Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

...And You Will Know Us By The Trail Of Dead - Source tags & codes

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

16.11.2019 - 23:46 Uhr
Wunderbarer Einstieg. Ich mag wenn sie mit Klavier, Streichern und so opulentem Zeug arbeiten.

Ich werd mir zur Session auch mal wieder das tolle Booklet durchblättern.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17504

Registriert seit 10.09.2013

16.11.2019 - 23:46 Uhr
"Schönes Intro, aber nicht das beste Intro der Band."

Hui, meine Aussage war nicht mal nur auf die Band bezogen :o

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

16.11.2019 - 23:46 Uhr
"It was there (that I saw you)"

"It was there that I saw you
And it was there that I came
As evening sighs
Rises up against the sky-line
Let me come and have my leis

You were fair and fey as a sun that evil day
We were bold and life was great
But as time went on
I wondered what went wrong
I wondered what became
Of you

Let me hold you in my arms dear
And let me melt in the heat of your gaze
And let the clock strike one
Time and mind go marching on
Let our sense of selves decay

It was there that I saw you
In the heat of a summer's embrace
But as time went on
I wondered what went wrong
I wondered what became
Became
Became
Became, became
Of you"

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17504

Registriert seit 10.09.2013

16.11.2019 - 23:47 Uhr
Wie der losbrettert. Unfassbar.

Croefield

Postings: 1618

Registriert seit 13.01.2014

16.11.2019 - 23:47 Uhr
Weil es vorhin auch mal die Diskussion über die Covergestaltungen gab. Das ist hier ist mein Lieblingscover von ihnen, aber ich mag schon Keelys Stil irgendwie. Trotzdem. Das hier ist echt schön.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

16.11.2019 - 23:47 Uhr
Der Song hatte mich damals auch sofort. Mit einem oder vielleicht zwei anderen mein absolutes Highlight des Albums.

Na, was sind wohl meine anderen beiden? :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

16.11.2019 - 23:48 Uhr
Wirklich schönes Cover. Aber auch hier verhält es sich wie mit dem Album an sich: "Worlds apart" find ich noch ein Stück geiler.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17504

Registriert seit 10.09.2013

16.11.2019 - 23:49 Uhr
Liebe diese Struktur: Erst die Breitseite, dann ausufernd-schöner Instrumentalpart, am Ende dann noch mal Breitseite. Der Albumstart mit Intro/Opener ist sowas von 10/10.

Croefield

Postings: 1618

Registriert seit 13.01.2014

16.11.2019 - 23:49 Uhr
"It was there..." natürlich ganz, ganz toll.

Hui, meine Aussage war nicht mal nur auf die Band bezogen :o

"Ode To Isis" > "Invocation"!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

16.11.2019 - 23:49 Uhr
Dieses Schema str-ref-str-ref-langes Instrumental-str-ref ist ja eh typisch für die Band. Wird aber nirgends so zelebriert wie auf dem Album

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17504

Registriert seit 10.09.2013

16.11.2019 - 23:49 Uhr
Der Ausbruch ist riiiiesig. Und es stört überhaupt nicht, dass die Stimme so untergeht, das muss genau so.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

16.11.2019 - 23:50 Uhr
"Ode To Isis" > "Invocation"!

Jepp. Geh ich mit.

Klasse Song gerade. 9/10

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

16.11.2019 - 23:50 Uhr
"Another morning stoner"

"Are you asleep, are you in a dream?
The copper shades of a morning
Distant lights beckon and fade
Unwritten songs of another day

I fear that you would never be
Every song in the world for me
I took your hand, led you astray
You cursed the worlds I longed to save
To save
To save

Is heaven to you a perfect place?
The look of sorrow on a sufferer's face?
A field of lives to sow and reap
That some of us will never see

Why is it I don't feel the same?
Are my longings to be blamed
For not seeing heaven like you would see
Why is a song a world for me?
For me
For me

What is forgiveness?
It's just a dream
What is forgiveness?
It's everything
What is forgiveness?
It's just a dream
What is forgiveness?
It's everything
What is forgiveness?
It's just a dream
What is forgiveness?
It's everything
What is forgiveness?
It's just a dream
What is forgiveness?
It's everything"

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

16.11.2019 - 23:51 Uhr
Hab nie so ganz verstanden, wieso das immer der Fanliebling war. Klasse Song, ja. Aber bei weitem nicht ihr bester. Meine These ist ja, dass Leute, die "Another morning stoner" als ihren besten sehen, nix mit "Worlds apart" anfangen können.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17504

Registriert seit 10.09.2013

16.11.2019 - 23:51 Uhr
Nächstes Highlight für mich. Danach kommt aber eine schwächere Phase.

Cover find ich ok, was es schon zu einem der besten Cover der Band macht. Bin leider überhaupt kein Fan von ihrer visuellen Ästhetik.

Croefield

Postings: 1618

Registriert seit 13.01.2014

16.11.2019 - 23:52 Uhr
Klasse Drumsound auch. So schön knackig und doch schepperig. Fällt bei "Another Morning Stoner" sehr positiv auf. War ja damals so ein bisschen der Hit, oder? Ist schon auch ein Highlight.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17504

Registriert seit 10.09.2013

16.11.2019 - 23:52 Uhr
"Meine These ist ja, dass Leute, die "Another morning stoner" als ihren besten sehen, nix mit "Worlds apart" anfangen können."

Nicht der beste, aber auf jeden Fall 9/10. Nachfolger find ich trotzdem grandios. Reicht das als Antithese? :p

Croefield

Postings: 1618

Registriert seit 13.01.2014

16.11.2019 - 23:53 Uhr
Uhh, den Instrumentalteil hatte ich gar nicht so gut in Erinnerung. Sehr schön.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

16.11.2019 - 23:54 Uhr
Ich geb 8/10. Der Instrumental-Teil ist (wie so oft bei ihnen) mein Highlight.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

16.11.2019 - 23:54 Uhr
"Baudelaire"

"The only sin in this world of pain
In this world of shame
In this world of heartache

The only sin in this world unjust
In this world of lust
In this world distrusting

The only sin in this world corrupt
Where passions erupt
And end abrupt it's a crime
With no great gestures cry
Its eyes, with no great evils shine

Here among all the vicious beasts
With their blood lust feast
Ordained by black priests

Here among the poison viper's bite
A police gunfight
In the unknown night is a man
With no great master plan
No deadly weapon clutching in his hand

You'll never see the light
In the darkest night
Never see the light
Never see the light
When the boredom comes

You'll never see the light
In the darkest night
Never see the light
Never see the light
When the boredom comes
If you're one of the boring ones

The only crime in this violent place
With lies two faced
Where loves disgraceful

Crimes committed with sharpened knives
And wasted lives
Of those who are forced to shove
And murder the peace dove
There is no higher calling from above

You'll never see the light
Quell this appetite
Never see the light
Never see the light
When the boredom comes

You'll never see the light
Quell this appetite
Never see the light
Never see the light
When the boredom comes
When you're one of the boring ones

All right"

Croefield

Postings: 1618

Registriert seit 13.01.2014

16.11.2019 - 23:55 Uhr
Ist schon sehr Emo, irgendwie. :D Aber steh' ich voll zu. & Worlds Apart ist auch meine Liebste.

"Baudelaire" fängt halt nicht so schön an...

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17504

Registriert seit 10.09.2013

16.11.2019 - 23:55 Uhr
Diese Power, dieses Verzweifelt-Zerrissene (auf Morning Stoner noch bezogen) fehlt mir, um ehrlich zu sein, ein bisschen auf der "Worlds apart". Deshalb seh ich ST&C ein kleines, aber sichtbares Stück vorne.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

16.11.2019 - 23:55 Uhr
Ähnlich wie "Stoner": Sehr guter Song, aber kein Highlight. Auch so 8/10. Drunter macht es die Band eh selten bei mir.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17504

Registriert seit 10.09.2013

16.11.2019 - 23:56 Uhr
Ja, Emo triffts gut, aber mein Idealbild von Trail of Dead braucht auch Emo.

Baudelaire ist eins meiner "Lowlights", hat auch gut Power, aber ist sonst eher unspannend.

Croefield

Postings: 1618

Registriert seit 13.01.2014

16.11.2019 - 23:57 Uhr
Baudelaire ist eins meiner "Lowlights", hat auch gut Power, aber ist sonst eher unspannend.

Copy that.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

16.11.2019 - 23:57 Uhr
Ja, lebt eher von der Power.

Dafür kommt gleich der für mciih beste Brecher der Band.... da werd ich gleich mal die Bude zerlegen zu...

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17504

Registriert seit 10.09.2013

16.11.2019 - 23:57 Uhr
Gebe 6/10.

Croefield

Postings: 1618

Registriert seit 13.01.2014

16.11.2019 - 23:58 Uhr
Der Schluss mit den Bläsern ist schön.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

16.11.2019 - 23:58 Uhr
"Homage"

"It is a round about
That I can't leave
I circle for decades
Only to find obscurity
My life is haunted
By young devilry
I heard your voice

I heard your voice
On my radio
Lost into
These nights

Brutal kids
Of this promised future
Cut the highways
With shards of truth

I call out to my
Young and black hearted
Would I believe?
Do you believe in what I have seen?
Would I believe? Would I believe?

I heard your voice
On my radio
Lost into these nights
Nights
You're so nice
You're so nice

Do you believe
In what I have seen?
What I have seen?
What I have seen?
Do you believe
In what I have seen?
What I have seen?
Do you believe
In what I have seen?
What I have seen?
What I have seen?
What I have seen?
Do you believe
What I have seen?
What I have seen?"

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17504

Registriert seit 10.09.2013

16.11.2019 - 23:58 Uhr
Okay, dann enthalte ich mich mal bei der Wertung für "Homage" :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

16.11.2019 - 23:59 Uhr
Alter, wie der brettert. Klare 9/10 für mcih und nach dem Opener mein zweites Highlight...

Croefield

Postings: 1618

Registriert seit 13.01.2014

16.11.2019 - 23:59 Uhr
"Homage" ist schon geil. Der ist noch näher an den ersten beiden Alben, ein gutes bisschen post-hardcoriger. Sehr stark.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17504

Registriert seit 10.09.2013

16.11.2019 - 23:59 Uhr
Die Krach-Parts gefallen mir echt gut, aber bei diesen auf atmosphärisch gemachten Parts mit dem Spoken Word bekomm ich die eher unangenehme Art von Gänsehaut.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17504

Registriert seit 10.09.2013

17.11.2019 - 00:01 Uhr
Wirklich ein Jammer, die quietschenden Gitarren sind auch Bombe. Aber insgesamt nur 6,5/10.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

17.11.2019 - 00:01 Uhr
"How near, how far"

"Looking back in time
Through verses set in nursery rhyme
At oil painted eyes
Of muses left behind
I swear I know not why
Those eyes have always left me dry

She stands with arms stretched out
Towards the mountains and the clouds
Oil painted eyes
Blind yet hypnotized
I swear I know not why
Those eyes have always left me dry
Me dry

How near, how far, how lost they are
How near, how far, how lost they are
How near, how far, how lost they are
How near, how far, how lost they are
How near, how far, how lost they are
How near, how far

I've rendered every line
Every contour of a muse's eye
Painted in my eyes mind
On canvases of time
I swear I know not why
Those eyes have always left me dry
Me dry
Me dry"

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

17.11.2019 - 00:02 Uhr
@Moped:
Du wolltest dich enthalten! :D

"How near, how far" war immer mein Lowlight. Ich mag die Drums unter der Strophe gar nciht. So marsch-artig.

Croefield

Postings: 1618

Registriert seit 13.01.2014

17.11.2019 - 00:02 Uhr
...& ein weiteres Highlight. Allein diese Melodie am Anfang ist pures Gold. Ich mag' diese simplen Gitarrenfiguren einfach.

Croefield

Postings: 1618

Registriert seit 13.01.2014

17.11.2019 - 00:03 Uhr
So marsch-artig.

Ja eben. Das kommt unerwartet. Mal was Anderes. Ich wollte die Drums gerade schon wieder loben.. :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

17.11.2019 - 00:04 Uhr
Der Instrumental-Teil sit für mcih hier das beste. Schwach ist der Song trotzdem nicht. 7-7,5/10

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17504

Registriert seit 10.09.2013

17.11.2019 - 00:04 Uhr
"Du wolltest dich enthalten! :D"

Was interessiert mich mein Geschwätz von vor drei Minuten :p

Bei "How near" bin ich zwischen euch, sehr stark, aber kein Highlight. Der niedergeschlagene und sich wieder aufbauende Zwischenteil mit den Streichern ist grandios.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17504

Registriert seit 10.09.2013

17.11.2019 - 00:04 Uhr
8/10.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

17.11.2019 - 00:05 Uhr
"Life is elsewhere"

[Instrumental]

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17504

Registriert seit 10.09.2013

17.11.2019 - 00:06 Uhr
Auf "Life is elsewhere" hätte ich verzichten können. Auf das andere Interlude nicht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

17.11.2019 - 00:06 Uhr
"Heart in the hand of the matter"

"Ride the apocalypse
Coming through the city side
Fallen angel no need to hide
All bodies collide and fate decides
Where vengeance hits
Where our love will fit

I can't find your face
I can't see a trace
In a world coming to a close

I'm so damned, I can't win
With my heart in my hands again
Take your hurt, a muse of sin
With my heart in my hands again

And this is where it began
Shot through a shattered lens
And there is virtue in loneliness
In vacant lots and fluorescent malls
In one room coffins and crowded halls

There is nothing to be done
We have lost all control
I walk in the shadows of your tortured realm

I'm so damned, I can't win
With heart in my hands again
Take your hurt, a muse of sin
Passing glance forgotten

Reason to doubt
So pry your eyes
From a film that never ends
I'm so damned, I can't win
With my heart in my hands again

Ride the apocalypse
Coming through the city side
There is nowhere to hide
Ride the apocalypse
Fallen angel no need to hide"

Croefield

Postings: 1618

Registriert seit 13.01.2014

17.11.2019 - 00:07 Uhr
Auf "Life is elsewhere" hätte ich verzichten können. Auf das andere Interlude nicht.


Jepp.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

17.11.2019 - 00:07 Uhr
Nettes Interlude. Mag das japaische.

Jetzt der Emo-Song der Band für mcih.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17504

Registriert seit 10.09.2013

17.11.2019 - 00:08 Uhr
Hmm, obwohl ich den Emo-Anteil bei der Band gelobt hab, find ich "Heart" nicht herausragend. Auch wieder sehr gut, aber der Refrain zieht imo nicht mit den Strophen mit.

Croefield

Postings: 1618

Registriert seit 13.01.2014

17.11.2019 - 00:08 Uhr
...und NOCH ein Highlight für mich. Der Refrain würde auch auf WA passen, die Strophen allerdings nicht. Das ist wirklich ein "Schwellen-Album".

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26251

Registriert seit 07.06.2013

17.11.2019 - 00:09 Uhr
Ist so die Liga wie "Stoner" und "Baudelaire" für mich. Bei weitem kein Highlight, aber sehr guter Song. 7,5-8/10

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17504

Registriert seit 10.09.2013

17.11.2019 - 00:09 Uhr
Auch wieder "nur" 8/10, aber dafür find ich das Schlussdrittel des Albums wahnsinnig stark.

Seite: « 1 ... 5 6 7 8 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: