Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Seite: « 1 ... 3 4 5 ... 11 »

Direkt zum neuesten Beitrag

Oasis - Standing on the shoulder of giants

User Beitrag
@TobiMobi
08.03.2015 - 21:46 Uhr
In höheren Musikhistoriker-Kreisen (zu denen du offensichtlich nicht gehörst) ist man sich schon seit Jahrzehnten einig, dass die Doors ziemlich überschätzt und eher was für eher schlichtere Gemüter sind. Tut jetzt sicher weh, aber ist nun mal musikhistorischer Konsens.

The Hungry Ghost

Postings: 933

Registriert seit 15.06.2013

08.03.2015 - 22:25 Uhr
"höheren Musikhistoriker-Kreisen"

- So so. Musikhistoriker-Kreise. Ist das dann so eine elitäre Veranstaltung, wenn die Mitglieder dieser Kreise sich treffen und über Musik diskutieren?

Hm.. Oder kann man das mit dem Wiener Kreis vergleichen?

"Der Wiener Kreis war eine Gruppe von Philosophen und Wissenschaftstheoretikern, die sich von 1922 bis 1936 unter der Leitung von Moritz Schlick wöchentlich in Wien trafen. Bekannte Mitglieder waren Rudolf Carnap, Otto Neurath, Herbert Feigl, Philipp Frank, Victor Kraft, Friedrich Waismann und Hans Hahn. Sie wurden gelegentlich besucht von Hans Reichenbach, Kurt Gödel, Carl Gustav Hempel, Alfred Tarski, Adolph Stöhr, Willard Van Orman Quine und Alfred Jules Ayer, der ihre Arbeit in Großbritannien durch das Buch Language, Truth and Logic (1936) bekannt machte. [1] [2]"

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wiener_Kreis

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18753

Registriert seit 10.09.2013

08.03.2015 - 22:29 Uhr
Kennst du das Sprichwort mit dem Wald und dem Schall? Ich hab mich nur an deinen Ton angepasst. Du hast von Anfang an deutlich gemacht, dass du nicht sachlich an das Thema herangehen willst, und darauf hab ich reagiert.
Mag sein, dass ich auf diesen Kasus etwas überempfindlich reagiere, aber ich verabscheue diesen leider sehr präsenten Elitarismus in Kunst und Kultur einfach zutiefst. Da musstest du jetzt einfach mal als Opfer herhalten. Tut mir leid, aber du hast dich nunmal auch angeboten.

Und nein, der, der sich in die Relevanzdiskussion verbissen hat, war bazilicious, nicht ich. Tut aber tatsächlich jetzt nichts zur Sache.
TobiMobi
08.03.2015 - 22:38 Uhr
Nö, da liegst du komplett daneben. Was kann ich denn dafür, dass du so überempfindlich bist und eine total simple und eher spaßig gemeinte Phrase wie "Doors sind Pflicht" gleich als Majestätsbeleidigung auffasst und pampig wirst. Hättest auch einfach sagen können "ich sehe das nicht als Pflicht", anstatt dich aufzuführen wie ein beleidigtes kleines Mädchen und "selber Idiot" zu schreien.
Jetzt mich auch noch ins falsche Licht rücken, wirft auch kein gutes solches auf dich.
retro
09.03.2015 - 08:23 Uhr
oje, was für diskussionen, nur weil ich den roadhouse blues erwähnt hatte...

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

09.03.2015 - 08:36 Uhr
Bitte die "Diskussion" beenden, den Ton zurück schrauben und wieder sachlich werden. Danke.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18753

Registriert seit 10.09.2013

09.03.2015 - 10:47 Uhr
Ok, das führt eh zu nichts. Hat TobiMobi auch eine Meinung zu Oasis, wenn er schon hier im Thread postet? Sind die etwa auch "Pflicht"^^?
TobiMobi
09.03.2015 - 11:11 Uhr
Oasis sind unter uns Musikhyste... äh Musikhistorikern nur Platz 627 der Pflichtliste, während die Jungs um den (nebenbei sehr schnuckeligen) Jim Morrison unangefochten an der Spitze rangieren.
TobiMobi
09.03.2015 - 13:40 Uhr
halloooo, Mimosen, zum 10000000-sten, das mit der "Pflicht" war nicht Ernst gemeint sondern nur daher gesagt. Wie kann man nur so verborht sein.


Oasis sind klasse.
TobiMo
09.03.2015 - 13:45 Uhr
Die Doors und Oasis sind musikhistorisch die wichtigsten Bands
alter falter
09.03.2015 - 14:46 Uhr
wegen beschissener kiddie_diskussionen wie dieser hier (siehe seite 3/4) werde ich dem forum den rücken kehren.

tschö!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28107

Registriert seit 07.06.2013

09.03.2015 - 14:55 Uhr
Ja, sowas ist schon nervig.
Also bitte zurück zur "normalen" Diskussion.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18753

Registriert seit 10.09.2013

09.03.2015 - 16:38 Uhr
Ein Tipp fürs nächste Mal: Wenn du Sachen tatsächlich "nicht ernst" meinst, besteht eigentlich kein Grund so grantig zu reagieren, wie du es getan hast.
Wäänääää
09.03.2015 - 16:58 Uhr
Selber Schuld. The Doors sind Pflicht.

The Doors sind doof. Alleine schon der furchtbare "Alabama Song (Whisky Bar)".
Naja, "The End" ist natürlich gut.
TobiMobi
09.03.2015 - 17:27 Uhr
Kompletter Realitätsverlust, Tobias? Grantig hast du reagiert, nicht ich. Ich habe dir ja zunächst sogar ebenfalls belustigend als ernst Antworten zu deinen pampigen Fragen ("Kann mir mal einer erklären, was diese Pflicht sein soll") geliefert, wodurch du noch agressiver und grantiger geworden bist. Keine Ahnung, warum ich jetzt für irgendwas herhalten muss, nur weil du deine Wut rauslassen musstest und diese unerklärlicherweise auf mich kanalisiert hast.

Zum Thema:

Das Album ist im Nachhinein betrachtet tatsächlich recht gut, damals war es mit Ausnahme von 3-4 Songs (u.a. Go Let It Out und Gas Panic) eine Riesenenttäuschung.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28107

Registriert seit 07.06.2013

09.03.2015 - 18:43 Uhr
Ich habe dir ja zunächst sogar ebenfalls belustigend als ernst Antworten zu deinen pampigen Fragen ("Kann mir mal einer erklären, was diese Pflicht sein soll") geliefert,

Genau das ist der Punkt. Schrift lässt nicht immer erkennen, ob es belustigend oder ernst gemeint ist. Deshalb solltest du genauso einsehen, dass MoTo das falsch verstehen kann so wie er einsehen sollte, dass er das falsch verstanden hat. Wäre zumindest konstruktiver als sich jetzt hier anzupampen, wer denn als erstes blöd reagiert hat.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18753

Registriert seit 10.09.2013

09.03.2015 - 19:29 Uhr
Danke, MACHINA. Ja, ich habe TobiMobi falsch verstanden und reagiere wie gesagt sowieso überempfindlich auf das Thema. Trotzdem hätte er die Situation mit einem gemäßigteren Ton auch einfach selbst entschärfen können. Meine ersten Fragen waren überhaupt nicht pampig, sondern total ernstgemeint, wir haben uns also gegenseitig missverstanden. Das Konzept der "Pflicht" in diesem Zusammenhang hab ich übrigens immer noch nicht verstanden, aber mir ist es mittlerweile auch egal.

Immerhin können wir uns auf Oasis einigen. Ich find Standing auch toll, auf jeden Fall besser als die beiden Nachfolger.
Immer das Gleiche
09.03.2015 - 19:30 Uhr
TobiMobi ist ein klassisches Beispiel dafür, wie einige User hier zu Werke gehen. Leicht herablassende Postings mit subtil provokanten Äußerungen ablassen und sich auf Ironie oder vernünftigen Umgangston berufen, wenn jemand sich provozieren lässt. Mag sein, dass MopedTobias überreagiert hat, aber letztendlich ist das genau das, was Leute wie TobiMobi hier erreichen wollen. Scheint ihnen Befriedigung zu verschaffen.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

09.03.2015 - 20:42 Uhr
"Let's All Make Believe" sollte in jedem Fall die wahrscheinlich nie erscheinende "The Masterplan II" abschließen. Göttlicher Song.
Giant with Oasis on the shoulder
09.03.2015 - 20:50 Uhr
Diese aufdringlichen Epigonen lassen sich auch nicht abschütteln!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28107

Registriert seit 07.06.2013

09.03.2015 - 21:25 Uhr
"Let's All Make Believe" sollte in jedem Fall die wahrscheinlich nie erscheinende "The Masterplan II" abschließen. Göttlicher Song.

Hör ich derzeit nur noch... göttlich auf jeden!

jo

Postings: 3852

Registriert seit 13.06.2013

10.03.2015 - 09:53 Uhr
Das Album ist im Nachhinein betrachtet tatsächlich recht gut, damals war es mit Ausnahme von 3-4 Songs (u.a. Go Let It Out und Gas Panic) eine Riesenenttäuschung.

Das (mit der Riesenenttäuschung nach Erscheinen) stimmt. Im Endeffekt ähnlich wie bei der Veröffentlichung des Vorgängers, nur dass ich 'Standing...' weiterhin nicht besonders mag.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28107

Registriert seit 07.06.2013

14.03.2015 - 13:01 Uhr
"Let'a all make believe" ballert sich grad in meine Oasis Top 20.

XTRMNTR

Postings: 1240

Registriert seit 08.02.2015

14.03.2015 - 13:37 Uhr
"Strangle my hope and make me pray. To a god I've never seen but who I betray."

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28107

Registriert seit 07.06.2013

14.03.2015 - 14:18 Uhr
Was für ein geiler Song. Auch der Hall. Tollste Stelle: wenn der dritte Refrain mit aller Wucht einsetzt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28107

Registriert seit 07.06.2013

14.03.2015 - 14:38 Uhr
1.) Fucking in the bushes
2.) Go let it out
3.) Where did it all go wrong?
4.) Put yer money...
5.) Who feels love (etwas gekürzt)
6.) Carry us all (in weniger demohafter Produktion)
7.) Gas panic
8.) Sunday morning call
9.) Let's all make believe
10.) Full on
11.) Roll it over

Ah mist, ich werd mit der Reihenfolge nicht so richtig zufrieden (würd "Full on" gern schon so auf Position 7 oder 8 bringen, aber dann wird es hintenraus zu gleichbleibend episch... und grad vor "Roll it over" muss was drückenderes). Aber so in die Richtung...

Oceantoolhead

Postings: 2066

Registriert seit 22.09.2014

14.03.2015 - 15:21 Uhr
Fuckin in the bushes
Go let it out
Who feels love
Put yer money
Lets all make believe
gas panic
where did it all go wrong
Full On
I can see a lair
Roll it over

Wenn wir hier schon die Tracklist ändern finde ich sollte der Kern schon so zusammenstehen wie auf dem ALbum , welches einen wunderbaren Fluss hat . Lediglich Little James und Lets All Make Believe würde ich wirklich zwingend tauschen, auch wenn da jetzt Full On statt Sunday Morning Call steht. Album war nie so schlecht wie es geredet wurde - ne 8/10 ist das locker .

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28107

Registriert seit 07.06.2013

14.03.2015 - 16:22 Uhr
Aber dann doch bitte wenigstens "Liar" raus und "Sunday" rein.

XTRMNTR

Postings: 1240

Registriert seit 08.02.2015

14.03.2015 - 17:31 Uhr
Bitte "Who feels Love ?" nicht kürzen. Wegen mir darf der gerne noch 2 Minuten länger. Meiner Meinung nach der am meisten unterschätzte Song von Oasis. Tolles Stück!

jo

Postings: 3852

Registriert seit 13.06.2013

14.03.2015 - 17:33 Uhr
Album war nie so schlecht wie es geredet wurde - ne 8/10 ist das locker .

Für mich immer noch ihr schwächstes. Höchstens ne 5/10.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28107

Registriert seit 07.06.2013

19.03.2015 - 09:03 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=Rxo5uRTndXQ

Hier sagt Noel, er würde viele Lyrics des Albums nicht mögen. Komisch, das es viele in der Hinsicht als das beste sehen.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

19.03.2015 - 09:16 Uhr
Die Lyrics zu "Let's All Make Believe" sind doch grandios. Sehr direkt und treffend.

Ich mag viele Lyrics des Albums aber auch nicht. Sie sind fast alle in "Little James". :-D
Noel-Fanboy
19.03.2015 - 09:35 Uhr
Ach komm, ihr kennt doch Noel schon ein bisschen länger... Sein Urteil bezüglich der eigenen Lieder ist schlicht nicht ernst zu nehmen.

Gas Panic! dürfte lyrisch das Beste sein, was er je geschrieben hat.
Merkwürdig
08.03.2016 - 17:08 Uhr
Bin ich eigentlich der Einzige, der die Platte gut findet und nicht versteht, warum es generell so verhasst ist?

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

08.03.2016 - 17:12 Uhr
Sie ist halt schwächer als die Vorgänger (finden zumindest die meisten wohl).
Bei mir ist sie auf Platz 5 der regulären Alben, vor den beiden Nachfolgern.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28107

Registriert seit 07.06.2013

08.03.2016 - 17:19 Uhr
Jepp, sie ist definitiv als die beiden Nachfolger, aber kommt natürlich nicht an die Vorgänger ran. Und "Little James" und "I can see a liar" sind leider ziemlicher Quatsch.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18753

Registriert seit 10.09.2013

08.03.2016 - 18:40 Uhr
Finde sie auch ziemlich klasse, wenn auch nicht so gut wie die 90er-Alben. Little James und I Can See a Liar sind zwar Filler, aber da haben sie auf den Nachfolgealben auch noch genug Schlimmeres gemacht.

XTRMNTR

Postings: 1240

Registriert seit 08.02.2015

08.03.2016 - 22:11 Uhr
Die schwächste Oasis bleibt für mich " Don´t Believe The Truth".
:-)
08.03.2016 - 22:30 Uhr
Echte Oasis-Fans haben alle Oasis-Platten auf ihre Weise in ihr Herz geschlossen.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9895

Registriert seit 23.07.2014

08.03.2016 - 22:34 Uhr
Sowieso :D. Finde "Little James" bis auf den furchtbaren Text übrigens voll in Ordnung.
Kosl
08.03.2016 - 22:49 Uhr
Gerade als echter Fan der ersten Alben kann man den extremen Qualitätsverlust ab 2000 nicht negieren.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18753

Registriert seit 10.09.2013

09.03.2016 - 07:36 Uhr
Gerade als "echter" Fan muss man sich eingestehen, dass dieser Qualitätsverlust gar nicht mal so extrem hoch ist und Oasis in ihrer Karriere kein schlechtes Album aufgenommen haben.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

09.03.2016 - 11:02 Uhr
Hier sind "Fuckin In The Bushes", "Go Let It Out", "Gas Panic", "Where Did It All Go Wrong" und "Sunday Morning Call" drauf - also zur Hälfte schon mal ziemlich große Songs.

Takenot.tk

Postings: 1893

Registriert seit 13.06.2013

09.03.2016 - 11:49 Uhr
Naja - ich bin durchaus der Meinung das Oasis mit Don't Believe The Truth ein schlechtes Album aufgenommen haben.

SOTSOG für mich ebenfalls viertbestes, nach den ersten drei und dem letzten, knapp vor HC.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

09.03.2016 - 11:51 Uhr
viertbestes, nach den ersten drei und dem letzten

Noch mal nachrechnen? ;-)

Mr Oh so

Postings: 2156

Registriert seit 13.06.2013

09.03.2016 - 11:54 Uhr
Gerade als "echter" Fan muss man zugeben, dass der Qualitätsverlust zqr gewaltig ist, die neuen Alben aber trotzdem noch garndios sind.
Loam Gulligah
09.03.2016 - 12:00 Uhr
Ihr Song Faden In / Faden Out ist garndios!

Tobson

Postings: 1061

Registriert seit 11.06.2013

09.03.2016 - 12:14 Uhr
Ich sehe das ähnlich wie DC. Ist nicht ihr Bestes, aber einige der Songs gehören dafür mit zu ihren besten. Ich würde "Who feels love" noch in die Auflistung mit reinnehmen.
Noel-Fanboy
09.03.2016 - 12:17 Uhr
Naja, es ist schon nicht abzustreiten, dass durch die Demokratisierung der Songbeiträge und die Faulheit Noels auch ne ganze Ecke Qualität verloren gegangen ist, wenn auch mehr in der Breite als in der Spitze. Ja, die absoluten Überhits kommen fast ausschließlich aus den ersten Jahren, aber ein Lets All Make Believe, Falling Down, Gas Panic oder The Importance Of Being Idle stehen dem kaum nach. Es sind vor allem die Nicht-Noel-Songs, die die Durchschnittsqualität der Alben nach unten zogen.

Würde man aus den vier Alben ab 2000 zwei oder drei machen, müssten sie sich vor den ersten drei kaum verstecken.
Band-Fanboy
09.03.2016 - 14:36 Uhr
Bei Dig Out Your Soul hat die Arbeitsteilung aber zum ersten Mal richtig gut funktioniert, wie ich finde.

Seite: « 1 ... 3 4 5 ... 11 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: