Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Radiohead - OK computer

User Beitrag
Horst
14.10.2004 - 15:38 Uhr
9/10, was meine höchstwertung bisher ist.
auch meiner meinung nach das beste Radiohead- Album. Allerdings ist Amnesiac bei mir langsam am Aufholen..
Dexter
31.10.2004 - 12:40 Uhr
Hab mir gestern ok computer gekauft, is ne ziemlich umstellung von pablo honey, aber dieses album muss ich mir erstmal zwei wochen ununterbrochen reinziehen, dann wird es ph zicherlich übertreffen, no surprises liegt mir jetzt schon in den ohren
macca
31.10.2004 - 18:01 Uhr
ehm,sorry - hattest du nicht in dem radiohead-thread behauptet, radiohead wären für dich persönlich die beste band der welt !? Und das ohne OK Computer gehört zu haben !?? *g Du bist leicht zu beeindrucken...;)

mal davon abgesehen hätten die auch einen siebzig-minütigen störton aufnehmen können und das ganze wäre trotzdem künstlerisch anspruchsvoller und besser als pablo honey geworden..
leash
31.10.2004 - 18:03 Uhr
@macker:
lies dir deinen letzten Satz nochmal genau durch - merkst du was ?
macca
31.10.2004 - 18:51 Uhr
hmm, abgesehen davon, dass ich die tatsächliche gesamtlänge der okc gerade nicht im kopf habe - nein !? wirst du mir wohl auf die sprünge helfen müssen.....
leash
31.10.2004 - 19:44 Uhr
gerne
einen Störton findest du künstlerich anspruchsvoller und besser als die Pablo Honey , die Perlen wie Creep (ja ich kanns auch nicht mehr hören, trotzdem ist das Lied genial) und You und Thinkin' about you beinhaltet ? naja ich muss ja nicht alle(s) verstehen
electrolite
01.11.2004 - 01:30 Uhr
Habe gerade heute Nachmittag PH mal wieder in den Player gelegt.
1. Wir wären heute ziemlich froh über so manches Album wie PH.

2. Auf PH bahnt sich die Genialität der späteren Alben bereits an.

Wann man sieht/hört wer alles 8/10 Punkte bekommt (z.B. The Thermals, Int. Noise Conspiracy) wäre in diesem Maßstab PH sogar ein 9/10 Album.

Was will man mehr?
reumor
01.11.2004 - 01:45 Uhr
Habe mich nie an den Kauf von "Pablo Honey" getraut. Dafür war "The Bends" viel zu enttäuschend.
Dass allerdings manche behaupten "OK Computer" wäre der Anfang vom Ende ist mir bis heute unklar. Ein wirklich sehr, sehr geniales Album. Und das trotz "Airbag" und "Subterranean Homesick Alien", die ich beide einfach nur langweilig finde.
@Dexter: Bei mir hat schon eine Woche gereicht. Wird bei dir wohl ähnlich sein. Halte jedenfalls immer schön "Climbing Up The Walls" im Auge.
schnabel
01.11.2004 - 10:15 Uhr
okc find ich zwar für den moment genial,find allerdings,dass das kein album ist,was man tage- oder wochenlang hoch und runter hören kann.
ich lass mich da lieber von hail to the thief einfangen =)!
auf ph bin ich noch nich so sehr eingegangen,kann ich nichts zu sagen.
simon
01.11.2004 - 10:38 Uhr
da ist was dran: bei aller genialität von ok computer sind die späteren alben lang"wieriger", also man kann sie länger hören.

@leash
du hast blow out, lurgee, anyone can play guitar und I can't vergessen. ach, irgendwie is das ganze album auf seine art toll.
Oliver Ding
01.11.2004 - 11:39 Uhr
Die "Pablo honey" ist kaum mit der "The bends" zu vergleichen. Das Debüt klingt eher nach den Pixies als nach Jeff Buckley.
Dexter
02.11.2004 - 23:39 Uhr
@ macca
nee, leicht zu beeindrucken bin ich eigentlich nich... aber als ich vor zwei jahren auf MTV mal die Wiederholung von Rock am Ring (oder Park) 1994 gesehen hab und radiohead dort mit "creep" einen absoluten hammerauftritt hingelegt ham, war ich schon beeindruckt. Da mir "creep" nich mehr aus den kopf ging und weil ich immer der festen überzeugung bin, dass man sich von einer band die ich bis dato nich gut oder fast gar nich kannte, am besten immer das debut - album holt, hab ich das gemacht.
und siehe da... nich nur das styling von thom york (blonde haare) hatnach den nächsten alben gelitten, sondern auch... die musik
Greylight
03.11.2004 - 00:12 Uhr
@Dexter
weil ich immer der festen überzeugung bin, dass man sich von einer band die ich bis dato nich gut oder fast gar nich kannte, am besten immer das debut - album holt, hab ich das gemacht.

Also so grundsätzlich kann man das sicher nicht sagen. Zum einen sind viele Künstler/Bands auf dem ersten Album noch schön unverbraucht, zum anderen können sich wohl die meisten auf nachfolgenden Alben noch steigern. Da könnte es schon passieren, dass man einen Künstler verpasst, weil das Debütalbum noch nicht die Qualitäten des/der Nachfolger(s) besitzt.
Dexter
09.11.2004 - 20:17 Uhr
so, nach nich mal zwei wochen bin ich überzeugt das ok computer besser is als PH.
let down, karma police, fitter happier, climping up the walls ( vielen dank an reumor), no surprises, lucky und the tourist sind absolut hammer.
simon
09.11.2004 - 20:23 Uhr
@dexter
und der Rest?????

;)
nottheone
09.11.2004 - 20:34 Uhr
Transport, motorways and tramlines,
starting and then stopping,
taking off and landing,
the emptiest of feelings,
disappointed people, clinging on to bottles,
and when it comes it's so, so, disappointing.

Let down and hanging around,
crushed like a bug in the ground.
Let down and hanging around.

Shell smashed, juices flowing
wings twitch, legs are going,
don't get sentimental,
it always ends up drivel.
One day, I'm gonna grow wings,
a chemical reaction,
hysterical and useless
hysterical and

let down and hanging around,
crushed like a bug in the ground.
Let down and hanging around.

Let down,
Let down,
Let down.

You know, you know where you are with,
you know where you are with,
floor collapsing, falling, bouncing back
and one day, I'm gonna grow wings,
a chemical reaction, [You know where you are,]
hysterical and useless [you know where you are,]
hysterical and [you know where you are,]

let down and hanging around,
crushed like a bug in the ground.
Let down and hanging around.




let down!!!!
Alice
10.11.2004 - 13:34 Uhr
Was ist so toll an Radiohead?
Ausser Karma Police koennten die Songs eigentlich auch von 4Lynn sein..
macca
10.11.2004 - 14:03 Uhr
schlag mal unter "provokante thesen aufstellen: do´s und dont´s" im kapitel "so ist es falsch" nach - danke !
captain kidd
10.11.2004 - 14:09 Uhr
habe es gestern mal wieder gehört. 3 umwerfende (paranoid, karma, walls) und 2 gute songs (airbag, exit). der rest belanglos bis einfach nur langweilig bzw. schlecht (alien, electioneering, surpries, tourist).
5/10
Alice
10.11.2004 - 14:11 Uhr
Ein beschissenes Lied wie
Subterranean Homesick Alien
wuerd ich einfach nur zu den Donts packen, Macca!
Deaf
10.11.2004 - 15:34 Uhr
Also ehrlich, "No Surprises" und "Tourist" sind doch wundervolle Songs! "Subterranean Homesick Alien" und "Electioneering" sind jedoch in der Tat ziemlich schlecht...
sonic
10.11.2004 - 15:41 Uhr
Ein beschissenes Lied wie
Subterranean Homesick Alien
wuerd ich einfach nur zu den Donts packen, Macca!

na wenn du so packst brauchst du bestimmt auch 3 kofer um übers wochenende wegzufahren:)

Patte
10.11.2004 - 15:56 Uhr
Ich finde "Electioneering" gerade gut, weil es richtig schön wehtut in den Ohren. Jedes gute Album braucht mindestens einen Track, der einem böse in die Parade fährt. Stichwort: Überraschung, Abwechslung.

Ist es denn bei Ok Computer wirklich angebracht, dass man die Songs einzeln herausreißt? Ich denke nicht.
Deaf
10.11.2004 - 16:23 Uhr
Richtig, ein Radiohead-Album sollte man grundsätzlich IMMER am Stück hören.
electrolite
10.11.2004 - 21:46 Uhr
Zwar IMHO nur das drittbeste Radiohead-Album 9/10
Aber mit 'Subterranean Homesick Alien' ist der Song drauf den ich seit langem als meinen persönlichen perfektesten Song aller Zeiten nennen würde.
Dann die furiosen Airbag, Paranoid, Exit, Electioneering
dann die Hymnen Tourist, No Surprises, Lucky, Karma..
Den letzten Punkt kosten Let down und Climbing up the Walls;

Meisterwerk mit ein paar kurzen Längen.

Marion
13.11.2004 - 21:04 Uhr
2+2=5 !
wie alt seid ihr? 12?
dfg
13.11.2004 - 21:16 Uhr
Das Album hat keine schwachen Songs, tut mir leid Leute!
Dexter
22.01.2005 - 11:51 Uhr
OK Computer ist schon ein wahnsinnig gutes Album, und zu Recht ist es das beste Album der neuziger(noch nicht mal "Nevermind" kann es mit OKC aufnehmen), und wohl auch eines der besten Alben überhaupt.
Für mich ist es aber nur das zweitbeste Album von Radiohead, ich finde nämlich das The Bends noch ein bisschen mehr bahnbrechener war. denn der Stil der OK Computer ausmacht, wurde auf The bends erfunden.
Benny
22.01.2005 - 12:53 Uhr
finde OK Computer auch absolut genial!!
hab aber mal ne Frage: Wie kann man Kid A nur 10/10 Punkten geben??? hätte bei mir nich mal 5 erreicht. Amnesiac 9 Punkte???? Jemand muss mir dringend erklären, was an diesen Alben so toll sein soll (hab sie mir schon Tausende Male angehört)
trippair Listender-Vielfalter
22.01.2005 - 13:32 Uhr
@ Electrolite

"Climbing up the walls" und "Let down" sind eine meiner absoluten Favoriten unter nur herausragenden Songs!
dfg
22.01.2005 - 13:33 Uhr
@Dexter

Nevermind und OKC sind zwei Alben auf denen keine Ausfälle vorhanden sind, deswegen würde ich sie auf eine Stufe stellen.

Und welches der Alben hat mehr Einfluß auf die Musikgeschichte gehabt?
macca
22.01.2005 - 13:49 Uhr
The Bends > Ok Computer ergo OkC = bestes Album der 90er. Verstehe ich jetzt nicht so ganz...

Amnesiac hat hier sogar etwas hochgegriffene 10/10 bekommen.
simon
22.01.2005 - 13:53 Uhr
@macca
Find schon, dass Amnesiac die verdient hat!
macca
22.01.2005 - 14:14 Uhr
Ist ja auch dein gutes Recht. Ich persönlich finde einfach, da hier die 10/10er recht spärlich vergeben werden (gottseidank), fällt Amnesiac im Vergleich zu Kid A doch schon spürbar ab. Kid A ist einfach die im jeden Fall interessantere und spannendere Platte. Und auch mal abgesehen von dem wertungstechnisch ja nicht unbedingt relevanten direkten Vergleich versammeln sich für meinen Geschmack bei Amnesiac dann doch der eine oder andere laxe Song zu viel. Auf Kid A fällt eigtl nur Optimistic etwas ab, auf Amnesiac halten sich meiner Meinung nach gute und schlechte Songs die Waage. Bei aller Euphorie wären da auch gut 2 Punkte weniger drin gewesen, trotz der Highlights wie Pyramid Song etc...
macca
22.01.2005 - 14:15 Uhr
..aber andereseits hat ja selbst die HTTT 9 bekommen, also von daher ;)
simon
22.01.2005 - 14:21 Uhr
@macca
welche laxen songs meinste denn?
finde, dass gerade wenn man kid a und amnesiac vergleicht, amnesiac noch besser wird. einfach dieses unheimlich zerbrechliche, ganz warme, wunderschöne. und dagegen dann die eiseskälte von kid a!
macca
22.01.2005 - 14:43 Uhr
You and whose army an vorderster Front auf jeden Fall...Ansonsten noch Hunting Bears, Dollars&Cents und....hmm, müsste mal wieder öfter reinhören. Ich mag Amnesiac trotzdem sehr gerne, aber es wird einfach alles von KidA so eindeutig in den Schatten gestellt.
simon
22.01.2005 - 14:46 Uhr
Da gehn unsre Meinungen schon auseinander... You and whose Army lax?? Dollars & Cents??
Benny
22.01.2005 - 14:49 Uhr
Kid A ist eines der entäuschendsten Alben der Musikgeschichte... als dann noch Amnesiac rauskam, dachte ich es sei Schluss mit der Band. Zum Glück wurde aber 2 Jahre später das geniale Hail To The Thief veröffentlicht...
jo
22.01.2005 - 14:55 Uhr
'kid a' und 'amnesiac' find' ich immer noch sehr gut... auch wenn das nun nicht so sehr zu diesem thread passt ;).
macca
22.01.2005 - 14:57 Uhr
Tja, wäre ja auch schade, wenn alle die gleiche Meinung hätten. Wie z.b. die, dass HTTT "genial" wäre...;)
The MACHINA of God
22.01.2005 - 15:15 Uhr
@macca:
Echt? Finde "You and whose army" den besten Song der Platte. geb dir aber recht, dass AMNESIAC im Vergleich zu KID A ordentlich abfällt.
macca
22.01.2005 - 15:25 Uhr
Hmm, mag sein, dass nur ich es bin, der mit dem Song nichts anfangen kann....spricht mich aber einfach nicht an.
jo
22.01.2005 - 21:52 Uhr
Tja, wäre ja auch schade, wenn alle die gleiche Meinung hätten[...]

oh ja. das sollte man als "meinungsfreiheit" gesetzlich festschreiben ;).

stimmt aber - 'amnesiac' war wirklich nicht so groß wie 'kid a'. aber den anspruch hatte "es" immerhin auch gar nicht.
Zeus
23.01.2005 - 00:01 Uhr
Ich finde nicht das Amnesiac so stark im Gegensatz zu Kid A abfällt.
Ich sehe Kid A als Gesamtkunstwerk, einzelne Lieder anzuspielen ist hier eher sinnlos.
Amnesiac hat tolle Einzelsongs wie z.B. Pyramid Song oder Knives out.

Trotzdem finde ich Kid A einen Hauch besser, aber eben nur einen Hauch.
Prien
31.07.2005 - 17:45 Uhr
Wahnsinnsalbum mit dem Übersong Paranoid Android, in dieser detailversessenheit kann ihnen wohl in den nächsten 200 Jahren keiner das Wasser reichen. Thom Yorke ist der Mozart unserer Zeit. Ich bin froh diese Band erleben zu dürfen. Selbst ein in meinen Augen schwächeres Lied wie Homesick Alien, wäre auf allen anderen Platten der absolute Höhepunkt.
meine abstellkammer geht langsam in den arsch
31.07.2005 - 17:49 Uhr
"subt. homesick alien" hat mich am allermeisten verzaubert, als ich das album vor 3 jahren zum ersten mal hörte. es war ein sehr einsamer sommer, aber "ok computer" half mir drüber hinweg.
jo
31.07.2005 - 19:12 Uhr
Ich sehe Kid A als Gesamtkunstwerk, einzelne Lieder anzuspielen ist hier eher sinnlos.

zumindest 'how to disappear completely' fällt hier aber aus der reihe *find*.
[auch wenn das eigentlich nicht zum thread passt ;)]
Seiltänzer
31.07.2005 - 19:33 Uhr
Finde, obwohl die Alben von RH immer Gesamtkunstwerke darstellen, kann man die Songs auch sehr gut aus dem Kontext gegriffen hören. Das gilt auch für die Kid A.
jemand
31.07.2005 - 23:32 Uhr
...nettes Album...hab ich vor paar Jahren rauf und runter gehört, aber inzwischen hat es sich abgenutzt...vielleicht kommt ja mal wieder ´ne Phase...wer weiß?


...trotzdem ist es ihr Bestes...

Seite: « 1 2 3 ... 20 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: