John Frusciante

User Beitrag
tiki
08.08.2005 - 13:22 Uhr
er ist ein genie
Mister Universum
08.08.2005 - 13:43 Uhr
...und hat schon einen Thread.
sonic
08.08.2005 - 14:57 Uhr
...aber keinen in dem es um den künstler selbst geht, sondern nur zu diversen alben. ich finde deswegen hat dieser thread durchaus seine berechtigung.

zum thema:
ja, ein phantastischer künstler mit sehr unterschiedlichem output. die sehr konfuse frühphase, lofi uns super produziert. rock in verschiedenen ausprägungen,elektronische experimente, songwriterhaftes. immer mit viel tiefgang und emotionalität, manchmal aber auch sehr spröde und nicht so leicht verdaulich. toller gitarrist, der auch weiß wann er seine fähigkeiten zurückstellen muss um song/banddienlich zu spielen.
lol
08.08.2005 - 16:14 Uhr
ein wirklich sehr intelligenter mensch der weiß was er tut.
ich finds auch geil von ihm dass er seine alben nicht im grossen stil herausgebracht hat und dennoch findet seine musik großen anklang! respect!
jio
09.08.2005 - 15:50 Uhr
grosser musiker und künstler.
ali seelenheil
09.08.2005 - 16:24 Uhr
Neben Mother Tongue und Jimi Hendrix mein "bester Freund". Wenns mal nicht weitergeht, einfach den John einlegen. Hilft immer.
evil
09.08.2005 - 19:20 Uhr
john ist mein lieblingskünstler.
sein unverwechselbarer gitarrenstil, seine dramtische lebensgeschichte und seine wundervollen lieder ...
klasse der mann

wann kommt eigentlich mal wieder eine solo lp von ihm?
gab ja letztes jahr gerüchte das er noch material von ataxia hat.
Layne
10.08.2005 - 00:01 Uhr
Irgendwie werd ich das Gefühl nicht los, dass
die meisten nur John Frusciante hören,
wegen den Peppers und das ist Scheiße.
Ich bin auf seine Musik gekommen und hab die
Peppers nie gehört.
Er ist grandios. Keine Frage. Aber leider auch Mainstream.
Bleibt nur zu hoffen, dass er nicht billig
wird oder Größenwahn bekommt.
simon
10.08.2005 - 00:08 Uhr
@Layne
Wär ich voreilig, würd ich schreiben: So'n Schwachsinn.
Ich sag aber: Widerspricht allem, was ich bisher erlebt habe, mit John...
Layne
10.08.2005 - 00:28 Uhr
@simon
Es zeichnet sich doch schon jetzt
der erste Trend hierzu ab mit Josh Klinghoffer.
Der zweite Song auf "... Silence" ist eindeutig für die Masse gemacht. Ich hab gedacht mich tritt `n Pferd, als ich den gehört hab.
sonic
10.08.2005 - 00:43 Uhr
wieso zeichnet sich dieser trend ab?
wieso ist dieser song eindeutig für die masse gemacht?
Layne
10.08.2005 - 00:52 Uhr
Ganz einfach. Ein Vergleich zu den früheren
Alben: Die haben schön unproduziert geklungen, schlicht; jetzt stehen nur noch overdubs und technischer Krimskrams an erster Stelle. Ich befürchte,
dass das so weitergeht.
sonic
10.08.2005 - 01:02 Uhr
die albenserie letztes jahr war phantastisch.
meinst du mit technischem krimskrams die elektronischen anteile in seiner musik?
bis auf shadows ist doch keines ansatzweise gut produziert. die letzten 6 alben wurden alle jeweils innerhalb einiger tage aufgenommen und das hört man ihnen durchaus an.
Layne
10.08.2005 - 01:12 Uhr
@Sonic
genau lesen: Schön unproduziert, hab ich geschrieben. Deswegen ist J.Frusciante ja auch so gut. Weil er bisher die knochigraue Veredlung der Singersongwritermucke der 70Jahre-weitergeführt hat. ("Will to death" z.B. oder "Curtains")
Die Sache mit J.Klinghoffer hingegen wirkt arg
aufgemotzt, als hätte es John nötig, sich jetzt dem
Mainstream unterzuordnen.
sonic
10.08.2005 - 11:21 Uhr
ich habe schon genau gelesen. denn du hast was von nur noch overdubs und technischer Krimskrams geschrieben.

gerade a sphere in the heart of silence ist doch weniger zugänglich mit seinen synthesizer spielerein als z.b will to death. ich würde mich gar nicht zwischen den beiden entscheiden wollen. das sind 2 seiten an john die ich sehr schätze.
auf der einen seite die wunderbaren songs, auf der anderen die elektronischen experimente. nur weil da synthesizrer auftauchen, hat das noch lange nix mit mainsteam zu tun. ob's einem gefällt ist ne andere sache.
Mister Universum
10.08.2005 - 12:39 Uhr
@Layne
Sorry, aber das ist meiner Meinung nach Blödsinn.
"A Sphere In The Heart Of Silence" ist keineswegs überproduziert, es ist nicht mal herausragend gut produziert. Nicht alles, was nicht mit einer alten Bandmaschine aufgenommen ist (ich sage nur "Niandra LaDes..."... übrigens mein Lieblingsalbum von JF) ist deshlab kommerziell. Auch dem von dir angesprochenen Song "The Afterglow" höre ich nichts an, was speziell auf "die Masse" ausgerichtet sein könnte. Ich finde das Album "Curtains" da schon problematischer. Nicht weil ich es für kommerziell halten würde, sondern weil die Songs IMO teilweise ziemlich nach Selbstkopie klingen oder hart an der Kitschgrenze kratzen (vor allem "Time Tonight"). Naja, vielleicht hat das auch mit meinem persönlichen Geschmack ztu tun. Außerdem hat auch dieses Album seine Glanzlichter, etwa "Anne".
Bär
10.08.2005 - 12:45 Uhr
Außerdem heißen Synthesizer doch nicht gleich Überproduktion und technischer Krimskranks? Die hat er früher schon benutzt und benutzt sie immernoch, Communiqué z.B. ist genauso auf der Platte wie es live aufgenommen wurde, nix bearbeitet und produziert und verkrimskramt hinterher
cut your hair
10.08.2005 - 16:28 Uhr
Layne will doch nur sagen das Mr. Frusciante auf seinem Krautrock-Album besser keine Synthis benutzt hätte. ;-)
sir psycho sexy
09.10.2005 - 14:44 Uhr
der wohl beste,kreativste, verwirrteste Musiker/Gitarrist den es gibt
lol
15.10.2005 - 09:11 Uhr
bin ich voll und ganz deiner meinung..
Layne
15.10.2005 - 11:02 Uhr
Ataxia ist so ein wahnsinniges Projekt, dass seiner Verwirrung endlich Klarheit verleiht;-)= kann man rauf und runter hören. Aber ich muss sagen, "Shadows collide with people" toppt alles, obwohl es so poppig ist. Sehr gute Synthiesounds, obwohl ich normalerweise nicht drauf stehe.
simon
15.10.2005 - 13:08 Uhr
Niandra Lades ist ein Meisterwerk, ohne Zweifel!
simon
28.12.2005 - 13:42 Uhr
Ab heute darf ich die "Smile from the streets you hold" mein eigen nennen. Hat die jemand von euch?
sonic
28.12.2005 - 14:34 Uhr
ja, ich. hab sie neulich bei ebay bekommen. habe damit alle alben von ihm
hcrl
28.12.2005 - 14:38 Uhr
ich habe mir die vor jahren auch mal bei ebay ersteigert.
fdsfdsfs
29.12.2005 - 20:48 Uhr
fsdfgdgfdgfds
bartender
29.12.2005 - 21:22 Uhr
gestern "the will to death" bekommen. tolle sache, besonders "wishing", "the days have turned" und das titelstück.
hcrl
29.12.2005 - 22:12 Uhr
meiner meinung nach ist die the will to death die stärkste seiner 2004er platten (einschließlich der diesjährigen curtains).
Herald Gasamoah
04.01.2006 - 12:49 Uhr
Was das war schon 2004??? Oh mein Gott, wie schnell vergeht die Zeit eigentlich?
hcrl
04.01.2006 - 13:47 Uhr
2004, ja. die curtains kam als letzte seiner record-collection-alben dann im januar 05. (war eigentlich für dez. 2004 angekündigt, wurde allerdings verschoben.)
sonic
04.01.2006 - 14:01 Uhr
jaja, ich weiß auch noch: jeden monat in den laden am erscheinungstag und ungehört gekauft. war spannend, war toll.
layne
05.01.2006 - 01:00 Uhr
"Will to death" und "Curtains" haben so was schönes 70jahremäßiges, "Emptiness" geht auch in diese Richtung und dann, bei "Shadows collide" kommen plötzlich diese Früh 80iger- J.M Jarre-Synthesizer zum Vorschein. Wow!!! Als hätte Frusciante
ein Mike Oldfield Ton-Studio ausgeräumt aus Hergest Ridge-Zeiten. Totaler Wahnsinn. Ich glaube, Frusciante ist 70jahre-nostalgisch.
Herald Gasamoah
11.04.2006 - 21:53 Uhr
Kann mir mal jemand erklären warum der sich die Red Hot Chili Peppers noch antut?
Noch so ein paar Videos wie das zu "Dani California" und der gute Ruf ist hin... ich dachte erst das wär ne Verarsche!!
Guitar Joe
11.04.2006 - 21:56 Uhr
Warum? Ich finds witztig.

Der Song an und für sich ist RHCP-Durchschnitt, dass jedoch nur wegen den Gitarrenparts von Frusciante.
Petoria
24.09.2006 - 11:00 Uhr
Eine Frage: Ist das Toni Oswald?

http://www.myspace.com/lalabot
Peter Pan
24.09.2006 - 12:14 Uhr
Wieso, willst du dich über Myspace an die Verflossenen vom guten John heranmachen, weil es, falls du mit denen schläfst, fast so wäre, als ob du mit John himself schlafen würdest?
Petoria
24.09.2006 - 16:58 Uhr
Muss ich darauf antworten? Eigentlich hat es mich nur sehr gewundert, als ich durch Zufall auf diese Seite gestoßen bin, weil ich eigentlich nie wieder was von Toni Oswald gehört oder gesehen habe. War also nur so 'ne reine Interessenssache. Du erinnerst mich aber eher so an den Tokio Hotel-thread.
breeze
24.09.2006 - 18:17 Uhr
hier ein komplettes John Frusciante Album offiziell und kostenlos

http://www.johnfrusciante.com/multimedia/
julie
13.11.2006 - 18:31 Uhr
heyy... könnt ihr mir helfen..? könnt ihr mir eine lebensgeschichte von ihm sagen... oder so was ähnliches..?? das wäre sehr lieb euch von danke julie
(Chili Schote)
13.11.2006 - 19:09 Uhr
In "Scar Tissue" bzw "Give it away" wirst Du einiges finden, ob es dir jedoch ausreicht, steht auf einem anderen Blatt.
narf
13.11.2006 - 19:52 Uhr
@ julie
man suche und finde

http://de.wikipedia.org/wiki/Frusciante
lol
30.11.2006 - 18:21 Uhr
einer der genialsten Musiker des 20. und 21. Jahrhunderts!!
Petoria
01.01.2007 - 22:21 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=213mmXUjOlw

Wusste bis eben noch nicht dass es zu dem Lied ein Video gibt und kanns ehrlich gesagt auch nicht so ganz nachvollziehen.
floesn
01.01.2007 - 22:58 Uhr
Einer der größten Trugschlüsse in meinem last.fm-Profil: die Peppers vor Frusciante. Ich höre ihn mittlerweile lieber und öfter als die Peppers.
Ali Kiraly
20.01.2007 - 08:59 Uhr
es soll ja bald ataxia 2 von ihm geben ... schon wer reingehört ?
gahns
21.02.2007 - 14:47 Uhr
ist echt ein genialer musiker..*respect*
gibt in der derzeitigen musikbranche nicht mehr viele davon..
lol
21.02.2007 - 14:51 Uhr
weiß wer wo man ataxia II runterladen kann...oder wird es jetzt doch veröffentlicht???
icouldhavelied
21.02.2007 - 14:57 Uhr
so jetzt muss ich auch mal meinen senf zu diesem genial-verwirrten übermenschen abgeben. ich find irgendwie.....seine alben sind unterbewertet bei den kritiken hier....jaja ich weiß ist alles subjektiv aber trotzdem...
lol
21.02.2007 - 16:49 Uhr
naja...ich hab aber schon andere kritiken gelesn..da wir er aber in den höchsten tönen gelobt..also..weiß auch nicht.
Petoria
28.02.2007 - 20:52 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=Dg-65sjgVyM

"It begins with an F"
"F??"
"Yeah!"

Es wird irgendwie mal wieder Zeit für einen Soloauftritt.

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: