Banner, 120 x 600, mit Claim

Helloween

User Beitrag
Ulf
22.10.2005 - 21:56 Uhr
Ob das hier jemand hört? Na, ich kanns ja mal versuchen..

Meiner bescheidenen Meinung nach, und auch wenn es keiner glauben will, da es ja schon rein theoretisch und sowieso und überhaupt nicht möglich sein darf, das beste Helloween-Album aller Zeiten. Punkt. Inbesondere die beiden Epen sind sooooooo groß!
Ulf
24.10.2005 - 18:00 Uhr
Bin doch einigermaßen schockiert. Mir ist zwar klar, dass das hier kein Metal-Forum ist, aber der Edguy-Thread hat ja auch ein paar Antworten bekommen.
Phat Arsch
24.10.2005 - 18:40 Uhr
Hey mann, hier regiert die Indieposse! Metal is fürn Arsch.
toifel
24.10.2005 - 18:44 Uhr
ich bin ein arsch. von Helloween kenn ich aber leider nur den "seven keys kram". insofern...
toifel
24.10.2005 - 18:45 Uhr
...hör ich mir lieber nochmal Magnum an. höhö. ;o)
Rick
24.10.2005 - 18:46 Uhr
Ja, ich kenn auch nur das alte Zeug...kann da also net mitreden finde es aber ganz gut das alte Zeug...

@Phat Arsch: Dein Kommentar ist sowas von arm...
roberts
24.10.2005 - 20:27 Uhr
Ja die keeper Zeiten war echt klasse. Alles als vinyl Picture LPs da :-)
Aber heute kann ich mit deinen nichts mehr anfagen
SirTobi
30.10.2005 - 12:16 Uhr
Also cdstarts.de gibt fürs neue helloween glatt mal 9,5/10 punkten. Wirds hier auch ne rezension geben?? Metal wär für mich allerdings neuland ;)
Armin
10.02.2007 - 20:22 Uhr


Helloween mit neuer Live CD/DVD


Die zurückliegenden zwei Jahre gehören ohne Zweifel zu den erfolgreichsten in der langen Karriere von Helloween. Mit ihrem Erfolgsalbum Keeper Of The Seven Keys – The Legacy bekam die Band höchstes Kritikerlob in der ganzen Welt. Anschließend spielten die fünf Musiker Andi Deris (Gesang), Michael Weikath (Gitarre), Markus Großkopf (Bass), Sascha Gerstner (Gitarre) und Dani Löble (Schlagzeug) eine umjubelte Welttournee mit 100 Konzerten in 40 Ländern, reihenweise ausverkauften Shows und durchweg rappelvollen Konzerthallen, wo immer die Gruppe auftauchte. Drei dieser sensationellen Shows, genauer gesagt: die Konzerte in Sofia, Tokio and Sao Paulo, haben Helloween aufgezeichnet und bringen die Aufnahmen jetzt als nagelneues Live-Doppelalbum beziehungsweise brandaktuelle Live-Doppel-DVD auf den Markt. Allein zu der Show in Sao Paulo am 25. März 2006, bei der Helloween den Großteil der Live-Mitschnitte machten, kamen mehr als 6000 enthusiastische Fans und feierten ihre Idole mit frenetischem Beifall.

Veröffentlicht wird Keeper Of The Seven Keys – The Legacy World Tour 2005/2006 Live On 3 Continents/Live In Sao Paulo am 23. Februar in Deutschland (Europa: 26.02., USA: 20.02.) in drei unterschiedlichen Formaten: 1.) als Doppel-DVD plus Doppel-CD in einer Limited Edition in hochwertigem Digipack im Slipcase (VÖ nur in Europa); 2.) als Doppel-DVD in einer Softbox (VÖ weltweit) und 3.) als reguläre Doppel-CD im jewel case (VÖ weltweit). Bei den Bildaufnahmen handelt es sich um eine DVD 9 in PAL- beziehungsweise NTSC-Version, den Audioformaten Dolby Digital 2.0 und Dolby Digital 5.1 sowie einer Gesamtspielzeit von etwa 280 Minuten. Als spezielles Multimedia-Tool gibt es bei einigen Nummern die Möglichkeit, zwischen zwei Shows hin und her zu schalten. Die Doppel-CD umfasst 15 Songs mit einer Gesamtspielzeit von fast zwei Stunden inklusive der beiden Bonus-Tracks ´Occasion Avenue` und ´Halloween`, die in Tokio beziehungsweise beim ´Masters Of Rock` im tschechischen Vizovice aufgenommen wurden. Gemischt hat die Songs der langjährige Helloween-Produzent Charlie Bauerfeind.

Auf Keeper Of The Seven Keys – The Legacy World Tour 2005/2006 Live On 3 Continents findet man neben vielen Stücken des aktuellen Studioalbums Keeper Of The Seven Keys – The Legacy auch zahlreiche Klassiker vom Schlage ´I Want Out`, ´Dr. Stein`, ´Eagle Fly Free`, ´Mr. Torture` oder ´If I Could Fly`. Übrigens sind erstmalig auf einem Produkt alle drei Helloween-Monumentsongs ´Halloween`, ´Keeper Of The Seven Keys` und ´The King For A 1000 Years` (plus ´Occasion Avenue`) vertreten. Zudem gibt es auf DVD 2 außerordentlich interessantes Bonusmaterial: ein etwa 47minütiges Roadmovie, dazu Interviews mit den Musikern sowie die offiziellen Videoclips zu ´Mrs. God` und ´Light The Universe`.

Vollbedienung also, für alle Helloween-Fans!



http://www.spv.de/helloween



pumpkin
02.03.2007 - 04:10 Uhr
das kannst du noch 3 Seiten über die heutigen Helloween Formation schreiben, wen der von damals H. kennt & liebte interessiert das schon!!! Klar Fans haben Sie in der ganzen Welt, aber hören wollen alle nur die legendären Songs wie "future world" `87 oder "ride the sky"`86 ;-)

Der Melodic Metal wie wir ihn einst liebten ist TOD!!! Helloween in der ursprünglichen Formation gibt´s nicht mehr und die Musik von Keepers...oder Walls of... ist unwiederbringlich, basta!!!

Heute sind sie eine einfache Hard Rock Band mit einem durchschnittlichen Sound und einem dermaßen schwülstig daher röchelnden Sänger(andi deris) das einem Hoden einfrieren!!! Schade!!!

Die Kürbisköpfe Michael Kiske(voc, 4 Oktaven) & Kai Hansen(guit) waren und bleiben die prägensten Mitglieder Helloween´s und sind hauptverantwortlich für den unvergesslich unverwechselbaren Stil in der Szene.

Pumpkin` Power
IVIÆiИ (p.b.s)
12.07.2008 - 01:06 Uhr
nach jahren, ja wirklich, mal wieder reingehört. war als junger buab eine meiner ersten "metalplatten". die kann ja immer noch was, denkt man heute! keeper of the seven keys pt II. große songs drauf, die seinerzeit einfach unglaublich , neben iron maiden und co, doch zu gefallen wussten und sich in diesem zeitraum keinesfalls zu verstecken brauchten. rise & fall, we got the right, i want out und der titelsong. ganz großes tischtennis. pumpkin power, woll.
IVIÆiИ (p.b.s)
12.07.2008 - 01:47 Uhr
@khanatist

du als drone und doom´xperte

da du eh schlaflos bist und falls du das liest und dich überhaupt in die abgründe herabbegeben möchtest, hier deine meinung zuzutun. machdocheinfach ma ;-)
virginia
31.08.2009 - 08:16 Uhr
rise and fall ist der beste song aller zeiten
toolshed
01.09.2009 - 05:27 Uhr
Diese Gruppe ist so ziemlich das abscheulichste aus der Geschichte des Metal, hierzulande. Ekelhaft.
Ebay
13.06.2010 - 15:10 Uhr
Schnäppchen
Frosch
30.05.2015 - 23:27 Uhr
Zum ersten Posting: Wie viele konnte ich mit der Legacy nichts anfangen. Jetzt habe ich sie wieder angehört und finde sie viel besser. Klingt interessanterweise wie die Neue, die aber mein Favorit bleibt.
melting snowflakes since 1946
01.11.2017 - 06:26 Uhr
Wishing everyone a safe and Happy Halloween! #Halloween2017
mucke
23.01.2019 - 10:37 Uhr
der michael kiske mit seiner widersprüchlichen spiritualität kann offenbar mit heavy metal wieder etwas geld verdienen.
das einzige was helloween können ist ihre vergangenheit kommerziell auszuschlachten

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: