Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Radiohead - Pablo honey

User Beitrag
Greylight
19.10.2007 - 16:21 Uhr
Hm, obwohl sogar das knapp vor meiner Zeit war, ist der "Grunge"-Sound doch irgendwie das, was ich am ehesten mit meiner musikalischen Sozialisierung verbinde. Wäre also möglich, dass mir grade dieses Album gut gefallen könnte. Der Sarkasmus in "Anyone Can Play Guitar" ist herrlich und es rockt wie Sau.
ß
11.12.2007 - 15:59 Uhr
You [LP version] - 7/10
Creep - 9/10
How do you? - 7/10
Stop whispering [LP version] - 8/10
Thinking about you [LP version] - 5/10
Anyone can play guitar - 5/10
Ripcord - 7/10
Vegetable - 4/10
Prove yourself [LP version] - 6/10
I can't - 4/10
Lurgee - 4/10
Blow out - 8/10

ergibt eine 6/10
sonic the hedgehog
11.12.2007 - 17:51 Uhr
ihr schlechtestes album. trotzdem gut. es spricht meiner meinung schon für sie, dass sie nie hierrunter waren.
humbert humbert
11.12.2007 - 20:17 Uhr
You - 7/10
Creep - 10/10
How do you? - 4/10
Stop whispering - 5/10
Thinking about you - 4/10
Anyone can play guitar - 1/10
Ripcord - 3/10
Vegetable - 6/10
Prove yourself - 3/10
I can't - 2/10
Lurgee - 7/10
Blow out - 8/10

Anyone can play guitar ist der schlechteste Radiohead Song überhaupt. Vor allem der Refrain ist sowas von grottig.
qwertz
30.12.2007 - 20:47 Uhr
Hab jetzt mal angefangen mich, für den Radiohead bisher ein rotes Tuch war, durch die 7-CD-Box (für 20,97€ ;-)) durchzuhören. Also nach einmaligen Hören der Pablo Honey kann ich folgendes festhalten: angenehm durchhörbar, kein Totalausfall. Ne 7/10 würde ich da jederzeit zücken.
Bin ja gespannt, ob die nachfolgenden Alben noch Anlass zur Maßstabsänderung geben werden.
Uhr-Einwohner
30.12.2007 - 23:17 Uhr
PH ist doch schon ein wenig verplant, das Album wurde in 3 Wochen im Jahr '92 zusammengeschustert.

Eine Hälfte gut, eine Hälfte mittelprächtig bis katastrophal.
"Anyone can play guitar" ist eine der größten Songbaustellen von Radiohead, live ist der Song jedoch ganz annehmbar.

6/10
Frauenversteher
30.12.2007 - 23:19 Uhr
von creep bekam ich regelmäßig neurodermitis. seitdem boykottiere ich radiohead und brauche glücklicherweise auch keine hautcreme mehr.
Icarus Line
31.12.2007 - 01:46 Uhr
Halte das Album irgendwie für sehr unterbewertet...
Ist doch eigentlich von Anfang bis Ende konstant gut. Warum hier manche 6/10 zücken aber bei einer 8/10 für Maximo Park zufrieden nicken versteh ich gar nicht. Pablo Honey ist mindestens gleichwertig. Und ein Plus hat die Scheibe im Vergleich zu den andern Radiokopf-Platten auch: Kein Gejammer.
ü-gong
21.04.2008 - 16:36 Uhr
@Icarus line : sehe ich auch so. die platte hat (im vergleich zu späteren sachen) wenigstens "eier" (wenn man das bei radiohead überhaupt so nennen möchte.. :) )
und auch abseits von creep hats ein paar wirklich gute songs. auch fein übrigens,die "iron lung" EP.
penner (j.b.o.)
30.05.2008 - 11:17 Uhr
"the bends" hatte erheblich mehr eier, auch sound-, songwriting- und innovationstechnisch gesehen.

ausfälle:
i can't
lurgee

mittelmäßig:
how do you?
thinking about you
anyone can play guitar
vegetable
prove yourself

ganz gut:
you
creep
stop whispering
ripcord
blow out

5-6/10 weil teils schwache kompositionen und miese "produktion".
schwein
09.10.2008 - 22:41 Uhr
An einige Songs kann man sich gewöhnen (sogar an "Anyone can play guitar"), andere haben höchstens B-Seiten-Charakter.

Ganz gut zum Nebenbei-Hören, aber im Gegensatz zu den anderen Werken nicht sehr ernstzunehmen.
radiokopf
17.01.2009 - 14:48 Uhr
honiglich gut.
nörtz
17.01.2009 - 16:37 Uhr
die astoria version von blow out ist gewaltig, sowas haben sie seit dem nie wieder hinbekommen, zu viel gewinsel seit dem!
Radiokopf
22.04.2009 - 21:06 Uhr
Special Edition
Sorrki
23.04.2009 - 10:34 Uhr
Brauch ich nich. Den Großteil des Bonszeugs hab ich eh schon. Aber wenn Fan und Plattenfirma damit glücklich sind...
Icarus Line
24.04.2009 - 11:44 Uhr
Ich bleib dabei, das Teil schlecht zu nennen ist für mich 'ne Frechheit...
Ein wirklich fantastisches Happy-Rock-Album zum Hören bei Sonnenschein im Park oder whatever... find ich Klassen besser als alles von Coldplay und sonstigen "Nachahmern".
naaja
31.07.2009 - 22:36 Uhr
You - 7/10
Creep - 8/10
How do you? - 4/10
Stop whispering - 8/10
Thinking about you - 6/10
Anyone can play guitar - 2/10
Ripcord - 8/10
Vegetable - 7/10
Prove yourself - 5/10
I can't - 2/10
Lurgee - 1/10
Blow out - 7/10
B@n@n@ Co.
01.08.2009 - 00:01 Uhr
Anyone can play guitar - 2/10
Lurgee - 1/10


Das ist jetzt aber ein wenig übertrieben. Klar ist die Scheibe alles andere als ein Meisterwerk. Eine (1/10) oder (2/10) halte ich jedoch für reinen Antiradiohead-Populismus. Kein Lied auf dem Album ist so dermaßen Schlecht.

(5/10)
naaja
01.08.2009 - 00:09 Uhr
Doch, Tracks 6, 10 und 11 ;) Diese verhindern die 7/10. Besonders "Lurgee" (welches 1992 B-Seite von "Creep" war und dies lieber geblieben wäre) ist so nichtssagend wie sonst vielleicht noch "Hunting bears". IMHO.
Greylight
28.10.2009 - 22:26 Uhr
So, jetzt eröffne ich selbst mal einen Radiohead-Thread. Kann ja angesichts dieses Auftritts nicht angehen, dass immer alle sagen, "Anyone Can Play Guitar" sei scheiße. Thom Yorke soll zudem bei dem Auftritt fast noch ums Leben gekommen sein, da er irgendwie verkabelt in den Pool gesprungen ist. Direkt schon beängstigend, wie er sich dermaßen in den Song reinsteigert und abdreht.

Radiohead - Anyone Can Play Guitar (live)
Yom Thorke
28.10.2009 - 22:29 Uhr
Eigentlich unglaublich, aber es gibt 2 beschissenere Songs der Band:

India rubber
I can't
schwedenhappen
28.10.2009 - 22:30 Uhr
Schöner Thread! :) Auch gar nicht so schlecht, wie viele immer behaupten. Überhaupt war die Pablo Honey sehr sehr flockig. Sehr gut auch Blow Out, wie schon mal angemerkt.
Der Zustimmer
10.07.2010 - 23:03 Uhr
ja schöner thread
honeybee
13.07.2010 - 20:57 Uhr
You [LP version] - 7/10
Creep - 8/10
How do you? - 5/10
Stop whispering [LP version] - 8/10
Thinking about you [LP version] - 6/10
Anyone can play guitar - 6/10
Ripcord - 8/10
Vegetable - 7/10
Prove yourself [LP version] - 6/10
I can't - 2/10
Lurgee - 3/10
Blow out - 8/10
endless nameless
15.07.2010 - 12:18 Uhr
Schönere Playlist des Albums:

You
Creep
Ripcord
Stop Whispering
Thinking About You
Pop Is Dead
How Do You?
Vegetable
Prove Yourself
Million Dollar Question
Anyone Can Play Guitar (single edit)
Blow Out
= 7/10
Korrektür
17.07.2010 - 18:16 Uhr
noch schönere Playlist:

You
Creep
Ripcord
Stop Whispering
Thinking About You
Vegetable
How Do You?
Prove Yourself ('Drill' EP version)
Pop Is Dead
Million Dollar Question
Anyone Can Play Guitar (single edit)
Yes I Am
Blow Out
The National Codex
21.02.2011 - 22:58 Uhr
7/10
Radiohead-Pusher
22.02.2011 - 03:07 Uhr
*push it to the limit*
...
22.02.2011 - 23:44 Uhr
Endlich mal ein Radiohead-Thread. Yeah!
...
22.02.2011 - 23:52 Uhr
hoch damit
stafford
22.02.2011 - 23:54 Uhr
scheiss radiohead, gibts auch mal ein anderes thema?
Demon Cleaner
03.08.2011 - 09:28 Uhr
Warum haben eigentlich so viele "Pop Is Dead" auf ihre alternative Tracklist gepackt? Der unterbietet doch nun wirklich alles auf dem Album...
pig dog
03.08.2011 - 13:10 Uhr
Nein, nicht alles. "I can't" und "Anyone can play guitar" sind noch grausiger.

Aus "Lurgee" und "Vegetable" hätte man mehr herausholen können, Potential war da.
captain kidd
03.08.2011 - 13:16 Uhr
völlig unterschätztes album
spectre
15.01.2013 - 22:40 Uhr
ja, zu unrecht!

Allein wegen Blow Out lohnt sich der Kauf des Albums. dieser song ist grandios und gehört in die top 5 aller radiohead-songs.

schaut euch mal die astoria-version an. was für ein inferno da am ende entfacht wird. weltklasse!
captain kidd
01.03.2013 - 23:35 Uhr
hat mr greenwood jemals einen besseren moment gehabt, als die gedämpften akkorde bei creep? das können auch biertrinkende rauchermädchen mit polyarcryl-norwegerpulli nicht kaputtmachen...
Otto
02.03.2013 - 00:01 Uhr
Autsch!
captain kidd
02.03.2013 - 00:06 Uhr
drittbestes radiohead-album nach the bends und computer
Blow out
02.03.2013 - 00:10 Uhr
Das Frühlingsalbum von Radiohead.
captain kidd
02.03.2013 - 00:48 Uhr
"Stop whispering" ist natürlich der beste Song auf dem Album.
Blow out
02.03.2013 - 00:55 Uhr
Ich bin betrunken und kann das nicht mehr wirklich realistisch einschätzen aber irgendwie muss man dieses Erstlingswerk doch lieben. Alles ist noch so unschuldig. Es ist weder die Wut von Hail to Thief, noch die kühle Abgeklärtheit von Kid A oder die anklagende Stimmung von OK C zu vernehmen. Einfach nur heiter, frei von der Leber weg, schön...

captain kidd
02.03.2013 - 00:58 Uhr
ja. genau. einfach musik. und betrunken.
captain kidd
02.03.2013 - 01:00 Uhr
prove yourself is auch super. vielleicht sogar zweitbestes album von ihnen...
captain kidd
02.03.2013 - 01:01 Uhr
bei den neuen sachen von radiohead muss ich immer an einen spruch von doug martsch denken: der hat mal gesagt, ne band sollte die musik spielen, die sie kann, nicht die, die sie unbedingt will...
Fake Plastic Tree
02.03.2013 - 01:05 Uhr
Radiohead kann alles...
captain kidd
02.03.2013 - 01:06 Uhr
zumindest: langweilige musik...
Fake Plastic Tree
02.03.2013 - 01:08 Uhr
Wenn Du das so wahr nimmst...
captain kidd
02.03.2013 - 01:09 Uhr
aber dein name ist ein guter song - vielleicht der beste von ihnen...
erwe
02.03.2013 - 01:18 Uhr
Der originale captain kidd hat doch immer gegen OK Computer gehetzt. Von daher gehe ich von Fakes aus. Creep ist übrigens bei den Hollies geklaut.
captain kidd
02.03.2013 - 01:21 Uhr
computer war das letzte gute album von denen. kid a bis f fand ich dann nur noch so semi gut...

Seite: « 1 2 3 ... 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: