Oasis - Standing on the shoulder of giants

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22375

Registriert seit 07.06.2013

03.09.2019 - 23:46 Uhr
Wieder eingelegt. War bei der Session wohl nicht recht in Oasis-Laune. Seit ein paar Wochen bin ich es. Geb heute 0,5 drauf auf alles ("I can see a liar" vielleicht sogar 1 drauf)! Ausverkauf!
Und einfach nochmal selbst zitieren:

"Little James" und "I can see a liar" raus, dafür "Let's all make belive", "Getting older" und "Full on" rein und das Album wäre ne 9/10

So geb ich trotz Schwächen die 8/10. Es ist z.B. auch eines der bestproduziertesten Alben der Band.


9/10-Tracklist:

1.) Fucking in the bushes
2.) Go let it out
3.) Let's all make believe
4.) Full on
5.) Getting older
6.) Gas Panic! (so aufgenommen wie live!!!)
7.) Sunday morning call
8.) Put yer money where your mouth is (auf 2:30 gekürzt)
9.) Who feels love?
10.) Where did it all go wrong
11.) Roll it over

oder so. :)
oder so...

jo

Postings: 1830

Registriert seit 13.06.2013

03.09.2019 - 23:58 Uhr
Ich habe heute mal wieder die "Don't Believe the Truth" rausgekramt und bleibe dabei: viel besser als "Standing...". Letzteres hatte ich erst vor ein paar Monaten noch mal versucht. Da bleibt bei mir einfach nicht viel hängen. Fand es beim Release eher lahm und diese Meinung hat sich nie geändert. Weiß nicht, warum.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22375

Registriert seit 07.06.2013

04.09.2019 - 00:32 Uhr
Lustigerweise direkt danach "Truth" angehört... und nee, das ist für mich zwei Nummern drunter. Oder zumindest anderthalt. :) Aber lass mal Session zum Live- und B-Seiten-Album machen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22375

Registriert seit 07.06.2013

28.02.2020 - 15:05 Uhr
Und neben "MACHINA" wird auch das Album hier heute 20. Beide Rezensionen führten mich damals zu Plattentests. Happy Birthday, ihr zwei!

Mr Oh so

Postings: 1453

Registriert seit 13.06.2013

28.02.2020 - 15:09 Uhr
Ich gebe hier eindeutig Machina recht. Für mich ein Übergangsalbum zwischen den unfassbaren ersten drei Meisterwerken und der nur noch "okayen" Spätphase.

MopedTobias

Postings: 15581

Registriert seit 10.09.2013

28.02.2020 - 16:05 Uhr
Wobei sich an jene mit "Dig out your soul" wieder eine mehr als nur okaye "Endphase" anschließt :)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5447

Registriert seit 26.02.2016

28.02.2020 - 16:08 Uhr
"Stading" hat so circa 10 schwächere Minuten. "Who Feels Love?" mag ich, aber 1-2 Minuten weniger hätten es auch getan. Die zwei nachfolgenden Songs geben mir nicht viel. Die 2. Hälfte ist dann so stark wie der Beginn (über "Liar" können wir noch reden).
Schade echt, dass "Let's All Make Believe" nicht drauf ist, der ist noch besser als alles vom Album.

fuzzmyass

Postings: 2873

Registriert seit 21.08.2019

28.02.2020 - 16:12 Uhr
Standing ist schon noch irgendwie für mich der letzte ganz große Wurf Stand heute - ich habe mir zuletzt alle Alben bis einschl. Standing auf Vinyl besorgt und viel gehört... Alleine Fucking In The Bushes, Go Let It Out und Gas Panic sind unfassbar grandios, aber auch der Rest weiß sehr zu gefallen.

MopedTobias

Postings: 15581

Registriert seit 10.09.2013

28.02.2020 - 16:40 Uhr
So richtig schlimm find ich eigentlich gar nichts, aber ein "Little James" zb hätte man auf jeden Fall für "Let's all make believe" schmeißen können. Wobei es aber auch zum Mythos der Band passt, wenn sich auch bei den späteren B-Seiten wieder Über-Meisterwerke verstecken.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7395

Registriert seit 23.07.2014

28.02.2020 - 16:40 Uhr
"Who Feels Love?" mag ich, aber 1-2 Minuten weniger hätten es auch getan.

Ich finde, der hätte auch noch 1-2 Minuten länger dauern können. :D Entwickelt über die Spielzeit einen wahnsinnigen Sog, dieser psychedelische Sound ist total klasse.

"Money" und "Liar" für mich die Schwachpunkte, aber ansonsten wirklich verdammt gut. Der letzte große Wurf ist es für mich allerdings nicht, das letzte Studioalbum war ja auch sehr stark.

fuzzmyass

Postings: 2873

Registriert seit 21.08.2019

28.02.2020 - 16:53 Uhr
Ich kenne keine einzige B-Seite aus der SOTSOG Phase... muss ich mal nachholen

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22375

Registriert seit 07.06.2013

28.02.2020 - 17:01 Uhr
@fuzzy:
Unbedingt "Let's all make believe" hören. Ein Meisterwerk!

fuzzmyass

Postings: 2873

Registriert seit 21.08.2019

28.02.2020 - 17:07 Uhr
gibt es irgendwo im Internet eine Übersicht über die Oasis B-Seiten, wo man auch sieht aus welchem Album bzw. auf welcher Single die waren? Also insbesondere ab SOTSOG Zeiten - die davor sind ja bekannt...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22375

Registriert seit 07.06.2013

28.02.2020 - 17:23 Uhr
Hmm, also ne einzelne Liste kenn ich nicht. Wikipedia ist vielleicht am praktischsten.

Wobei es nach "Standing" eh kaum noch welche gibt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22375

Registriert seit 07.06.2013

28.02.2020 - 17:23 Uhr
Ich hau mir das Album jetzt mal rein... 20 Jahre, alter!

fuzzmyass

Postings: 2873

Registriert seit 21.08.2019

28.02.2020 - 17:38 Uhr
ich muss ja gestehen, dass ich vor SOTSOG ein Riesen-Blur Fan war (und immer noch bin) und mich aus den bekannten Gründen Oasis stark und mit Zwang verweigern wollte (obwohl mir einige Songs schon immer gefielen)... Go Let It Out war dann der Tropfen, der mich endgültig hat aufgeben lassen und den Widerstand gebrochen hat...

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7395

Registriert seit 23.07.2014

28.02.2020 - 17:46 Uhr
@fuzzmyass Weiß nicht, ob es vollständig ist, aber das sollten eigentlich die B-Seiten sein:

Those Swollen Hand Blues (Falling Down)
Lets All Make Believe
(As Long As They've Got) Cigarettes In Hell (Go Let It Out)
Just Getting Older
Idler's Dream (The Hindu Times)
Pass Me Down The Wine (The Importance Of Being Idle)
The Quiet Ones (The Importance Of Being Idle)
Sittin' Here In Silence (On My Own) (Let There Be Love)
My Generation (Little By Little / She Is Love)
Eyeball Tickler (Lyla)
Won't Let You Down (Lyla)
(You've Got) The Heart Of A Star (Songbird)
Thank You For The Good Times (Stop Crying Your Heart Out)
Shout It Out Loud (Stop Crying Your Heart Out)
Carry Us All (Sunday Morning Call)
Full On (Sunday Morning Call)
One Way Road (Who Feels Love?)
Helter Skelter (Who Feels Love?)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5447

Registriert seit 26.02.2016

28.02.2020 - 18:13 Uhr
Abseits davon noch wichtig: "Boy With The Blues" und "I Believe In All" (von der "Dig Out Your Soul" Deluxe-Box sowie besonders "Who Put The Weight Of The World On My Shoulders" vom "Goal"-Soundtrack.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22375

Registriert seit 07.06.2013

28.02.2020 - 18:22 Uhr
besonders "Who Put The Weight Of The World On My Shoulders" vom "Goal"-Soundtrack.

Oh ja.

Beim Durchgang gerade gefällt mir sogar "Little James" richtig gut. Und selbst der Text ist tapsig-sympathisch. Vielleicht liegt es auch daran, dass Liam in den letzten 2-3 Jahren bei mir echt an Sympathie gewonnen hat.
Gleich kommt der Dreier "Gas Panic" bis "Sunday Morning Call"... yeah!

fuzzmyass

Postings: 2873

Registriert seit 21.08.2019

28.02.2020 - 18:25 Uhr
@Affengitarre

Danke!!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22375

Registriert seit 07.06.2013

08.03.2020 - 05:51 Uhr
Betrunken dazu heimkommen:



jo

Postings: 1830

Registriert seit 13.06.2013

08.03.2020 - 20:19 Uhr
Sag' mal, MACHINA, du bist schon auch irgendwie so ne Art Rockstar, oder? Dauernd liest man hier "betrunken zu OASIS" und so weiter und so fort. Der Jüngste bist du doch auch nicht mehr, soweit ich weiß... Mann, Mann...

Aber: Man könnte sich kaum ein besseres Lied aussuchen ;).

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22375

Registriert seit 07.06.2013

08.03.2020 - 21:02 Uhr
War tatsächlich das erste Mal seit vielen Wochen, dass ich betrunken war. :D Bin dafür echt zu alt.
Es fällt nur auf, weil ich immer dann auch Oasis höre und hier dann noch das mitteile.

jo

Postings: 1830

Registriert seit 13.06.2013

08.03.2020 - 21:09 Uhr
:D

Dann ist ja alles gut. Sonst muss man sich ja hier schon Sorgen machen...

ZoranTosic

Postings: 190

Registriert seit 22.04.2020

23.06.2020 - 08:19 Uhr
Fuckin in the Bushes 10/10
Go Let It Out 7,5/10
Who Feels Love 6,5/10
Put Yer Money 5/10
Little James 5/10
Gas Panic 10/10
Where Did it all go wrong 10/10
Sunday Morning Call 10/10
I can see a Liar 6/10
Roll it over 10/10

Grandioses Intro - dann schleppt sich das Album leider etwas bis zum grossartigen Trio (Gas..., Where..., Sunday...). Unglücklicherweise haut dann noch der unsägliche Fremdkörper I can see a Liar dazwischen, bevor das Album grossartig abschliesst. Aufgrund der überragenden B-Seite würde ich noch 9 Punkte vergeben

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7395

Registriert seit 23.07.2014

23.06.2020 - 08:28 Uhr
Who Feels Love 6,5/10

:/

ZoranTosic

Postings: 190

Registriert seit 22.04.2020

23.06.2020 - 08:37 Uhr
@Affengitarre: Ich weiss nicht woran es liegt, aber der Song kriegt mich gar nicht. Bei genauer Betrachtung habe ich I can see a Liar im Vergleich aber deutlich zu hoch bewertet... nunja

MopedTobias

Postings: 15581

Registriert seit 10.09.2013

23.06.2020 - 10:48 Uhr
Ja, man hätte ruhig ein paar Punkte von "Sunday morning call" für "Who feels love" abzwacken können :)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5447

Registriert seit 26.02.2016

23.06.2020 - 10:49 Uhr
Wenn du Noel fragst, dann sind wohl beide kacke. :-P
Ich mag beide Songs, aber "Sunday" schon noch deutlich mehr.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22375

Registriert seit 07.06.2013

23.06.2020 - 12:51 Uhr
Die 10/10 für "Sunday" ist natürlich vollkommen korrekt. :) Gehe an sich recht konform mit Zoran. "Liar" ist wirklich ein komischer Bruch in der tollen zweiten Hälfte.

Oceantoolhead

Postings: 1465

Registriert seit 22.09.2014

23.06.2020 - 15:54 Uhr
Ah Sunday find ich schon den schwächsten Song der Platte 7/10. Ansonsten bewegt sich alles im 8/10 Bereich ( auch die viel gescholtenen Put yer money, little james und i can see a liar). Außer der Opener , Gas Panic und Roll it Over die sind natürlich absolute 10/10 (Y)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22375

Registriert seit 07.06.2013

23.06.2020 - 15:59 Uhr
"Put yer money" hat halt nen geilen Sound, ist aber zu lang und repetetiv.

MopedTobias

Postings: 15581

Registriert seit 10.09.2013

23.06.2020 - 16:05 Uhr
"Put yer money" hat wirklich nen geilen Sound mit Orgel und Doors-Vibe und macht trotz kaum vorhandenen Songwritings viel Laune. Wäre mir noch ne 7 wert. "Little James" und "I can see a liar" inzwischen nicht mehr.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7395

Registriert seit 23.07.2014

23.06.2020 - 16:25 Uhr
"Money" und "Liar" sind für mich die Lowlights, da rettet auch der Sound für mich nichts, Langeweile pur. "Little James" wäre besser ohne den scheußlichen Text, aber musikalisch finde ich den eigentlich ganz schön, gerade wenn die Hippiechöre dazukommen. "Who Feels Love" hat sich bei mir mit den Jahren zum Highlight gemausert, toller Sog und herrlich psychadelische Atmosphäre, sonst natürlich auch die fantastischen "Gas Panic" oder auch "Where did it all go wrong". Schönes Album.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22375

Registriert seit 07.06.2013

23.06.2020 - 16:33 Uhr
"Little James" wäre besser ohne den scheußlichen Text, aber musikalisch finde ich den eigentlich ganz schön, gerade wenn die Hippiechöre dazukommen.

Da stimme ich dir zu. Lass mir eigentlich sonst nicht nen Song von dem Text zerstören, aber irgendwie pack ich den trotzdem immer unter Lowlight. Dabei ist der schon schön...

Oceantoolhead

Postings: 1465

Registriert seit 22.09.2014

23.06.2020 - 16:46 Uhr
'Money' und 'Liar' passen hervorragend in den Albumflow, an den entsprechenden Stellen wo sie stehen. Ersterer fließt super in Little James über und die beiden Songs kontrastrieren sich gut, da auch beide dieses 'Hippie Chor' Thema aufgreifen.
Auch mit den B.Sides dieser Era austauschen kann man hier schlecht, da schlichtweg keine vorhanden sind die in eine ähnliche Kerbe schlagen. Über Full On kann man hier diskutieren an Stelle von 'Liar' (aber 3x mal Noel hintereinander wäre dann auch too much)oder Money.
Little James hätte man problemlos mit Lets All Make Believe tauschen können und hätte eine starke qualitative Aufwertung bei gleichbleibenden Albumfluss.
Evtl. wäre aber auch diese Tracklist gut gewesen:

1. Fuckin in the Bushes
2. Go Let it out
3. Who Feels Love
4. Full On
5. Lets All Make Believe
6. Gas Panic
7. Where Did It All Go Wrong
8. Sunday Morning Call
9. I Can See A Liar
10. Roll It Over

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22375

Registriert seit 07.06.2013

23.06.2020 - 16:53 Uhr
Wer "Let's all make believe" nicht auf irgendein Album nimmt, hat eh die Kontrolle über sein Leben verloren. Was für ein Übersong!

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5447

Registriert seit 26.02.2016

23.06.2020 - 18:26 Uhr
Bei "Let's All Make Believe" und "Roll It Over" für mich das gleiche Problem wie bei "The Masterplan" und "Champagne Supernova". Eigentlich gehören alle aufs Album, aber eignen sich alle nur als Closer.

Oceantoolhead

Postings: 1465

Registriert seit 22.09.2014

23.06.2020 - 18:28 Uhr
Bei Champagne Supernova und The Masterplan gebe ich dir recht. Aber Lets All Make Believe sehe ich nicht als Closer. Und würde sich an 5. Stelle vor Gas Panic hervorragend machen. Probier es doch mal aus :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22375

Registriert seit 07.06.2013

23.06.2020 - 18:41 Uhr
Hatte ihr auch mal ne alternative Tracklist und da hatte ihc den auch in der Mitte irgendwo.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5447

Registriert seit 26.02.2016

23.06.2020 - 19:01 Uhr
Probier es doch mal aus :)

Alles schon gemacht. :-) Der muss ans Ende.

jo

Postings: 1830

Registriert seit 13.06.2013

23.06.2020 - 20:02 Uhr
Für mich weiterhin schwächer als der Nachfolger. "Standing..." war für mich damals ein Downer und ist es irgendwie immer noch. Ich weiß nicht genau, woran es liegt, aber hier kriegt mich einfach zu wenig.

Aber dass Noel "Sunday Morning Call" mittlerweile so hasst, war mir gar nicht bewusst :). Ich habe immer noch im Ohr, wie sehr er den zwischendurch lobte...

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5447

Registriert seit 26.02.2016

23.06.2020 - 20:58 Uhr
Noels Kommentar :-)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5447

Registriert seit 26.02.2016

23.06.2020 - 20:59 Uhr
Beste Stelle bei 9:54.

jo

Postings: 1830

Registriert seit 13.06.2013

23.06.2020 - 21:01 Uhr
:DD Ja, die Stelle ist genial!

Der Rest ist aber wieder so typisch, oder? Er gibt keinen Grund an, einfach "I fuckin' hate this tune". Aber man kennt das ja. Wenn ich hier manche Kommentare von mir von vor über zehn Jahren lese, wundere ich mich auch ;).

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22375

Registriert seit 07.06.2013

23.06.2020 - 23:30 Uhr
Haha, ja die Stelle ist geil.
Aber hach, ich krieg immer noch Gänsehaut bei dem Song. Im positiven Sinne. :)

jo

Postings: 1830

Registriert seit 13.06.2013

24.06.2020 - 09:31 Uhr
Ich mag den Song auch sehr. Hatte mich zwischenzeitlich mal etwas sattgehört, aber mittlerweile geht es wieder.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22375

Registriert seit 07.06.2013

26.06.2020 - 01:27 Uhr
Gibt jetzt übrigens endlich auch alle Singles des Albums bei Spotify und somit auch Großtaten wie "Let's all make believe", "Getting older" und "Idler's dream".

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22375

Registriert seit 07.06.2013

26.06.2020 - 01:28 Uhr
Ok, 2 davon sind natürlich auf einer "Heathen"-Single. :D

Takenot.tk

Postings: 913

Registriert seit 13.06.2013

26.06.2020 - 15:02 Uhr
Fuckin in the Bushes 8/10
Go Let It Out 9/10
Who Feels Love 7/10
Put Yer Money Where Yer Mouth Is 6,5/10
Little James 7/10
Gas Panic 9,5/10
Where Did it all go wrong 8/10
Sunday Morning Call 9/10
I can see a Liar 7/10
Roll it over 8/10

Eigentlich ja ein ganz nettes Album, dass vor allem (bei mir) ein wenig an der Erwartungshaltung scheiterte (Be Here Now war mein erstes, und ist immer noch irgendwie mein liebstes Album, wenn auch nicht ihr bestes). Deutlich weniger durchwachsen jedoch aus meiner Sicht als der Nachfolger.

Irgendwie fehlt mir hier der Punch im Sound, das wirkt alles transparenter als früher, aber auch flacher.
Mit Go Let It Out, Gas Panic und Sunday Morning Call sind aber auch hier mal wieder Songs für die Ewigkeit drauf.
Und ich bin einer der wenigen, der I Can See A Liar gar nicht so scheiße findet, und auch Little James kann ich gut hören.

Definitiv hat das Album aber seinen eigenen, unverkennbaren Sound. Wobei ich auch ein bisschen froh bin dass sie diese Keyboard-Chöre nur ein Album lang ausprobiert haben...

Seite: « 1 ... 7 8 9 10 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: