Banner, 120 x 600, mit Claim

Tias Carlson - What I have gathered from coincidence

User Beitrag
jo
07.07.2005 - 15:13 Uhr
hat das sonst noch jemand gehört?

kurz und knapp beschrieben: wunderbarer singer-/songwriter-stoff; absolut jeder song ist großartig ;).

mehr dazu hier:
Rezi
Interview
Pascal
07.07.2005 - 16:16 Uhr
Habe bisher auch nur die Lieder gehört, die es legal im Netz gibt. Die sprechen allerdings für sich. Die Frage ist nur, wo man die CD bestellen kann? Aber wenn Du sagst, jeder Song ist grossartig, hast Du sie wohl schon ergattert und bist mir somit einen Schritt voraus ;-)
jo
07.07.2005 - 16:44 Uhr
ich habe sie auch noch nirgends gefunden. das ist ja das schlimme an der sache.
habe ebenfalls nur das promo-muster, welches mir ja für die rezi zugestellt wurde ;).
und auf dem war eben der 04.07. angegeben (und mir kam nichts gegenteiliges mehr "zu ohren"). ich kann aber mal die plattenfirma anschreiben...
Pure_Massacre
07.07.2005 - 17:00 Uhr
Here are the tourdates for Europe at last:

28.09. D - Leipzig, UT Connewitz
29.09. D - Göttingen, EinsB
30.09. D - Braunschweig, Nexus
01.10. D - TBA
02.10. D - Döbeln, Café Courage
03.10. D - Oerlinghausen, Juz
04.10. D - TBA
05.10. A - Wien, TBA
06.10. I - TBA
07.10. I - TBA
08.10. F / CH - TBA
09.10. F - TBA
10.10. D - Remseck (Stuttgart), HDJ
11.10. D - Bonn, Bla
12.10. D - Münster, Gleis 22


Quelle: http://www.tiascarlson.com/

jo
07.07.2005 - 17:05 Uhr
danke, Pure ;).
jo
07.07.2005 - 17:06 Uhr
hast du das album denn schonmal gehört (bzw. die sachen von seiner homepage)?
Pure_Massacre
07.07.2005 - 17:07 Uhr
Schönes Interview, übrigens! ;-)

Aber wo zum Teufel gibts Hörproben? ;-(
Pure_Massacre
07.07.2005 - 17:07 Uhr
Ups...da kann man reinhören? Nein, hab ich "noch" nicht.
jo
07.07.2005 - 17:10 Uhr
wo's hörproben gibt, steht bei uns übrigens immer direkt unter den kritiken *tipp* ;).
jo
07.07.2005 - 17:11 Uhr
aber: danke für das kompliment ;). diesmal mal nicht so'n langes ;)).
jo
07.07.2005 - 20:18 Uhr
diesmal mal nicht so'n langes ;)).

das interview war gemeint, übrigens ;). nicht das kompliment, hehe.
Pure_Massacre
09.07.2005 - 20:07 Uhr
Der Junge hats übrigens wirklich verdient, gehört zu werden.
Butterfly, The Safest Journey oder auch From step one, to nothing sind ganz wunderbar. Eigentlich gibts keinen Ausfall auf dem Album....zumindest hab ich noch keinen entdeckt ;-)
jo
09.07.2005 - 20:55 Uhr
juhu! noch einer, der das so sieht ;). eigentlich hatte ich ja nicht dran gezweifelt, Pure - aber freuen tut's mich trotzdem ;).
Tom
11.07.2005 - 08:46 Uhr
Die CD wird in den nächsten Tagen in jedem guten Plattenladen erhältlich sein. Einfach mal nachfragen. Vertrieb läuft über Cargo.
jo
13.07.2005 - 16:02 Uhr
@Pascal:

falls dein plattenladen jedoch kein "guter" (s. posting obendrüber ;) ) sein sollte, könntest du es - zur not - auch noch per import erwerben.
solltest du es vorher lieber mal hören wollen - keine sorge: die songs sind noch viel besser als die, die es auf der homepage zu finden gibt ;).
Pascal
13.07.2005 - 17:36 Uhr
@jo:

Das hört sich ja sehr gut an. Bei Amazon ist das Album jetzt gelistet, erscheint aber in Deutschland wohl erst am 25. Juli, kostet dafür dann nur 12,99€. Werde ich mich wohl noch zwei Wochen gedulden müssen. Vorfreude ist halt immer noch die schönste Freude.
vilfer
13.07.2005 - 21:14 Uhr
versucht der sich nach kozelekscher manier durchzunäseln?
jo
14.07.2005 - 20:11 Uhr
soviel "genäsel" ;) höre ich da gar nicht.

@Pascal:

na, dann ist das ja prima ;). und, wie gesagt: auch die vorfreude ist hier nicht unbegründet...
Tom
14.07.2005 - 20:35 Uhr
Eigentlich hätte die CD auch schon im Laden stehen soll, genauer gesagt Anfang Juli...naja. Vorfreude ist doch die schönste Freude. Ein Video gibt es übrigens auch auf der Homepage des Künstlers.
jo
14.07.2005 - 20:59 Uhr
-> siehe meine oben verlinkte kritik ;).
Pascal
22.07.2005 - 13:22 Uhr
Jetzt dauerts gar nicht mehr lange;-)
jo
22.07.2005 - 14:08 Uhr
ich wünsche schonmal viel spaß ;).
Chris
23.07.2005 - 11:21 Uhr
die tourdaten haben sich wohl nochmal geändert:
28.09. D - Leipzig, UT Connewitz
30.09. D - Magdeburg, Projekt 7
01.10. D - Braunschweig, Nexus
02.10. D - Döbeln, Café Courage
03.10. D - Oerlinghausen, Juz
05.10. A - Wien, TBA
10.10. D - Remseck (Stuttgart), HDJ
11.10. D - Bonn, Bla
12.10. D - Münster, Gleis 22 (+ Amanda Rogers)
Pascal
26.07.2005 - 03:39 Uhr
So, die CD ist bestellt. 9,99 + 3,00€ Versand, da kann man nicht meckern.

@jo: Jetzt will ich aber hoffen, dass sie hält, was Du versprichst;) Melde mich wieder, sobald sie hier angekommen ist. Naja, sollte schnell gehen, immerhin bei speedsales bestellt;)
jo
26.07.2005 - 09:27 Uhr
das hoffe ich auch, dass ich nicht zu viel versprochen habe ;).
da dir aber die sachen von der homepage zugesagt haben, habe ich keine bedenken ;).
Pascal
27.07.2005 - 13:16 Uhr
So, gerade per Post gekommen, haben speedsales ihrem Namen aber alle Ehre erwiesen. Werde jetzt in aller Ruhe reinhören. Melde mich in einigen Stunden wieder...
jo
27.07.2005 - 13:31 Uhr
bin gespannt ;)...
Pascal
27.07.2005 - 19:31 Uhr
So, die ersten drei Durchgänge hab ich hinter mir. Den nächsten werde ich mir in ca. einer Std vornehmen. Schreibe danach mal ausführlich, was ich von den Songs halte. Nur so viel: Die Behauptung, die Songs von der Homepage ("Setting Sun" bsw) wären eher noch die schlechteren (obwohl dieses Wort hier nun wirklich nicht angebracht ist), ist absolut berechtigt. Bin schon mehr als überzeugt, allein der Anfang (boat ride), hach.
jo
27.07.2005 - 19:40 Uhr
oder das herrliche "butterfly" (auch wenn man da ja schon das video von der homepage kennen könnte ;) )... oder "from step one, to nothing".

ebenfalls sehr stimmig ist natürlich das "artwork". sehr feine sache, dieses album, doch ;).
Pascal
27.07.2005 - 22:43 Uhr
So, dann wollen wir mal erste Eindrücke schildern:
Vorab: Das Artwork ist Klasse, ja. Da gibts nichts auszusetzen.
Also wie gesagt, "boat ride" ist absolut toller Einstieg, kurz und doch so groß ("Here on this boat ride, where everythings ok"), da war der erste Schauer;) "Here´s the sun again" zündete komischerweise erst beim 3,4. Durchgang, und wieder ist die letzte Zeile die, die einem im Kopf bleibt (Now I´ve gone too deep. I have overdosed). Herrlich. "Butterfly" kannte ich noch nicht von der Homepage, bei mir lief das Video irgendwie nicht. Naja, "Butterfly" hat jedenfalls einen absolut schönen Piano-Part, werde mir das Video dazu definitiv nochmal besorgen. "The safest journey" ist dann das zweite absolute Highlight (But I am tired now, too tired to even hit the bed. Yes, but I am fine). Musste bei dem Song irgendwie an Damien Rice denken. Zu "Allies for night" kann ich noch kein genaues Urteil abgeben, muss ich erst noch abwarten. "Setting sun" ist ja der Song, durch den ich erstmals aufmerksam auf Tias Carlson geworden bin, aber wie schon angemerkt sogar einer der "schlechteren". Weiter zu den beiden Zwischenstücken: "Chimas" I ist fast schon jazzig angehaucht, absolut gelungener Einschub, so viel steht fest."Tidalwave" ist dann wieder von nicht in Worte zu fassender Schönheit, einfach grossartig und momentan echt passend zum Wetter;) Das Gleiche gilt eigentlich für "That´s where I stand", auch wunderschön. "Seasons I must play" ist ja widerum von der Homepage bekannt und auch von ganz grosser Klasse (allein diese Stimme). Den Abschluss bildet "From step one, to nothing", das (auch aus dem Booklet entnehmbar) instrumentenreichste aller Songs auf dem Album. Zeitweise hatte ich echt den Eindruck, der Song könnte sich auf einer Sufjan Stevens-Platte befinden, und ich hätte es nur an der Stimme gemerkt. Jedenfalls gibt es hier nochmals einen sich über 8min aufbauenden Spannungsbogen, der den Hörer dieses Album nicht so schnell vergessen lässt.
Fazit: Empfehlenswert wäre weitaus zu wenig für dieses Album, solche Künstler sollten einfach mehr Unterstützung finden, aber diese Gerechtigkeit wird es auf der Welt wohl nicht geben. Vielleicht gelingt ihm ja irgendwann ähnlich wie Damien Rice der Durchbruch, ich würde es ihm gönnen.
Aber verständlicherweise werden sich einige Eindrücke noch ein wenig verschieben, "Here´s the sun again" wird bsw. jedes Mal besser, das Ganze dann endgültig zu beurteilen wird wohl noch ne Weile dauern. Bis dahin einfach nur hören, träumen und geniessen. Und auf ein Deutschland-Konzert hoffen;)

Lustig finde ich übrigens, dass die Länge der Songs in sek angegeben ist, da muss man immer so viel rechnen;)

Dafür, dass ich heute eigentlich für meine Klausuren lernen wollte, ist doch verdammt viel Zeit für dieses Album draufgegangen, aber es hat sich definitiv gelohnt. Lernen kann ich auch morgen noch;)
Pascal
27.07.2005 - 22:44 Uhr
@jo:
Vielleicht sehen wir uns ja mal auf einem Konzert;)
jo
27.07.2005 - 22:52 Uhr
@Pascal:

ja, bestimmt. da das ja erst frühestens im herbst sein wird, kann es sogar sein, dass ich dann wieder frisch von 'nem interview komme ;). irgendwer muss den talentierten kerl doch "hypen" ;).
Pascal
27.07.2005 - 23:48 Uhr
@jo:
In dem Zusammenhang würde ich hypen zum ersten Mal als positiv bewerten;) Wäre echt angebracht. Und ja, Du hast Recht, "From one step to nothing" ist wirklich ein Bombast von einem Song!!
jo
27.07.2005 - 23:53 Uhr
oh ja... ein herrlicher abschluss für ein wahrhaft brilliantes debüt ;).

bombast und "hypen" wohl in dem zusammenhang mal wirklich positiv gemeint sind, stimmt ;).
Dennis
30.07.2005 - 17:07 Uhr
Im neuen Intro kommt der Schwede auch gut weg: "Si schön obige Alben auch sein mögen, das fantastische Debüt des Schweden Tias Carlson überholt sie aus dem Stand und blickt dabei noch versonnen den im Abendlicht vorbeiflatternden Schmetterlingen hinterher. Überwiegend akustisch intrumentiere Sehnsuchts-Dramolette massieren am offenen Herzen und changieren zwischen effektvolllem Minimalismus und sahnig-hymnischer Opulenz. So bezaubernd naiv wie beiläufig traurig schwebt Tias durch den schwedischen Sommer und besingt die Ups and Downs des Lbenes, von einer nebulösen Aura jugendlicher Weisheit umgeben, als kenne er im Schmerz verborgene Geheimnisse, die jenen, die Melancholie mit Depression verwechseln, für immer verschlossen bleiben."
jo
01.08.2005 - 22:46 Uhr
das hat die intro dann ja sogar mal fein in worte gefasst...
captain kidd
01.08.2005 - 22:55 Uhr
aufs erste hören haben mich die drei songs auf seiner seite nicht überzeugt. etwas belanglos. aber da das album ein dylan zitat ist, werde ich es weiter versuchen...
jo
01.08.2005 - 22:57 Uhr
tu' das. weh' tun wird es sicher nicht. außerdem finde ich, wie gesagt, immer noch, dass die songs von seiner seite nicht wirklich viel über das album aussagen, auf diesem eher untergehen.
Pure_Massacre
24.09.2005 - 23:48 Uhr
Hör die Platte grade wieder: 7/10

In "the safest journey" finde ich jedesmal wieder eine andere tolle Stelle, "Butterfly" ist völlig bezaubernd und das abschließende "from step one, to nothing" kann ich eigentlich auch nur euphorisch beklatschen. Dazwischen ist eigentlich auch alles in Ordnung ;-)

jo
25.09.2005 - 11:01 Uhr
Ich müsste sie auch unbedingt mal wieder hören. Ich finde auch "Boat Ride" hat in seiner Kürze was ganz Wundervolles. Schade, dass das Album - wie erwartet - dermaßen unterging.
Tom
26.09.2005 - 13:28 Uhr
Schade, dass das Album - wie erwartet - dermaßen unterging.
--> vielleicht hilft ja die tour etwas, die am mittwoch in leipzig beginnt. zu wünschen wir es jedenfalls.
jo
26.09.2005 - 13:33 Uhr
Ja... die Tour, zu der ich leider nicht kann. Wirst du irgendwann dabei sein, Tom? Falls ja, würde (sicherlich nicht nur) ich mich über einen kleinen Bericht sehr freuen ;).
Tom
26.09.2005 - 14:11 Uhr
Ich werde mir wohl ein Konzert anschauen und dann auch berichten
jo
26.09.2005 - 14:26 Uhr
Fein ;). Danke im Voraus...
Obrac
05.10.2005 - 10:41 Uhr
Ein tolles Album, finde ich. Da sind einige sehr große Songs drauf, wie z.B. "That's where I stand" oder "From one step, to nothing". Die 5/10 kann ich natürlich nicht nachvollziehen. Tja, auch wenns langsam nervig wird, sogar für mich selbst, aber der gute Tias ist mal wieder einer, den man, genauso bewertet wie Revolverheld, auch die schlimmsten Schimpfwörter hätte an den Kopf knallen können; man hätte ihn nicht mehr beleidigen können.
jo
05.10.2005 - 15:36 Uhr
Jepp. Womit wir wieder bei dem Relationen-Problem von Plattentests wären. Eine 5/10 ist eben keine 5/10, je nach Redakteur [sprich: jeder sieht eine andere Qualität hinter einem 5/10 Album - und das verzerrt die Sache schon sehr]. Da würde die ein oder andere Absprache bzw. ein Abgleichen durchaus mal helfen. Aber nun denn.
hal
10.10.2005 - 14:57 Uhr
hab ihn und seine begleitband gestern live in trier gesehen und war sehr begeistert.kannte vorher kein einziges ied von ihm,bin da einfach spontan hin (was soll man an einem sonntag auch sonst so machen?).es war echt toll.gleich mal die cd gekauft und bisher nicht bereut.
jo
10.10.2005 - 18:13 Uhr
Ach... wär' der nur mal hier in der Nähe...
Mittlerweile bin ich wirklich fast davor, das Album als "grandios" zu bezeichnen.
"Grandios unterschätzt" ist es auf alle Fälle.
Leider.
Pure_Massacre
04.08.2006 - 13:56 Uhr
Nimmt übrigens grad n neues Album auf, der Bub.
jo
04.08.2006 - 14:58 Uhr
Sehr schön...

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: