Slipknot - 9.0: live

User Beitrag
Armin
16.10.2005 - 16:39 Uhr
SLIPKNOT E-CARD
Um das Live Album gebührend zu feiern, haben unsere englischen Kollegen eine E-Card zusammengestellt. Dort gibt’s fünf Songs vom Album zum Anhören, ein Desktop-Wallpaper und drei Gewinnspiele, bei denen ihr die Chance habt bis zum Release (28.10.05) signierte Slipknot Goodies, Album Sampler, exklusive T-Shirts und zwei Masken pro Woche (zur Verfügung gestellt von EBTM.COM) zu gewinnen.

www.roadrunnerrecords.co.uk/slipknot/de/


Slipknot E-Card
http://www.roadrunnerrecords.co.uk/slipknot/de/



SLIPKNOT | 28.10.05
9.0: LIVE


Wahnsinn, Adrenalin, Krieg…neun Männer, jede Nacht auf der Bühne, jeden Tag Chaos verbreitend in einer Heftigkeit, dass dem hilflosen Zuschauer nichts anderes übrig bleibt als zu schreien und um das liebe Leben zu bangen. Sägende Gitarren, donnernde Drums, aufschreiende Melodien … Lärm, der das Blut gefrieren lässt und achtzehn sengende Augen, die dich anstarren, vor Irrsinn glühend und danach strebend, was scheinbar nur wenig mehr als eine Armeslänge entfernt ist: die Unsterblichkeit.
Die Luft steht, ist heiß und feucht, dennoch fließt ungehindert die Energie zwischen dem Publikum und der Band, zwischen der Band und dem Publikum, ein steter Funken, den man fast berühren könnte, wenn man nicht mit zitternden Händen und einem außer Kontrolle geratenen Körper zu tun hätte…
Das ist Slipknot. Das ist das Leben im Auge des Sturmes. So werden Legenden geboren.
Endlich wurde dieser Wahnsinn auf CD gebannt. Die 24 Stücke auf „9.0:Live“ wurden in zahlreichen Städten direkt aus dem Mischpult aufgenommen und geben die Explosivität der Slipknot-Performance perfekt wieder. Die Wurzeln des Live – Albums liegen über zwei Jahre zurück: Im Juli 2003 kamen Slipknot in einem verfallenen Anwesen in den Hollywood Hills zusammen. Im Januar 2004 re-etablierten sie sich mit „Vol 3: The Subliminal Verses“ als eine der Nr.1 – Metal Bands dieser Welt. Und, letztendlich, machten sie sich im März 2004 daran, das zu tun, was sie am besten können: der Welt das Material live zu präsentieren.


CD 1:

1. The Blister Exists
2. (sic)
3. Disasterpiece
4. Before I Forget
5. Left Behind
6. Liberate
7. Vermilion
8. Pulse Of The Maggots
9. Purity
10. Eyeless
11. Drum solo
12. Eyeore


CD 2:

1. Three Nil
2. The Nameless
3. Skin Ticket
4. Everything Ends
5. Iowa
6. The Heretic Anthem
7. Duality
8. Spit It Out
9. People = Shit
10. Get this
11. Wait And Bleed
12. Surfacing

http://www.roadrunnerrecords.de/artists/Slipknot/

http://www.roadrunnerrecords.de/newreleases/
bitteanklopfen
16.10.2005 - 17:02 Uhr
hab was gegen live alben
Isaac Yankeem
16.10.2005 - 19:30 Uhr
ich auch irgendwie, aber könnte durchaus interessant sein. aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich sie lieber live sehen, als zu hören.
Patte
17.10.2005 - 12:18 Uhr
Live sollen sie ja nicht so gut sein...?
hojac
17.10.2005 - 12:21 Uhr
naja guter durchschnitt, der sänger(?) ist aber sympathisch.
Isaac Yankeem
17.10.2005 - 13:34 Uhr
durchschnitt? nein, live sind slipknot ganz großes tennis, so sehr man auch ihre musik be- oder verachtet. das kann man nicht abstreiten. die einigen eindrücke der e-card sind zudem noch sehr interessant (vorallem "The Nameless").
25cm
25.10.2005 - 17:28 Uhr
was ich bisher von sk live gehört habe (und das ist bedauernswerterweise nur "Duality"...) klingt nicht so toll...aber als sk-fan werd ich mir das album auf jeden fall holen allein wegen der vollständigkeit
jd
25.10.2005 - 17:52 Uhr
habe slipknot live beim metallica konzert in gelsenkirchen gesehen ... einfach der oberhammer
Armin
25.10.2005 - 19:02 Uhr
SLIPKNOT - Mixtape

Maggots aufgepaßt! Der US TV Sender Metal Injection hat ein 30 minütiges Slipknot Special online gestellt, das ihr euch kostenlos runterladen könnt. Selbiges enthält zwei Interviews, Videos, Livematerial und vieles mehr. Also nix wie hin: www.metalinjection.net. Viel Spaß!



Slipnot “9.0: LIVE” – 28. Oktober 2005
J.R
25.10.2005 - 19:15 Uhr
Bin eigentlich auch nich der mega slipknot fan
aber hab den auftritt von denen bei rock am ring auf video
geht wohl ab
steven
26.10.2005 - 17:45 Uhr
naja live cd's sind eh immer so ein ding,

bei ner band wie slipknot kann man ein livegefühl nicht einfach auf cd packen :D
FemaleGhoul
27.10.2005 - 18:26 Uhr
SLIPKNOT is HAMMER!!!!!!!!
werd mir morgen früh gleich das album kaufen gehen, kann's kaum erwarten
25cm
27.10.2005 - 18:47 Uhr
Ja Slipknot ist schon geil...werd mir morgen das Album auch holen...sofern unser makromarkt das Ding schon hat bei dem dauert es manchmal nen Monat länger bis der die Neuerscheinungen kriegt.
Armin
28.10.2005 - 11:40 Uhr
SLIPKNOT | OUT NOW
9.0: LIVE (Live Doppel-Album)


Wahnsinn, Adrenalin, Krieg…neun Männer, jede Nacht auf der Bühne, jeden Tag Chaos verbreitend in einer Heftigkeit, dass dem hilflosen Zuschauer nichts anderes übrig bleibt als zu schreien und um das liebe Leben zu bangen. Sägende Gitarren, donnernde Drums, aufschreiende Melodien … Lärm, der das Blut gefrieren lässt und achtzehn sengende Augen, die dich anstarren, vor Irrsinn glühend und danach strebend, was scheinbar nur wenig mehr als eine Armeslänge entfernt ist: die Unsterblichkeit.
Die Luft steht, ist heiß und feucht, dennoch fließt ungehindert die Energie zwischen dem Publikum und der Band, zwischen der Band und dem Publikum, ein steter Funken, den man fast berühren könnte, wenn man nicht mit zitternden Händen und einem außer Kontrolle geratenen Körper zu tun hätte…
Das ist Slipknot. Das ist das Leben im Auge des Sturmes. So werden Legenden geboren.
Endlich wurde dieser Wahnsinn auf CD gebannt. Die 24 Stücke auf „9.0:Live“ wurden in zahlreichen Städten direkt aus dem Mischpult aufgenommen und geben die Explosivität der Slipknot-Performance perfekt wieder. Die Wurzeln des Live – Albums liegen über zwei Jahre zurück: Im Juli 2003 kamen Slipknot in einem verfallenen Anwesen in den Hollywood Hills zusammen. Im Januar 2004 re-etablierten sie sich mit „Vol 3: The Subliminal Verses“ als eine der Nr.1 – Metal Bands dieser Welt. Und, letztendlich, machten sie sich im März 2004 daran, das zu tun, was sie am besten können: der Welt das Material live zu präsentieren.


CD 1:

1. The Blister Exists
2. (sic)
3. Disasterpiece
4. Before I Forget
5. Left Behind
6. Liberate
7. Vermilion
8. Pulse Of The Maggots
9. Purity
10. Eyeless
11. Drum solo
12. Eyeore


CD 2:

1. Three Nil
2. The Nameless
3. Skin Ticket
4. Everything Ends
5. Iowa
6. The Heretic Anthem
7. Duality
8. Spit It Out
9. People = Shit
10. Get this
11. Wait And Bleed
12. Surfacing

mantra
30.10.2005 - 15:43 Uhr
ist irgendwie bekannt auf welchen konzerten das aufgenommen wurde?
Deadman666
06.11.2005 - 20:07 Uhr
SliPKnOT is einfach saugeil ein muss für den konzerten die sin mehr als GEIL. 666MAGGOTS stay
(sic)...
acid
06.11.2005 - 20:10 Uhr
man du bist peinlich...
Deadman666
06.11.2005 - 20:11 Uhr
SliPKnOT is einfach saugeil ein muss metaler.zu
den konzerten die sin mehr als GEIL. 666MAGGOTS stay
(sic)...
Hyjack
07.11.2005 - 20:31 Uhr
Ich kenne Vol.3 von Slipknot in und auswendig.Ich habe alle Alben von ihnen.Aber irgendwie kann ich mit Slipknot nix mehr anfangen.Ich beurteile Bands normalerweise nicht nach dem Aussehen, aber die lustigen Maskenmänner find ich einfach an sich lächerlich.Ich hab sie sogar live gesehen und die Show ist echt zum brüllen (außerdem sind sie teilweise echt leise).Da gibt es nichts spontanes.Sie tun immer als würden sie total ausrasten, aber ich habe schon mit anderen gesprochen, die mehrere Konzerte einer Tour von ihnen gesehen haben und die haben mir mitgeteilt, das die Shows total durchchoreographiert sind. Und außerdem sind alle Bandmitglieder Mitte 30 und springen rum wie die kleinen Kinder.Deshalb habe ich auch manchmal Probleme die Musik richtig ernst zu nehmen. Mir is es echt vergangen als ich sie mir bei Rock im Park angesehen hab und die ganzen kleinen Pisser um mich rum gesprungen sind.
Slipknot ist halt irgendwie ne Einstiegsband in den Metalbereich. Ich kenne kaum Leute über 18 die noch Slipknot hören. Jeder der mit ihnen angefangen hat ist nun zu anderen Bands gekommen, die deutlich anspruchsvoller sind. Aber wems gefällt ;)

Hört mal auch in Bands wie "In flames", "Children of Bodom" oder auch "Vader" rein!Könnte euch gefallen!
@hyjack
07.11.2005 - 20:36 Uhr
hast du den text geklaut? ich hab das irgendwo anders exakt schon mal so gelesen.
Hyjack
07.11.2005 - 20:41 Uhr
Hehe das is mein eigener Text aus nen anderen thread. Hab in aber ein bißchen modifiziert ;).Wollte halt hier auch noch meinen Senf dazugeben, wusste aber nicht wie ich meine Meinung besser formulieren könnte wie damals.Also hab ichs halt übernommen und ein bißchen erweitert.Ich bin halt faul......;)
@hyjack
07.11.2005 - 20:51 Uhr
hehe, richtig so!
Lennon
07.11.2005 - 20:53 Uhr
eigentlich 2 gute cds ohne jetzt ins detail zu gehen
mantra
07.11.2005 - 21:08 Uhr
meine meinung...
JD
07.11.2005 - 21:11 Uhr
wie man bei stone sour hören kann ist der sänger eigentlich talentiert!
Lennon
07.11.2005 - 21:13 Uhr
stimmt hat mich auch irgendwie verwundert. naja sie werden ja langsam älter und rick rubin hat mit ihnen zusammen gearbeitet.

irgendwann muß talent mal zu sehen sein
Hyjack
07.11.2005 - 21:17 Uhr
Ich finde den Sänger auch gut!Also sollte er auch in ernstzunehmenderen (ich glaub des is kein Deutsch hehe) Bands ( wie halt Stone Sour ) mitmachen, auch wenn er damit nicht ganz so erfolgreich ist wie mit Slipknot.
JD
07.11.2005 - 21:30 Uhr
ja Lennon, stimmt Ruck Rubin macht aus scheiße Gold
Lennon
07.11.2005 - 21:32 Uhr
ich wollte nicht pauschal sagen das er kein "genie" ist. die cash alben waren göttlich
JD
07.11.2005 - 21:51 Uhr
ich finde der ist ein sehr guter Produzent...finde die soad und slayer produktionen waren sehr gut
Lennon
07.11.2005 - 21:59 Uhr
kennst du phil spector?
JD
08.11.2005 - 14:39 Uhr
phil spector klar! ein guter produzent... mit einer wunderschönen frisur... ;)
Lennon
10.11.2005 - 16:45 Uhr
ja die frisur ist einfach genial. da sieht don king alt gegen aus.

er ist gerade wg mordes angeklagt falls du es nicht weißt wollte ichs nur mal erwähnen^^
nussschale
10.11.2005 - 17:27 Uhr
wollten die nicht kollektiv-suizid machen, so nach dem vierten album oder so?
Lennon
10.11.2005 - 17:33 Uhr
wurde langweilig nachdem g g allen das schon gemacht hat
JD
10.11.2005 - 19:34 Uhr
Was sagst du da...?!

wegen mordes angeklagt?





























GEIL!!!
Lennon
10.11.2005 - 20:28 Uhr
er soll seine 40jährige nachbarin erschossen haben. das er für gewalt und waffengebrauch bekannt ist ist ja nicht neu. 1975 wollte er lennon erschießen weil er nicht "richtig" gesungen hat.

oder er schrie im studio es brennt damit alle todesängste austehen müßen. dann kann man nach seinen aussagen besser spielen

das letzte ist doch irgendwie lustig
JD
10.11.2005 - 20:33 Uhr
NACHVOLLZIEHBAR!
Lennon
10.11.2005 - 20:35 Uhr
aber seine "wall of sound" ist einfach wunderbar wenn man zb die erste version von river deep mountain high hört die nicht von spector produziert wurde da ist sie lahm und fast nur akustik dann nam er die produktion in die hand und schon brauchte er ein 20 köpfiges orchester
JD
10.11.2005 - 20:37 Uhr
also ein echtes mastermind
Lennon
10.11.2005 - 20:38 Uhr
aber er hat sich seine frisur beim ir abgeguckt
JD
10.11.2005 - 20:39 Uhr
oder von meiner nachbarin die ich auch umgebracht habe!
Lennon
10.11.2005 - 20:42 Uhr
ich hätte kein grund die nachbarn zu töten ich habe den noch nie gesehen^^

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: