Welches Album hörst Du jetzt gerade und wie ist Deine Bewertung?

User Beitrag

Given To The Rising

Postings: 5390

Registriert seit 27.09.2019

27.07.2020 - 21:34 Uhr
25.000. Post von Superhelge. Wird heute gefeiert?

Analog Kid

Postings: 1290

Registriert seit 27.06.2013

28.07.2020 - 01:01 Uhr
@Superhelge

Kennste die Band? Sind ja trotz des damals recht gefeierten Debüts nie über ihren obskuren Status hinausgekommen.

Die "Primal..." gefällt mir inzwischen ganz gut. Es existiert glaub ich auch inzwischen ein "Remix" davon, genau wie vom Debüt, k.A. wieviel der soundmässig mehr her macht. Ist ne seltsame, aber durchaus interessante Platte, wie gesagt, erinnert mich stellenweise an Mars Volta o.ä.

In das Nachfolgealbum hab ich via YouTube mal reingehört, hat mich erstmal nicht so abgeholt trotz wieder mehr Härte.

Die erste ist aber ein absoluter Klassiker, sollte jeder, der recht abgedrehten, aber auch sehr melodischen Progmetal schätzt, mal gehört haben.

Now Playing:

Aleksi Perälä - Colundi Sequence Vol.1

10/10

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1761

Registriert seit 15.06.2013

28.07.2020 - 21:11 Uhr
Länger nicht mehr hier gewesen. Zuletzt liefen hier z.B.:

Steven Wilson - 4 1/2
Porcupine Tree - Deadwing
The Pineapple Thief - 10 Stories Down
Sleeping Pulse - Under the Same Sky
Rush - Presto
Yes - Close to the Edge
Scorpions - In Trance

In Sachen Metal spülte es primär Death Metal der Marke Obscura oder Alkaloid in den Player.

(Einigermaßen) aktuelle Sachen:
Hail Spirit Noir - Eden in Reverse
Lotus Thief - Oresteia
The Opium Cartel - Valor
Vulkan - Technatura

@Kid: Hm, hatten wir uns an dieser Stelle nicht schon vor Jahren über die Vauxdvihl ausgetauscht? Hätte ich hohe Geldbeträge drauf wetten können. War aber offensichtlich doch in einem anderen Forum.

Analog Kid

Postings: 1290

Registriert seit 27.06.2013

28.07.2020 - 21:26 Uhr
@Fridolin

Welcome back!

Muss woanders gewesen sein denke ich, Vauxdvihl waren mir wie gesagt vom Namen her immer ein Begriff, aber bin erst neulich beim Stöbern auf Amazon auf Restbestände des Doppel-CD-Packs mit den Nachfolge-EP's gestossen und gleich mal geordert.

Hat sich bei mir echt krass gemausert zu ner absoluten Lieblingsplatte. Einzig die nicht ganz perfekte Produktion (klingt etwas klinisch, besonders die Drums) wäre ein kleiner Minuspunkt, ansonsten ein absolut geiles Ding.

boneless

Postings: 3076

Registriert seit 13.05.2014

29.07.2020 - 00:03 Uhr
Aphex Twin - Drukqs (8,5/10)

Manchmal habe ich Zweifel, ob die Menscheit je wirklich bereit sein wird für das, was James seit gut drei Jahrzehnten auf die Welt loslässt. Ich bin selbst immer wieder aufs Neue überrascht, wie unglaublich weit seine Musik vor allem liegt, was sich Electro im Allgemeinen schimpft.

Given To The Rising

Postings: 5390

Registriert seit 27.09.2019

29.07.2020 - 00:18 Uhr
Sumac & Keiji Haino - American Dollar Bill - Keep Facing Sideways, You're Too Hideous To Look At Face On 8/10
Geniales Album voller unterschiedlicher Einflüsse.

Superhelge

Postings: 665

Registriert seit 15.06.2013

29.07.2020 - 02:33 Uhr
@Given: Cool, habe ja nicht gerade viele Posts hier... gefeiert wird trotzdem ;.)

@Analog Kid: Habe 3 Alben von denen, die Primal in der ersten Version, von einem Reissue habe ich glaube ich mal gehört...
musste sofort an Fates Warning denken und habe die mehr so in der klassischen Ende 80/Anfang 90er Schiene in Erinnerung als an MV - die sind an mir aber sowieso iwie vorbeigegangen.
Die meisten schrecket bei solchen Bands ja der Gesang ab, meine hier gibts viel Instrumentalpassagen, right? Werde die morgen mal wieder rauskramen...

Analog Kid

Postings: 1290

Registriert seit 27.06.2013

29.07.2020 - 05:06 Uhr
@Superhelge

Instrumental sind die eher nicht so von der Frickelfraktion, das sind eher so die schrägen Riffs und gegen den Strich gebürsteten Melodien. Eher Voivod und Psychotic Waltz als Dream Theater. Und auf der zweiten dann halt noch wie gesagt so ein Drall Richtung Mathrock/Alternative, aber durch den Gesang doch noch klar Progmetal-Gelände.
Bei denen liegen ja auch schonmal gerne 10 Jahre zwischen den Alben, mit den letzten beiden Alben muss ich mich noch mal bei Gelegenheit genauer auseinandersetzen.

Given To The Rising

Postings: 5390

Registriert seit 27.09.2019

29.07.2020 - 10:10 Uhr
Phantom Winter - CVLT 8/10
Bei der schlechten Qualität der Nachfolger übersehe ich manchmal, wie gut das Debüt war. Avalanche Cities und Wintercvlt sind überwältigend.

Given To The Rising

Postings: 5390

Registriert seit 27.09.2019

29.07.2020 - 12:19 Uhr
Omega Massif - Geisterstadt 9/10
Nebelwand! Passt zum Wetter.

Kalle

Postings: 75

Registriert seit 12.07.2019

29.07.2020 - 12:23 Uhr
Nach langer Zeit nochmal in die Best of von Deus (Selected Songs) reingehört. Selten gute Auswahl für eine Compilation. All killers - no fillers. 10\10

Analog Kid

Postings: 1290

Registriert seit 27.06.2013

29.07.2020 - 12:31 Uhr
@boneless

"Drukqs" für mich mindestens eine 9, RDJ auf dem Höhepunkt seines Schaffens imo.
Auch wenn ich alles danach auch größtenteils absolut geil finde, so vielfältig und elaboriert klingt der auf keinem anderen Release. Diese zarten Piano-Nummern, und erstaunlich melodischen Stücke zwischen all den überlangen Breakbeatmonstern, und vor allem auch diese wahnsinnig gute Produktion. Im Gegensatz zu den späteren Analog-Synthie-lastigen Sachen auch schön breite Soundpalette, manches klingt so organisch und nach analogem Geräusch und kommt womöglich trotzdem aus einer elektronischen Quelle, sowas find ich ja immer total faszinierend.

Zappyesque

Postings: 391

Registriert seit 22.01.2014

29.07.2020 - 14:02 Uhr
Kenne nur wenige ausgewählte Alben von Aphex Twin, vor allem die anfänglichen und letzten Sachen, wobei mir bisher eigentlich alles recht gut gefiel, teilweise sehr gut. Eben erstmals in Drukqs reingehört. Erste Sahne, genau wie du sagst Analog Kid; das ausbalancierte hin und her zwischen klanglich minimalistischen Klavier- und Perkussionstexturen und wilden Breakbeats macht daraus eine unheimlich spannende und runde Angelegenheit. Grad wenn man das zeitlich kontextualisiert ist die Qualität des Sounds umso bemerkenswerter. Auch im Anbetracht der Releasebedingungen (leak-Angst) nochmal umso beeindruckender.

boneless

Postings: 3076

Registriert seit 13.05.2014

29.07.2020 - 18:45 Uhr
Bin ja sehr froh, ihn live gesehen zu haben. Das war wirklich eine abnormal heftige Erfahrung.

Bleiben wir bei James:

Polygon Window - Surfing on Sine Waves (7,5/10)

Huhn vom Hof

Postings: 2392

Registriert seit 14.06.2013

29.07.2020 - 20:05 Uhr
Oasis - Be Here Now 9/10
Minimal schlechter als die beiden göttlichen Vorgänger.

Neuer

Postings: 540

Registriert seit 10.05.2019

29.07.2020 - 20:39 Uhr
David Bowie - Station to Station
Das könnte zu den besten von Bowie gehören. Young Americans hatte ein paar tolle Songs, aber hier ist die Messlatte einfach deutlich höher.

Otto Lenk

Postings: 610

Registriert seit 14.06.2013

29.07.2020 - 21:08 Uhr
Silverbacks - Fad 8/10

kingbritt

Postings: 1970

Registriert seit 31.08.2016

29.07.2020 - 22:24 Uhr

. . . des Charlatans leichte Kost. Draußen zirpen die Grillen und, yeah Sommermucke "Only Took A Year". Schön wär es ja.

Tim Burgess - I love the new sky - 2020 (o.W.)

Analog Kid

Postings: 1290

Registriert seit 27.06.2013

30.07.2020 - 00:14 Uhr
The Future Sound Of London - Environment Six

8/10

Nach den eher postrockigen Vorgängern der Reihe mit viel analoger Instrumentierung und Anklänge an ihr psychedelic-rockiges Amorphous Androgynous-Alter-Ego geht's mit dem sechsten Teil wieder zurück zu (fast) rein elektronischen Klängen, zum grossen Teil unter Verwendung des in Kooperation mit Digitana-Electronics entwickelten "HALia"-Synthesizers.
Es dominieren ruhige, bis auf wenige Ausnahmen recht melancholische Stimmungen, das Album hat einen sehr schönen Flow, sehr ambient-mässig insgesamt, und teilweise wieder einfach nur wunderschön.

Auffallend auch das fast völlige Fehlen von Sprach- und Vocal-Samples im Vergleich zu früher, dadurch weniger cut-up/DJ-Mix/Collagen-Feeling, es wirkt insgesamt dadurch "musikalischer", handgemachter als in den 90ern.

Given To The Rising

Postings: 5390

Registriert seit 27.09.2019

30.07.2020 - 08:57 Uhr
Senyawa & Stephen O'Malley - Bima Sakti
Zum ersten Mal gehört. Scheint sehr gut zu sein. Der düstere Sunn-O)))-Sound wird hier gepaart mit verqueren, natürlichen traditionellen Instrumenten.

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

30.07.2020 - 10:01 Uhr
Get rich or die tryin" (8/10)

Nach langer Zeit endlich mal wieder in alten CD-Kisten gestöbert und dabei auf diesen Soundtrack zum gleichnamigen Film gestossen.Überwiegend mit Tracks von 50 Cent. Laut.de hat damals nur 2/5 gegeben hab ich grade gesehen, nicht dass mich das sonderlich jucken würde, aber nachvollziehen kann ich es nicht. Für mich eine gelungene Conpilation, ich fühl mich wohl bei der Musik. Jetzt noch das göttliche "Windowshopper" abwarten und dann einkaufen....

kingbritt

Postings: 1970

Registriert seit 31.08.2016

30.07.2020 - 11:34 Uhr

@Analog Kid / Halia,
glaube der ist immer noch nicht auf dem Markt.

Die zweite Ankündigung (Jan2017) ist der kompakte Digitalsynthesizer Halia, der ebenfalls wie der SX-1 in Zusammenarbeit mit „The Future Sound of London“ (FSOL) entwickelt wurde. Zu diesem Gerät gibt es nur ein paar ungefähre Angaben. Halia arbeitet mit mehreren ARM-basierten Microcontroller und soll sich besonders für Drones mit mehreren Oszillatoren, FM-Klänge und Buchla-ähnliche Sounds eignen. Auffällig ist, dass vier Audioeingänge und vier Ausgänge vorhanden sind.
Sowohl zum Digitana SX-1 als auch zu Halia gibt es bislang keine Angaben bezüglich Preis und Liefertermin, auch Audiobeispiele fehlen noch. Beim SX-1 heißt es ausdrücklich, dass es sich noch nicht um die finale Version handelt und möglicherweise noch Änderungen geben wird.

Analog Kid

Postings: 1290

Registriert seit 27.06.2013

30.07.2020 - 13:12 Uhr
Ok, cool danke für die Infos, bin da überhaupt kein bisschen in der Materie, weiss nur dass Brian Dougans (1/2 von FSOL und Humanoid) den exklusiv nutzt, und im Fanforum (FSOL-message board) einige meinten, wär schon geil zu haben aber viel zu teuer, und angebl. hätte Richard D James wohl auch einen ergattert (dann wohl eher diesen "SX1") Scheint jedenfalls n cooles Ding zu sein :)

kingbritt

Postings: 1970

Registriert seit 31.08.2016

30.07.2020 - 13:34 Uhr

. . . wenn du Spaß am Synth hast, kann ich zwei wirklich coole Teile, die für kleines Geld einiges an Sounds bieten, empfehlen.
a. den Modal electronics CRAFTsynth v2.0
oder b. den Waldorf Rocket.

Neuer

Postings: 540

Registriert seit 10.05.2019

30.07.2020 - 13:51 Uhr
Haken - Virus (6,5/10)

Der Opener hat ein paar tolle Riffs, aber einen ziemlichen mauen Refrain, auf dem leider viel Fokus liegt. Invasion ist toll. Carousel macht auch Spaß. The Strain gibt mir nicht viel. Canary Yellow is ganz okay. Messiah Complex macht Spaß. Only Stars is schon eher meh.

Haken sind hier nicht in Bestform. Der Sänger Ross passt auch nicht so richtig zum harten Gesamtbild.

Given To The Rising

Postings: 5390

Registriert seit 27.09.2019

30.07.2020 - 14:11 Uhr
Francois J. Bonnet & Stephen O'Malley - Cylene
Die Solosachen von O'Malley gefallen mir fast noch besser als Sunn O))). Traumhaft schöner minimalistischer Drone.

Given To The Rising

Postings: 5390

Registriert seit 27.09.2019

31.07.2020 - 10:14 Uhr
Dödsrit - Dödsrit 7.5/10
Überzeugendes Album, aber nicht so dicht wie der Nachfolger.

boneless

Postings: 3076

Registriert seit 13.05.2014

31.07.2020 - 12:05 Uhr
Daumen hoch für Cylene, die war nicht ohne Grund in meinen Jahrescharts. Und Dödsrit sollte ich auch mal wieder hören.

Abysmal Torment - The Misanthrope (7/10)

Ich hab einfach eine Schwäche für derart technisches Geballer, egal wie steril das auch klingen mag.

Given To The Rising

Postings: 5390

Registriert seit 27.09.2019

01.08.2020 - 11:42 Uhr
Sigur Rós - Talk 8.5/10
Glósóli ist wahrscheinlich einer der besten Tracks, den sie je geschrieben haben.

Huhn vom Hof

Postings: 2392

Registriert seit 14.06.2013

01.08.2020 - 12:35 Uhr
@Given
Meinst du "Takk..."? :D

Oasis - The Masterplan 9/10
Was Oasis als geniale B-Seiten raushauen, wären bei anderen Bands Singles.

Given To The Rising

Postings: 5390

Registriert seit 27.09.2019

01.08.2020 - 12:41 Uhr
Ah, scheiß Autovervollständigung.

Autotomate

Postings: 2181

Registriert seit 25.10.2014

01.08.2020 - 12:59 Uhr
The Man Who Invented Autocorrect Should Burn in Hello

MM13

Postings: 1912

Registriert seit 13.06.2013

01.08.2020 - 15:21 Uhr
läuft wohl alles unter post-punk,trotdem alles sehr unterschiedlich.
fontaines d.c-a heros death 7/10
eher ruhige sachen,gesang klingt immer sehr gelangweilt,was mir aber gut gefällt,das erste album konnte mich noch nicht überzeugen,das hier schon.
the psychedelic furs-made of rain 6,5/10
kann noch höher steigen,hat definitiv paar gute songs,brauch ich noch paar durchgänge.
dehd-flower of devotion 7/10
macht irgendwie gute laune,gitarren erinnern ein bisschen an drums.

Given To The Rising

Postings: 5390

Registriert seit 27.09.2019

01.08.2020 - 15:48 Uhr
Sumac - What One Becomes 8/10
Hatte das Album viel redundanter in Erinnerung. Aber da gibt es ja schon sehr viele Melodiestrukturen. Besonders Clutch Of Oblivion und Blackout gefallen mir.

dreckskerl

Postings: 3168

Registriert seit 09.12.2014

01.08.2020 - 17:40 Uhr
Happyness - Floatr 9/10 2020

Mein zweitliebstes Album des Jahres bis dato.
Zugegebenermaßen quite old-school Indie Rock, aber so frisch und roh und melodieselig in einem, hat mich wirklich voll erreicht.
Für meinen Geschmack auch die "schönsten" Gitarrensoli/parts des Jahres.

Referenzen: Built to spill, Beatles, Pavement, R.E.M., American Analog Set etc.

Als Link den Albumcloser, der musikalisch eine klare Indie Pop Richtung einschlägt und als Referenz würde ich hier Death cab for Cutie hinzufügen, oder was hört ihr?

https://www.youtube.com/watch?v=ohaLqKLk5Bg&pbjreload=101


Noch einen Link zur Band von ihrem Debut ihr "Hit" 2014 einer meiner Top Ten Songs:
Montreal Rockband Somewhere

https://www.youtube.com/watch?v=-hcwZ9EptZs

kingbritt

Postings: 1970

Registriert seit 31.08.2016

01.08.2020 - 19:02 Uhr

the Psychedelic Furs - Made of Rain (2020) 7,5/10

Kannte bisher nur die „Mirror Moves“ von 1984. Vor allem ist mir die markante Stimme Richard Butler in Erinnerung geblieben. Mittlerweile sind ein paar Jährchen ins Land gezogen und wie es Martin Makolies in seiner Rezi zum Album auch bemerkt „Ein grundlegendes Element und tragende Säule von "Made of rain" ist Butles Gesang“ Richtig, und seine Stimme ist besser den je. Etwas Pathos und aufhellende Melancholie in all dem dunklem PsychoPopRock-Gehabe. Musikalisch ins hier und heute gehievt ist sich die Combo treu geblieben.

Given To The Rising

Postings: 5390

Registriert seit 27.09.2019

01.08.2020 - 23:30 Uhr
Max Richter - Voices
Das, was ich bisher gehört habe, klingt schon mal ganz angenehm. Aber warum zum Teufel muss man einen 5-Minuten-Song in 5 1-Minuten-Songs aufteilen?

Kalle

Postings: 75

Registriert seit 12.07.2019

02.08.2020 - 16:16 Uhr
Im Zusammenhang mit der neuen Jarvis Cocker mal in das seinerzeit übersehen bzw. überhörte Pulp-Album "This is hardcore" reingehört. Gott, was ist mir damals entgangen 9/10.

kingbritt

Postings: 1970

Registriert seit 31.08.2016

02.08.2020 - 16:34 Uhr

"This is hardcore" legendäres Album des BritPop. Würde mir ja gerne das LP-Cover gerahmt ins Wohnzimmer aufhängen. Da gab es aber Widerstände. Jetzt hängt es im Musikzimmer im Keller.
Der Titeltrack ne klaro 10+/10.

Kalle

Postings: 75

Registriert seit 12.07.2019

02.08.2020 - 16:47 Uhr
Und "Dishes" ebenso.

Given To The Rising

Postings: 5390

Registriert seit 27.09.2019

02.08.2020 - 17:10 Uhr
Grimes - Visions 7.5/10
Hatte ich nie so stark in Erinmerung. Besonders Eight gefällt mir.

dreckskerl

Postings: 3168

Registriert seit 09.12.2014

02.08.2020 - 21:43 Uhr
Mal ganz was Anderes:

Henri Salvador - Chambre avec vue 2000

9/10

Alterswerk des damals bereits 83jährigen französischen Jazzsängers. Enorm atmosphärische Melange aus langsamen Bossarhythmen, Swing, Jazz, Chanson und Pop. Ein berührendes Harmonicasolo vom ebenfalls über 80jährigen Toots Thielemans inklusive.
Passt enorm zu warmen, romantischen Sommernächten.

https://www.youtube.com/watch?v=VOQQ98u3D0k&list=PLrFriFJav_5XNxPvJy-W_lW56ZVti3j9o&index=3

juwe82

Postings: 10

Registriert seit 14.04.2020

02.08.2020 - 22:12 Uhr
Aereogramme- Sleep and Release

Seit Jahren schon stabile 10/10.

Given To The Rising

Postings: 5390

Registriert seit 27.09.2019

02.08.2020 - 22:22 Uhr
Tolles Album, aber für mich nicht konsistent genug. Wood, Yes...alles keine Übersongs, im Gegensatz zu In Gratitude und A Winter's Dischord.

Eliminator Jr.

Postings: 780

Registriert seit 14.06.2013

02.08.2020 - 23:37 Uhr
Pete Rock & C.L. Smooth - Mecca and the Soul Brother (8/10)

Wegweisend, zeitlos, wiedererkennbarer Flow, perfekt produziert. Klassiker eben.

Given To The Rising

Postings: 5390

Registriert seit 27.09.2019

03.08.2020 - 09:33 Uhr
Neurosis - The Eye Of Every Storm 9/10
Immer sehr beeindruckend. Bridges mutierte vom Hasssong zum absoluten Liebling.

Given To The Rising

Postings: 5390

Registriert seit 27.09.2019

03.08.2020 - 10:15 Uhr
Ist euch schon aufgefallen, dass das Hauptriff von A Season In The Sky so ähnlich klingt wie das von SOADs BYOB, das im selben Jahr erschien.

Marküs

Postings: 621

Registriert seit 08.02.2018

03.08.2020 - 14:11 Uhr
Widerun - Veil of imagination (8/10): Progressives Pfund mit leidenschaftlichen Momenten, so darf die Zukunft im metalischen Sektor gerne klingen, zum Glück endlich auch in Deutschland erschienen

sizeofanocean

Postings: 180

Registriert seit 27.01.2020

03.08.2020 - 14:41 Uhr
Ways Away - dto.

8/10

sommerlicher Emo-Punkrock, wie man ihn aktuell wohl nicht besser spielen kann.

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1441

Registriert seit 04.12.2015

03.08.2020 - 17:09 Uhr
Imperial Triumphant - Alphaville (-/10)

Krankes Ding.

Seite: « 1 ... 500 501 502 ... 505 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: