Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Deftones - B-sides & rarities

User Beitrag
Armin
03.07.2005 - 13:46 Uhr
Eigentlich sollte ja im Herbst schon das neue Studioalbum erscheinen. Jetzt wurde aber erstmal für den 12.09. das Album "Rarities & covers" angekündigt. Was das wohl wird...
Paul Paul
03.07.2005 - 13:47 Uhr
Wenn der Release für's Studio-Album deshalb nicht verschoben wird, soll's mir recht sein!
J.R
03.07.2005 - 14:10 Uhr
Auf Visions stand das schon vor 2 Monaten, dass im September das rauskommen sollte und im Oktober dann das Neue.
Naja wundert mich eigentlich, dass Armin das nich weiß, schließlich hat er mit Teamsleep ja ein Interview geführt in der er sich mit Chino ja auch über das neue Album unterhalten hat.
Winnie
03.07.2005 - 16:26 Uhr
@J.R.:
Wie kommst du darauf das er das nicht weiß?


Haben die Deftones jetzt mittlerweile doch schon so viele Bootlegs um damit ne Albumlänge zu füllen? Naja sellout Vorwürfe greifen bei den Deftones eher nicht, aber wenn auf dem Teil dann nur grösstenteils Soundtracknummern ala "teething" draufsind, ich weiß nicht.
Mal abwarten, das Cure-cover war ja doch ganz gut.
hewhocannotbenamed
03.07.2005 - 16:37 Uhr
DEFTONES B-Sides and Rarities CD:
Rarities including demos, covers, studio and live tracks.
- 20 tracks -
76 mins, 45 secs approx.
GRADE = A
Tracklisting -

1). Teething
2). Can't Even Breathe
3). Crenshaw
4). "Do They Know It's Christmas" [Moreno w/ Far] (Band-Aid) - cut
5). "Savory" [w/ Far] (Jawbox)
6). Will To Die [Moreno w/ Strife]
7). "Wicked" [Moreno w/ Korn] (Ice Cube)
8). Pain [Moreno + Grady Avenell w/ Soulfly]
9). "I Want Some Milk" [demo] (Stormtroopers Of Death)
10). "Nightboat" [demo] (Duran Duran)
11). "The Chauffuer" (Duran Duran)
12). "To Have And To Hold" (Depeche Mode)
13). "Please Let Me Get What I Want" (The Smiths)
14). "No Ordinary Love" (Sade)
15). "Right Brigade" [live] (Bad Brains)
16). "Subliminal" [live] (Suicidal Tendencies)
17). "Wicked" [live] [Moreno w/Korn] (Ice Cube)
18). "Say It Ain't So" [live] (Weezer)
19). Be Quiet And Drive [live acoustic]
20). My Own Summer (Charlie Clouser Mix)


ww
03.07.2005 - 17:26 Uhr
nix neues, schade
Paul Paul
03.07.2005 - 18:22 Uhr
Das braucht niemand!
Seiltänzer
03.07.2005 - 18:28 Uhr
Erinnert mich an die mini-maggit ep. Die war genauso lieblos zusammengestellt und imho auch unnötig wie ein Kropf. Geld scheffeln werden sie damit, das steht außer Frage.^^ Ich verzichte und warte derweil lieber auf das neue Album.
die_muetze
03.07.2005 - 18:37 Uhr
von den verkaufszahlen sind bisher aber alle deftones alben nicht dolle bis auf white pony ist keins über 500 000 ist zwar auch nicht wenig vergleichsweise aber nen witz
43
03.07.2005 - 18:40 Uhr
bisher hat jedes deftones album gold status erreicht. white pony sogar platin
die_muetze
03.07.2005 - 22:14 Uhr
deftones - adrenaline: 900,064
deftones - around the fur: 872,006
deftones - white pony: 1,156,807
deftones - deftones: 471,676"

oh stimmt ich hatte mich vertan meinte eine million, vergleichsweise mit korn oder anderen ist das trotzdem nicht so viel


floro
04.07.2005 - 10:54 Uhr
von der tracklist kenn ich nur das weezer-cover und das ist großartig.
J.R
06.07.2005 - 20:18 Uhr
"Wie berichtet, planen die Deftones die Zusammenstellung einer Raritäten/B-Seiten-Compilation. Auf der myspace-Site der Band hat man nun bereits die Möglichkeit, sich einige Songs der Sammlung anzuhören. Darunter eine Coverversion von Helmets "Sinatra" und das Sade-Cover "No Ordinary Love" mit Jonah Matranga. Weiterhin gibt's eine Akustikversion von "Be Quiet And Drive (Far Away)" und "Lovers", den lange Zeit favorisierten Titeltrack der letzten Platte, der letztendlich nur als B-Seite verwendet wurde."
J.R
06.07.2005 - 20:20 Uhr
Die Tracklist hört sich schon mal vielversprechend an
atthedrive-in
30.07.2005 - 21:32 Uhr
wie offiziell ist denn das tracklisting, welches "hewhocan..." oben gepostet hat?
auf der deftones myspace seite kann man seine ohren ja, wie bereits J.R. bemerkt hat, noch mit anderen raritäten verwöhnen...
J.R
30.07.2005 - 21:40 Uhr
Ich denke schon das das recht offiziell ist
ich denke mal auch mal das man sein geld selbst bei na b.seiten und raritäten sammlung der deftones gut angelegt ist.
reimdaheim
30.07.2005 - 21:51 Uhr
die tracklist ist fake. ist ein bootleg von einem fan. habe ich mal auf www.pattontrader.com oder so gesehen.
Armin
07.08.2005 - 15:20 Uhr
Verschoben auf 06.10.
Tom Tom
11.08.2005 - 02:35 Uhr
Is da auch das Lied von The Cure oben das sie bei Mtv Icon(The Cure) gespielt haben!???????
passenger
13.08.2005 - 13:01 Uhr
hier ist jetzt die offizielle setlist hab sie von deftonesworld.

Bonus DVD:
¤ 7 WORDS
¤ BACK TO SCHOOL (MINI MAGGIT)
¤ BE QUIET AND DRIVE (FAR AWAY)
¤ BORED
¤ CHANGE (IN THE HOUSE OF FLIES)
¤ DIGITAL BATH
¤ MY OWN SUMMER
¤ MINERVA
¤ HEXAGRAM
¤ BLOODY CAPE

Rarities CD:
1. SINATRA
2. CHANGE (IN THE HOUSE OF FLIES)
3. SAVORY
4. XO
5. WAX AND WANE
6. BE QUIET AND DRIVE (FAR AWAY)
7. IF ONLY TONIGHT WE COULD SLEEP
8. NO ORDINARY LOVE
9. NIGHT BOAT
10. DIGITAL BATH
11. PLEASE PLEASE PLEASE LET ME GET WHAT I WANT

ich vermute mal das von den liedern die auf den alben sind die acoustic versionen drauf sind.
passenger
13.08.2005 - 13:08 Uhr
ich bin aber jetzt enttäuscht das sie nicht die lieder drauf tun die nur auf soundtracks sind wie
can't even breathe und the chauffer
und das überhaupt keine lieder vom demo tape like linus droben sind...ich seh auf dieser liste nur 2 lieder die ich nicht kennen "xo" und "wax and wane"
auch wenn ich sie mir 100% kaufen werden so ist sie doch etwas enttäuschend.
passenger
13.08.2005 - 13:13 Uhr
ohh war wieder etwas vorurteilig hab das "non confirmed" überlesen...na dan hoff ich mal das da noch einiges dazu kommt
Demon Cleaner
13.08.2005 - 13:18 Uhr
Ich vermisse auch einiges..."Teething" z.B. oder "Lovers".
DaisyLeeTakeAway
23.08.2005 - 20:15 Uhr
hier die echte tracklist.

"B-Sides & Rarities" track listing:

CD:

01. Savory
02. Wax And Wane
03. Change (In the House of Flies) ­ acoustic
04. Simple Man
05. Sinatra
06. No Ordinary Love
07. Teenager (Idiot Version)
08. Crenshaw Punch/I'll Throw Rocks at You
09. Black Moon
10. If Only Tonight We Could Sleep
11. Please Please Please Let Me Get What I Want
12. Digital Bath ­ acoustic
13. The Chauffeur
14. Be Quiet and Drive (Far Away) ­ acoustic

DVD:

01. 7 Words
02. Bored
03. My Own Summer
04. Be Quiet and Drive (Far Away)
05. Change (In the House of Flies)
06. Back to School (Mini Maggit)
07. Digital Bath
08. Minerva
09. Hexagram
10. Bloody Cape
Bonus Features:
* Engine Number 9
* Root

naja was soll man auch von einen b seiten album erwarten.

quelle:http://www.roadrunnerrecords.com/blabbermouth.net/news.aspx?mode=Article&newsitemID=40748

und hier noch ein interview mit bob ezrin (pink floyd, janes addiction, 30 seconds to mars); producer (oder nicht mehr?) des neuen deftones album :
In an interview with Deftones and Team Sleep frontman Chino Moreno this week, the singer talked about problems with legendary Canadian producer , who was behind the knobs for the Deftones' upcoming LP.

"If you don't have anything nice to say, don't say anything, really," Moreno said in the article. "There were times when we really got along and I learned a lot of things from him but there were a lot of times when he's in his own world where he thinks he knows what's best and he doesn't know what's best, really. It just wasn't fun to do and it wasn't a fun record to make. The music turned out rad. It's just when you're making a record, especially when you're working on vocals, I've only worked with a couple of producers and most of the records I've done with Terry Date. The reason we chose Ezrin is because we wanted to do something different, but I learned that different isn't always good."

This wasn't the first time the singer took shots at the production of the new Deftones record in the press, but this one hurt a little more from Ezrin's perspective.

"The only reason I would respond was that it happened to be in Canada in a Canadian publication and that's my home turf and that pisses me off," the producer said over the phone on Thursday. "This didn't come out of the blue because he did it once before. When he was doing some press at the beginning of Team Sleep people said, 'Have you finished the album yet?' He came out and said 'No I haven't and the reason why is because first we tried going to Connecticut to make the record and it was just a fucking drag. It was a terrible place and finally we've come back [to Sacramento] and it's all going to be better.'

"And I was furious with that because the reality is that everybody had a great time in Connecticut and stuff got done, except for Chino, who came unprepared, came late, missed days, didn't show up. So maybe from his point of view it was a shitty place to be, but that wasn't the fault of the venue, it was because he wasn't ready. I called him and I told him, 'Watch your mouth. Don't be saying stuff like that.'"

Ezrin said that as far as he knows, the vocals for the Deftones record still aren't finished, since Moreno has been playing with Team Sleep since his main band finished laying down the tracks for their record.

The producer suggests that there might be a rift between Moreno and the rest of the Deftones because of the singer's commitments to Team Sleep.

"The other guys in the Deftones are patiently waiting for this album to get finished so they can get on with their lives and their careers," Ezrin said. "I think they're not happy about the fact that Chino went on the road with his side project before finishing his primary commitment.

"I hope that the Team Sleep tour has inspired him and that he's ready to go back and finish the album — with whoever makes him comfortable. One way or the other, that album should be finished. It's great music and the fans of the band and the other members of the Deftones deserve it."

Ezrin is a 2004 inductee to the Canadian Music Hall Of Fame and produced Pink Floyd's The Wall, as well as records by Alice Cooper, KISS, Nine Inch Nails, Lou Reed and Jane's Addiction.

He said that his experience with Moreno during the Deftones sessions was, surprisingly, unlike anything he'd seen previously.

"To tell you the truth, I've never been through something like this before in the many, many years that I've been making records — I've never encountered anyone like Chino Moreno before," Ezrin said with a laugh. "And to be clear, I really like him. I think he's a charming, talented, smart, well-intentioned and very artful guy, but he's got a problem with finishing things and he's a blamer. Basically, Chino's using me as an excuse for running out on his band and their album."

—Noah Love
quelle:http://www.chartattack.com/damn/2005/08/1906.cfm
motw
23.08.2005 - 21:13 Uhr
das cocteau twins cover kenn ich noch gar nicht.


hoffentlich hat unter der arbeit mit bob ezrin nicht die qualität gelitten.
Demon Cleaner
23.08.2005 - 23:54 Uhr
Argh, und immer noch keine Spur von "Teething" und "Lovers". Wenn man schon so eine Compilation macht, sollte sie vielleicht etwas vollständiger sein...und eben voller. 14 Songs reizen die CD nicht wirklich aus.
rx queen
29.08.2005 - 14:40 Uhr
Wann kommt die Scheibe denn nun raus? Im Internet ließt man überall am 4.10. aber im EMP steht das der 12.09. releas date ist? Was stimmt hier nun?
susi
28.09.2005 - 13:22 Uhr
Die CD kommt nun am 07.10 in Deutschland raus. Da, das realse date für CD´s in Germany nun von Montag auf Freitag verlegt wurde heißt das also noch drei Tage länger Warten.
Loveeers
28.09.2005 - 14:08 Uhr
Ich konnte sie mal probe hören und es ist absolut fantastisch.
Oliver Ding
28.09.2005 - 18:15 Uhr
Schade, weder "Say it ain't so" noch "To have and to hold".
Armin
30.09.2005 - 11:09 Uhr
DEFTONES - Rarities, Covers & Videos
CD, VÖ 07.10.2005
Vier Studioalben brachten die DEFTONES seit ihrem 1995er Debut Adrenaline bisher hervor, die vom ersten Moment an dafür sorgten, dass die Band aus Sacramento, Kalifornien, zu den wichtigsten Erneuerern und größten Rockeinflüssen der letzten 10 Jahre wurden. Jedes ihrer Alben gab neue Anstöße, immer wieder wanden sie sich aus dem Schubladendenken mancher ewig Übersatten. Und dies nicht durch stilistische Hakenschläge und vermeintliche "Neuerfindungen" ihrer selbst, sondern durch Konsequenz und Kristallisierung des eigenen Kerns.

Mit Rarities, Covers & Videos halten die DEFTONES nun eine Art Rückschau mit Hilfe von unveröffentlichten Mixen, ungewöhnlichen Coverversionen und überraschend eingeworfenen Varianten. Als CD plus DVD-Package ist Rarities, Covers & Videos das rundum Care-Paket für ausgehungerte DEFTON-isten.
In mehr als einer Stunde werfen 14 Songs in remasterten Versionen Licht auf das Hinter-der-Bühne-Leben von Chino Moreno (voc), Chi Cheng (b), Stephen Carpenter (g), Abe Cunningham (dr) und Frank Delgado (turntb). Rarities, Covers & Videos erscheint bei Rhino Records und entspricht höchsten Sammler-Ansprüchen: Ein ausführliches und liebevoll gestaltetes Booklet enthält unter anderem ein Track by Track-Listing mit Anmerkungen zu jedem einzelnen Song. Die Auswahl der Songs wurde durch die Band selbst getroffen.

passenger
30.09.2005 - 13:26 Uhr
mann bei der songauswahl haben die jungs wohl schlechtes gras geraucht....die besten sachen sind nicht dabei.
Robi-Wan
30.09.2005 - 19:07 Uhr
@passenger
welche "besten Sachen" meinst du denn?
überlege sehr stark, ob ich mir das hole. 23 Euro sind nicht billig. Hmmm, aber auf der anderen Seite sind es die Deftones.

Vielleicht gibt es hier bald ein paar Eindrücke von Usern, dann entscheide ich wohl danach und höre selber rein.
passenger
30.09.2005 - 19:17 Uhr
ich rede von:
teething, can't even breathe, lovers, die sachen die oliver schon sagte to have and to hold, say it ain't so dan hätten wir noch sweetest perfection und night boat.
ich als defnatiker werd mir dass teil aber auf jeden fall holen..da überleg ich nicht lange ;)
dass geld hab ich schon seit gut einem halben jahr auf der seite^^
passenger
30.09.2005 - 19:29 Uhr
ich persönlich finde es extrem schade dass teething nicht dabei ist...wiel das war das erste lied was ich von den deftones gehört hab.
reimdaheim
01.10.2005 - 14:28 Uhr
also man kann sich das bsides album auf der myspace site anhören.
www.myspace.com/deftones
Demon Cleaner
01.10.2005 - 15:18 Uhr
Die haben tatsächlich diese blöde TRacklist draufgelassen. Na klasse. Immerhin ist die DVD halbwegs interessant, wobei Deftones-Videos nun nie das Nonplusultra waren, lediglich "Minerva" hat mir sehr gut gefallen.
Armin
07.10.2005 - 13:15 Uhr
Deftones
Vier Studioalben brachten die DEFTONES seit ihrem 1995er Debut Adrenaline bisher hervor, die vom ersten Moment an dafür sorgten, dass die Band aus Sacramento, Kalifornien, zu den wichtigsten Erneuerern und größten Rockeinflüssen der letzten 10 Jahre wurden.
Jedes ihrer Alben gab neue Anstöße, immer wieder wanden sie sich aus dem Schubladendenken mancher ewig Übersatten. Und dies nicht durch stilistische Hakenschläge und vermeintliche "Neuerfindungen" ihrer selbst, sondern durch Konsequenz und Kristallisierung des eigenen Kerns. Mit Rarities & Covers halten die DEFTONES nun eine Art Rückschau mit Hilfe von unveröffentlichten Mixen, ungewöhnlichen Coverversionen und überraschend eingeworfenen Varianten. Als CD plus DVD-Package ist Rarities & Covers das rundum Care-Paket für ausgehungerte DEFTON-isten.

passenger
07.10.2005 - 13:53 Uhr
so hab mir dass teil gleich heute früh geholt..und muss agen ich bin tweilweise enttäuscht...weil eben ein paar lieder fehlen und der dvd part für meine begriffe zu kurz geworden ist(achtung ein deftones freak übt kritik) aus.
aber ansonst ziemlich edle aufmachen die lieder haben alle eine guten klang (und sind nicht zu bootleg wie ich mal irgendwo gelesen hab)
für deftones fans und cd samler ist die aber trotzdem cd ein muss.
J.R
07.10.2005 - 14:28 Uhr
Klar
Ich werde sie mir auch holen
irgendwann nächste woche
aber pflichtkauf für deftones fans ist sie allemal
Demon Cleaner
10.10.2005 - 22:47 Uhr
Dabei war doch "Team Sleep" - ganz im Gegensatz zum letztlich doch maximal mittelprächtigen "Deftones" - immerhin aller Ehren wert.

"Deftones" mittelprächtig? Ich bitte euch! Lange nicht so stark wie "White Pony", aber: "Hexagram", "Minerva", "Deathblow", "Bloody Cape", "Anniversary"...8/10 hat das verdient.
Oliver Ding
10.10.2005 - 22:56 Uhr
Ich verweise einfach mal auf die Abstimmung der hiesigen Leserschaft zum "Enttäuschendsten Album des Jahres 2003". :-)
Cocoon
10.10.2005 - 23:40 Uhr
Naja, besser als die Rarities ist sie ja schon. Also 8/10.

Aber gut, die Deftones scheinen ja auch selbst nicht so recht glücklich mit dem Album gewesen zu sein.
die_muetze
11.10.2005 - 03:18 Uhr
Joa nen 8/10 Album wofür jede andere Band glücklich wäre es zustande zu bringen denke ich mal für deftones vllt nicht das beste Album rein allgemein dennoch großartige musik und ein sehr gutes album
toifel
11.10.2005 - 16:48 Uhr
für jemanden, der nicht jedem soundschnipsel einer band hinterherjagd und deshalb evtl vieles von "B-sides & rarities" noch nicht kennt/besitzt, lohnt sich die anschaffung sowieso. ein 'must have', wenn ichs nicht schon hätte...
mx
12.10.2005 - 09:40 Uhr
die Scheibe ist ziemlich gut. Hab am Freitag extra die ersten zwei Stunden geschänzt weil saturn erst 9.30 uhr Aufmacht. Besonders Simple man, the chauffeur und no ordinary love sind hammer. Nur Sinatra und die idiot version von teenager haben mich enttäuscht.
Winnie
12.10.2005 - 20:30 Uhr
Die Akustiksachen kenn ich ja alle schon von der mageren Live-DvD, weshalb ich auch zwischen den Rarities und der Team Sleep schwanke(beim Kauf).
Auf der einen Seite sind es immerhin die Deftones aber da die wiederum sowieso demnächst wieder ne Scheibe droppen wollen kann man doch besser investieren oder...
Trotz netter Aufmachungen bin ich doch eher der Albumfan, seis drum.
Robi-Wan
13.10.2005 - 14:44 Uhr
Endlich gibt´s das Teil zum nem vernünftigen Preis. Bei CD-WOW für 14,99 Euro. Wenn man dann noch bei dem Gewinnspiel mitmacht und den Gutschein einlöst, dann können es mit ein wenig Glück nur 2 Euro sein für die CD/DVD :-)
passenger
13.10.2005 - 15:09 Uhr
"Die Akustiksachen kenn ich ja alle schon von der mageren Live-DvD"

ähm bei der live in hawaii dvd sind die lieder eigentlich nur teilweise acoustic und nur live eingespielt...also es sind nicht die gleichen sachen wie bei der dvd, wo die deftones eingeladen wurden in hawaii für eine dvd zu spielen.
Winnie
13.10.2005 - 19:26 Uhr
@passenger:

Dachte mir schon das die Akustikperfomances auf der Cd weitaus proffesionellerer Natur als die auf der Hawaii-Dvd sind, die Frage ist halt nur unterscheiden sich diese auch von den Arrangements her bzw. gibts da Unterschiede in der Art und Weise wie die Songs eingespielt wurde(abgesehen davon das auf Strom verzichtet wurde), bspw. in der Art wie Chino singt?

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: