Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Rihanna

User Beitrag
tom
03.09.2005 - 13:58 Uhr
okay, es ist schon etwas älter (was ja bei solcher musik ein wichtiges kriterium zu sein scheint), aber ich finde es ganz toll. das erste chartslied seit sehr langer zeit, das man sich anhören kann. ziemlich angenehm, mit weniger uh yeah und so. sowieso ist die stimme ganz schön toll. *g nicht ganz so der typische r'n'b-müll. und auch das video ist nicht ganz so mies wie die anderen immer, sogar fast keine titten. ja.
mag das noch jemand?
flink
06.09.2005 - 12:47 Uhr
ja :-)
asdf
06.09.2005 - 13:03 Uhr
isch mags auch
o'reilly
06.09.2005 - 13:19 Uhr
Mal wieder was zum nett anschauen (ähnlich wie bie den Pussycat Dolls, Ciara, Beyonce und wie die alle heißen). Zum Hören: Naja, man kanns gut ignorieren. Nicht so nervtötend wie anderes Zeug.
Armin
06.09.2005 - 23:12 Uhr
Rihanna -
Aktuelles Album: "Music Of The Sun" - VÖ: 05.09.05 // Aktuelle Single: "Pon De Replay" - VÖ: 22.08.05


RIHANNA - SPIEL’S NOCH EINMAL

Sie kam, sang und siegte. "Pon De Replay", die aktuelle Single von Rihanna, ist der Sommer-Hit, in dieser Woche auf Platz 6 der deutschen Charts notiert. Damit gehört die attraktive Sängerin und Songschreiberin von der Karibik-Insel Barbados ohne Zweifel zu den großen Entdeckungen des Musikjahrgangs 2005.

Wo immer sie zuletzt persönlich in Erscheinung trat, wollte die Begeisterung einfach kein Ende nehmen. Das war so, als Jay-Z sie nach einer Audition innerhalb rekordverdächtiger 12 Stunden für Def Jam unter Vertrag nahm. Das war Mitte August in Berlin so, als Rihanna bei einem Showcase in Berlin Medienvertreter und VIP’s begeisterte. Das war nicht anders, als sie Ende letzten Monats bei der Eröffnung der US Open und bei der Pre-Show der MTV Video Music Awards ihr Ding machte.

Ihr musikalisches Potenzial konnte Rihanna bei solchen Gelegenheiten allerdings bestenfalls andeuten. Zur vollen Entfaltung kommt es auf ihrem US-Top 5-Debütalbum "Music Of The Sun", ganz gemäß der Devise von , dass er keine Songs unter Vertrag nehme, sondern Talente. Wie sagt Rihanna selbst? "Meine Musik
ist eine Mischung aus karibischen Beats und R&B. Ich will nicht nur auf Dance Tracks reduziert werden, denn ich kann singen. Auf dem Album gibt es Balladen und Upbeat Tracks -der Sound variiert. Das war mir von Anfang an sehr wichtig."

Und das Schöne ist: Der Charts-Durchmarsch von "Pon De Replay" ist nur der Anfang für eine Frau, die glatt behauptet: "Musik ist in meiner D.N.A!" Na, dann blieb Rihanna ja auch nicht viel anderes übrig als zu kommen, zu singen und zu siegen...


Habt Ihr Lust auf Rihanna bekommen ? Schaut Euch ihre Performance an!

http://www.urban.de/_aktionen/rihanna_e-card/
Armin
30.11.2005 - 20:46 Uhr
Rihanna
Aktuelles Album: "Music Of The Sun" - VÖ: 05.09.05 // Aktuelle Single: "If It´s Loving That You Want" - VÖ: 02.12.05

Rihanna - Nach dem Blitzstart

Ihr Signing ist heute schon legendär. In nicht mal 12 Stunden vom Vorsingen in der New Yorker Def Jam-Zentrale bis zur Vertragsunterschrift mit Jay-Z. Auch in die deutschen Charts startete Rihanna wie ein Blitz. "Pon De Replay", ihre erste Single, war der Sommer-Hit dieses Jahres und über Wochen in der Top 10 notiert. Sodann demonstrierte die gerade mal 17-jährige Schönheit von der Karibik-Insel Barbados ihre Vielseitigkeit. Ihr von Jay-Z, Carl Sturken, Evan Rogers und Track Masters produziertes Debütalbum "Music Of The Sun" reicherte Reggae- und Dancehall-Vibes mit R&B- und Soul-Sounds an – eine ideale Spielwiese für die facettenreiche Stimme von Rihanna. Die Männerdomäne Dancehall-Reggae hatte endlich eine First Lady gefunden.

Und die legt jetzt mit einer neuen Single nach: "If It’s Lovin‘ That You Want" ist ein weiterer Upbeat-Track, der uns allerdings gedanklich aus dem Club fortziehen möchte. Oder wie ist es sonst zu verstehen, wenn Rihanna so hinreißend "Just call me whenever you’re lonely" singt...
Hakan
02.12.2005 - 14:41 Uhr
Rihanna_If its Loving that you want
Voll geiles video am strand und so Rihanna kann geil singen.
knaTTerton
02.12.2005 - 14:42 Uhr
plattentests online - das beste aus proll hiphop und weichspül r'n'b
Hakan
02.12.2005 - 14:44 Uhr
Ich rede hier von Rihanna nit von Platten scheiß.
Mia
02.12.2005 - 14:50 Uhr
stimmt, des lied ist geil...
Hakan
02.12.2005 - 14:55 Uhr
Danke Mia.
Mia
02.12.2005 - 15:06 Uhr
lol, keine ursache, nur meine meinung ;)
Armin
15.03.2006 - 21:34 Uhr
Rihanna
Aktuelles Album "A Girl Like Me" - VÖ: 28.04. // Aktuelle Single " SOS" - VÖ: 15.04.

RIHANNA - Kein Mädchen von nebenan

„Hier wächst ein Superstar heran“, prognostiziert Billboard anlässlich der neuen Rihanna-Single „SOS“ – und die US-Branchenbibel lag selten falsch mit ihrer Einschätzung. Den ersten Schritt in diese Riege hatte die Dancehall-Schönheit aus der Karibik bereits im letzten Jahr mit ihrem in den USA auf Anhieb vergoldeten Debüt „Music Of The Sun“ getan. Die Top 5-Single „Pon De Replay“ und der Top 20-Radio-Hit „If It’s Lovin That You Want“ etablierten Rihanna auch bei uns vom Start weg.

Für „SOS“ bedient Rihanna sich geschickt des Pop-Klassikers „Tainted Love“, ohne sich durch diese Referenz musikalisch oder inhaltlich festlegen zu lassen. So glänzen das kritische „Dem Haters“ und „Kisses Don’t Lie“ mit authentisch-wuchtigem Reggae-Vibe, während „Unfaithful“ als klassische Piano-Ballade funkelt. Nike wird „SOS“ für die Einführung einer neuen, vom Tanzen inspirierten Kleiderkollektion einsetzen; ein exklusives Video, das von dem renommierten Choreographen Jamie King (Madonna, Shakira) angeleitet wurde, ist bereits auf der Webseite des Sportartikelherstellers zu sehen. Auch die Firma JC Penny war von Rihanna angetan und präsentiert sie seit diesem Monat als neues Gesicht von Miss Bisou. Dazu wird ihre Musik in allen Teenager-Abteilungen der Kette gespielt.


Slayernator
08.04.2006 - 14:19 Uhr
S.O.S ist absolut klasse.
Hätte nicht gedacht, dass dieses "Dancehall"-Babe mal was gelungenes auf die Reihe bringt.
Jedenfalls ist Rihanna im Musik-Biz das momentan heißeste Babe, mir fällt grad keine ein, die nur annähernd so gut ausschaut.

Aber was soll das eigentlich innerhalb von 6 Monaten ein neues Album auf den Markt zu bringen?!

Naja, wird sicherlich sich dementsprechend anhören.
dandi
08.04.2006 - 17:02 Uhr
Mich erinnert das n bissle an Tainted Love . Aber sonst wirds warscheinlich so schnell gehen wies kam. Kann man jedenfalls nur hoffen !!
Le-nnon
08.04.2006 - 17:03 Uhr
hab ich da irgendwie was verpasst?
Slayernator
08.04.2006 - 21:39 Uhr
Nicht wirklich.

@dandi: Meintest du das mit "Tainted Love" ironisch? Ist nämlich eindeutig ge-hack-sampled worden das "Soft Cell"-Stück ;-)
Zu Zu
08.04.2006 - 21:43 Uhr
Also ich finde "SOS" ragt aus der Masse heraus. Gutes Stück.
gugu
08.04.2006 - 21:47 Uhr
Aus welcher Masse?
Le-nnon
08.04.2006 - 21:48 Uhr
ach das kenn ich doch. so schlecht ist es gar nicht
Zu Zu
08.04.2006 - 21:58 Uhr
Kennst du denn die Masse nicht? :O
Le-nnon
08.04.2006 - 21:59 Uhr
da wird hier in einem independent forum sind ist es besser "nein" zu sagen ;-)
outsmarted
09.04.2006 - 10:45 Uhr
haha ich finds immer wieder geil wie eingefleischte alternativemusikhörer dann auch wieder mal total andere musik hören können. und das finde ich sehr gut. im auto lief bei mir heute mrogen SOS von rihanna und ich habs laut gemacht weil es mir gefällt....und die frau erst..holla die waldfee
sackgesicht forever
09.04.2006 - 14:52 Uhr
ja,die kann man sich anschauen.die ist lecker!
Aber jungs,bitte,die musik ist grauenhaft!!
Das geht garnicht !!schlimme musik
Armin
12.04.2006 - 20:53 Uhr

Rihanna
Aktuelles Album "A Girl Like Me" - VÖ: 28.04. // Aktuelle Single "SOS" - VÖ: 15.04.


RIHANNA - SOS

Die Behauptung, das Jahr 2005 sei für die auf Barbados geborene Sängerin Rihanna ein besonders ereignisreiches und lehrreiches gewesen, grenzt an Untertreibung. Denn nicht nur hat die hübsche Sängerin mit dem hypnotischen „Pon De Replay“ - dessen Bass gleichermaßen aus unzähligen Autos dröhnte und reihenweise Barbecues in Partys verwandelte - eine der beliebtesten Singles des vergangenen Jahres aufgenommen; auch ihre exotische Persönlichkeit wusste die Massen zu begeistern.

Im vergangenen Jahr konnte man gleichermaßen miterleben, wie Rihanna im Popzirkus heranreifte Mit dem ruhigen Leben, das sie einst in der St. Michael-Gemeinde auf Barbados geführt hatte, hatte das sicher nicht mehr viel gemein. Heute ist sie laut eigener Aussage bereit für all das, was ihr dieses Jahr bringen mag - und nachdem sie ihren Einstieg in die Musikwelt unversehrt überstanden hat, steht sie bereits mit ihrem Nachfolgealbum in den Startlöchern: "A Girl Like Me".

Die erste von Jason Rotem produzierte, siedend heiße Single „S.O.S.“ wird den diesjährigen Sommer schon im Frühjahr einläuten und für Begeisterung auf allen Tanzflächen sorgen. Eine Mischung aus einem hypnotischen Beat und einer verführerischen Melodie, bedient sich „S.O.S.“ bei dem Soft-Cell-Klassiker „Tainted Love“, nur um auf diesem Elektro-Fundament eine Soul-Hymne entstehen zu lassen, die von der Liebe handelt.

rolle-rückwärts
12.04.2006 - 20:54 Uhr
"Ausziehen." - "Aber die ist doch gar nicht von hier."
juan
12.04.2006 - 22:17 Uhr
MUHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA!
KingAdRock
13.04.2006 - 10:24 Uhr
An das neue Sugababes Lied kommt es aber nicht ran :)
Armin
26.04.2006 - 19:29 Uhr
Rihanna
Aktuelles Album "A Girl Like Me" - VÖ: 28.04. // Aktuelle Single "S.O.S"



RIHANNA - Kein Mädchen von nebenan

"Hier wächst ein Superstar heran", prognostiziert Billboard anlässlich der neuen Rihanna-Single "SOS" - und auch diesmal behielt die US-Branchenbibel Recht: Mit Platz 3 in den deutschen Single Charts und Platz 1 in den Downloadcharts untermauert Rihanna ihren Ruf als Hitlieferantin und liefert einen sehr vielversprechenden Vorboten des am Freitag erscheinenden zweiten Albums "A Girl Like Me". Für SOS"" bedient Rihanna sich geschickt des Pop-Klassikers "Tainted Love", ohne sich durch diese Referenz musikalisch oder inhaltlich festlegen zu lassen. So glänzen "Dem Haters" und "Kisses Don't Lie" mit authentisch-wuchtigem Reggae-Vibe, und mit dem unwiderstehlichen von Labelkollege Ne-Yo geschriebenen Herzschmerz-Song "Unfaithful" zeigt Rihanna, dass sie sich zu einer vielseitigen Künstlerin entwickelt hat.

Während der Aufnahmen, die zu >b>A Girl Like Me" führten, brach Rihanna zudem kurzerhand nach Jamaika auf, um gemeinsam mit Sean Paul das Duett „Break It Off“ einzusingen. „Ich liebe Sean Pauls Musik“, erzählt Rihanna mit einem Lächeln auf den Lippen. „Bevor wir gemeinsam ins Studio gingen, nahm er mich mit ins Bob Marley-Museum. Das war perfekt, um in die richtige Stimmung für die Aufnahmen zu kommen. Als wir schließlich am Mikrofon standen, hatte ich das Gefühl, dass Marleys Geist uns im Studio zur Seite stand.“

Die hübsche Sängerin untermauert mit A Girl Like Me" ein weiteres Mal, dass ihr Debüt keinesfalls eine Eintagsfliege war. Nachdem sie schon mit ihrem Vorgängeralbum Music Of The Sun" weltweit über eine Million Alben verkauft hat, wird Rihanna auch den kommenden Sommer dominieren.





Schon ein Hit, die neue Single...
rolle-rückwärts
26.04.2006 - 21:00 Uhr
Was sonst?
Bei der marketingtechnischen Sahneschnitte.
el lascivo
26.04.2006 - 21:09 Uhr
Hmm, es gibt schon so ein paar Videos bei denen man trotz offensichtlichen Mangel an (musikalischer) Qualität irgendwie nicht wegzappt..
Welche ist eure Lieblings-schnitte?
a)Rihanna
b)die schwarze von den Sugababes
c)die blonde von den Sugababes
d)die blonde von Ch!pz
e)Beyonce
f)ein anderes Gerät?
Lena
26.04.2006 - 21:16 Uhr
regungen egal welcher art in sich zu spüren während man die ch!pz betrachtet, darf einem beim überschreiten der 14-jahre grenze nicht mehr passieren.
im allgemeinen finde ich frauen attraktiver als diese hüpfenden kleinen dinger in hochglanzoptik, gegen die brigid bardots und audrey hepburnes dieser welt kommen sie nicht an. so.
rolle-rückwärts
26.04.2006 - 21:18 Uhr
Halte ich für ein Gerücht, ehrlich gesagt.
Sex sells...uglyness smells.
Lena
26.04.2006 - 21:20 Uhr
naja, da wären wir wieder bei definitionen, und sexappeal hat etwas mit ausstrahlung zu tun, was im großen und ganzen der gegner der ersetzbarkeit ist, und eben diese ist ja das hauptmerkmal der r'n'b hüpferchen
rolle-rückwärts
26.04.2006 - 21:20 Uhr
Womit ich gewiss nicht sagen wollte, dass die Bardots und Gabors dieser Welt hässlich gewesen wären/sind.
rolle-rückwärts
26.04.2006 - 21:23 Uhr
Hey. Das hättest du ja jetzt wohl auch in den Emanzipation Thread verfrachten können. Ein Jammer ist das natürlich. Aber solange es immer wieder "Nachwuchs" gibt, wer soll das aufhalten?
Lena
26.04.2006 - 21:28 Uhr
naja aufhalten wirds wohl niemand, und eigentlich gönnt man den hormongeplagten kleinen jungs ja auch diese etwas einfachere form von attraktivität an der man sich wohl auch einfacher aufgeilen kann...
aber mit einer guten frau ist es eben wie mit guter musik, sie wächst, entfaltet sich und hat immer ein bisschen mehr zu bieten als man auf den ersten blick glauben mag. ich kann mir nicht helfen, das macht für mich schon den meilenweiten äußerlichen unterschied zwischen einer rihanna und einer norah jones aus, man sieht frauen irgendwie doch an, wie viel mehr es da noch gibt...
rolle-rückwärts
26.04.2006 - 21:35 Uhr
@lena Grundsätzliche Zustimmung, keine Frage. Solange diese "hormongeplagten" Jugendlichen sich dann in späteren Jahren dann doch noch in eine reifere Richtung etwickeln, sprich auch auf innere (aaaargh!)und charakterliche Eigenschaften schauen, dann wäre alles in Ordnung. Wäre!
"äusserlichen Unterschied."
So pauschal würde ich das nicht sagen. Es gibt gewiss auch Frauen die ähnlich angezogen/gekleidet sind/aussehen wie Rihanna und trotzdem etwas mehr in peto haben.
Ich höre übrigens gerade Kate Bush. Ich denke das hat mich jetzt auch irgendwie zu einer solchen Antwort veranlasst.
Lena
26.04.2006 - 21:39 Uhr
ja du hast auch irgendwo recht... da wären wir wieder beim ewigen problem, dass frauen die attraktiv sind und kein problem damit haben das auch ab und an mal zu zeigen über einen kamm geschert werden und so die chance auf den zweiten blick ganz verwehrt werden kann... außerdem wachsen ja manchmal auch noch popsternchen wie rihanna, reifen und gewinnen an tiefe, auch in musikalischer sicht... naja, ok, bei ihr rechne ich nicht wirklich damit, aber man kann ja nie wissen ;-)
rolle-rückwärts
26.04.2006 - 21:43 Uhr
Ich frage mich wie das funktionieren soll. Dieses "wachsen" ist doch für solche Persönlichkeiten gar nicht drin. Ständig die selben Leute in der Umgebung, ständig die selben Termine, ständig die selben Videodrehs. Oder meinst du, dass da ab und an so etwas wie ein innerlicher Reifungsprozess einsetzt , der dann gleich alles in Frage stellt und alles verändert?
Bitte Beispiele!!;)
Und: bitte nicht Madonna.
Lena
26.04.2006 - 21:50 Uhr
nein um gottes willen nicht madonna... die frau ist doch fremdgesteuert sondersgleichen.
ok, man muss sagen, es ist wirklich schwer dafür beispiele zu finden, nein mir fällt wirklich keine ein, die noch erfolg hatte nachdem sie sich von der marionette zur denkenden frau entwickelt hatte...
rolle-rückwärts
26.04.2006 - 21:56 Uhr
Da siehst du mal. Es läuft halt einiges falsch.
Wenigstens Beispiele für Frauen die sich von der Marionette zur denkenden Frau entwickelt haben, aber letztlich am Hungertuch nagen bzw. keine kommerziellen Erfolge mehr verbuchen?
Ich denke selbst dafür findest du nur ganz wenige. Aus dem einfachen Grund: Warum etwas riskieren? Warum Veränderung? Warum nachdenken und selberhandeln?
lividman5k
26.04.2006 - 22:17 Uhr
Die Musik ist zwar jetzt nicht wirklich mein Fall, aber im Prinzip ganz okay. Aussehen tut sie aber auch nicht schlecht...
Hollaback Boy
27.04.2006 - 09:17 Uhr
Das neue Album "A girl like me", is ein gelungene Summerfeel-Platte :-), mit guten Hip-Hop, R&B und Ragga-Einflüssen...
wes
23.07.2006 - 17:32 Uhr
Also SOS find ich schon toll. Kann man einfach gut zu tanzen. Pon de replay ist auch ganz gut.
PRINCESS
24.07.2006 - 16:29 Uhr
rihanna ist super hübsch
dude
24.07.2006 - 16:37 Uhr
Norah Jones hat ne Ausstrahlung wie ne Schlaftablette, soviel mal dazu ;)

Finde aber so Frauen, wie die Sängerin von Humanwine z.B. auch tausend Mal interessanter, als alles was so durch diverse Medien hoppelt =)
Lennon
24.07.2006 - 23:03 Uhr
stimmt keine ausstrahlung
baby f.
25.07.2006 - 14:50 Uhr
rofl die sieht im Gesicht so plattgedrückt aus, als wenn sie gegen ne Wand gelaufen wär
ohoh
25.07.2006 - 15:32 Uhr
BESONDERS HÄSSLICH UND ABGEFUCKT SIND HAKAN DER KÜMMELTÜRKE MIT SEINER GEILEN ABGEFUCKTEN AUSDRUCKSWEISE "..GEIL UND SO" (FEHL NUR NOCH DAS EY) UND MIA DIE HÄSSLICHE ABGEFUCKTE BITCH, DIE AUCH NOCH IHREN VERGAMMELTEN WERTLOSEN SENF DAZUGEBEN MUSS!! ;) HACKFRESSEN!!!
MIA,
DEIN LEBEN IST SINNLOS!!! BEENDE ES !!JETZT!!
UND AUF EINE STILVOLLE ART UND WEISE,
BEVOR DU SPÄTER SINNLOS KREPELN WIRST!!!

Seite: 1 2 3 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: