Patte
14.11.2005 - 16:23 Uhr
Nix da Belüftung! Fauler Kompromiss! Wech mit der Kippe und feddich.
Lavelle
14.11.2005 - 16:23 Uhr
ich versteh irgendwie nicht, wie man überhaupt mit rauchen anfangen kann. kein mensch mag den müll am anfang, und sich so lange zu zwingen bis man nicht mal mehr ein konzert ohne zigarette aushält, zeugt von mir vollkommen fehlender charakterstärke bzw. eisernem willen.

ich find's eigentlich auch fast ein bisschen schade dass ich nicht rauche, weil ich in peinlichen gesprächspausen mir rauchern nix in der hand hab mit dem ich mich beschäftigen kann.
mister universum
14.11.2005 - 16:23 Uhr
@Patte

falls das jetzt nicht ironisch gemeint war, tust du mir wirklich leid. mach dich doch nicht lächerlich.
die hetzjagd, die heutzutage aufs rauchen veranstaltet wird, speziell im zusammenhang mit passivrauchen, steht in keinem verhältnis mehr zur eigentlichen sache.

in kleinen, schlecht belüfteten räumen mag das rauchen ja stören, und da verstehe ich es auch, wenn man es etwas einschränkt. auch im restaurant muss es nicht unbedingt sein. aber wenn leute glauben, ihre ach so empfindliche gesundheit würde schon vom kleinsten rauchwölkchen vollständig ruiniert, kann ich das einfach nicht mehr ernstnehmen.
Raucher
14.11.2005 - 16:23 Uhr
@nussschale
Gibt nur einen Grund mit dem Rauchen anzufangen und der lautet: man ist bescheuert ...
Mim
14.11.2005 - 16:25 Uhr
@ Raucher

Hauptsache Du bist nicht so einer der mit 101 besoffen vom Pferd fällt und sein Leben lang geraucht hat.
Sowas kann ich gar nicht leiden! ;-)
mister universum
14.11.2005 - 16:26 Uhr
ich fand das rauchen auch am anfang gar nicht mal so unangenehm. und ob es nun bescheuert ist oder nicht, kann man mir auch gern selbst überlassen. ich muss mir jedenfalls nicht vorschreiben lassen, was ich gerne tu und was nicht.
Patte
14.11.2005 - 16:27 Uhr
@mister universum:

Ironie war da teilweise schon drin, sicher.

Ich soll also tolerieren, dass mir jemand seine toxischen Nebelschwaden ins Gesicht bläßt und meine frischen T-Shirts einsaut? Danke. Auch von den kleinsten Rauchwölkchen wird mir übel. Ich schon sooft in Passivrauch-Situationen gekommen, im Gegensatz zu anderen habe ich mich aber immer noch nicht dran gewöhnt. Zum Glück!
mister universum
14.11.2005 - 16:31 Uhr
@Patte

du tolerierst auch die wesentlich größeren toxischen rauchschwaden, die dir täglich von tausenden autos ins gesicht gepustet werden. und wenn dir schon vom kleinsten rauchwölkchen übel wird, dann ist das entweder eine leicht merkwürdige körperliche überempfindlichkeit oder etwas was du dir bewusst einredest.
Raucher
14.11.2005 - 16:32 Uhr
Recht hat der Universum
Patte
14.11.2005 - 16:33 Uhr
Es geht um die Belästigung und (!) die Gesundheit, mister universum. Und da ist das Toleranz-Argument unangebracht.

Wenn jemand im Pub neben mir ein Glas Schnaps trinkt, konsumiert er ja de fakto auch eine Droge. Belästigt er mich damit? Bedroht er meine Gesundheit? Nein.
rocknroll
14.11.2005 - 16:34 Uhr
@mister universum
Ich finde, denjenigen, die den Rauch von Zigarretten verabscheuen und sich berechtigte Sorgen um ihre Gesundheit machen, Intolerranz vorzuwerfen ziemlich daneben.
mister universum
14.11.2005 - 16:36 Uhr
"Es geht um die Belästigung und (!) die Gesundheit, mister universum. Und da ist das Toleranz-Argument unangebracht. "

wenn ein raucher sich halbwegs vernünftig verhält, dir den rauch nicht unbedingt absichtlich ins gesicht pustet und - wie schon gesagt - der raum einigermaßen gut belüftet ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass die belästigung so unerträglich groß sein soll.
Raucher
14.11.2005 - 16:36 Uhr
@Patte
In einem Pub könnte unter Umständen ein total betrunkener Engländer durchaus zu einer ernsten Belästigung und wenn er schlecht drauf ist sogar zu einer richtigen Gefahr für deine Gesundheit werden.
jenny
14.11.2005 - 16:38 Uhr
ich nicht!! ich finde die leute die sich sorgen um ihre gesundheit machen wenn sie "mal" in nem extrem zugequalmten raum stehn ziemlich daneben!
also bitte kein hypochionder-verhalten!!
mister universum
14.11.2005 - 16:44 Uhr
Übrigens: wenn das Rauchen in Kneipen so extrem störend ist, warum ist es dort dann (auch ohne Gesetz) nicht längst verboten? Ca. 70% der Bevölkerung raucht nicht. Und wenn die Beeinträchtigungen so extrem wären, wie es fanatische Antiraucher gern darstellen, müsste eine Nichtraucherkneipe doch richtig Umsatz machen können und Nichtraucherkneipen würden die regulären schnell verdrängen. Es ist ja nicht so, dass wir in Deutschland keinen freien Wettbewerb hätten.
Raucher
14.11.2005 - 16:44 Uhr
Sowas gibts ja schon und nennt sich Saftbars
Lennon
14.11.2005 - 16:46 Uhr
ich war sogar mal auf einem konzert da konnte man im forum alkohol & kippen kaufen
typ
14.11.2005 - 16:54 Uhr
darf ich hier mal anmerken, dass es einfach mal voll geil ist, erst nach dem konzert ne fluppe einzuwerfen? die schmeckt dann umso besser, wie beim sex... hehehe
Friteuse
14.11.2005 - 18:32 Uhr
"der der nicht raucht hält es eben einen abend aus und der der raucht und nicht darf hält das ebenfalls mal ein paar stunden aus." ein bisschen mehr toleranz beiderseits wird wohl die einzige lösung sein. wobei ich (als raucher) auch sagen muss, dass es in konzerthallen sehr schlimm ist. ich rauche prinzipiell nicht in räumen, sondern geh immer raus. und während einem konzert scherts mich auch nicht. bestenfalls rauche ich ein oda zwei in der pause oda so. aba in geschlossenen, engen und heißen räumen erreicht es wirklich schon fast ein maß der unerträglichkeit.
Friteuse
14.11.2005 - 18:33 Uhr
und während einem konzert scherts mich auch nicht. => nicht das rausgehen schert mich nicht, sondern das rauchen. weil da bin ich eh auf die bühne fixiert und meist auch so durstig, dass ich mir das nicht mit rauchen verschlimmere.
logan
14.11.2005 - 18:42 Uhr
@ Raucher (14.11.2005 - 15:18 Uhr):
Wer nicht nass werden will, sollte nicht gegen den Wind pissen. Wer nicht stinkend nach Hause kommen will, sollte auf kein Rockkonzert gehen .. Easy

Wer nicht fett was aufs Maul bekommen will, sollte mir keine brennende Kippe an die Klamotten stuppen oder Rauch ins Gesicht blasen...
floro
14.11.2005 - 18:52 Uhr
meine kollegen geben mittlerweile alle zu, dass sie nur aus mitläufertum in den frühen teenagerjahren angefangen haben zu rauchen. wäre ich zu der zeit auch mit ihnen oder irgendeinem anderen rauchenden freundeskreis unterwegs gewesen, würde ich sicher auch rauchen.
ich kenne wenig leute, die nach 16 noch mit dem rauchen anfangen.
Dexter
14.11.2005 - 19:02 Uhr
Ich finde rauchen bei Konzerten auch nich gerade so toll, besonders wenn das ganze in einer halle statfindet, wo die luft eh schon stickig genung ist
cheffe
14.11.2005 - 19:49 Uhr
logan (14.11.2005 - 18:42 Uhr):
"@ Raucher (14.11.2005 - 15:18 Uhr):
Wer nicht nass werden will, sollte nicht gegen den Wind pissen. Wer nicht stinkend nach Hause kommen will, sollte auf kein Rockkonzert gehen .. Easy

Wer nicht fett was aufs Maul bekommen will, sollte mir keine brennende Kippe an die Klamotten stuppen oder Rauch ins Gesicht blasen..."

muahaha, du disqualifizierst dich selbst durch dein armseliges rumgeprolle. geh ins aggro-berlin-forum und tob dich schön aus.


Lavelle (14.11.2005 - 16:23 Uhr):
"ich versteh irgendwie nicht, wie man überhaupt mit rauchen anfangen kann. kein mensch mag den müll am anfang, und sich so lange zu zwingen bis man nicht mal mehr ein konzert ohne zigarette aushält, zeugt von mir vollkommen fehlender charakterstärke bzw. eisernem willen."

bist du biertrinker? falls ja: ich kann mir wirklich nicht vorstellen dass du deine ersten bier genossen hast. die biertrinker die ich kenne haben ihre ersten bier auch eher runtergewürgt. so ist das halt wenn man jung ist, cool sein ist ein wichtiger faktor, aber das kann man nicht nur den rauchern zum vorwurf machen.
comeback kid
14.11.2005 - 21:30 Uhr
ein generelles rauchverbot auf konzerten bekäme von mir zwei daumen steil nach oben!
Mim
15.11.2005 - 07:23 Uhr


Ich kenne eine die hat mit 27 angefangen zu rauchen weil sie abnehmen wollte.
Die Frau hat 2 kleine Kinder die sie ohne Rücksicht volldampft.
Da sie auch nicht viel vom lüften hält,sieht man oft richtige Rauchschwaden in der Wohnung
Glücklicherweise sind nicht viele Raucher so asozial.
cheffe
15.11.2005 - 08:25 Uhr
joa des is wirklich ziemlich armselig.sollte ich mal kleinkinder haben würd ich draußen rauchen oder ganz aufhören.
*bauer*
15.11.2005 - 11:20 Uhr
also ich mag bier gerne! schon immer. musste es mir nie runterwürgen!! klar, mit den kippchen war das schon anders aber mit der weile schmecken se halt auch. das ist das problem. obwohl ich es nicht als problem ansehe! ich rauche auch net immer viel. gibt tage da rauch ich garnicht und dann halt abende in kneipen da mach ich mir eine nacher andren an! aber wenn ich kinder hätte würd ich mir n balkon anschaffen oder vor die tür gehn! das ist echt asi!!!
Mim
15.11.2005 - 11:38 Uhr
Die haben sogar n Balkon
Der Mann von meiner Freundin (selber Raucher)wollte mal ne Abmachung dass wenigstens in der Küche, wo alle essen, nicht geraucht wird.
Aber sie hatte da keinen Bock drauf weil sie so gerne mit Käffchen und Kippe in der Küche sitzt.
Kai-Ollie
17.11.2005 - 14:19 Uhr
Wenn Raucher von Toleranz reden, müssten sie andersrum auch verstehen, dass es für Nichtraucher oftmals eine Zumutung ist, den Rauch zu ertragen. Da hilft oft auch die beste Belüftung nichts.
Dennoch bin ich jetzt nicht so weit, dass ich sage, ich bleibe daheim. Zumal das bei eigenen Gigs sowieso nicht von Vorteil wäre...^^
dustin
17.11.2005 - 15:05 Uhr
äh???
connie
03.05.2007 - 12:17 Uhr
Rauchverbot bei Open-Air?
ich mein, der Rauch stört doch auch bei Open air und Brandflecken gibts ja regelmässig, da sollt man das doch jetz auch angehn

Seite: « 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: