Die Toten Hosen - Auswärtsspiel

User Beitrag
Palablo
02.02.2002 - 23:18 Uhr
was ist das denn bitteschön für eine Rezension? Tschuldige Oliver, aber kann das sein, dass Du absolut keine Ahnung von Punk Rock hast?
Ich mein das Album ist gut, sehr sogar...ich hab auch eine Review zur Platte geschrieben, demnächt bei mainstage.de hoff ich, sonst bei purerock.de...kein Bock nun alles näher darzulegen, worum das Album doch recht gelungen ist...

sind hier im Forum noch mehr, die mir zustimmen, dass Auswärtsspiel ein gutes Album ist und mehr als 4 pts verdient hat?
beckes
02.02.2002 - 23:33 Uhr
So weit ich es begriffen habe , darf bei Plattentests Online derjenige die Rezension machen , der am besten fürs jeweilige Genre geeignet ist und am meisten darüber bescheid weiß . Und man muß Olli einfach zugestehen , daß er nicht völlig objektiv benoten kann , von seinem persönlichen Standpunkt aus hätte man das Album besser machen können , deshalb die 4 P. Vermute ich zumindest . Ich hätte Auswärtsspiel z.B. 5-6 Punkte gegeben , aber das ist eh Kokolores , weil es meine subjektive Meinung ist .
Armin
03.02.2002 - 12:28 Uhr
Oliver hat sämtliche Hosen-Alben im Schrank stehen, hatte also bei seiner Bewertung durchaus genügend Anhaltspunkte zum Vergleich. Alles weitere wird er Euch noch selbst erklären.

Meiner Meinung nach sind jedenfalls selbst die 4 Punkte noch zu viel, und die Hosen sollten nach "Unsterblich" allmählich dringendst mal ihren Platz auf dem Altengleis reservieren.
MG
03.02.2002 - 18:04 Uhr
"Meiner Meinung nach sind jedenfalls selbst die 4 Punkte noch zu viel, und die Hosen sollten nach "Unsterblich" allmählich dringendst mal ihren Platz auf dem Altengleis reservieren."

Falsch, Armin. :)

Das hätten sie bereits nach "Kreuzzug ins Glück machen sollen". Die wirkt auch (bzw. erst recht) nach zehn Jahren so, als hätten die Hosen schon damals gewusst, dass es mit ihrer wirklich guten Zeit vorbei ist, weshalb sie da nochmal ein geniales Doppelalbum aus dem Ärmel schüttelten, bei dem sowohl Qualität als auch Quantität stimmten. Alle Veröffentlichungen danach hatten bestenfalls ein paar starke Einzelsongs zu bieten, wobei ich die "Learning English" ausklammere, da ich sie nicht kenne.
andi
03.02.2002 - 18:26 Uhr
nur 4 punkte???
das album ist auf 1 eingestiegen und die hosen die beste band der welt und von deutschland sowieso.

unglaublich...
sChatZi
03.02.2002 - 19:23 Uhr
... ... ...
... ... ...
anonymer Alkoholiker
03.02.2002 - 19:24 Uhr
... und Alkohol ist auch keine Lösung! *träller*
Sebastian
03.02.2002 - 20:03 Uhr
Stimmt! Das ist ein Skandal! Vier Punkte sind viel zu viel!

*SCNR*
soeren
03.02.2002 - 20:42 Uhr
hmm, sind Hosen-Fans etwa noch schlimmer als
Slipk***-Fans ?
BEAtFREAk
03.02.2002 - 20:47 Uhr
als wenn charts-erfolg in deutschland ein zeichen für qualität wäre. das argument zieht nicht. ich werd mir das album mal reinziehen. "was zählt" fand ich eigentlcih ganz nett... das lied mit dem alkohol ist auch ganz ok. schaun 'mer mal...
Oliver Ding
03.02.2002 - 21:03 Uhr
Nun, vielleicht hilft es, wenn ich sage, daß ich eigentlich mal Fan dieser Band war. Da es die Hosen aber seit der "Opium fürs Volk" nicht mehr hinbekommen, durchgängig gute Platten vorzuliegen, hat sich dieses Thema für mich erledigt.

BTW: Wenn Charts-Erfolg ein Argument ist, müßten wir dem Album von Bro'Sis die Höchstwertung verpassen. Ich denke, daß dürfte kaum eine Option sein.
Oliver Ding
03.02.2002 - 21:53 Uhr
Nun, die "Learning english" ist neben der "Ein kleines bißchen Horrorshow" meine Lieblingsscheibe der Hosen. Sollte man allein wegen "Whole wide world", "Baby baby" und "Carnival in Rio" im Schrank haben.

@Palablo: Das Argument mit dem "Keine Ahnung haben" kommt üblicherweise nur von Leuten, die keine Argumente haben. Ich warte noch darauf, daß Du mir vorwirfst Britney/Bro'Sis/Backstreet Boys zu hören. Ohne ist die Nicht-Argumentation nämlich nicht komplett.
MG
03.02.2002 - 22:44 Uhr
So kann´s gehen: Ich empfand zwischen den zwei Hosen-Highlights "Damenwahl" und "Kreuzzug" die Horrorshow eher als eine kleine qualitative Delle.
Aber danke für den Tipp. Da werde ich mir die "Learning English" zur Komplettierung des Hosenschen Früh- und Mittelwerks mal gönnen. :)
Ditsch
04.02.2002 - 00:17 Uhr
Genau so kanns gehen: Für mich ist die 'learning english' die schlechteste Hosen-Platte überhaupt.
Palablo
04.02.2002 - 22:55 Uhr
@Oliver
geb mir bitte bis morgen 22 Uhr und Du hast Argumente...

und ich verlange nicht von Dir Brosis zu hören, aber es verlangt keine von Dir sie zu bewerten :-P
Armin
04.02.2002 - 22:59 Uhr
Du brauchst drei Tage, um Dir Argumente zu überlegen? Nicht schlecht. Oder was passiert morgen um 22 Uhr? Die große Erleuchtung?

Wenn das jedenfalls, was die Hosen auf "Auswärtsspiel" machen, noch Punkrock ist, fresse ich einen Besen, gerne auch den von Campinos Rübe.
Palablo
05.02.2002 - 20:28 Uhr
eigentlich hab ich die argumente seid letzten Freitag zusammen und eine Rezension gepackt...bin nur zu faul die online zu stellen...

wie wär es den wenn die aktuelle-hosen-sind-eh-scheiße Fraktion mal ein Argument bringt? Das Review ist sowas von undurchsichtig, da geht keines hervor...
Oliver Ding
05.02.2002 - 20:59 Uhr
Das Konzept der "Metapher" ist Dir aber schon bekannt, oder? Aber von einem "Rezensenten", der anderen vorwirft keine Ahnung zu haben, hatte ich auch nichts erwartet, was ansatzweise stichhaltig wäre.
Ditsch
06.02.2002 - 10:49 Uhr
Ich hab sie jetzt auch mal durchgehört. So wirklich gut ist sie nicht, aber das hat doch auch niemand mehr erwartet, oder? Die 4 Punkte sind IMHO allerdings doch eine zu tiefe Bewertung, weswegen ich aber niemandem fachliche Inkompetenz vorwerfen möchte, sondern einfach auf die Verschiedenheit der Geschmäcker hinweise.
Palablo
06.02.2002 - 17:56 Uhr
hey, metapher das hatten se letztens im abendkurs *gähn*

hey natürlich kenn ich dieses konzept...trotzdem kann man das auch etwas interessanter gestalten, aber auch egal...
manès
06.02.2002 - 19:43 Uhr
Mir gefällt die Platte wirklich sehr gut und sie hat meine Erwartungen übertroffen. Natürlich kein Riesensprung nach Vorne von den Hosen, trotzdem habe ich mich sehr mit der Platte angfreundet. Trotzdem, wenn Oliver Ding meint dass die Platte nur 4 Punkte verdient ist das seine Meinung. Musik kann man nun nicht Objektiv beurteilen. Ich höre die Platte wie gesagt sehr gerne und es ist mir egal ob sie jetzt 8 oder 2 Punkte bekommt. Übrigens finde ich das Review gut geschrieben ( Vorallem der Satz "Nie mehr erste Liga?" gefällt mir ).
Oliver Ding
06.02.2002 - 20:54 Uhr
Nun, auch ich bin eigentlich positiv überrascht worden, weil die Platte die katastrophale "Unsterblich" locker in die Tasche steckt. Dennoch hatte ich mit nach "Was zählt" deutlich mehr erhofft. Eine Rückkehr nämlich zu Zeiten, in denen die Hosen noch nicht mehr Routine statt Spielfreude an den Tag legten.
MG
06.02.2002 - 21:05 Uhr
Hm, ich kenne vom ganz neuen Zeugs eigentlich nur "Was zählt". In der Strophe sind sie noch schon bissig, wirken frisch usw. Im Refrain aber wieder der üble Rückfall in typische Hosen-90er-Jahre-Zeiten, in denen die 08/15-Refrains - etwas überspitzt formuliert - unangnehm an alte Mucke von Klaus Lage, Wolf Maahn und Konsorten erinnern.
HOSE
05.08.2006 - 23:37 Uhr
der älterese therad?
Third Eye Surfer
06.08.2006 - 01:36 Uhr
Hmm, Auswärtsspiel tingelt bei mir so zwischen 5 und 6, eher 6. Das Album hat seine starken Songs (Was zählt, Du lebst nur einmal, Tier, Das Mädchen aus Rottweil, Schwimmen, Amanita,...), nur leider sind diese umgeben von schwachen Dingern wie Daydreaming, Schlampe, Kein Alkohol oder das furchtbare Kanzler sein. Aber besser als Unsterblich ist es. Und etwa auf einer Stufe mit dem Nachfolger, der demselben Hit-or-Miss Schema folgt.

Dass das ganze kein Punk Rock mehr ist, stört mich allerdings herzlich wenig. Punk Rock ist sowieso oft sehr langweilig, da ist mir der weitaus abwechslungsreichere Sound der Hosen lieber. Nichts gegen die 80er Alben der Hosen, die sind sehr schöne Gute Laune Alben, aber die beste Zeit der Hosen ging für mich mit dem Kreuzzug ins Glück los und endete mit meinem persönlichen Highlight der Hosenkarriere, Opium fürs Volk, dem einzigen Hosen Album, dem ich eine 10/10 geben würde.
SvK
07.10.2009 - 14:45 Uhr
auswärtsspiel eine 4/10 und zurück zum glück eine 6/10???

meine wertung:
auswärtsspiel 6/10.
zurück zum glück 5/10.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: