Welches Album hörst Du jetzt gerade und wie ist Deine Bewertung?

User Beitrag

Peacetrail

Postings: 365

Registriert seit 21.07.2019

10.01.2020 - 18:25 Uhr
*umhör*

MM13

Postings: 1797

Registriert seit 13.06.2013

10.01.2020 - 19:32 Uhr
the nits-knot 6,5/10

Huhn vom Hof

Postings: 1712

Registriert seit 14.06.2013

10.01.2020 - 20:38 Uhr
Pink Floyd - Obscured By Clouds (2016 Remix) 7/10

Analog Kid

Postings: 555

Registriert seit 27.06.2013

11.01.2020 - 11:49 Uhr
Ozric Tentacles:

Pungent Effulgent
Erpland
Strangeitude
Jurassic Shift
Arborescence

Alle 10/10

bin ich grad hart in Laune für :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 19822

Registriert seit 07.06.2013

12.01.2020 - 13:26 Uhr
Fänd es übrigens schön, wenn ausführlichere Kritiken zu Alben auch mal in den jeweiligen Albumthread (falls vorhanden) kopiert werden würden.
So würde sich vielleicht auch da mehr Diskussionen bilden, die dann auch mal wieder gelesen werden. Denn sind wir ehrlich, was hier in diesem Thread 2-3 Seiten zurückliegt, wird wohl kaum wieder gelesen werden. Wer gräbt sich schon Wochen später durch hunderte Seiten eines Threads.

Randwer

Postings: 1249

Registriert seit 14.05.2014

12.01.2020 - 14:24 Uhr
Zustimmung @Machina
Es würde auch schon viel helfen, wenn man nicht nur Threads verlinken könnte, sondern auch einzelne Posts in den Threads.

kingbritt

Postings: 259

Registriert seit 31.08.2016

12.01.2020 - 14:27 Uhr

. . . Entitäten schaffen . . . sehr gut -spricht der Informatiker

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 19822

Registriert seit 07.06.2013

12.01.2020 - 14:41 Uhr
@Randwer:
Oder einfach den eigenen Post aus dem Thread hier nochmal schnell in den Album-Thread reinknallen. Dauert 5 Sekunden.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 6238

Registriert seit 23.07.2014

12.01.2020 - 14:43 Uhr
Finde auch, dass hier viel verloren geht, was sehr schade ist.

Huhn vom Hof

Postings: 1712

Registriert seit 14.06.2013

12.01.2020 - 14:44 Uhr
Spoon - They Want My Soul 7/10
Ohne Loudness War wäre vielleicht mehr drin gewesen.

hos

Postings: 485

Registriert seit 12.08.2018

12.01.2020 - 16:35 Uhr
Elder - Reflections of the Rising World

erstmal ohne Wertung, weil Erstdurchlauf. Bislang mitten im dritten Song, und bislang klang alles wie Baroness in gut. Also ohne Asi-Vocals.

Mayakhedive

Postings: 1533

Registriert seit 16.08.2017

12.01.2020 - 16:38 Uhr
Daumen hoch für Elder! Ich mag den Vorgänger ja noch etwas mehr, der es deshalb auch in meine Liste geschafft hat.

Oh, und "Reflections of a floating world" ;)

hos

Postings: 485

Registriert seit 12.08.2018

12.01.2020 - 16:43 Uhr
"Reflections of a floating world"

selbstredend, was schreib ich denn da bloss, lach

Given To The Rising

Postings: 1776

Registriert seit 27.09.2019

12.01.2020 - 16:45 Uhr
@hos: Tolles Album. Auch mein Favorit von Elder.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 19822

Registriert seit 07.06.2013

12.01.2020 - 16:48 Uhr
Finde auch, dass hier viel verloren geht, was sehr schade ist.

Genau das meine ich. Danke. :)

hos

Postings: 485

Registriert seit 12.08.2018

12.01.2020 - 16:58 Uhr
Vorgänger kenn ich noch nicht. Hab mich die Tage für das Wochenende mit einigen Empfehlungen von Coverkillernation eingedeckt.

4 von 6 Alben habe ich (fast) durch und bislang war die Erfahrung ein solides 50/50 - Geschmacksnieten (Orphaned Land, Ne Obliviscaris) wie Geschmackstreffer (Wilderun, Elder) halten derzeit tapfer die Waage. Moonsorrow und Obscura kommen heute noch dran.

hos

Postings: 485

Registriert seit 12.08.2018

12.01.2020 - 16:59 Uhr
( "Vorgänger" -> "Lore" von Elder )

Given To The Rising

Postings: 1776

Registriert seit 27.09.2019

12.01.2020 - 17:05 Uhr
Moonsorrow sind auch gut. Jumalten Aika ist eines der besten BM-Alben.

hos

Postings: 485

Registriert seit 12.08.2018

12.01.2020 - 17:13 Uhr
"Jumalten Aika ist eines der besten BM-Alben"

Hab hier die "Varjoina Kuljemme Kuolleiden Maassa". Muss noch ein wenig warten, bin auch relativ unsicher, ob das was für mich ist, denn BM geht bei mir nur bedingt - in seiner "pureness" find ichs zu cringe.

Given To The Rising

Postings: 1776

Registriert seit 27.09.2019

12.01.2020 - 17:15 Uhr
Ist auch kein Trve BM, sondern atmosphärisch.

boneless

Postings: 2617

Registriert seit 13.05.2014

12.01.2020 - 18:29 Uhr
Sigur Rós - () (9,5/10)

Meine Liebe für dieses Album ist nahezu unermesslich. Ich wollte mich eigentlich gerade wieder in den dazugehörigen Thread begeben, um ein wenig zu schwärmen, aber meine Lobeshymnen dort sagen eigentlich schon alles. So gut wie jeder Song hat Gänsehautmomente und bei Njósnavélin kommen wieder ganz bestimmte Erinnerungen hoch. Jener Track war mein Erstkontakt mit Sigur Ros damals, dank der Visions-Cd (hach, selige Zeiten). Eine komplett neue Welt hat sich da aufgetan. E-Bow entdecke ich gerade ganz neu, dass der so ein umwerfendes Ende hatte bzw. im gesamten so umwerfend ist, war mir gar nicht mehr bewusst.

MopedTobias

Postings: 13773

Registriert seit 10.09.2013

12.01.2020 - 19:14 Uhr
Jay-Z - 4:44 7,5/10
Jay-Z - American Gangster 7/10

Nebenbei zum Poll. Gar nicht mitbekommen, dass er auf Spotify ist, konnte so endlich das vielgelobte "4:44" nachholen. Ist tatsächlich sehr gut, tolle Beats und wohl sein intimstes Album.
"American gangster" find ich auch unterbewertet, mag das Epische.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1122

Registriert seit 15.06.2013

12.01.2020 - 22:31 Uhr
Galahad - Quiet Storms (2017) -/10

Auch, wenn ich die kauzigen Neoprogger aus England sehr gerne habe, hätte ich dieses Album im Forum niemals erwähnt, gäbe es da nicht ein recht lustiges Detail. Auf Quiet Storms covern sich Galahad primär selbst, indem sie einigen ihrer Stücke ein akustisches Korsett verpassen. Zusätzlich haben es aber auch zwei Coverversionen aufs Album geschafft, wovon eine MEIN HERZ BRENNT von Rammstein ist. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber mir fällt keine andere englische Band ein, die sich an ein deutschsprachiges Cover gewagt hätte. Das klingt schon echt putzig und lässt einen zumindest erahnen, wie ein Engländer das gesungene Englisch eines Deutschen erlebt. Aber auf jeden Fall fetten Respekt für das akkurat gerollte rrrrrrrrrrrr :P

https://youtu.be/Sl9R0ZlK_dI

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 19822

Registriert seit 07.06.2013

12.01.2020 - 22:31 Uhr
@boneless:
Poste es trotzdem nochmal in den Klammer-Thread. :D
Gibt sicher einige, die hier nicht reinschauen, aber beim Thread aufschauen würden. Außerdem ist es halt hier in paar Tagen verloren. :)

Klaus

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 890

Registriert seit 22.08.2019

12.01.2020 - 22:34 Uhr
Ulver - Shadows of The Sun
8/10

eines meiner liebsten Abendalben. Atmosphärisch in Szene gesetzter Düsterelektro.

Ulver - Childhoods End
6,5-7/10
Ein Coveralbum mit Songs aus den 60ern. Sehr psychedelisch, aber nicht immer packend.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 6238

Registriert seit 23.07.2014

13.01.2020 - 00:11 Uhr
Nebenbei zum Poll. Gar nicht mitbekommen, dass er auf Spotify ist, konnte so endlich das vielgelobte "4:44" nachholen. Ist tatsächlich sehr gut, tolle Beats und wohl sein intimstes Album.

Jap, seit dem 4. Dezember alles drauf. Da wurde der gute Mann 50 und hat dann seine ganzen Sachen wieder publik gemacht bei Spotify.

Die "4:44" finde ich auch sehr cool, für die Produktion ist ja No I.D. zuständig und der macht da einen tollen Job. Gerade nach dem schwachen "Magna Carta.." hätte ich sowas auch nicht mehr erwartet.

Klaus

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 890

Registriert seit 22.08.2019

13.01.2020 - 21:25 Uhr
The Blaze - Dancehall

7,5/10. Einige Überhits (Heaven, Runaway, Queens), auch ein bisschen Füllmaterial. Trotzdem zurecht gefeiert.

Aus der Kategorie: Im Poll vergessen.

Huhn vom Hof

Postings: 1712

Registriert seit 14.06.2013

13.01.2020 - 22:31 Uhr
Trail of Dead - Worlds Apart 9/10

Marküs

Postings: 449

Registriert seit 08.02.2018

14.01.2020 - 08:05 Uhr
Thin Lizzy - Jailbreak (8/10): Tolles Album mit vielen eingängigen Songs, markantes Gitarrenspiel, auf die Dauer vielleicht ein bißchen zu cheesy

kingbritt

Postings: 259

Registriert seit 31.08.2016

14.01.2020 - 13:37 Uhr

Mark Lanegan - „Somebody‘s Knocking - 2019 (8/10)
ex. Frontmann der Screaming Trees mit RetroSynthSound der 80'er, na ja

mrnovember

Postings: 8

Registriert seit 10.10.2019

14.01.2020 - 13:43 Uhr
Bill Callahan - Shepherd in a Sheepskin Vest 9/10

Huhn vom Hof

Postings: 1712

Registriert seit 14.06.2013

14.01.2020 - 18:40 Uhr
The Notwist - The Devil, You + Me 9/10
Ich hab lange nicht so tolle Melodien gehört. Auch die elektronischen Spielereien und die Streicher wissen zu gefallen.
Anspieltipps: Hands On Us, Where In This World

myx

Postings: 863

Registriert seit 16.10.2016

14.01.2020 - 19:33 Uhr
Schöne 9/10! Ich mag dieses Album auch sehr. Früher oder später muss es einfach mal ein Voting zu dieser Band geben. ;)

kingbritt

Postings: 259

Registriert seit 31.08.2016

14.01.2020 - 20:50 Uhr

. . . habe bei the Notwist immer nur die Neon Golden 2002 im Kopf, richtige starkes Referenzalbum. Gastmusiker u.a Johannes Enders (Enders Room) immer noch 9,5/10 jetzt mal so!

kingbritt

Postings: 259

Registriert seit 31.08.2016

14.01.2020 - 20:57 Uhr

Nachtrag zur Neon Golden. Die Arbeiten zum Album gab in einer 45min.Dokumentation des BR, glaube ich. Interessant wie filigran fast schon pedantisch detailgenau die Acher's un Co. ans Werk gingen.

boneless

Postings: 2617

Registriert seit 13.05.2014

15.01.2020 - 18:19 Uhr
Neon Golden ist so oder so unantastbar.

Oksennus - Paholaisten yö (7/10)

Ähm, Yö!

Vennart

Postings: 416

Registriert seit 24.03.2014

16.01.2020 - 00:24 Uhr
Rush - Signals
Rush - Moving Pictures

Danke Neil!

Telecaster

Postings: 853

Registriert seit 14.06.2013

16.01.2020 - 12:01 Uhr
Half-Nelson a.k.a. Sparks

Das erste Sparks-Album. Gigantisch. Locker eine ihrer besten.

Marküs

Postings: 449

Registriert seit 08.02.2018

16.01.2020 - 14:25 Uhr
Aerosmith - Rocks (8,5/10): Klingt irgendwie ziemlich nach 1976 :-), ist aber irgendwie immer noch irre gut und groovt zudem wie die berühmte Sau. Wie geil war diese Band eigentlich früher einmal?



Huhn vom Hof

Postings: 1712

Registriert seit 14.06.2013

16.01.2020 - 16:53 Uhr
The Notwist - s/t 7/10
Deutlich mehr Geknüppel als heute. Der beste Song kommt zum Schluss.

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1332

Registriert seit 04.12.2015

17.01.2020 - 12:00 Uhr
Angels of Light - How I Loved You (7.5/10)

Gira hypnotisiert immer. Egal, ob akustisch sanft oder elektrisch lärmend.

fitzkrawallo

Postings: 996

Registriert seit 13.06.2013

17.01.2020 - 12:17 Uhr
Love Theme - Love Theme (-/10)

Erste dickere Empfehlung des neuen Jahres. Und dabei ist das Album von 2017. Das Trio um Dirty Beaches-Frontmann Alex Zhang Hungtai kreirt hier mit Saxophonen und Elektrischem eine einnehmende Mischung aus Drone, Experiment(-al Rock) und Dark Jazz, die eine großartige blau-graue Atmosphäre erzeugt, gleichzeit Ambient und doch immerzu Aufmerksamkeit verdient.

Michael O'Shea - Michael O'Shea (-/10)

Und das entdecke ich sogar noch später für mich. 1982 eingespielt, hauptsächlich auf einem aus einer Schiffstür selbstgebauten Zelochord/Sitar-Hybriden. Die Kompositionen bewegen sich irgendwo zwischen südostasiatischem Folk und Minimalism, aber ich glaube, das muss man schon selbst gehört haben. Eines dieser Album, die für sich schon unglaublich faszinierend sind, durch den darum gerankten Mythos aber noch zugewinnen.

fitzkrawallo

Postings: 996

Registriert seit 13.06.2013

17.01.2020 - 12:21 Uhr
Angels of Light - How I Loved You (7.5/10)

Gira hypnotisiert immer. Egal, ob akustisch sanft oder elektrisch lärmend.


Trotz großer Swans-Liebe bin ich mit den Angels of Light bisher nicht recht warm geworden. Kommt bestimmt noch.

Ansonsten: die Rechtschreibfehler, die ich immer in meinen Beiträgen finde, sind zum Mäusemelken. Vielleicht sollte ich mal anfangen, Beiträge nicht im Browserfenster zu schreiben.

Marküs

Postings: 449

Registriert seit 08.02.2018

17.01.2020 - 13:20 Uhr
Life of Agony - River runs red (9,5/10): Wenig war in meiner seeligen Jugend einflussreicher auf meinen Musikgeschmack und wenig ist auch heute noch besser als dieses absolute Meisterwerk

Huhn vom Hof

Postings: 1712

Registriert seit 14.06.2013

17.01.2020 - 16:15 Uhr
The Notwist - Nook 9/10

Huhn vom Hof

Postings: 1712

Registriert seit 14.06.2013

17.01.2020 - 18:16 Uhr
The Notwist - 12 10/10
Die Metalgitarren der ersten beiden Alben tauchen nur noch gelegentlich auf. "12" bietet einen wundervollen Stilmix aus Indie Rock, Alternative, Post Rock, Electronic...
Anspieltipps: The String, Puzzle, 12

Und direkt hinterher:
The Notwist - Shrink 10/10
Kaufpflicht. Wer auf Plattentests surft, muss dieses Überalbum gehört haben. Weitere Superlative bitte hier eintragen: ____________________________

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 19822

Registriert seit 07.06.2013

17.01.2020 - 18:32 Uhr
Mensch, postet doch sowas auch mal in nen Band- oder Albenthread. :)

Given To The Rising

Postings: 1776

Registriert seit 27.09.2019

17.01.2020 - 18:33 Uhr
Jagt endlich das Huhn vom Hof...und in den The-Notwist-Thread.

Autotomate

Postings: 1572

Registriert seit 25.10.2014

17.01.2020 - 18:35 Uhr
78. Notwist, The - Shrink (1998) | 230 | 6 | 1
(100 Platten der 90er für die Ewigkeit)

Given To The Rising

Postings: 1776

Registriert seit 27.09.2019

17.01.2020 - 18:35 Uhr
23.000 Post.
Ich war's.

Seite: « 1 ... 459 460 461 ... 463 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: