Banner, 120 x 600, mit Claim

Italienischer Fußball am Ende? (Korruption und andere Skandale)

User Beitrag
Bonzo
03.02.2007 - 20:12 Uhr
Ich finde es überhaupt nicht schlimm, dass der italiensche fußball den bach runter geht.
wenn man ehrlich ist, dann wird in italien der unatraktivste fußball gespielt. selbst in kleineren ligen wie der erendivisie wird viel mehr geboten.
außerdem würden sich dann die guten spieler in besseren ligen verteilen.
nino vaginaro
03.02.2007 - 22:33 Uhr
ganz einfach. spielbetrieb wieder aufnehmen, keine polizei mehr in den stadien, und nach spätestens 2 wochen hat sich der spuk mit den randaletifosi von selbst erledigt.

ach ja, der italienische fussball selbst ist doch schon längst tot. mafia, schiedsrichterskandale, manipulationen, bankrotte vereine, marode stadien. und wie der wm-titel ergaunert wurde, konnte nun wirklich jeder halbwegs denkbegabte zwischen swasiland und kamtschatka mitverfolgen. italia? baaaaaahhhhh!
JimCunningham
04.02.2007 - 16:58 Uhr
was für einen image-verlust der italienische fußball für mich erlitten hat ist shcon krass...dieses ganze kranke system, zwischen leeren stadien, hoch verschuldeten vereinen, manipulationen, und unfairer spielweise... und die serie a... 5 hässliche granatenverein und dann der geballte abklatsch, der vor 10000 zuschauern spielt o_O
Lyxen
05.02.2007 - 08:33 Uhr
Was da mommentan passiert spiegelt auch ein stückweit die poitische und gesellschaftliche Lage in Italien wieder.
Pelo
05.02.2007 - 18:36 Uhr
Catania - Der Tod des 38-jährigen Polizisten Filippo Raciti bei den Krawallen beim Fußball-Derby zwischen Catania Calcio und US Palermo war möglicherweise ein Rache-Akt.
Wie die Polizei mitteilte, wurde Racitis Auto nicht zufällig von einem großen Stein getroffen worden. Die Ermittler schließen nicht aus, dass sein Tod möglicherweise sogar geplant gewesen sei.

Der Stein hatte den Ordnungshüter im Auto am Kopf getroffen. Zunächst hatte es geheißen, ein Feuerwerkskörper sei vor dem Gesicht Racitis explodiert. Raciti starb an seinen inneren Verletzungen.

Einige Catania Ultras wollten sich an dem Familienvater rächen. Als Sicherheitsagent kannte er seit Jahren die Mitglieder gewalttätiger Ultras-Gruppen und hatte kürzlich bei einem Prozess gegen einen Catania-Rowdy ausgesagt.

Während des Prozesses hatten einige Randalierer im Gerichtssaal den Polizisten beschimpft und bedroht.

Inzwischen sind 29 Personen festgenommen worden, darunter neun Minderjährige. Ihnen wird Totschlag vorgeworfen. Ihre Wohnungen wurden durchsucht. Bei einigen Ultras wurden auch Waffen beschlagnahmen. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Angriff auf die Polizei sorgfältig organisiert und geplant wurde.

RammBAusteinchen
05.02.2007 - 18:37 Uhr
Auch am nächsten WE wird kein Fussball mehr in Italien gespielt. Die haben wohl jetzt richtig die Schnauze voll.
http://www.kicker.de/fussball/intligen/startseite/artikel/361077/

"Heute um 16.30 Uhr findet der Runde Tisch mit Verband, NOK und Regierungsvertretern statt. Alles deutet darauf hin, dass folgende Dekrete beschlossen werden: Verbot von Auswärtsfans, strikte Strafverfolgung von Ultras, die gewalttätig werden, scharfe Überwachung ausgesprochener Stadionverbote, es wird nur in den Stadien vor der Öffentlichkeit gespielt, die den bestehenden Sicherheitsnormen entsprechen. So könnte der Calcio am kommenden Wochenende den Spielbetrieb wieder aufnehmen. Unterdessen verhaftete die Polizei am Montag den Stadionverwalter Catanias, der den Ultras geholfen haben soll, Brandbomben und Waffen ins Stadio Massimino geschmuggelt zu haben. Auch dessen Frau und Sohn wurden in Gewahrsam genommen."

Wenn es denn hilft...


sonic
05.02.2007 - 18:59 Uhr
zudem soll catania für den rest der saison wohl nicht mehr im eigenen stadion spielen dürfen. ich finde diese entwicklung begrüsenswert, wenn ich auch sowas wie "verbot von auswärtsfans" für quatsch halte. denn, wie überall, bilden hooligans die ausnahme.glaube aber gehört zu haben das speziell dieser punkt(und nur dieser) auf diese saison begrenzt ist. und ich glaube auch daran, das die stadien wieder voller werden wenn man das gewaltbereite pack da raus schaffen kann.
Raven
06.02.2007 - 10:56 Uhr
Natürlich sind die Ausschreitungen katastrophal. Nur geht das Problem in Italien viel tiefer. In der Serie B werden mit großer Regelmäßigkeit Spiele verschoben, und wie man letztes Jahr gesehen hat, wohl auch in der Serie A. Manche Vereine werden von der Ultra-Bewegung so extrem unter Druck gesetzt (Beispiel Lazio Rom, wo der Manager aufgrund einiger unpopulärer Entscheidungen regelmäßig mit Morddrohungen und aufgeschlitzten Autoreifen zu kämpfen hat), daß sie aufgrund dessen Personalentscheidungen treffen. Dazu kommen dann Typen wie Berlusconi etc, die einen ungesunden, nach Geld stinkenden Einfluss verüben - siehe Entscheidung, Milan nur milde zu bestrafen, während Juve in Liga 2 muss.Viele italienische Vereine sind massivst verschuldet sind, können aufgrund des nicht vorhandenen Lizenzrechts jedoch weiter munter shoppen gehen.

Um die Probleme im Stiefel zu lösen müsste man eigentlich die Liga neu gründen. Andererseits ist das Problem der zunehmenden Unterwanderung des Fußballs durch Interessengruppen (Schalke - Gazprom), die mit dem Geschehen auf dem Rasen nix am Hut haben, international.



Lyxen
06.02.2007 - 11:06 Uhr
Ich denke immer noch dass der Fussball in Italien ein gesellschaftliches Problem widerspiegelt.
Zunehmende Radikalisierung etc.
moko
18.04.2007 - 21:29 Uhr
immerhin ne heiße sportministerin =)
Rick
19.04.2007 - 07:17 Uhr
Dass die EM nicht in Italien stattfindet war eine Quittung für Italien, die schon längst überfällig war...sollte man ausschließen den Verband...
Tofu
21.06.2007 - 22:55 Uhr
Staatsanwaltschaft klagt Inter und Milan an

Mailand (dpa) - Italiens Fußball-Meister Inter Mailand und Champions-League-Sieger AC Mailand drohen wegen Bilanzfälschung schlimmstenfalls die Aberkennung von Titeln und der Zwangsabstieg.

Damit steht dem von Manipulationen und Gewaltexzessen gebeutelten "Calcio Italiano" der nächste Fußball-Skandal ins Haus.

Der Mailänder Staatsanwalt Carlo Nocerino wirft den Verantwortlichen beider Top-Clubs vor, die Liga-Lizenzen der Clubs für die Saison 2005/2006 mit Hilfe von Bilanzmanipulationen erschlichen zu haben.

Nach einer nun bevorstehenden Anklage und einer möglichen Verurteilung vor einem Zivilgericht drohe Inter vom Fußball-Verband die Aberkennung des Meistertitels 2006 und beiden Clubs hohe Strafen bis hin zum Zwangsabstieg, berichtete die "Gazzetta dello Sport".

Beide Vereine wiesen die Anschuldigungen zurück. Inter-Präsident Massimo Moratti nannte sie "absurd", Milans Vize-Präsident Adriano Galliani betonte, Milans Bilanzen seien "absolut korrekt".

Demgegenüber behauptet die Staatsanwaltschaft laut "La Gazzetta", beide Clubs hätten durch überhöhte Spielerwerte Bilanz-Defizite künstlich ausgeglichen. Dabei hätten sie untereinander und im Austausch mit anderen Vereinen Spieler zu völlig überhöhten Werten transferiert.

So habe Inter im Sommer 2003 Matteo Giordano für 3 Millionen Euro an Milan verkauft. Dessen realistischer Wert habe aber nur bei knapp 300 000 Euro gelegen und Inter eine um 2,7 Millionen Euro überhöhte Einnahme in der Bilanz verbuchen können.

Für die kaufenden Clubs hätten sich überhöhte Preise ebenfalls gerechnet, da kein Geld floss, sondern eigene Spieler für die Neuzugänge eingetauscht wurden. Deren Werte seien ebenfalls überhöht gewesen, so dass dem zum überhöhten Preis kaufenden Club dennoch kein Minus in der Bilanz entstand.

"Ohne diese Bilanz-Operationen hätten die Clubs nicht die Bedingungen für den Erhalt der Spiellizenz 2005/2006 erfüllt", schreibe die Staatsanwaltschaft in ihrem Abschlussbericht.

Ausgelöst hatte die Ermittlungen eine Anzeige des italienischen Verbraucherschutzverbands COVISOC im Frühjahr vorigen Jahres.

Ob Inter und Milan vor einem Gericht aber tatsächlich in letzter Instanz verurteilt werden, ist fraglich. Italiens Justiz ist bekannt für ihre langsamen Marathon-Prozesse, die dann nicht selten wegen Verjährung eingestellt werden.

Angeblich vorsätzliche Fälschungen werden den Clubs nach Expertenmeinung ohnehin nur schwer nachweisbar sein. Die Technik der so genannten "Plusvalenze" war im italienischen Fußball lange Zeit üblich.

Ein ähnlicher Bilanzfälschungsprozess läuft bereits gegen AS Rom-Präsident Franco Sensi und den ehemaligen Lazio Rom-Präsidenten Sergio Cragnotti. Beobachter rechnen aber nicht mit ernsten Konsequenzen für die Angeklagten.

In Genua sind der FC Genua, Udinese Calcio, Sampdoria Genua und der AC Mailand angeklagt.
gsbn
21.06.2007 - 23:07 Uhr
das ist nur die spitze des eisbegerges. die serie a bzw. serie b sind mit kropputionsvergehnen versucht. und das ac oder inter absteigt wird dieses problem auf langer sicht nicht lösen. alleine weil der camorra verein jetzt wieder in der serie a tätig is.
Guzica
22.06.2007 - 08:35 Uhr
Ich wußte es: es gibt eine "Italienischer-Fußball"-Underground-Szene hier im Forum.
Tschengis
22.06.2007 - 09:01 Uhr
Da wird nichts, GAR NICHTS passieren.
Die UEFA besteht nur aus Witz- und Schießbudenfiguren, dass sie überhaupt noch italienische Vereine für europäische Wettbewerbe zulässt.
Rz
22.06.2007 - 09:29 Uhr
Der moderne Leistngssport insbesondere Fussball ist derart kommerzialisiert, dass sportliche Werte wie kollegiale Fairness und Teamgeist auf der Strecke bleiben.Aber es gibt immer noch genug begeisterte Zuschauer die Wahnsinns-Ticketpreise zahlen und derartige Kapriolen letztendlich möglich machen...
JimCunnigham
22.06.2007 - 11:23 Uhr
auf die spitze getrieben wird das übrigens alles in ENGLAND! ja meine lieben freunde, nicht bei den schleimigen italienern.

da sind nicht mal mehr die homepages der clubs kostenlos...

und 200 jahre alte traditionsvereine verkaufen sich an verrückte investoren. gräßlich sowas.
meyhem
22.06.2007 - 12:14 Uhr
natürlich ist es nicht nur in italien so sobald viel geld gemacht werden kann wird beschissen
sicher auch in allen anderen ligen
doping, schiebung, bestechung, fälschung usw
RammBAUsteinchen
22.06.2007 - 13:38 Uhr
JimCunnigham (22.06.2007 - 11:23 Uhr):
auf die spitze getrieben wird das übrigens alles in ENGLAND! ja meine lieben freunde, nicht bei den schleimigen italienern.

da sind nicht mal mehr die homepages der clubs kostenlos...

und 200 jahre alte traditionsvereine verkaufen sich an verrückte investoren. gräßlich sowas.


Und trotzdem schaue ich mir die PL noch am liebsten an. :) Da ist wenigstens noch was los.^^
Sven
22.06.2007 - 13:42 Uhr
Einfach ätzend. Eigentlich hätten sich längstens eine Lobby aus Spielern und Funktionären formen müssen, denen noch was am italienischen Fussball legt. Vielleicht passiert da noch was.
Pablo Diablo
11.11.2007 - 12:55 Uhr
Ein Toter bei Ausschreitungen zwischen "Fans" von Lazio und Juventus. Erlag wohl einer Schussverletzung (!)
Alice
11.11.2007 - 19:09 Uhr
die Gerüchte verdichten sich wohl soweit, dass der Schuss von einem Polizisten abgegeben wurde.

atalanta-milan wurde abgebrochen, in allen stadien proteste, forderungen die spiele abzubrechen, spruchbänder wurden abgehängt...
Schon ziemlich seltsam wegen Fußball erschossen zu werden.

das abendspiel roma-cagliari ist auch abgesagt worden.

Duffman
11.11.2007 - 19:33 Uhr
fehlt nur noch das Italien nächste Woche gegen Schottland die EM-Quali vergeigt, dann brennt bei den Tifosi echt der Baum..
chucky
11.11.2007 - 20:07 Uhr
:D Der Polizist hat den Schuss als Warnschuss abgegeben. Aufs Auto, ja nee is klar!^^
rainy april day
11.11.2007 - 20:13 Uhr
Na ja, erschiessen wollte er den eigentlich bestimmt nicht, oder?
chucky
11.11.2007 - 20:13 Uhr
Aber schießt man einen Warnschuss nicht normalerweise in die Luft?
Alice
11.11.2007 - 20:24 Uhr
stand nicht irgendwo auch es gab zunächst 2 Warnschüsse und dann hat sich der schuss ausversehen gelöst?

Naja, hoffentlich will man da nicht einen größeren Skandal unter den Tisch kehren.
Pablo Diablo
11.11.2007 - 21:00 Uhr
Schrecklich. 400 Lazio-Hooligans haben eine Polizeikaserne mitten in Rom angegriffen. Ich weiß nicht, ob Lazio diese Saison überhaupt noch ein Heimspiel mit Publikum austragen kann/darf.

Das mit dem Schuss war sicher ein Unfall. Der Verkehrspolizist war sehr nervös und mit der Situation einfach überfordert. Das es jetzt so eskaliert überrascht mich aber...
swami
11.11.2007 - 23:49 Uhr
Man müsste dringendst mal den ganzen Laden für ein Jahr zusperren, dass hat doch alles keinen Wert mehr.
Anti-Balilla
12.11.2007 - 22:25 Uhr
Unwürdiger Weltmeister, unwürdige "Fans". Irgendwann musste es ja mal einen Toten geben.
swami
13.11.2007 - 00:05 Uhr
Der tote Lazio-Fan war übrigens kein Hooligan der rechtsextremen Szene, steht zumindest auf sueddeutsche.de Hm, stimmt das?
JaRaDa
18.05.2008 - 22:58 Uhr
Was ist da denn los? AC Mailand nur Uefa Cup?! :D

Tut denen mal ganz gut, aber ein schwerer Gegner für die deutschen Vereine..
figlio di putana
17.03.2009 - 11:41 Uhr
Scheiß Mafia!

drecks Juve ist auch wieder hochgekommen, warum nur..*heul*

Betrüger, Lügner, Berlusconis Italia, vacacare!
Sven
14.04.2010 - 17:05 Uhr
Ist ja wohl'n Witz.
der fupper
14.04.2010 - 17:09 Uhr
der italienischer fuppes ist definitiv am ende und wir schlander holen uns den vierten CL startplatz, sogar diese saison noch:

http://www.kicker.de/news/fussball/chleague/startseite/523428/artikel_Bundesliga-hofft-auf-vierten-CL-Startplatz.html
Italien am Ende
02.07.2016 - 20:35 Uhr
Schland gewinnt souverän. #EM2016

Rote Arme Fraktion

Postings: 3142

Registriert seit 13.06.2013

02.07.2016 - 20:40 Uhr
7:1

Wie Belo Horizonte
Party-Patriot
03.07.2016 - 00:00 Uhr
*völlig ausrast*
Party-Patriot
03.07.2016 - 00:00 Uhr
*Böller zünd*
Schland
03.07.2016 - 10:14 Uhr
Endlich haben wir unseren Erzfeind beSIEGt! Jetzt kann uns nichts mehr aufhalten!
Party-Patriot
03.07.2016 - 10:15 Uhr
*hup*
Ex-Bayern-Profi
22.02.2018 - 00:04 Uhr
Douglas Costa gesteht Spielmanipulation

http://www.spiegel.de/sport/fussball/brasilien-ex-bayern-muenchen-profi-douglas-costa-gesteht-spielmanipulation-a-1194776.html

Klaus

Postings: 2002

Registriert seit 22.08.2019

10.11.2020 - 18:32 Uhr
Hier gibt es echt zu allem schon einen Thread.

Aktuell: Lazio Rom soll Coronaergebnisse gefälscht haben und so wissentlich positiv getestete Spieler in Spielen eingesetzt haben.

Sollte das stimmen kann als Konsequenz nur der Lizenzentzug folgen.

Seite: « 1 2 3 4 5
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: