Welches Album hörst Du jetzt gerade und wie ist Deine Bewertung?

User Beitrag

kingbritt

Postings: 102

Registriert seit 31.08.2016

12.01.2019 - 11:44 Uhr

David Bowie - the next Day (2013) 8,5/10

Mit 66Jahren fängt . . .
Stimmlich etwas scheu, vielleicht unsicher, geschwächt durch die Lebensumstände.
Starkes und versöhnliches Album . . .

für den Motown-Bass-Lauf Gail Ann Dorsey auf the stars (are out tonight) gibt's nen Sonderpunkt.

MopedTobias

Postings: 12052

Registriert seit 10.09.2013

12.01.2019 - 19:16 Uhr
Vielleicht ein Pünktchen zu viel, aber ich halte The Next Day auch für ein wirklich starkes Spätwerk. The Stars ist grandios.

hos

Postings: 279

Registriert seit 12.08.2018

13.01.2019 - 01:13 Uhr
Moab - Trough
https://www.youtube.com/watch?v=AmNFFPv-8eQ

absolutes pflichtprogramm für freunde des gepflegten stoner/doom sounds - wie schon die beiden vorgängerscheiben.

hos

Postings: 279

Registriert seit 12.08.2018

13.01.2019 - 01:22 Uhr
@AnalogKid, da sagste was. die gingen zwischen Crimson Glory und Queensryche leider ziemlich unter, waren aber sicher keinen Deut schwächer. denen fehlte die ausstrahlung - für einen hörer wie mir völlig unwichtig, aber für die breitere masse, gerade auch im metal, leider unabdingbar.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 846

Registriert seit 15.06.2013

13.01.2019 - 07:25 Uhr
Programmed ist die beste Queensryche nach Operation: Mindcrime.

kingbritt

Postings: 102

Registriert seit 31.08.2016

13.01.2019 - 09:42 Uhr


. . . wer sie noch kennen sollte:

Mounntain Dust - nine years (2016) (8,5/10)


https://www.youtube.com/watch?v=WmbMsaz8rZw

Huhn vom Hof

Postings: 1243

Registriert seit 14.06.2013

13.01.2019 - 16:36 Uhr
Pink Floyd - Ummagumma 8/10

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 846

Registriert seit 15.06.2013

14.01.2019 - 13:15 Uhr
Soen - Cognitive 8/10
Soen - Tellurian 9/10
Soen - Lykaia 9/10

Auch hier nochmal der Hinweis: ein neues Album steht bevor und Fans von Tool und Opeth dürfen gerne mal ein Ohr riskieren. Ex-Opeth-Drummer Martin Lopez sitzt bei Soen übrigens am Schlagzeug.

hos

Postings: 279

Registriert seit 12.08.2018

14.01.2019 - 16:02 Uhr
Kenne von Soen nur die Cognitive und das war ein furchtbar dreister Ripoff welcher nichts anderes als Verachtung verdient. Sounds, Harmonien, Melodien, Drumpatterns, ganze Songstrukturen und selbst die Lyrics bzw Themen wurden darauf wiedergekäut.

Hatten bei mir nach einem Durchlauf vollends verkackt.


Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 846

Registriert seit 15.06.2013

14.01.2019 - 16:06 Uhr
Mit der Meinung stehst du beileibe nicht alleine da. Mir ist das auch sehr bewusst. Allerdings gehe ich deutlich entspannter an die Sache ran und sehe vor allem die starken Songs. Natürlich ist das mehr vom Gleichen, Innovationspreise werden Soen wohl kaum abkassieren. Versuche es mal mit der Lykaia, da ist der Ripoff meiner Ansicht nach wesentlich weniger offensichtlich.

kingbritt

Postings: 102

Registriert seit 31.08.2016

14.01.2019 - 16:13 Uhr


OM - Advaitic Songs (2012) 8/10

hos

Postings: 279

Registriert seit 12.08.2018

14.01.2019 - 18:06 Uhr
@Fridolin

mal sehen. habe gerade nur wenige Sekunden von "Sectarian" gehört und dachte, jo - da hat er recht, kein Tool Ripoff.

Stattdessen Opeth mit Riverside-Gesang. :D

Eigenständigkeit ist schon nicht so einfach, heutzutage.

Voyage 34

Postings: 393

Registriert seit 11.09.2018

14.01.2019 - 18:22 Uhr
Madrugada - The Nightly Disease 8/10

schon mal langsam in Stimmung für's Konzert im Februar kommen

hos

Postings: 279

Registriert seit 12.08.2018

14.01.2019 - 21:14 Uhr
grad in Stimmung für diesen alten, geilen Scheiss :)

https://www.youtube.com/watch?v=nwMIgiD_SCQ

most Heavy Metal song ever.

hos

Postings: 279

Registriert seit 12.08.2018

14.01.2019 - 21:22 Uhr
oder doch eher der?

https://www.youtube.com/watch?v=tCQVQuU7Z7g

wie auch immer. nachdem ich damals erstmals diesen Doppelpack gehört hatte, wollte ich beinahe nichts anderes mehr hören. die songs wurden sowas wie ne meßlatte für harte musik - und nur wenige schafften es danach noch drüber.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 846

Registriert seit 15.06.2013

14.01.2019 - 22:13 Uhr
Zwei düstere Akustikwerke:

Váli - Skogslandskap 8/10
Drudkh - Songs of Grief and Solitude 8/10

Außerdem:

Kauan - Kaiho 7/10
Russische Band, die mal doomig daherkommt, mal astreinen Postrock spielt, so wie hier.
Windir - Sóknardalr 8/10
Norwegische Legende.

In 2018 etwas untergegangen:

Thy Catafalque - Geometria 7/10
Kommt ja leider nicht so oft vor, dass man in den Geschmack ungarischer Lyrics kommt.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 846

Registriert seit 15.06.2013

14.01.2019 - 22:47 Uhr
Jetzt bin ich auch auf nem Nostalgietrip.

Empyrium - A Wintersunset... 9/10

Das Ding ist so herrlich kacke produziert (gingen die Keys nicht noch etwas dominanter?) und derart eigenartig eingesungen bzw. eingespielt, dass es eine wahre Freude ist.

Huhn vom Hof

Postings: 1243

Registriert seit 14.06.2013

14.01.2019 - 23:18 Uhr
Sunn O))) - Monoliths & Dimensions 9/10
Eins der beklemmendsten Alben, die ich kenne
Aza Lee
15.01.2019 - 09:07 Uhr
Metal Church sind schon extrem geil. Erinnern etwas an Accept, sind aber noch ein Stück mehr "special".
Aza Lee
15.01.2019 - 09:21 Uhr
Btw. Plasmatics - Coup d'Etat wird auch niemals alt.

kingbritt

Postings: 102

Registriert seit 31.08.2016

15.01.2019 - 09:31 Uhr
Licht ins Dunkle - draußen wird es wieder länger hell:

the Cure - wild moon swings (1996) 7,5/10
The Who cares
15.01.2019 - 14:20 Uhr
wild moon swings

Mondgestein fährt erdwärts

kingbritt

Postings: 102

Registriert seit 31.08.2016

15.01.2019 - 18:37 Uhr
Der Mann hat Stil . . . der lange Weg ins Innere:

Bill Frisell - Music is (2018) 7,5/10

MM13

Postings: 1694

Registriert seit 13.06.2013

15.01.2019 - 18:54 Uhr
tears for fears-songs from the big chair 8/10
zodiac mindwarp-hoodlum thunder 6,5/10
i start counting-fused 6,5/10

Analog Kid

Postings: 265

Registriert seit 27.06.2013

15.01.2019 - 19:19 Uhr
Crimson Glory - same 7/10
Crimson Glory - Transcendence 8/10

Auch eine dieser Referenzbands in Sachen 80ies-Epic/Progmetal US-amerikanischer Machart, die in so ziemlich jeder Plattenbesprechung von Bands des Genres "genamedropped" wurden, als ich noch fleissiger "Rockhard"-u.ä.-Leser war, und die ich vor kurzem überhaupt zum ersten mal gehört habe.

Schon ne ziemlich kultige Angelegenheit, "epische" Atmosphäre bis zum abwinken, die Gitarristen gniedeln sich gnadenlos einen ab, und der Sänger dringt mit seinem schrillen Organ hin und wieder gar in King Diamond-mässige Gläser-Zerspring-Bereiche vor - alles sehr unterhaltsam. Natürlich auch gnadenlos den 80ern und dem entsprechenden Zeitgeist verhaftet, inklusive Texte, Outfit und Auftreten der Band zur damaligen Zeit.

Kommt m.E. nicht ganz an die Highlights des Genres (erste Queensryche, Fates Warning, Titan Force, etc.) ran, aber wie gesagt, für Freunde des Genres sicher ne Empfehlung.

MopedTobias

Postings: 12052

Registriert seit 10.09.2013

15.01.2019 - 19:30 Uhr
Baths - Cerulean 8/10
Baths - Obsidian 8/10
Baths - Romaplasms 7/10

Ein großer Electro-Künstler der 2010er-Jahre, unheimlich vielseitig und verspielt. Trotz der verschachtelten Beats und überladenen Arrangements bleibt alles immer organisch, die Songs sind ausgereift und melodisch zugänglich. Der ungewohnt aufgedrehten "Romaplasms" fehlt etwas die Tiefe der Vorgänger, sie ist aber trotzdem sehr schön. Man muss allerdings mit seiner etwas dünnen Stimme klar kommen.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 846

Registriert seit 15.06.2013

16.01.2019 - 15:25 Uhr
@Analog Kid:

Du solltest dringend mal in das 2018er-Werk von Witherfall reinhören. Mein Metalalbum des letzten Jahres, das meiner Ansicht nach absolut an die von dir genannten Referenzwerke der späten 80er/frühen 90er heranreichen kann.

maxlivno

Postings: 1338

Registriert seit 25.05.2017

16.01.2019 - 15:33 Uhr
Modest Mouse - The Lonesome Crowded West 7/10

Voyage 34

Postings: 393

Registriert seit 11.09.2018

16.01.2019 - 15:45 Uhr
Oh auf Modest Mouse bekomm ich auch mal wieder Lust

Analog Kid

Postings: 265

Registriert seit 27.06.2013

16.01.2019 - 15:46 Uhr
@Fridolin

Hab ich aufgrund deiner Empfehlung definitiv aufm Schirm, hab in einen Song auf YouTube auch schonmal reingehört. Hat mir echt gut gefallen, ging allerdings für meine Begriffe stark in Richtung Nevermore/Sanctuary (vor allem der Sänger), auch so Bands mit denen ich mich noch eingehender beschäftigen muss...

Werd ich weiter verfolgen.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 846

Registriert seit 15.06.2013

16.01.2019 - 16:04 Uhr
Der Nevermore-Vergleich passt, v.a. mit Dreaming Neon Black.

Mayakhedive

Postings: 786

Registriert seit 16.08.2017

16.01.2019 - 21:26 Uhr
Talk Talk - Spirit of Eden 10/10

Ja ja, Eulen nach Athen...
Ein Geniestreich. Überirdisch. Ein Album, das man mit der ganzen Welt teilen und gleichzeitig ganz für sich haben möchte.

Voyage 34

Postings: 393

Registriert seit 11.09.2018

16.01.2019 - 21:28 Uhr
Immer wieder ja! Meine klarste 10/10

Telecaster

Postings: 742

Registriert seit 14.06.2013

17.01.2019 - 19:24 Uhr
Catholic Discipline - Underground Babylon

8/10

LA-Underground-Punk-Legende mit leichter New-Wave-Kante. Compilation mit den damals unveröffentlichten Aufnahmen. Macht Spaß, Soundqualität meist in Ordnung.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 846

Registriert seit 15.06.2013

17.01.2019 - 23:05 Uhr
Kebnekajse - s/t 8/10
Fläsket brinner - The Swedish Radio Recordings 1970-75 Vol. 1 8/10

An diesen schwedischen Prog/Psych-Bands könnte ich mich gerade festbeißen. Extrem hypnotisierender Stoff.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 846

Registriert seit 15.06.2013

17.01.2019 - 23:21 Uhr
Hinzufügen möchte ich noch:

Samla Mammas Manna - Måltid 8/10

Ich liebe das Cover-Artwork!

Und wer's noch nicht kennt: RIO (Rock in Opposition): Rock in Opposition or RIO was a movement representing a collective of progressive bands in the late 1970s united in their opposition to the music industry that refused to recognise their music. It was initiated by Henry Cow in March 1978 when they invited four European groups to come to London and perform in a festival called "Rock in Opposition". The bands in the R.I.O. movement were also described as "avant-progressive rock" or "avant-prog". Other bands include Art Bears, Univers Zero, Etron Fou Leloublan, Samla Mammas Manna, Stormy Six, Art Zoyd and others.

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1201

Registriert seit 04.12.2015

18.01.2019 - 10:35 Uhr
Sharon Van Etten - Remind me Tomorrow (-/10)

Ihr produziertestes Album bisher. Die synthetische Haube, die über die Songs gezogen wurde, täuscht darüber hinweg, dass abgesehen davon nicht viel da ist.

Um an sich langweiliges und emotional impotentes Songwriting glitzern, funkeln, klickern, klackern, blubbern und pulsieren elektronische Effekte. Das Schlagzeug und der Bass probieren die Songs treibender zu machen als ihr kompositorischer Kern verlangt. Über ihre Stimme liegt immer irgendein Effekt. Banale Indie Pop Songs aufgebläht.

Songs wie Your Love is Killing Me waren roh und berührend. Das neue Album ist selbstsicher, sauber, reif. Da berührt mich nichts.

Emahoy Tsegué-Maryam Guèbrou - Ethiopiques, vol. 21: Emahoy (Piano Solo) (8/10)

Eine äthiopische Nonne spielt Jazz Piano in den 1960ern. Blues, Satie und äthiopische Folkore zerschmelzen zu betörenden Kompositionen.

kingbritt

Postings: 102

Registriert seit 31.08.2016

18.01.2019 - 11:59 Uhr

. . . eine der Kult-Combo's des Krautrocks immer noch auf den Beinen. Eine Bank - Live sowieso und spieltechnisch immer noch auf der Höhe, ja fast noch besser mit den Jahren!

Kraan - the Trio Years - 2018 (Live Album mit Tracks der letzten Jahre ohne langjährigem Bandmitglied Keyboarder Ingo Bischof).

Der Witz und die Spielfreude ungebändigt mit alten, älteren und neueren Stücken.

Glatte 9/10

Tipp: Track 12 der Klassiker "Nam Nam" auch ne 9,9/10

boneless

Postings: 2380

Registriert seit 13.05.2014

20.01.2019 - 00:15 Uhr
Northaunt - Istid I-II (7/10)

kingsuede

Postings: 1303

Registriert seit 15.05.2013

20.01.2019 - 00:34 Uhr
The Twilight Sad - It won/t be like this all the time

8-9/10

MM13

Postings: 1694

Registriert seit 13.06.2013

20.01.2019 - 09:20 Uhr
auch the twighlight sad,ist meine erste twilight und bin noch so bei 7-8/10.
jain-souldier 7/10

myx

Postings: 647

Registriert seit 16.10.2016

20.01.2019 - 15:33 Uhr
Everything Is Recorded by Richard Russell (8/10)

Sampha, Ibeyi, Damon Albarn, Kamasi Washington, Peter Gabriel etc. geben sich auf diesem letztjährigen Album ein Stelldichein zwischen Elektronik, Jazz, Funk und Soul. Sehr hörenswert.

kingbritt

Postings: 102

Registriert seit 31.08.2016

20.01.2019 - 16:38 Uhr
@myz mit Kamasi und Peter . . . muß ich unbedingt mal reinhören!

Riverside - Wasteland (2018) 8,5/10

Weg mit der Deprigemucke . . . Wiederbelebung und solide dreier Gitarrenarbeit von Duda, dem Tour- und einem Studiogitarristen!

myx

Postings: 647

Registriert seit 16.10.2016

20.01.2019 - 17:21 Uhr
@kingbritt: Praktisch ist die mit der CD mitgelieferte Tabelle, die schön übersichtlich auflistet, wer der gut 20 Mitwirkenden bei welchem Song in welcher Rolle beteiligt war. Dies als kleine Verbraucherinformation. ;-)

kingbritt

Postings: 102

Registriert seit 31.08.2016

20.01.2019 - 18:45 Uhr
Qmyx . . . bin dran, spätestens morgen, dann gibt's nen Rapport.

Zum Ausklang des wie immer viel zu kurzen Wochenendes noch mal das Meisterwerk:

Kasami Washington - heaven and earth (2018)

9,9/10 (irgendwie in 2018 konkurrenzlos!)
Ed
20.01.2019 - 20:31 Uhr
Laura Gibson - Goners 8/10
Wunderschöne Platte für sonnig-kalte Wintertage. Für mich def auch eine vergessene Perle 2018.

MopedTobias

Postings: 12052

Registriert seit 10.09.2013

20.01.2019 - 20:54 Uhr
Die Everything is Recorded habe ich letztes Jahr irgendwann ohne CD gehört und konnte weder Albarn noch Gabriel irgendwo heraushören :> Unabhängig davon fand ich sie aber nicht so überzeugend, eher im 6er-Bereich.

myx

Postings: 647

Registriert seit 16.10.2016

20.01.2019 - 21:50 Uhr
@MopedTobias: Albarn ist z. B. für Bass, Percussion und Synths auf "She Said" zuständig, Gabriel spielt u. a. das Piano im Interlude "Purify". Also ziemlich tricky, da was rauszuhören ... ;-)

maxlivno

Postings: 1338

Registriert seit 25.05.2017

21.01.2019 - 11:49 Uhr
Lorde - Melodrama 8/10

Ich hatte nicht erwartet, dass mir das Album so gut gefällt. "Writer In The Dark" ist ein großer Song. Hoffe sie geht weiter ihren eigenen Weg und liefert beim nächsten Mal wieder so ab.

Telecaster

Postings: 742

Registriert seit 14.06.2013

21.01.2019 - 15:33 Uhr
The Anna Thompsons - s/t

8/10

Sehr schöner Powerpop.

Seite: « 1 ... 411 412 413 ... 438 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: