Banner, 120 x 600, mit Claim

Italienischer Fußball am Ende? (Korruption und andere Skandale)

User Beitrag
Mauro
15.09.2005 - 22:15 Uhr

Weniger Zuschauer

Schon nach den ersten 2 Spieltagen herscht bei Italiens Clubs Alarmstimmung, Grund dafür ist der enorme Zuschauerrückgang. Chievo, Parma und Brescia verloren bis zu 50% ihrer Zuschauer.Experten sehen vor allem das verbreiterte Pay-TV und die immer höheren Eintrittspreise als Grund für den Rückgang.
Rheumakay
15.09.2005 - 22:30 Uhr
Kommen bei Chievo jetzt nur noch 2 der 4 Stammzuschauer? Schlimm das...
Dirty
15.09.2005 - 22:42 Uhr
die gelfrisur von cassano steht trotzdem.
mauro
15.09.2005 - 23:32 Uhr
2004 waren alle Absteiger Vereine, deren Fans und Philosophie ganz klar links sind. In der Serie A haben ganz klar die Rechten das sagen. Lucarelli bekam die 4-fach Strafe im Vergleich zum Lazio - Nazi für seinen Kommunistengruss. Der Lazio Spieler zeigte den Hitlergruss...
Warum wollen die ganzen Spieler in so ner Scheiss - Liga spielen? Bei Juve liegt der Zuschauerschnitt z.Bsp. unter 25 000 und das in nem Stadion, dass ca. 75 000 Zuschauer fass!! In Verona kamen am Wochenende gerade mal 4000 Zuschauer!!
Dirty
15.09.2005 - 23:33 Uhr
hey...auch wir sind fähig bei kicker.de die großen überschriften und zugehörigen artikel der sparte "internationaler fussball" zu lesen
mauro
15.09.2005 - 23:36 Uhr
@ Dirty
und, was meinste jetzt zu dem Thema?
Dirty
15.09.2005 - 23:43 Uhr
@lucarelli:hmm wie überall würde ich sagen...Links kommt beim geld nich so toll an.
@lage:vielleicht hat der pöbel ansatzweise gemerkt,dass der...nun ja schwuchtel-fussball der in italien gespielt wird,weniger glanzvoll ist,als die abstrusen zahlen bei den gehältern bzw. transfers in glauben machen wollen...

problem:die großen clubs können weiter existieren(juve,inter,roma,ac,lazio),während die kleineren bald ein grooooßes problem ahben,da sie auf die zuschauer angewiesen sind...nun ja man darf ja anscheinend nur in der seria A spielen wenn man pro saison mindestens 10 millionen verschleudert^^

man könnte es natürlich auch so machen,dass die tv-gelder für die klubs exorbitant erhöht werden und die restlichen zuschauer auch vor den fernseher sitzen...dann wäre die serie a gerettet,die klubs saniert und die stadien müssten nur mit papp-doubeln versehen werden die regelmässig "forza" oder ähnliches aus ihrem lautsprecher gröhlen...nun ja der fussball wäre dann aber halt tot...aber die klubs wären ja dann saniert...dann ist das ja egal^^
mauro
15.09.2005 - 23:50 Uhr
dirty, dass kann man auch netter sagen, ts ts..
bonetti
15.09.2005 - 23:53 Uhr
War nicht Chievo der Sensationsauftseiger Anfang dieses Jahrtausends, bei dem ne Riesen Euphoriewelle herschte und der Bierhof dort auch mal spielte??
Dirty
15.09.2005 - 23:55 Uhr
tja die herren oben in der loge,wie die auf dem rasen werden sich bald gehörig umschauen...der fussball ist in der ehemaligen zuckerliga(seria a) schon ziemlich im arsch...hätten sie sich vielleicht einen finanzexperten statt einen ministerpräsidenten als präsident angeln sollen^^
underoath
16.09.2005 - 01:00 Uhr
erfolgstechnisch im europ. vergleich ist er jedenfalls noch net am ende, wie auch diese woche gezeigt wurde.
in 7 spielen mit ital. beteiligung gabs immerhin 6 siege für die ital. teams und ein unentschieden von Genau in Portugal

geh...
16.09.2005 - 01:09 Uhr
...pasta!
sick
16.09.2005 - 16:36 Uhr
Ein Jahr geb ich der Liga noch. Dann wird sie bankrott sein und alle Stars in die Bundesliga wechseln!
Unknown guy who writes another time in another nam
16.09.2005 - 16:41 Uhr
Meine Meinung über italienischen Fußball:

Queste femmine italiane dovrebbero andare di nuovo alla loro sede fare una certa pizza e costruire alcune torrette storte questa è l'estremità dell'Italia e del loro socker grande della femmina

KAPIERT???
sick
16.09.2005 - 16:44 Uhr
ne, schreibs bitte auf deutsch. Interessiert mich wirklich!
Alister 2nd
16.09.2005 - 16:53 Uhr
hoofentlich passiert das auch mal in Deutschland....Zuschauerrückgang und so+verbannung auf die Pay-tv Kanäle...
eine fußballfreie Welt......
Schlaumeier
16.09.2005 - 17:01 Uhr
Was macht eigentlich der SSC Neapel? Was ist aus denen geworden? Noch in der Serie B gegen den Abstieg vor 80 000 Zuschauern?
Dirty
16.09.2005 - 19:44 Uhr
die stars werden weder in die bundesliga wechseln,noch wird die buli kaputt gehen,weil die deutschen manager wiel zu wirtschaftlich arbeiten....zumindest bei den transfers....wolfsburg und gladbach schlagen ein wenig über die strenge,aber das wird in einpaar jahren auch seine auswirkung haben...daumen hoch für die bundesliga
Kenny
16.09.2005 - 19:48 Uhr
daumen hoch für die bundesliga

Aber wenn man die gestrigen Uefa-Cup-Auftritte gesehen hat, kann einem schon wieder schlecht werden.
herbsthelfer
16.09.2005 - 19:53 Uhr
Vor allem Schalke fand ich ne katastrophe! Werder eigentlich auch! Der VFB hat zwar gewonnen, die Frage ist nur wie... Trapatoni sehen wir sicher bald wieder in Italien, mit dem VFB geht das bös in die Hose!
Zu Italien: Faschos regieren diese Liga!
Rheumakay
16.09.2005 - 22:17 Uhr
@herbsthelfer: Immerhin liegt Livorno auf Platz 2! Also zur Zeit halten die Kommunisten noch ganz gut dagegen! Allerdings, hastschonrecht, leider nur auf dem Platz...
Podo
22.09.2005 - 11:06 Uhr
@schlaumeier:
Nee, inzwischen in der Serie C um den Aufstieg vor 80.000 Zuschauern... naja, vielleicht kommen inzwischen auch bloß noch 60.000
stark nässender Bettvorleger
22.09.2005 - 11:14 Uhr
Der Fußball in der Serie A ist fast so schlecht wie der in der spanischen Liga. Ich ertrags überhaupt nicht, mir da ein ganzes Spiel anzusehen.
grifone
04.10.2005 - 19:20 Uhr
Napoli spielt in der Serie C1 und ist nach 6 Spieltagen 2 mit 14 Punkten !!!
FORZA GRIFO ORA E X SEMPRE !!
Uomo sconosciuto che ha scritto un altro tempo in
04.10.2005 - 19:27 Uhr
Ciò è merda poichè un tutto voi può dimenticare il soccer italiano di tutto e le altre cose che conoscete. È giusta come shahrad detto a me. Ha detto che gradisce il centesimo 50 ma io odia scopare la sua musica di maledizione del dio. così è tutta la speranza di destra i giusta voi homies?
pasta napoli
04.10.2005 - 19:36 Uhr
Hab gehört, das der AS Rom auch einige Spiele verschoben haben soll... Die Liga gehört echt langsam dicht gemacht. Kein Geld, keine Fans und alles nur Betrug. Das mit Napoli klingt gut. Die müssen wieder ganz nach oben, unbedingt.
rocknroll
04.10.2005 - 21:04 Uhr
Die SerieA ist zwar noch nicht am Ende,aber der Trend geht bergab. Traditionsclubs stehen vor dem Abstieg und jedes x-te Spiel muss ohne Publikum stattfinden.Und die Meisterschaft wird immer zwischen zwei Clubs ausgemacht
Uomo sconosciuto che ha scritto un altro tempo in
08.10.2005 - 00:16 Uhr
Penso che il obrac gay non sappia che qualche cosa circa obrac di musica del oder di musica il buon è così un cervello meno bambino senza affatto saputo circa qualche cosa
floro
08.10.2005 - 12:05 Uhr
@ unknown guy...

so ein armutszeugnis. das werd ich petzen...
portishead
08.10.2005 - 17:50 Uhr
@uomo sconosciuto:
smettila con le droghe, che ti fanno male !
Badrique
08.10.2005 - 18:11 Uhr
@Dirty

Na du hast ja nen Plan...Gladbach gehört du denn gesündesten Klubs Deutschlands du Depp!
swami
12.12.2005 - 20:43 Uhr
Aus dem Spiegel:
(Unglaublich!)

WIEDERHOLUNGSTÄTER

Di Canio zeigt erneut Faschistengruß

Er lernt einfach nicht dazu. Zum zweiten Mal binnen eines Jahres hat Paolo Di Canio mit einem faschistischen Gruß für einen Skandal gesorgt - zumindest in weiten Teilen der Öffentlichkeit. Viele Anhänger seines Clubs Lazio Rom dagegen hegen eine ähnlich stumpfe Gesinnung.

Der Kapitän des italienischen Fußball-Erstligisten ist am vergangenen Wochenende erneut in die Kritik geraten. Der 36 Jahre alte Stürmer hatte am Sonntag beim Spiel Livorno Calcio gegen Lazio (2:1) seine Fans mit dem ausgestreckten rechten Arm begrüßt. Di Canio trägt zudem eine Tätowierung mit der Schrift "Dux" (lateinisch: Führer) auf dem Arm. Die Anhänger von Gegner Livorno sind dagegen für ihre linke politische Einstellung bekannt.



AP
Lazio-Anhang: Schon in der vergangenen Saison mit Hakenkreuzfahne gegen Livorno unangenehm aufgefallen
Die Unterstützung des Faschismus ist in Italien gesetzlich verboten. Di Canio war bereits von der Disziplinarkommission des italienischen Fußballverbandes (FIGC) im vergangenen März mit einer Geldstrafe von 10.000 Euro belegt worden, weil er am 6. Januar im Stadtderby gegen AS Rom seine Anhänger ebenfalls mit dem faschistischen Gruß gefeiert hatte. Auch sein Club wurde damals zu einer Geldstrafe verurteilt. Die Disziplinarkommission war zu der Überzeugung gekommen, dass Di Canios Geste eine klare politische Bedeutung habe.

"Di Canios Geste ist ein Schwachsinn, er tut dies nicht zum ersten Mal, er sollte bestraft werden", kommentierte Livorno-Star Marco Amelia. Der Vize-Präsident FIGC, Pierluigi Abete, versicherte, dass er den Fall Di Canio überprüfen werde. "Politik sollte von den Spielfeldern fern bleiben", kommentierte Abete.
corny
12.12.2005 - 20:49 Uhr
lebenslange sperre für den idioten wäre angebracht.
swami
12.12.2005 - 21:01 Uhr
Kein Wunder, dass da keiner mehr hin will! Ich empfehle einen schwarzen Trainer für Lazio!
Podo
13.12.2005 - 12:22 Uhr
Dass er das ausgerechnet in Livorno macht! Früher hätten sie ihn dafür wohl einfach gelyncht, und mir hätte es nicht wirklich was ausgemacht. Wenigstens hat Livorno gewonnen und Lucarelli hat auch wieder getroffen!

Die Anhänger von Gegner Livorno sind dagegen für ihre linke politische Einstellung bekannt.

Nett formuliert *g*. Linker als Livorno geht gar nicht.
jim cunningham
13.12.2005 - 12:23 Uhr
wobei lucarelli selbst sich offen zum kommunismus bekennt...sehr lustig in fascho-italien...;)
Podo
13.12.2005 - 12:26 Uhr
Ja, als er damals nach seinem ersten Tor für die italienische U21 sein Trikot auszog, und ein Che-Guevara-T-Shirt drunter hatte, haben sie ihn nie wieder nominiert...
Heller Wahnsinn
13.12.2005 - 13:15 Uhr
Was mich wundert, ist: Di Canio hat doch fast 10 Jahre lang in England gespielt. Da ist er doch nie in dieser Hinsicht aufgefallen, oder hab ich das einfach nicht mitgekriegt?
jim cunningham
13.12.2005 - 13:17 Uhr
nee hat lange bei west ham gespielt...nie sowas gebracht...auf seine alten tage lässt ers jetzt wohl nochmal so richtig krachen^^
Podo
13.12.2005 - 13:21 Uhr
hat lange bei west ham gespielt...nie sowas gebracht

Naja, 48 Tore in 118 Ligaspielen ist so schlecht nicht... (siehe hat lange bei west ham gespielt...nie sowas gebracht

Aber als Faschist war er mir da auch nie aufgefallen.
Podo
13.12.2005 - 13:23 Uhr
Ups, da hab ich gerade das falsche aus der Zwischenablage kopiert.
Aber der Link funktioniert trozdem ;-)
jim cunningham
13.12.2005 - 13:24 Uhr
falsch verstanden...leistung hat er gebracht,aber keine nazisceiße...ich als west-ham fan würdige seine sportlichen aktivitäteten zu der zeit;)
Podo
13.12.2005 - 13:57 Uhr
Achso.
Du bist West-Ham-Fan? Ich bin Norwich-Fan. Wir sehen uns im FA-Cup. Diesmal geht's aber andersrum aus... ;-)
thomas meggle
13.12.2005 - 14:53 Uhr
Meine Traumbegegnung:
St. Pauli - Lazio Rom!!!
Holger Stanislawski
19.12.2005 - 18:38 Uhr
Richtig! Wegsperren das Arschloch!
Joe-Max Moore
19.12.2005 - 18:59 Uhr
hat di canio nicht mal nen fair play preis bekommen während seiner england zeit ?
floro
19.12.2005 - 19:22 Uhr
wenn ich mich nicht täusche, hat er mal einen elfmeter extra schwach geschossen, weil es kein regulärer elfer war. oder war das ein anderer spieler?
swami
19.12.2005 - 23:03 Uhr
Ich kann es nicht glauben, aber:

Di Canio sorgt wieder für Eklat

Weder Geldstrafen noch ein angedrohtes Disziplinarverfahren haben Paulo Di Canio davon abbringen können, seine Geisteshaltung erneut zu demonstrieren. Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche zeigte der Stürmer von Lazio Rom einen faschistischen Gruß.

Rom - Bei seiner Auswechslung im Spiel gegen Tabellenführer Juventus Turin verabschiedete sich Di Canio zum wiederholten Mal mit dem von den Faschisten benutzen römischen Gruß. "Ich werde auch weiter so grüßen. Dann werden sie mich nach jedem Spiel verurteilen müssen", sagte der Spieler später, "Jeder kennt meine Ideen. Der römische Gruß ist Geschichte, und wenn wir das bestreiten wollen, müssen wir aus Rom mehrere Statuen entfernen."



AFP
Lazio-Stürmer Di Canio (gegen Juventus): Uneinsichtig trotz Kritik und Geldstrafe
Fifa-Präsident Joseph Blatter hatte dem Spieler, der schon mehrfach durch das öffentliche Zeigen seiner Gesinnung aufgefallen war, am Rande der Club-Weltmeisterschaft in Tokio bereits eine Bestrafung angedroht. "Wir beschäftigen uns mit dem Fall", erklärte Blatter. Er bestätigte die Anlegung eines Dossiers über den "Wiederholungstäter" und betonte, dass der Weltverband beim Nachweis rassistischen Verhaltens in aller Schärfe gegen Verein und Spieler vorgehen werde.

Di Canio, der auch eine Tätowierung mit der Schrift "Dux" (lateinisch: Führer) auf dem Arm trägt, war bereits vergangene Woche beim Ligaspiel in der Serie A bei Livorno Calcio (1:2) mit dem Faschistengruß an den Fans seines Clubs vorbeimarschiert. "Ich werde die Fans immer so grüßen, weil es mir das Gefühl gibt, dass ich zu meinem Volk gehöre", hatte er anschließend in italienischen Zeitungen erklärt.

Für den gleichen Vorfall in der vorigen Saison im Derby gegen AS Rom im Januar hatte der italienische Fußballverband FIGC eine Geldstrafe von 10.000 Euro gegen ihn verhängt
swami
19.12.2005 - 23:07 Uhr
Momentaner Zuschauerschnitt in Italien:
Jämmerlich!


1 AC Mailand 59.932
2 Inter Mailand 53.220
3 AS Rom 42.537
4 AC Florenz 35.173
5 Lazio Rom 34.983
6 Juventus Turin 29.279
7 US Palermo 27.222
8 Sampdoria Genua 23.321
9 FC Messina 22.581
10 Udinese Calcio 17.816
11 US Lecce 16.421
12 Parma FC 12.724
13 AS Livorno 12.096
14 Reggina Calcio 11.770
15 US Cagliari 11.688
16 Ascoli Calcio 10.949
17 Empoli FC 10.151
18 Treviso 10.066
19 AC Siena 9.311
20 Chievo Verona 8.730
jim cunningham
19.12.2005 - 23:09 Uhr
hehe juve unter 30000^^

Seite: 1 2 3 ... 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: