The Triffids

User Beitrag
bee
15.08.2005 - 17:05 Uhr
kennt noch jemand diese australische Band? einige gute Alben quer durch die 80er - prima DarkIndieFolkRock in Richtung von Nick Cave und Crime & the City Solution - und vor allem die Scheiben Treeless Pain + In the pines haben einige wirklich ganz grosse Momente. Und damals aufm Konzert wollte jemand partout Monkey on my back hören und hat's mir laufend ins Ohr gebrüllt ...
libertine
18.08.2005 - 14:46 Uhr
nein, der bandnamename ist aber saugeil. bekannte stücke?
bee
18.08.2005 - 15:14 Uhr
hier sind 3 tracks:
http://home.tiscali.be/the.triffids/triffids.htm
Mekonian
18.08.2005 - 16:19 Uhr
hallo Bee....

http://home.tiscali.be/the.triffids/triffids.htm

eine zeitlang Australiens beste Band...

doch Frage an Dich ....kennst Du die

CHILLS aus Neuseeland ?

(I love my leather-jacket)

Mekonian

bee
18.08.2005 - 16:25 Uhr
Hallo Mekonian -
Chills? ja klar - grossartige Band!
überhaupt hat Neuseeland einiges zu bieten - man denke nur an Cakekitchen (touren hier immer mal wieder - meist kommen doch so an die 20 Leute ...) , Able Tasmans, Bailter Space, JPS Experience ...
bee
29.09.2006 - 21:31 Uhr
huii - Reissue der guten guten Triffids Platten:
"On 12 June 2006, 20 years after it’s original release, Domino are to reissue The Triffids classic ‘Born Sandy Devotional’ album. This release signals the start of a Triffids reissue programme which will reach across an 18 month period, and will see the original albums remastered and regularly rereleased with additional music, culminating in a Best Of and Rarities Set in 2007."
weitere Infos und Töne hier:
http://www.thetriffids.com
bee
08.05.2007 - 13:53 Uhr
jemand hat sich beschwert die wären hier unbekannt - also bitte ... ,-)
Lichtgestalt
08.05.2007 - 14:02 Uhr
Quark, The Triffids sind ganz groß. Leider ist der Sänger inzwischen verstorben. :(
tussie
08.05.2007 - 14:03 Uhr
wer singt dann bei denen? oder machen die nur instrumental
Lichtgestalt
08.05.2007 - 14:07 Uhr
Ich würde The Triffids eher mit The Go-Betweens vergleichen, bloß etwas, ähm, schwermütiger.
Lichtgestalt
08.05.2007 - 14:11 Uhr
Also:

Die Geschichte der Triffids ist eine tragische, folglich ist sie eine faszinierende. Mitte der 80er machte sich David McComb mit seiner Band auf, um die Popwelt zu erobern. The Triffids stammten aus Australien, genauer Perth. Das dritte Album der Band erschien 1986 ("Born Sandy Devotional" war ein herausragendes Meisterwerk, das beste Album der Band) und wurde gerade in England von den Kritikern gefeiert.



Dieser Umstand führte dazu, dass die Band nach London zog, wo sie aber nur zwei Jahre blieb. Nach der, in erster Linie Outtakes aus den Sessions zu "Born Sandy Devotional" enthaltenden Platte "In The Pines" erschien 1987 mit "Calenture" ein letzter Versuch, den großen Durchbruch zu schaffen. Die Songs waren eingängiger, aber nicht weniger anspruchsvoll gestaltet, spielten mit den Themen, die das Leben schreibt und boten dem Frontman David McComb (der in einigen Songs erstaunlich nach Adam Green klingt) eine hervorragende Bühne.

Melancholischer 80ties-Pop der besseren Sorte war das, den jedoch keiner hören wollte. Die Band war gebrochen, brachte zwar später noch ein Album auf dem Markt, der Ofen war aber aus. McComb spielte danach in verschiedenen Bands und ließ 1994 noch einmal mit einem Soloalbum aufhorchen. Allerdings blieb auch dieses Werk hauptsächlich Kritikerohren vorbehalten. 1996 musste sich McComb einer Herztransplantation unterziehen, er versuchte daraufhin, Alkohol und Drogen weitgehend zu entsagen. An seinem Tod im Jahr 1999 dürfte dennoch eine Überdosis Schuld gehabt haben.

Die Musik dieses großartigen Songwriters ist sein Nachlass und wird dieser Tage in besonderem Maße gewürdigt. Neben "Born Sandy Devotional" und "In The Pines" wird auch "Calenture" in einer besonderen Edition wiederveröffentlicht. Zu finden sind hier das Originalalbum, die Songs des Albums in Demoform und noch ein paar Zugaben. Schwer empfehlenswert.
Lichtgestalt
09.05.2007 - 00:09 Uhr
So,
mal wieder die alten Vinylscheiben aufgelegt! :)))

Oben sagte jemand was von Cave. Korrekt. Kreuze The Go-Betweens mit Nick Cave und du erhältst The Triffids.
Mekonian
09.05.2007 - 13:36 Uhr
thx... Bee und Lichtgestalt

....die Triffids - eine meiner
meistgehörden Platten in den 80ern...

Born Sandy devotional....
bee
09.05.2007 - 15:57 Uhr
Treeless Pain ist aber auch nicht zu verachten - Red Pony, Old Ghostrider, Hell of a Summer - alles ganz tolle Songs!
Lich†gestal† (p.b.m.)
04.01.2008 - 01:34 Uhr

Ich glaube, ich habe gerade 'ne nette Person neugierig gemacht. :)
U.R.ban
30.06.2009 - 20:21 Uhr
Jetzt bin ich auch auf den Trichter gekommen, wunderbare Arrengements sind das auf Treeless Pain...

bee
02.03.2010 - 19:39 Uhr
neues Release ahead "Wide Open Road - The Best Of" 18 Songs und vielleicht noch ne Chance, dass mehr Leute diese Musik noch kennenlernen ...

carpi

Postings: 590

Registriert seit 26.06.2013

12.12.2013 - 19:31 Uhr
Wow, "Wide Open Road" lohnt sich in der Tat, schöne Platte mit grandiosem Cover.

Herr

Postings: 911

Registriert seit 17.08.2013

14.12.2013 - 00:30 Uhr
Ich möchte erinern an ein stimmungsvolles Tribute-Konzert aus 2008 mit alten Triffids-Musikern erwachen, u.a. mit Steve Kilbey, Mick Harvey uvm.
Tolle Auferleben von David McComb und seine Songs.

http://www.heyheymymy.com.au/2008/11/23/the-triffids-tribute-show-to-melbourne-and-perth/

Findet man auf Youtube.
Philipp Mainländer
20.03.2014 - 17:00 Uhr
Tolle Band.

Gordon Fraser

Postings: 1304

Registriert seit 14.06.2013

24.03.2014 - 20:48 Uhr
Danke ans Forum für's Aufmerksammachen auf die Band. Habe mir "Sandy Born Devotional" zugelegt und bin hellauf begeistert.

Gordon Fraser

Postings: 1304

Registriert seit 14.06.2013

24.03.2014 - 20:49 Uhr
Und natürlich heißt das Album "Born Sandy Devotional". ^^

Herr

Postings: 911

Registriert seit 17.08.2013

24.03.2014 - 22:05 Uhr
Die Idee, dass es "Sandy Born Devontional" betitelt sein könnte, macht sympathisch.

Das könnte dem Nachfolgealbum "Calenture" nicht passieren, dennoch sind alle Songs dieses Albums auch ganz vorzüglich komponiert.
Philipp Mainländer
24.03.2014 - 22:13 Uhr
"Wide open road" war ein ein wirklich wunderbarer Track. Schöner zaghafter Synthie-Einsatz.

http://www.youtube.com/watch?v=FSMF3h7LE2Q

Herr

Postings: 911

Registriert seit 17.08.2013

05.04.2014 - 13:50 Uhr
Einer der größten Song aller Zeiten. Auch ein wunderbar poetischer Songstext.
Philipp Mainländer
05.04.2014 - 14:31 Uhr
Achtung: böses 80s-Schlagzeug in meinem Link. Bloß nicht anklicken!

Herr

Postings: 911

Registriert seit 17.08.2013

05.04.2014 - 15:31 Uhr
80er-Schlagzeuge wirken manchmal böse, sind es aber eigentlich gar nicht. Das hat man aber erst später rausgefunden.

Gordon Fraser

Postings: 1304

Registriert seit 14.06.2013

22.11.2015 - 18:45 Uhr
Ist "Calenture" dann die zweitwichtigste Platte der Band? Oder "In The Pines"?

Herr

Postings: 911

Registriert seit 17.08.2013

22.11.2015 - 19:09 Uhr
Ja, Calenture!

Höhepunkt der Songwriterkunst und schmachtenden Melodien. Am Rande zur kitschigen Überproduktion, was genau die Wichtigkeit unterstreicht.

"in the pines" ist ein low-fi-Intermediat, das durch rauhe Direktheit besticht.

Hogi

Postings: 305

Registriert seit 17.06.2013

19.06.2016 - 19:33 Uhr
spät entdeckt, immer an mir vorbeigegangen. Mich beeindruckt eigentlich nichts mehr so schnell, aber Born sandy devotional und Calenture gehören schon zur Extraklasse. Wie ist das Soloalbum von McComb?

Herr

Postings: 911

Registriert seit 17.08.2013

20.06.2016 - 19:20 Uhr
Ein paar nette Perlen drauf. Etwas dünner und slefmade-mäßiger produziert alles; aber die Stimme trägt ein paar gute Songs ....
Sollte man sich ruhig anhören.

Herr

Postings: 911

Registriert seit 17.08.2013

10.10.2019 - 10:43 Uhr
Und gefiel es?

Gordon Fraser

Postings: 1304

Registriert seit 14.06.2013

10.10.2019 - 13:53 Uhr
Meint der Herr mich? Ich habe den Backkatalog der Triffids verinnerlicht, jawoll, aber an "Born Sandy Devotional" kommt keines der anderen Alben heran. Das Soloalbum von McComb kenne ich noch nicht.

Herr

Postings: 911

Registriert seit 17.08.2013

10.10.2019 - 14:33 Uhr
Der Herr dankt für das kurze Aufflackern von Erinnerungen an die Triffids

Verinnerlicht klingt toll. Ist bei mir auch so!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: