Der deutsche Film

User Beitrag
Silberlocke
11.08.2005 - 17:04 Uhr
es gibt sie, die deutschen Ueberfilme: welches sind diese Eurer Meinung nach ?
bitteanklopfen
11.08.2005 - 17:05 Uhr
verliebte jungs und alle anderen prosieben produktionen
Norman Bates
11.08.2005 - 17:06 Uhr
Muxmäuschenstill
Roger
11.08.2005 - 17:07 Uhr
ganz klar:

Knockin' on Heavens Door
Der bewegte Mann
Rossini
Lola rennt
Echte Kerle
Männer
Die fetten Jahre sind vorbei


sweety
11.08.2005 - 17:08 Uhr
mädchen mädchen ist ganz gut
Norman Bates
11.08.2005 - 17:08 Uhr
Ganz wichtig: 23
bitteanklopfen
11.08.2005 - 17:09 Uhr
muxmäuschenstill gehört sicher zu den besten, einer meiner lieblingsfilme
Seiltänzer
11.08.2005 - 17:11 Uhr
Zählt Wim Wenders "Bis ans Ende der Welt"?
mia
11.08.2005 - 17:12 Uhr
agnes und seine brüder
Roger
11.08.2005 - 17:14 Uhr
muxmäuschenstill - danke für den Tip den kenn ich noch nicht..gleich reinziehen...
Sebastian Y
11.08.2005 - 17:17 Uhr
Absolute Giganten

Neulich lieft spät abends auf ZDF so ein Film über einen Araber in Deutschland der Aufgrund der Terror Angst Probleme bekommt, den fand ich auch klasse.
R.H.
11.08.2005 - 18:21 Uhr
Metropolis
Nosferatu
Das Boot
Veritas
11.08.2005 - 18:58 Uhr
Nicht zu vergessen: Das Experiment
Patte
11.08.2005 - 19:01 Uhr
Mehr fallen mir im Moment nicht ein:

Der bewegte Mann
Metropolis
Nosferatu
Das Boot
Das weisse Rauschen
Der Totmacher
Abwaerts
Lola rennt

Fassbinder-Filme vielleicht noch.
mmk
11.08.2005 - 19:49 Uhr
M, eine Stadt sucht einen Mörder
Die Unberührbare
Das Testament des Dr. Mabuse
Angst essen Seele auf
Paris, Texas
Bang Boom Bang
Der amerikanische Freund
Fitzcarraldo
Die Stille nach dem Schuss
Florian
11.08.2005 - 19:51 Uhr
Die fetten Jahre sind vorbei
Absolute Giganten
Bang Boom Bang
Lammbock
Seiltänzer
12.08.2005 - 00:53 Uhr
Noch erwähnenswert:

Warum läuft Herr R. Amok?
Aquirre der Zorn Gottes

...und schaut euch Wim Wenders "Bis ans Ende der Welt" an. Der ultimative Road Movie. 5 Stunden Bilderrausch vom Feinsten. U.a. mit Sam Neil und Max von Sydow. Spielt in allen möglichen Ländern und Kontinenten, eine faszinierende Mischung aus Gangster Noir, Slapstick, apokalyptischen Drama, Science Fiction und tragischer Liebesgeschichte.
Dip
12.08.2005 - 00:55 Uhr
Finde Goodbye Lenin ziemlich genial.
Roger
12.08.2005 - 08:33 Uhr
absoluter Klassiker: Es geschah am hellichten Tag: mit Heinz Rühmann und Gerd Fröbe als Kindermörder..da s/w ist das ganze noch unheimlicher...mir läuft noch heute ein Schauer über den Rücken..
Dendemann
12.08.2005 - 08:44 Uhr
Der Schuh des Manitu???
Pyrus
12.08.2005 - 08:45 Uhr
nein.
today
12.08.2005 - 08:50 Uhr
Die innere Sicherheit
Der Eisbär
Sophiiie!
simon
12.08.2005 - 09:57 Uhr
@Roger
Is das nicht die grässliche Verfilmung von "Das Versprechen" Dürrenmatts?

Was Komik angeht, dürfte Heinz Rühmann ungeschlagen bleiben.
Pyrus
12.08.2005 - 10:07 Uhr
@simon
Ich habe das Versprechen erst kürzlich gelesen (den Film kenne ich hingegen nicht). Soweit ich mich an das Nachwort erinnere, war der Film das ursprüngliche Projekt und ist so ganz im Sinne Dürrenmatts (Als Aufklärung für Eltern und Kinder in Sachen Kindsmissbrauch).
Nach Beendigung der Arbeiten am Film hat er das ganze Material nochmals aufgegriffen und daraus eine Satire auf den Kriminalroman gebastelt: "das Versprechen". Von dem her ist es unsinnig die beiden Werke zu vergleichen, sie mögen gewisse Inhalte teilen, haben aber völlig verschiedene Intentionen. Und es ist definitiv keine Verfilmung des Buches.
Tobi
12.08.2005 - 10:11 Uhr
Alles auf Zucker und Napola waren ziemlich gut, ansonsten siehts zur Zeit aber eher mau aus wie ich finde...
"Mann spricht Deutsch" knallt aber auch ordentlich*gg*
Ben
12.08.2005 - 10:13 Uhr
"Gegen die Wand" darf man auch nicht vergessen!
Tobi
12.08.2005 - 10:15 Uhr
Stimmt, den darf man echt nicht vergessen...
Kurz und schmerzlos war auch ganz ok, ebenso wie solino
simon
12.08.2005 - 11:21 Uhr
@Pyrus
Dann hat unser Deutschlehrer Blödsinn erzählt. Bei dem kam es nämlich so rüber, als sei der Film eine nachträgliche Verfilmung des Buches, was absoluter Quatsch wäre, da er ja den Kern des Buches (die Satire eben) völlig verfehlt. Der Film hat mir trotzdem nicht gefallen.
Dendemann
12.08.2005 - 11:43 Uhr
Auf jeden Fall Fremdenhass mit virtual man x jupp hart so im Stil von American history X
Tobi
12.08.2005 - 12:13 Uhr
...aber der Eisbär und Knocking on heavens-door?!!!
Hmmm...eindeutig Geschmacksache, ich seh schon. Und Agnes und seine Brüder...neinneinnein!!!
Roger
12.08.2005 - 12:44 Uhr
@Simon

hmm Dürrenmatt ?...Ein Mädchen wir im Walt tot aufgefunden, sie ist zum Opfer eines Kindermöders geworden..heinz rühmann ist der Kommissar der den Mörder überführen will und dem Mörder (Gerd Fröbe) mit einem Lockvogel-Mädchen eine Falle stellt..

ist bereits zweimal neu verfilmt worden Deutsch mit Joachim Krol in der Rolle Rühmanns und Ami mit Jack Nicholson (the Pledge)...kommt aber nichts ans Original ran...
bee
12.08.2005 - 13:39 Uhr
"Auf Wiedersehen Amerika" - schön schräger Roadmovie von Jan Schütte
Raventhird
12.08.2005 - 13:43 Uhr
Silberlocke (11.08.2005 - 17:04 Uhr):
es gibt sie, die deutschen Ueberfilme:


Nein.
Roger
12.08.2005 - 14:03 Uhr
@Raventhird..doch doch..es gibt sogar die Schweizer Ueberfilme...ein Buchhalter Namens Nöthli und die Schweizermacher mit Emil ;-)
Roger
12.08.2005 - 14:14 Uhr
@Raventhird..doch doch..es gibt sogar die Schweizer Ueberfilme...ein Buchhalter Namens Nötzli und die Schweizermacher mit Emil ;-)
Bär
12.08.2005 - 14:46 Uhr
Hai Alarm auf Mallorca
Patte
12.08.2005 - 18:06 Uhr
@Roger:

Seltsam. Ich finde, Sean Penns "The pledge" (Das Versprechen, mit Jack Nicholson) viel eindringlicher. Weil es eben kein 'Happy End' hat, wie auch im Buch von Duerrenmatt. :)
Patte
12.08.2005 - 18:09 Uhr
@Raventhird:

Ausfuehrliche Begruendung, bitte. Auch wenn's unangenehm ist(?). ;-)
simon
12.08.2005 - 18:16 Uhr
Würde mich auch interessieren.
Arbok
12.08.2005 - 18:45 Uhr
DER DEUTSCHE FILM MUSS ERHALTEN BLEIBEN...

...im Gegensatz zu der deutschen mark hehehe!
Arbok
12.08.2005 - 18:53 Uhr
@Raventhird


ARSCHLOCH!
acid
12.08.2005 - 18:53 Uhr
lief grad gestern wieder: crazy
Norman Bates
12.08.2005 - 18:58 Uhr
Na gut, einen deutschen Film, der auch nur annähernd an Fight Club, Pulp Fiction oder The Big Lebowski rankäme, gibt's einfach nicht. Insofern hat Raventhird recht.
Arbok
12.08.2005 - 19:07 Uhr
einen DEUTSCHEN Film gibt es eh nicht wirklich! An jedem Film sind andere Länder beteiligt! Themawechsel: Bruce Willis ist ja ebenfalls Deutscher, wenigstens EINER der gute Filme macht! Beachte Ralf Moeller etc.
Bruce Rulez!
Von Stirb langsam bis last boyscout über Armageddon und Last man Standing! Willis forever!

Moment mal...

...dies schreib ich wohl besser ins forum des besten schauspielerz! bis dann!
Patte
12.08.2005 - 19:22 Uhr
@Norman:

Aber die kann man doch gar nicht miteinander vergleichen. Die Machart ist doch total anders.
Arbok
12.08.2005 - 19:46 Uhr
Nee ganz im Ernst Amerikanische Filme sind besser in Sachen Storys, Ideen und Action, Tricks etc. Nur im europäischen Filmmarkt ist die Kameraführung besser!

Vegleiche Komödien:
Road Trip - Verliebte jungs

Vegleiche Action:
Face Off - Haialerm auf Mallorca

Vergleiche Western:
Spiel mir das Lied vom Tod - Winnetou

Vergleiche Parodie:
Scary Movie - Schuh des Manitu

Vergleiche Comedy:
Hausmeister Krause - Malcolm Mittendrin

Na ja: Hollywood wins again!
Seiltänzer
12.08.2005 - 19:52 Uhr
Nicht jeder deutsche Filmmacher eifert Hollywood hinterher. Gott sei dank gibt es neben dem Mainstream Kino, dass amerikanischer sein will als die Amerikaner auch noch wirklich lohnenswerte Produktionen:

Warum läuft Herr R. Amok? - Falling Down
Das Boot - U-571
Abwärts - ???
Lola rennt - ???
Aquirre - ???

Punktgewinn für Deutschland.
Arbok
12.08.2005 - 20:00 Uhr
Stimmt! Das Boot ist voll der geile Film fällt mir gerade ein! Und deutsche Autoren haben auch schon Meilensteine gesetzt wie z.B. erich Kästner! Allein schon "Das doppelte Lottchen" wurde in insgesamt 7 Verfilmungen wiedergegeben, davon gerade mal 3 stück aus Deutschland! In amerika warens 2 Versionen, einmal mit Lindsay Lohan in der Doppelrolle und ein weiteres Mal mit den OlsenZwillinge! Aber natürlich wurde Kästners Name bei den Amiverfilmungen nicht erwähnt, wäre ja eine Schande wenn etwas nicht amerikanisch ist! Sowas macht mich wirklich aggressiv!!!
bitteanklopfen
12.08.2005 - 20:02 Uhr
schindlers liste ist kein deutscher film, oder?
Lavelle
12.08.2005 - 20:11 Uhr
die besten sind ohne zweifel "die herren mit der weissen weste" und "ohne krimi geht die mimi nie in's bett".

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: