Popmusik lernbar?

User Beitrag
Mike
04.11.2005 - 16:58 Uhr
Nun, zur zeit sprießen ja jede Menge Schulen und Unis aus den Boden, die sich der Popmusik verschrieben haben (Popakademie, Music Support group, Music College etc.). Was meint ihr, kann man Popmusik lernen oder sollte man sich das selbst beibringen???
dude
04.11.2005 - 16:58 Uhr
lieber Jazz studieren, is sinnvoller
katzenjammer
04.11.2005 - 17:40 Uhr
ich finds zum kotzen!!!basta!!!
world
04.11.2005 - 19:50 Uhr
popmusik ist nicht toll...voll uncool *g*
ROCK ON!!!
Konsum
07.11.2005 - 13:33 Uhr
Musik bedient sich ja gewisser Regeln und Schemata. Klar kann man die lernen. Genauso kann man in einer Schule vermitteln, was dazugehört, um seine Musik zu vermarkten.
Das Entscheidende bei jeder Kunstform ist aber ein gewisser Genius, den man nirgends lehren kann. Imho sind solche Popakademien u.ä. dem sogar abträglich, weil sie Dich schnell auf die üblichen Schemata trimmen und so auf ausgefahrene Pfade reglementieren.
Alister 2nd
07.11.2005 - 13:54 Uhr
Vorsicht ist da geboten!!!
die ganzen neuen Musikunis/Schulen usw, an denen du eine Ausbildung machen kannst sind meistens nur an deinem Geld interessiert..
Manche sind zwar staatlich anerkannt, jedoch taugen diese Abschlüsse dann meistens nichts...
Der Abschluss ist also in Fachkreisen(jazz) sozusagen nur so viel Wert wie das Papier gekostet hat.
wenn du wirklich was lernen willst geh an eine staatliche uni, die monatlich kein geld kostet oder nimm dir nen guten Lehrer...
damit kommst du viel weiter als in diese privaten Blutsauger zu investieren
cheers
SgtKabukiman
07.11.2005 - 13:59 Uhr
@konsum

teilweise hast du sicherlich recht, andererseits bieten die schulen auch ein relativ vielgefächertes angebot an den unterschiedlichsten richtungen...
ich für meinen teil belege hauptsächlich audio engineering etc, die musikalische seite übernehme ich selber. dadurch kann ich mir einfach wissen an studio-technik, den ganzen recording-mist etc aneignen und es mit meiner musik dann kombinieren...
was auch noch ein vorteil ist ist einfach dass du einen haufen leute aus der branche kennenlernst, wenn du wie ich unter anderem als studiomusiker arbeitest sind solche kontakte unumgänglich, wenn du nicht auf kohle vom arbeitsamt angewiesen sein willst.
und nachdem sich da massenweise musiker rumtreiben findet man ja auch vielleicht mal endlich die perfekte besetzung für seine band...

also verteufeln würde ich die schulen auf keinen fall.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: